GPS-Uhr für Downhill und Enduro

everywhere.local

dieser bastifunbiker
Dabei seit
13. September 2008
Punkte für Reaktionen
31.414
Standort
Chur
Bike der Woche
Bike der Woche
Hallo liebe Leute,

ich bin auf der Suche nach einer GPS-Uhr - vorrangig zum Downhillen.
Sie sollte also robust sein und auch im Wald recht guten Empfang haben.
Ich benötige folgende Features:
  • Stoppuhr (Mit Laps?)
  • GPS Tracking
  • Übertragung zu PC/Handy
  • Export der GPS Daten, der Tour
  • Verbindung zu Handy, Strava-Kompatibilität wäre schön
  • nicht zu klobig
  • Wasserdicht
Am besten wäre es, wenn die Uhr im Bikepark die ganze Zeit aufzeichnet und ich am PC ein Segment mit Start/Ziel definiere und dann so meine "Abfahrtszeiten" gelistet bekomme. Am besten noch mit definierbaren Splits :daumen:

Super wäre noch:
  • Höhenmesser
  • Schlafüberwachungsdingens :ka:
Die TomTom, die letztens in den News war, ist an und Pfirsich nicht schlecht, aber die zeichnet wohl in irgendeinem Troll-format auf, das sich nicht anderweitig verwenden lässt :wut:

Dann habe ich noch die Polar M400 HR aufm Schirm - keine Ahnung...
Habt ihr ne Empfehlung im ~200eur Segment?

Besten Dank :winken:
 
Dabei seit
6. Juli 2007
Punkte für Reaktionen
314
Standort
Hanau
Zwar bissl teuer, aber ich habe seit Erscheinen im Frühsommer die Garmin Epix zum reiten. Ist halt ein vollwertiges Navi. Bin total begeistert! Die großen Tasten lassen sich auch unter rauhen Bedingungen gut bedienen, der Empfang ist sehr gut.
 

zEpHy2k

Thank you, bicycle!
Dabei seit
6. Februar 2002
Punkte für Reaktionen
459
Standort
Chiemgau
Wenn Du die Uhr auch für Touren verwenden willst und an den Höhenmetern interessiert bist, sollte sie auf jeden Fall einen barometrischen Höhensensor haben. Alles andere sind die ärgsten Schätzungen und nicht brauchbar (inkl. HM-Berechnung durch Strava).
Ich benutze eine Suunto Ambit 2, egal ob im Bikepark, auf Touren oder für jegliche andere Sportart (schwimmen, wandern etc.).
Funktioniert grandios, ist super robust und hat einen barometrischen Höhensensor.
Wenn Du zwingend eine Kopplung mit dem Handy brauchst, das kann glaube ich das Nachfolgemodell Ambit 3.
Ansonsten ist eine Synchronisation per USB-Kabel problemlos möglich und auch für Strava ist die Uhr bestens geeignet.
 

everywhere.local

dieser bastifunbiker
Dabei seit
13. September 2008
Punkte für Reaktionen
31.414
Standort
Chur
Bike der Woche
Bike der Woche
Habe ich angesehen und entschieden, dass der Preis fürn "Anfang" min. um Faktor 2 zu hoch ist
 
Dabei seit
6. August 2015
Punkte für Reaktionen
4
Habe ich angesehen und entschieden, dass der Preis fürn "Anfang" min. um Faktor 2 zu hoch ist
Ich habe die Garmin Fenix 2 allerdings kann ich nicht sagen, inwieweit andere deinen Vorstellungen besser entsprächen weil ich die Konkurenz noch nicht weiter in der Hand hatte.
Was an den Fenix für Downhill interessant sein könnte ist, dass sie ein Skifahr-Profil haben. Die Uhr pausiert automatisch, wenn man sich bergauf (Lift) bewegt und zählt so auch die Abfahrten.

Ich bin mit der Uhr sehr zu frieden und nutz sie eigentlich für so ziemlich alles, egal ob Freizeit, Wandern, Skifahren, MTB, etc.
 

everywhere.local

dieser bastifunbiker
Dabei seit
13. September 2008
Punkte für Reaktionen
31.414
Standort
Chur
Bike der Woche
Bike der Woche
Ich habe die Garmin Fenix 2 allerdings kann ich nicht sagen, inwieweit andere deinen Vorstellungen besser entsprächen weil ich die Konkurenz noch nicht weiter in der Hand hatte.
Was an den Fenix für Downhill interessant sein könnte ist, dass sie ein Skifahr-Profil haben. Die Uhr pausiert automatisch, wenn man sich bergauf (Lift) bewegt und zählt so auch die Abfahrten.

Ich bin mit der Uhr sehr zu frieden und nutz sie eigentlich für so ziemlich alles, egal ob Freizeit, Wandern, Skifahren, MTB, etc.
ui, das klingt cool, danke. das sehe ich mir heute abend genauer an
 

zEpHy2k

Thank you, bicycle!
Dabei seit
6. Februar 2002
Punkte für Reaktionen
459
Standort
Chiemgau
Habe ich angesehen und entschieden, dass der Preis fürn "Anfang" min. um Faktor 2 zu hoch ist
Ist nicht billig, stimmt. Eine Garmin Fenix 2 spielt aber in ähnlicher Liga.
Alles unter diesem Preisbereich (TomTom aus dem Test hier, Polar M400, Garmin Vivoactive und Co.) ist halt von der Haltbarkeit eine ganz andere Gattung und nicht ansatzweise so Robust wie eine Ambit oder Fenix...der Preis erklärt sich da schnell. Muss man abwägen...

Wenn Du auf Smartphone-Connectivity verzichten kannst, schau dir die Ambit2 an, aber Finger weg vom "s"-Modell, das hat einen winzigen Akku.
 
Dabei seit
6. August 2015
Punkte für Reaktionen
4
Ist nicht billig, stimmt. Eine Garmin Fenix 2 spielt aber in ähnlicher Liga.
Alles unter diesem Preisbereich (TomTom aus dem Test hier, Polar M400, Garmin Vivoactive und Co.) ist halt von der Haltbarkeit eine ganz andere Gattung und nicht ansatzweise so Robust wie eine Ambit oder Fenix...der Preis erklärt sich da schnell. Muss man abwägen...
Die Fenix 2 gibt es teilweise für ~220€, da die ja quasi ein Auslaufmodel ist. Sagt zumindest Google. Garmin hat ja jetzt die Fenix 3 im Angebot. Da wird's dann teuer. Ansonsten stimmt aber, dass die vergleichbaren Geräte von Garmin und Suunto in einer ähnlichen Preisklasse spielen.
Noch was zur Fenix 2: Ich hab nicht die normalle sondern die "Special Edition". Die beiden unterscheiden sich aber nur durch das Display, da sich einige Beschwert haben, dass weiße Schrift auf schwarzem Hintergrund eine sch**** Idee war.
 

everywhere.local

dieser bastifunbiker
Dabei seit
13. September 2008
Punkte für Reaktionen
31.414
Standort
Chur
Bike der Woche
Bike der Woche
Danke Leute, ich kann mich noch immer nicht entscheiden :heul:
Würde schon die 400 nehmen, aber habe jetzt "Angst", dass sie nicht robust genug ist. Under das mit dem Höhenmesser ist auch so ne Sache...
 
Dabei seit
25. Februar 2011
Punkte für Reaktionen
334
Standort
Berner Oberland (CH)
Ich verwende seit längerer Zeit eine Suunto Ambit 2 HR zum Aufzeichnen meiner Enduro-Touren. Die Uhr ist extrem robust und lässt sich für jede mögliche Aktivität perfekt abstimmen (Anzeigen frei konfigurierbar, mit/ohne Pulsgurt, GPS-Genauigkeit, etc.). Auch das Nachfahren von im Netz heruntergeladenen GPS-Tracks funktioniert mit der Trackanzeige beeindruckend gut.


https://www.alpinfieber.net/suunto-ambit2-hr-der-alleskoenner-im-review-18403/
 
Dabei seit
11. Januar 2012
Punkte für Reaktionen
34
Standort
Innsbruck
Hab seit 3 Wochen eine Suunto Ambit 2, und kann nur bestätigen dass sie absolut das hält was sie verspricht! Hab sie jz bei einigen EnduroTouren, sowohl zur Navigation wie auch zur Abfahrtsmessung benutzt. Ansonsten hatte ich sie schon beim Klettern und Bergsteigen dabei. GPS scheint mir recht genau zu sein, hab schon einige Geocaches gemacht, die waren auf +-1-2m genau, was für se ne Uhr schon sehr beachtlich ist. Absolute Kaufempfehlung, einziger negative Punkt, man benötigt eine Internetverbindung um die Einstellungen der Uhr im Movescountprofil zu bearbeiten. Hab übrigens "nur" 260€ gezahlt: http://www.sportokay.com/at/suunto-ambit-2-hr-sportuhr-gps.html

LG Yannick
 
Dabei seit
22. Januar 2012
Punkte für Reaktionen
84
Standort
Bez. Scheibbs, NÖ
Hab meiner Frau eine Suunto Ambit 3 Peak Sapphire HR gekauft!Hat Sapphireglas unkaputtbar,sonst die normale ohne Sapphire,HR heisst Herzfrequenzgurt dabei!
Hammerteil.
Kann alles ausser Kochen.
Normaler Preis 550-600 Euro,ist sie wert!
Strassenpreise liegen zwischen 370-450 Euro bei der Peak Sapphire HR!
 
Dabei seit
11. Juni 2004
Punkte für Reaktionen
7
Standort
Bad Camberg
Eine Ambit 2 ist durchaus erschwinglich, aber sie hat keine Möglichkeit der Synchronisation mit dem Handy. Das geht nur über USB und das Onlineportal. Letzteres ist mittlerweile bei so gut wie allen Uhren die Regel, was nicht unbedingt ein Nachteil sein muss, aber manchmal auch nervig sein kann. Ansonsten bin ich damit top zufrieden, ein wenig klobig sind die Teile natürlich immer.

Mein Tipp wäre ja, auch mal nach gebrauchten Modellen Ausschau zu halten, zumal durch die Nutzung eh schnell mal ne Macke ins Gehäuse kommt. Derzeit überlege ich, ob ich mal die Fenix 3 ausprobiere, aber für die Ambit 2 würde ich mit Sicherheit nicht über 200 Euro bekommen...
 

everywhere.local

dieser bastifunbiker
Dabei seit
13. September 2008
Punkte für Reaktionen
31.414
Standort
Chur
Bike der Woche
Bike der Woche
Nunja, was soll ich sagen....
Hatte Geburtstag, Frauchen hat geholfen, hab seit Freitag ne Ambit3 Peak HR :lol:
Konnte sie schon testen und funktioniert perfekt. Leider schmerzt irgendwann der Arm, wenn es sehr lange sehr holprig ist :(
Wird das besser?

Danke für eure Hilfe
 

Sadem

Hans Dampf
Dabei seit
20. Februar 2013
Punkte für Reaktionen
494
Standort
München
Nunja, was soll ich sagen....
Hatte Geburtstag, Frauchen hat geholfen, hab seit Freitag ne Ambit3 Peak HR :lol:
Konnte sie schon testen und funktioniert perfekt. Leider schmerzt irgendwann der Arm, wenn es sehr lange sehr holprig ist :(
Wird das besser?

Danke für eure Hilfe
Ich kann dir nur sagen dass ich die Fennix 3 habe und da schmerzt der Arm auch nach ein paar Stunden ballern. Wird leider auch ned besser. Was hilft ist dann das Armband zu lockern oder den Arm zu tauschen an dem man deie Uhr trägt.
 

everywhere.local

dieser bastifunbiker
Dabei seit
13. September 2008
Punkte für Reaktionen
31.414
Standort
Chur
Bike der Woche
Bike der Woche
Ich kann dir nur sagen dass ich die Fennix 3 habe und da schmerzt der Arm auch nach ein paar Stunden ballern. Wird leider auch ned besser. Was hilft ist dann das Armband zu lockern oder den Arm zu tauschen an dem man deie Uhr trägt.
Das mit dem Tauschen habe ich am 2. Tag gemacht (der erste ging nämlich problemlos). Das hat etwas gebracht.
Zu locker war bei mir wiederum auch uncool, weil dann die "Schläge" grösser werden... also der Schwung... irgendwie... du verstehst...
Oder die Uhr dreht nach unten, was ja auch Quatsch ist.
Trikot zwischen Arm und Uhr brachte auch keine spürbare Verbesserung.
 

---

Dabei seit
16. Juli 2011
Punkte für Reaktionen
4.500
Standort
KIC 8462852
Für Fenix 2/3 kann ich das Textilarmband mit Klettverschluss von Garmin empfehlen. Da schmerzt nix. Auch wenn es ordentlich rüttelt fühlt es angenehm an.
 

everywhere.local

dieser bastifunbiker
Dabei seit
13. September 2008
Punkte für Reaktionen
31.414
Standort
Chur
Bike der Woche
Bike der Woche
Danke, aber:
Ich möchte diesen Teppich nicht kaufen ;)

War mir bekannt, dass es sowas gibt, aber dafür setze ich doch nicht meine Credibility auf's Spiel :lol:

Für Fenix 2/3 kann ich das Textilarmband mit Klettverschluss von Garmin empfehlen. Da schmerzt nix. Auch wenn es ordentlich rüttelt fühlt es angenehm an.
Und für die Ambit3? ;)
 

---

Dabei seit
16. Juli 2011
Punkte für Reaktionen
4.500
Standort
KIC 8462852
Stegbreite vom Garmin ist 25mm. Ansonsten könntest du die "Nato-Straps" mal ausprobieren. Sind aber mit Dornschließe.


Edit:
Hab mir die Uhr gerade angesehen. Ich glaube ein normales Armband bekommst du da nicht ran. Schade.
 

everywhere.local

dieser bastifunbiker
Dabei seit
13. September 2008
Punkte für Reaktionen
31.414
Standort
Chur
Bike der Woche
Bike der Woche
Oben