Grail Owners

Dabei seit
28. April 2009
Punkte für Reaktionen
27
Umgekehrt gehen die 2-3cm aber nicht, da das Grail einen 1/4" Gabelschaft hat, zu dem es kaum Vorbauten anderer Hersteller gibt und Canyon schon den kürzesten verbaut hat.
Stimmt nicht ganz. Ich habe einen um 20mm kürzeren Vorbau von Zipp bei meinem grail montiert. Kürzer als 70mm habe ich damals aber nirgendwo sonst gefunden.
 
Dabei seit
26. März 2020
Punkte für Reaktionen
5
S oder M?
Ein wichtiges Parameter ist die Überstandshöhe, und an der kann genau nix geändert werden. Stand genau zwischen den Größen, gäbe das CF in M genommen und bin sehr zufrieden.
LG Andreas
 
Dabei seit
1. Februar 2012
Punkte für Reaktionen
1.181
S oder M?
Ein wichtiges Parameter ist die Überstandshöhe, und an der kann genau nix geändert werden. Stand genau zwischen den Größen, gäbe das CF in M genommen und bin sehr zufrieden.
LG Andreas
Die hat mich noch nie interessiert, weil ich damit keine Probleme habe, da ich ein Langbeiner bin.
Rahmen, bei denen ich da an die Grenze komme, sind mir viel zu lang.
 
Dabei seit
10. Juni 2014
Punkte für Reaktionen
4.680
Ja, bist Du. In diesem Jahr gab es schon mehrere Preisrunden beim Grail AL... Aber egal. Du kannst im Grunde keinen Fehler machen. Bestelle das Rad und schaue, ob Du es im Outlet oder gebraucht günstiger und schneller bekommst. Die Stornierung von nicht gelieferten Bestellungen ist ganz simpel und sogar die Rückgabe ist bei Canyon recht problemlos.

Wäre interessant, wenn Du im Feb 2021 noch ein 2020er Modell bekommst. Dann müssten die ja noch containerweise Rahmen geordert haben und erhalten...
Hat sich am Rahmen von letzem zu diesem Jahr überhaupt was geändert?
 
Dabei seit
28. August 2019
Punkte für Reaktionen
57
Hat sich am Rahmen von letzem zu diesem Jahr überhaupt was geändert?
Geometrisch sind die Rahmen exakt gleich, der Winkel der Gabel hat sich bei manchen Größen minimal verändert.

Übrigens eine echt coole Seite, hab ich vorher nicht gekannt.
 
Dabei seit
31. Juli 2020
Punkte für Reaktionen
1
@pulga1 genau die Seite habe ich für die Vergleiche der kommenden, aktuellen und vergangenen Räder genommen (welche momentan ja ALLE nicht lieferbar sind). Canyon hat trotz der Preisrunden die imo beste Ausstattung und Preis/Leistung, sogar bei den Kleinanzeigen gibt es 10 Jahre alte "Ultegra"-Räder, die für größeres Geld verkauft werden wollen.


Ich habe irgendwo die folgende Auflistung der entsprechenden Shimano-Gruppe gefunden:
GRX400 --> Tiagra
GRX600 --> 105
GRX800 --> Ultegra

Lohnt sich eurer Meinung/Erfahrung nach der Aufstieg auf die GRX800-Gruppe bzw. merke ich das beim Fahren?

Das 2021-Modell Topstone 2 von Cannondale hat z.B. die GRX400 für den fast gleichen Preis wie das AL7.0. Selbst das Topstone 1 hat die GRX400 Bremsen... der einzige mir erkennbare Vorteil wäre der Wegfall des Pressfit-Innenlagers.
Ist das vielleicht besonders wichtig bzw. würde dies den Aufpreis rechtfertigen?
 
Dabei seit
16. April 2020
Punkte für Reaktionen
10
Diese GRX/Roadgruppenzuordnung kenne ich auch so, ich selber habe das Grail mit Ultegra, möchte das eigentlich auch nicht tauschen, da ich viel Straße fahre und mittlerweile im Gelände die Beine auch reichen. Nur die Schalthebel hätte ich gerne, wegen dem Bremsdruckpunkt in den Hoods.
 
Dabei seit
2. September 2017
Punkte für Reaktionen
35
Ich bin die letzten Monate oft mit einem Kumpel gefahren, der sein altes Rad gegen ein Grail tauschen möchte.
Ich bin mit meinen Maßen (1,77m und 86cm SL) mit meinem M top zufrieden (obwohl der Rechner S vorschlägt).
Er ist 1,78cm größer, hat aber eine kürzere Schrittlänge: 83,5cm. Er ist mit meinem auch schon mal gefahren und fand es "gut".
Würdet ihr trotz der kürzeren Beine zu einem M raten oder eher ein S nehmen?
Wenn ich meinen Sattel um 2,5cm nach unten stelle, sollte es gut für eine längere Testfahrt eingestellt sein oder?

Danke euch.
 
Dabei seit
19. Juni 2005
Punkte für Reaktionen
3.258
Ich bin die letzten Monate oft mit einem Kumpel gefahren, der sein altes Rad gegen ein Grail tauschen möchte.
Ich bin mit meinen Maßen (1,77m und 86cm SL) mit meinem M top zufrieden (obwohl der Rechner S vorschlägt).
Er ist 1,78cm größer, hat aber eine kürzere Schrittlänge: 83,5cm. Er ist mit meinem auch schon mal gefahren und fand es "gut".
Würdet ihr trotz der kürzeren Beine zu einem M raten oder eher ein S nehmen?
Wenn ich meinen Sattel um 2,5cm nach unten stelle, sollte es gut für eine längere Testfahrt eingestellt sein oder?

Danke euch.
Mit 178 sollte er M nehmen und sich darüber freuen dass die Sattelüberhöhung nicht so hoch ist wie bei Dir (2,5cm geringer) und er nicht so gestreckt sitzt (1cm größer). Für ihn also der perfekte Tourer.
 
Dabei seit
2. September 2017
Punkte für Reaktionen
35
Noch eine Frage, die ein bisschen Off-Topic ist, wir aber das Thema Bekleidung schon mal hatten:
Ich suche gerade nach einem zweiten Kit. Vom Rennen kenne und mag ich Gore. Über Keller SMiles könnte ich ein Trikot und Hose recht preiswert bekommen.
Andererseits gefällt mir Rapha (deutlich) besser. Allerdings finde ich außerhalb der offiziellen Seite kaum Angebote.
Nehmen sich beide Marken viel? Hauptanspruch ist luftig und nicht zu laut. 😉
 
Dabei seit
7. Juli 2020
Punkte für Reaktionen
1
Ich hätte da auch mal eine Frage: ich favorisiere das Grail AL wg der etwas sportlicheren Auslegung.
Allerdings ist stehe ich als «Langbeiner« gerade bei der Grail-Geo zw. den Stühlen.
Ich bin ca. 185 cm groß mit einer SL von 91,5 cm. Canyon sagt nun Größe L - bin ich auch schon probegefahren & fand es eher zu gestreckt - bei meinem Randonneur hab ich einen fast perfekten Reach
von 401 (bei einem Stack von 607).

Das Grail hat nun 11 mm mehr - und so wie ich es vestanden habe, ist es schwer den Vorbau (1 1/4) wg. mangelnder Alternativen zu tauschen. Also kann man nur auf den 80ger zurückreifen, den Canyon wahrscheinlich alternativ anbietet (L wird mit 90ger ausgeliefert). Evtl. könnte man auch einen 70ger Vorbau installieren - sähe aber wahrscheinlich nicht so schön aus.

Wähle ich nun Größe M, hab ich das Gefühl ein zu kleines Rad zu wählen - zumal mir nicht klar ist, wie weit man die Sattelstütze ausfahren kann. Sitzhöhe ist bei mir ca. 80 cm.

Was mir aber auch aufgefallen ist beim Grail ist der Lenker und der Sitz der STIs. Ich finde es ergonomischer, wenn der Griffrücken der STIs und das Oberrohr des Lenkers eine Linie bilden, da man sonst so anch vorne greifen muss… kann man natürlich ändern, aber z.B. bei anderen Herstellern ist ea auch nicht so wie beim Grail, wo man m.M.n. immer »nach unten« umfgreifen muss.
 
Dabei seit
18. Mai 2020
Punkte für Reaktionen
0
Ich hätte da auch mal eine Frage: ich favorisiere das Grail AL wg der etwas sportlicheren Auslegung.
Allerdings ist stehe ich als «Langbeiner« gerade bei der Grail-Geo zw. den Stühlen.
Ich bin ca. 185 cm groß mit einer SL von 91,5 cm. Canyon sagt nun Größe L - bin ich auch schon probegefahren & fand es eher zu gestreckt - bei meinem Randonneur hab ich einen fast perfekten Reach
von 401 (bei einem Stack von 607).

Das Grail hat nun 11 mm mehr - und so wie ich es vestanden habe, ist es schwer den Vorbau (1 1/4) wg. mangelnder Alternativen zu tauschen. Also kann man nur auf den 80ger zurückreifen, den Canyon wahrscheinlich alternativ anbietet (L wird mit 90ger ausgeliefert). Evtl. könnte man auch einen 70ger Vorbau installieren - sähe aber wahrscheinlich nicht so schön aus.

Wähle ich nun Größe M, hab ich das Gefühl ein zu kleines Rad zu wählen - zumal mir nicht klar ist, wie weit man die Sattelstütze ausfahren kann. Sitzhöhe ist bei mir ca. 80 cm.

Was mir aber auch aufgefallen ist beim Grail ist der Lenker und der Sitz der STIs. Ich finde es ergonomischer, wenn der Griffrücken der STIs und das Oberrohr des Lenkers eine Linie bilden, da man sonst so anch vorne greifen muss… kann man natürlich ändern, aber z.B. bei anderen Herstellern ist ea auch nicht so wie beim Grail, wo man m.M.n. immer »nach unten« umfgreifen muss.

Ich bin 1.85m und hab ne 92cm Schrittlänge. Hab wie es Canyon vorgeschlagen hat ein L genommen. Finde es passt sehr gut. Gerade das eher Gestreckte sitzen passt mir ganz gut. Glaube das Problem mit M ist dass du mit dem Sattel an die Grenze kommen könntest. Bei mir ist bei meinen ca 81cm Sattelhöhe vom tretlager gemessen Vll noch ca 3 cm sattelstütze übrig.
wobei ich auch sagen muss dass das Rad nicht länger sein sollte in meinem Fall. Ich würde L nehmen.
 
Dabei seit
28. August 2019
Punkte für Reaktionen
57
Ich hätte da auch mal eine Frage: ich favorisiere das Grail AL wg der etwas sportlicheren Auslegung.
Allerdings ist stehe ich als «Langbeiner« gerade bei der Grail-Geo zw. den Stühlen.
Ich bin ca. 185 cm groß mit einer SL von 91,5 cm. Canyon sagt nun Größe L - bin ich auch schon probegefahren & fand es eher zu gestreckt - bei meinem Randonneur hab ich einen fast perfekten Reach
von 401 (bei einem Stack von 607).

Das Grail hat nun 11 mm mehr - und so wie ich es vestanden habe, ist es schwer den Vorbau (1 1/4) wg. mangelnder Alternativen zu tauschen. Also kann man nur auf den 80ger zurückreifen, den Canyon wahrscheinlich alternativ anbietet (L wird mit 90ger ausgeliefert). Evtl. könnte man auch einen 70ger Vorbau installieren - sähe aber wahrscheinlich nicht so schön aus.

Wähle ich nun Größe M, hab ich das Gefühl ein zu kleines Rad zu wählen - zumal mir nicht klar ist, wie weit man die Sattelstütze ausfahren kann. Sitzhöhe ist bei mir ca. 80 cm.
Vorbau mit 70mm wird zwar von Canyon verbaut, aber nicht separat verkauft, ich glaube auch nicht auf Nachfrage. Längere Vorbauten sind kein Problem, 80-130mm in 10er Schritten kannst du bestellen und den mitgelieferten zurückschicken.
Noch eine Frage, die ein bisschen Off-Topic ist, wir aber das Thema Bekleidung schon mal hatten:
Ich suche gerade nach einem zweiten Kit. Vom Rennen kenne und mag ich Gore. Über Keller SMiles könnte ich ein Trikot und Hose recht preiswert bekommen.
Andererseits gefällt mir Rapha (deutlich) besser. Allerdings finde ich außerhalb der offiziellen Seite kaum Angebote.
Nehmen sich beide Marken viel? Hauptanspruch ist luftig und nicht zu laut. 😉
Ich kann dir nur Löffler empfehlen, bis auf die Socken und Schuhe hab ich meine ganze Radbekleidung davon. Qualität ist tiptop, außerdem wird das allermeiste direkt in Ried gestrickt (70-80%), der Rest kommt aus Italien und ein kleiner Teil glaub ich aus Bulgarien.
Bei den Trikots gibt's verschiedene Stoffe je nach Temperatur, bei den Hosen Polster verschiedener Dichten und Dicken, je nach Fahrtlänge. Manche Teile haben verschweißte Nähte (Hotbond), da spürst du dann fast nicht mehr, dass du was an hast :D Findet man via Geizhals o.ä. auch wesentlich günstiger als auf deren Website.
 
Dabei seit
10. November 2008
Punkte für Reaktionen
72
Thema Bekleidung kann ich unter anderem eine kleine Deutsche Marke aus dem Schwabenland empfehlen...

Everve (https://www.everve.cc), wird sogar alles in Deutschland gefertigt, Trikots sehr schlicht gehalten ähnlich wie Rapha, aber das finde ich gut, einziger Nachteil, die Trikots fallen sehr klein aus, wo ich bei einigen "L" brauche, brauch ich bei denen XL weil sie mir an den Schultern echt zu schmal sind, fühlen sich aber super an und sehen gut aus...
 
Dabei seit
2. September 2017
Punkte für Reaktionen
35
Danke euch zwei, beide Hersteller hören sich gut an und sehen auch gut aus. Ich halte die Augen offen. 👀
 
Dabei seit
15. Dezember 2015
Punkte für Reaktionen
33
Standort
Vest
Danke euch zwei, beide Hersteller hören sich gut an und sehen auch gut aus. Ich halte die Augen offen. 👀
Ich möchte noch Molon Labe empfehlen. Habe mich gerade mit kurzem Trikot und Bikepants eingedeckt. Beides top verarbeitet und sehr angenehm weich und luftig zu tragen.
Zum Thema Grail: Meins wurde heute vom Transportunternehmen abgeholt😃 Eine ganze Woche früher als angekündigt.
 
Dabei seit
6. Oktober 2016
Punkte für Reaktionen
12
Standort
Heidelberg
@waldShrek danke für den Hinweis!
Leider gibt es in meinem Raum (Süd-BW) keine so tollen Angebote (Marke eher zweitrangig, Gruppe 105/Ultegra) -> viele möchten sich glaube ich auch die Marktsituation vergolden lassen (...)
Tatsächlich... Hier ein Grail, welches vergoldet werder soll...

Ist zwar in deiner Gegend, aber da kann man wirklich nur den Kopf schütteln...

 
Dabei seit
15. Dezember 2015
Punkte für Reaktionen
33
Standort
Vest
Heute hat der Postmann geklingelt8-)
IMG_20200804_142715.jpg
Die Größe passt. Freue mich auf die Testfahrt heute Abend.
Edith: 42km Testfahrt haben sowohl das Bike als auch ich gut überstanden. Die Größe S passt optimal, also hat die Empfehlung der Canyonseite ganze Arbeit geleistet. Mit der Midloader Tasche konnte ich mich erst nicht anfreunden da ich Gepäckträger und Ortlieb gewohnt war. Inzwischen finde ich sie aber ganz cool. Für die Trinkflasche unten ist gerade noch Platz, da muss ich mir für längere Touren etwas überlegen. Es gibt ja noch die 3. Halterung oder dem Unterrohr.
IMG_20200804_184939.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
31. Juli 2020
Punkte für Reaktionen
1
@waldShrek Ich bin sogar noch südlicher, aber da sieht es leider genau so aus... Wobei ich mich momentan sowieso auf das AL 7.0 eingeschossen habe und für mich nicht unbedingt den Preis-/Leistungsvorteil beim CF sehe.

@Zigeunerritzel Glückwunsch und viel Spaß mit dem neuen Familienmitglied! :)
(Der Liefertermin für Größe M in flat green ist immerhin auf November vorgesetzt worden ;))
Ich warte trotzdem mal ab - vielleicht kommt auch noch das Jobrad ab September für mich in Frage..
 
Dabei seit
2. September 2017
Punkte für Reaktionen
35
Tatsächlich... Hier ein Grail, welches vergoldet werder soll...

Ist zwar in deiner Gegend, aber da kann man wirklich nur den Kopf schütteln...

Lächerlich sowas.
 
Oben