Gravel bike / mtb bis ca. 1000€

Dabei seit
19. Mai 2011
Punkte Reaktionen
0
Hallo ihr lieben,

Würde mich sehr über eure Einschätzung freuen :)

Kurz zu meinen Eckdaten:

1,87 cm, ca 81 kg, Schrittlänge weiß ich gerade (noch) nicht.
Budget: ca. 1000€

Welche Anforderung stellst du an dein MTB , wo möchtest du fahren ?

ich bin auf der Suche nach einem neuen Fahrrad. Gerne würde ich mit diesem vielleicht auch mal eine bikepackingtour machen. Anspruchsvolle trails fahre ich eigentlich nie, dennoch vorzugsweise im Wald und gerne auch Mal auf holprigeren wegen.

Welche Bikes bist du bereits Probe gefahren ?

  • Bergamont Grandurance 4
  • Focus Whistler 3.8
  • Mondraker Crono Hardtail

Hast du bereits Erfahrung mit MTBs ?
- hatte Mal ein Specialized Rockhopper

Ich muss sagen, das mir das Bergamont gravelbike vom fahren sehr getaugt hat. Ist Mal was anders als ein mtb. Ich glaube auch, dass es für meine Ansprüche eher passt. Da ich vermutlich eine Federgabel in diesem Preissegment auch nie wirklich ausreizen würde. Leider sieht es ja nur mit den Lieferungen ziemlich schlecht aus. Zusagen würde mir ja eigentlich eher das Cube nuroad , Canyon Grafik 6 oder Rose Backroad. Da ich momentan aber gar kein gescheites Bike habe, könnte ich denke ich das Bergamont nehmen und sobald wieder mehr Fahrräder verfügbar sind gegen ein besseres austauschen. Was haltet ihr von der Idee und
vom Bergamont? Bekommt man es gebraucht auch wieder zu einem ordentlichen Preis verkauft? Oder doch besser ein Hardtail?

Viele Grüße
Moritz
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
19. Oktober 2020
Punkte Reaktionen
78
In der Preisklasse mußt Du einige Abstriche machen, das fängt schon bei der Lieferfähigkeit an. Wenn Du eh ein besseres kaufen willst, dann lieber direkt, da ist noch eher etwas zu bekommen als bei den Brot-und-Butter Rädern.
Wenn Du sicher bist nicht wirklich Offroad zu gehen sondern auf befestigten Waldwegen fährst dann auf jeden Fall ein Gravel.
 
Dabei seit
11. Juli 2008
Punkte Reaktionen
522
Ort
bonn
Sorry, aber Budget und eventueller Anspruch sind id heutigen Zeit nicht vereinbar....
Zum temmeln und Brötchen holen reicht's,zum ernsthaften oder ambitionierten Graveln sicher nicht.
Es kann durchaus was preiswertes sein, tritt den Antrieb, Bremsen usw ins Nirwana,und kann dann immer noch entscheiden ob man was besseres braucht oder nicht,der Rahmen, eventuell Laufradsatz sollte aber schon höher Angesiedelt sein,da reichen 1000€ idR auch nicht.....
 
Oben