Gral in Stahl: Scapin Nope MKI

Dabei seit
9. Mai 2014
Punkte für Reaktionen
1.808
Standort
B
Im Paketthread hat es sich angedeutet; nun Tacheles.

Noch ist der Rahmen nicht hier, da aber die geschätzten MitForisten nicht zu verwirren/aufzuhalten sind, schon einmal eine bella totale.

2.jpg


5.jpg


8.jpg


Bei der Handvoll 1.Gen Nopes die durch MittelEuropa/GB rollen ist es gut möglich, dass exakt dieser Rahmen bereits einmal vorgestellt worden ist:
https://www.mtb-news.de/forum/t/youngtimer-galerie.420919/page-8#post-6511703

Wer Infos zu Scapin und dem Nope hat; sehr gern genommen!

Bald mehr.

:)
egmont

Kleingedruckt/Wie üblich: Dieser Rahmen wird natürlich weder p.c., t.c, gefällig, contestkompatibel, grammaddicted ...aufgebaut. Da kommen voraussichtlich Teile aus drei Jahrzehnten ran, die dem Scapin stehen, mir einfach gut gefallen, das Bike für mich passend machen usw.usf. Auf das ich es laaange anschauen/behalten mag und -nochmal wichtiger- stundenlang fahren will, OHNE nicht doch viel lieber ein anderes zu nehmen. Krux.
Was nicht heißen soll, dass ich für Kritik/Tips/Hints nicht (ergebnis)offen bin. Freu` mich wie immer über jeden konstruktiven Beitrag.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Hammer-Ali

Ich habe nix dagegen überholt zu werden. Leider..
Dabei seit
14. November 2016
Punkte für Reaktionen
3.598
Standort
Hamburg
Die Sitzstrebe sieht aus wie ne von Uri Geller verbogene Gabel :lol:
 
Dabei seit
3. Januar 2008
Punkte für Reaktionen
1.504
JUHU...

Hast du schon eine Ahnung, was der Rahmen wiegt? Ich könnte mir vorstellen, die Italiener haben sich da nicht lumpen lassen.

das Kleingedruckte :)
 

Hammer-Ali

Ich habe nix dagegen überholt zu werden. Leider..
Dabei seit
14. November 2016
Punkte für Reaktionen
3.598
Standort
Hamburg
Die Sattelklemme ist ja ebenfalls recht speziell.
 
Dabei seit
9. Mai 2014
Punkte für Reaktionen
1.808
Standort
B
Zum Gewicht kann ich nicht allzuviel sagen; dazu muß der Rahmen hier sein.
Dabei versuche ich dieses Kriterium, wo es irgend geht, ganz bewußt außen vorzulassen. Allein der Bohei darum ist -imo- irgendwie abschreckend nerdy. Zum Glück hat sich das heutzutage etwas beruhigt. Nur im Kinderbikeunterforum ziehen die Papas das durch wie anno dazumal. Leichter=Besser. Und das dann auch noch für geprügelte Kid-Bikes. Packen dann aber Federgabel und Disc ans 24er. :spinner:

Natürlich ist es voll toll Teile auszugraben, die alles können; Zuverlass, überragende Konstruktion, Style + Gewicht, mgl. ohne zusätzlichen Gramm-Obulus. Vom Dura Ace 7700 hatten wir es ja gerade. ;)

Irgendwo hab ich was von ~1800gr gelesen, aber 2004 (wer hat da eigentlich überhaupt noch moderne und leichte StahlHardtails gebaut?) wurde sicher kein diesbezüglicher Geröhr-Weltrekord mehr angestrebt. (Dabei wäre 1,8kg immer noch ne Ansage)
Dafür kam der Stahl von Daheim. Das Beste was ging: Columbus nach Scapin Spezifikation.
Die 2.Gen Nope (2006) war dann schon kein rein Stählernes mehr: Hauchdünnes Columbus Spirit über !! Carbon. Ansonsten weniger Innovationen, dafür mehr Schnörkel im Detail. Trotzdem geil:

scapinnopeongrass-945-80.jpg

https://www.bikeradar.com/gear/category/bikes/mountain-bikes/product/review-scapin-bikes-nope-10788/
2..jpg


Zurück zum 1.Gen:
Wenn man sich anschaut, wie aufwendig und sorgfältig der Stahl-Topliner der Italiener konstruiert und gebaut ist bzw. gebaut werden mußte, wundert man sich auch nicht mehr über den Kurs den man damals dafür hinlegen mußte. Höchstens über die Preise zusammengebratenen Schema-F Kults; der trotzdem gekauft wurde.

Die Sattelklemme ist ja ebenfalls recht speziell.
Ohne Rücksicht auf nackte Zahlen bzw. Das klemmt! / Schweißnähte& Finish zum :anbet:
Scapin_Nope_2.JPG


Das hört bei der Sattelstütze nicht auf.

Roto by Stefano Scapin
Scapin_Nope_31.JPG


3a.jpg

:eek:
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Hammer-Ali

Ich habe nix dagegen überholt zu werden. Leider..
Dabei seit
14. November 2016
Punkte für Reaktionen
3.598
Standort
Hamburg
Krassa Shice, ne geklemmte Eczenter-Tretlagerachse, wie geil ist das denn :eek:
 
Zuletzt bearbeitet:

ArSt

mit Ständer (am Univega)
Dabei seit
10. Januar 2011
Punkte für Reaktionen
4.343
Standort
Nähe GAP
ne geklemmte Eczenter-Tretlagerachse, wie geil ist das denn :eek:
Die beiden Gewindebuchsen sind nicht verbunden, da sollte man schon aufpassen wie die dann zueinander stehen. Zum Glück ist ja eine Markierung am Tretlagergehäuse. Aber, was sich mir nicht erschließt, zu was ist solch ein Exzenter denn nötig? Der Rahmen ist ja nicht direkt für Nabenschaltung oder Singlespeed gedacht.
Hat ein derartiges Tretlagergehäuse evtl. Auswirkungen ähnlich @Hammer-Ali 's geliebtem, verstellbaren Winkelsteuersatz?
Oder kann man damit "endlich" die Rundung des großen Kettenblattes zur Rundung des Umwerferleitbleches koaxial ausrichten? ;)

Neben dem Monostay und der Biegung der Sattelstreben, sind die Zugführungen (das letzte Stück vor der hinteren V-Brake wird interessant! Da hat's dann wohl eher ausgesetzt.) und die doppelte Sattelklemme schon bemerkenswert durchdachte, und in ihrer Ausführung sehr schöne Details. Und die Schweißnähte erst! :daumen:
 

Hammer-Ali

Ich habe nix dagegen überholt zu werden. Leider..
Dabei seit
14. November 2016
Punkte für Reaktionen
3.598
Standort
Hamburg
Gute Frage. Sowas wird zwar eher für SS oder ne Rohloff angeboten, aber ich denke auch nicht daß dies hier beabsichtigt wurde. Der Verstellbereich sollte ungefähr +- 3mm betragen, so stark sollte sich damit die Geo eher nicht abändern lassen. Aber immerhin. Ich wäre ja nicht der personifizierte Verschlimmbesserer, wenn ich nicht gleich nach sowas für mein Bike gesucht hätte :D
Da gibt es einen schraubbaren Exzentersatz für BSA, also auch Hollowtech 2, von Trickstuff, aber unter 130 Ocken ist der nicht zu kriegen. :mad:
 
Dabei seit
9. Mai 2014
Punkte für Reaktionen
1.808
Standort
B
Ob das nun wirklich alles Sinn macht, tatsächlich Innovation ist, das Rad revolutionieren wird, voranbringt oder doch bloß Andere zum Nach- und Weiterdenken anregt...
Scapin ist durch und durch Italien: Idee, Form, Detail, Finish. Individualität&Stil. Das Nope ein Trumpf in Stahl. Ein wenig übertreiben/Esoterik gehört da wie selbstverständlich dazu.
Ich kenne jedenfalls keine Italo-Schmiede die das in diesen Jahren konsequenter durchgezogen hat. Wahrscheinlich kenne ich aber auch nur zu wenige.
In jedem Fall längst ; Amore!
:)

Scapin Rudolfo 1998
storai-2-1-compasso(1).jpg
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
3. Januar 2008
Punkte für Reaktionen
1.504
So ein Rudolfo ist gerade als Komplettrad in der Bucht mit allerhand schönen Anbauteilen.
Nur finde ich bei dem Modell das Unterrohr irgendwie zu fett.
 

ArSt

mit Ständer (am Univega)
Dabei seit
10. Januar 2011
Punkte für Reaktionen
4.343
Standort
Nähe GAP
Soll der Hinterbau flexen?
So war das angedacht. Wem es interresiert, im Anhang ist ein Auszug aus einem Tour-Sonderheft von 1989. Dort wird im unteren Teil H.C.Smolik's Wallaby-MTB in der Roadausführung vorgestellt. Er hat in diesem Rad alle Rohre etwas gebogen, um die 8fache vertikale Elastizität im Vergleich zu einem konventionellen Rahmen, zu erreichen. Corratec (in Zusammenarbeit mit Smolik), Ritchey, Scapin, FRM und evtl. ein paar mehr, haben das später zeitweise in einigen Modellen, zumindest an den Sitzstreben, übernommen.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
9. Mai 2014
Punkte für Reaktionen
1.808
Standort
B
So war das angedacht. Wem es interresiert, im Anhang ist ein Auszug aus einem Tour-Sonderheft von 1989. Dort wird im unteren Teil H.C.Smolik's Wallaby-MTB in der Roadausführung vorgestellt. Er hat in diesem Rad alle Rohre etwas gebogen, um die 8fache vertikale Elastizität im Vergleich zu einem konventionellen Rahmen, zu erreichen. Corratec (in Zusammenarbeit mit Smolik), Ritchey, Scapin, FRM und evtl. ein paar mehr, haben das später zeitweise in einigen Modellen, zumindest an den Sitzstreben, übernommen.
Das Wallaby ist ja wohl mal ne Ansage und als Berufener in Sachen Rad war Smolik ne echte Type. Was für ein Schaltwerkfeiler!
Wann immer ich was von ihm gesehen und gelesen habe, war es neben umstritten/konträr mind. hochinteressant, oft nachvollziehbar, wenn nicht schlüssig.
Gibt da ggf. eine Lese - bzw. Buchempfehlung? Nein, ich möchte mir jetzt nicht unbedingt sämtliche Radzeitschriften der 80er/90er im Schuber zulegen, aber er hat wohl auch einige Bücher geschrieben.
 

Hammer-Ali

Ich habe nix dagegen überholt zu werden. Leider..
Dabei seit
14. November 2016
Punkte für Reaktionen
3.598
Standort
Hamburg
Sieht für mich auf den ersten Blick nach 100mm aus.
Manitou hat die Skareb ja auch mit PM-Aufnahme und Cantisockel verbaut,
die gezeigte Gabel hat jedoch noch ne IS2000-Aufnahme.
Keine Ahnung welche Gabel das ist, ich kenne da keine mit IS2000-Standard.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
3. Januar 2008
Punkte für Reaktionen
1.504
Ne Manitou kann das nicht sein. Die hatten zu der Zeit doch schon die Gabelbrücke hinten (Reverse Arch) und Postmount Aufnahme. Wenn ich das aufm Handy so heranzoome, meine ich „Vanilla“ auf dem roten Bereich zu lesen- also Fox!
 
Dabei seit
9. Mai 2014
Punkte für Reaktionen
1.808
Standort
B
Dankeschön!

Dann dürfte einer italienischen Verbindung nicht mehr viel im Wege stehen.
aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvZm9ydW0vYXR0YWNobWVudHMvc2NyZWVuc2hvdC02OC1wbmcuODAxOTk0Lw.png

Pic @Julianse

Kürzlich in bloßer Zuversicht erworben, muß ich mich bei der Marathon 'nur' noch um den Service und das schleichende Leck zw. Negativ- und Positivkammer kümmern & passende Cantisockel* organisieren.
Neben den im Paketthread bereits erwähnten X0-Triggern + Schaltwerk ein ordentlicher Schritt.
:)

-----------------------
*check:
cantisock.jpg
Nachtrag dazu: Die Sockel sind eingebaut und passen hervorragend. Nicht kirre machen lassen, wenn die 2005er Marathon Race hier nicht explizit gelistet ist. Unbedingt die langen (16mm, nicht 10mm) M8-Sockel nehmen. Da ist genügend Platz.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Hammer-Ali

Ich habe nix dagegen überholt zu werden. Leider..
Dabei seit
14. November 2016
Punkte für Reaktionen
3.598
Standort
Hamburg
Ich glaube ne silberne Gabel passt auch optisch besser zum Scapin als ne Schwarze.
 
Dabei seit
9. Mai 2014
Punkte für Reaktionen
1.808
Standort
B
Ich glaube ne silberne Gabel passt auch optisch besser zum Scapin als ne Schwarze.
Das ist meine Hoffnung; die schwarze Fox auf dem Bild weiter oben find ich farblich auch nicht sonderlich prickelnd. Ein wenig Kontrast, zudem die Marathon neben der Primadonna auch ein Model ist.
MarathonSL.jpg
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
3. Januar 2008
Punkte für Reaktionen
1.504
Tatsächlich sieht die Gabel, besonders je höher man den Blick gleiten lässt, elegant ohne Ende aus. Obwohl es einfach nur eine Federgabel ist - Modelmaße :cool:.
 
Oben