Gravel-Gabel gesucht...

Dabei seit
1. Oktober 2015
Punkte Reaktionen
4
Wie der Titel sagt suche ich eine Gabel für ein Gravelbike. Beim neuen Rahmen kommt zwar eine mit, aber leider, wie fast alle mittlerweile, mit 12*100 Achse. Meine Vorderradnabe lässt sich leider nicht umbauen, und die Führung an der Achse lässt keine 15mm Achse zu. Eine Adapterlösung fällt also aus.
Da eine neue Gabel günstiger wäre als ein neuer LRS versuche ich es mal so.

Was muss sein:
  • Carbon
  • 15*100
  • Einbauhöhe möglichst nahe 420mm
  • Reifenfreiheit mindestens 700*48
  • Offset etwa 47mm

Schön wäre
  • Zwei, besser drei Befestigungsschrauben für Flaschen, Cages, etc.
  • freigegeben bis 180mm Bremsscheibe (FM oder PM)

Kennt da jemand eine?
 
Dabei seit
18. Januar 2005
Punkte Reaktionen
591
Ort
Dresden
Bei Carbonda gibt es was in dieser Richtung.
Die ist aber etwas kürzer als von dir gewünscht und ich weiß nicht, ob die bis 180mm Bremsscheibendurchmesser freigegeben ist.
 

Frolleinchen81

#nevernotriding
Dabei seit
26. November 2017
Punkte Reaktionen
486
Lauff JAF (just a fork)? Wobei neue Nabe plus Umspeichen sicher günstiger ist, falls du ein VR hast, was du wirklich unbedingt weiter fahren willst und/oder die von Werk verbaute Gabel nichts taugt…?!
 
Dabei seit
1. Oktober 2015
Punkte Reaktionen
4
Ist nicht ganz so einfach, die verbaute Gabel taugt schon, bei den Naben handelt es sich zwar nicht um einen SON, dafür Onyx, also ähnliche Preisregion... Und leider auch noch in bunt, ob eine Ersatznabe also den gleichen Farbton erwischt... hmm. Dann sind wir bei nem neuen Satz Onyx-Naben, für das Geld sollte es schon eine Gabel geben. Die Lauf sieht eigentlich gut aus, aber es fehlen immer noch 20mm Einbauhöhe...

Also vermutlich doch einen neuen Satz Laufräder. :)
 
Dabei seit
25. Januar 2011
Punkte Reaktionen
22
Ort
DD
Schau dir mal die an:

Bearclaw Ramhorn Gravel+ Fork (Boost)​

  • TYPE: CARBON GRAVEL FORK
  • AC HEIGHT: 415MM
  • RAKE: 47MM
  • MAX TIRE SIZE: 29 X 2.8" / 27.5 X 3"
  • AXLE: 15 X 110MM
hat zwar Boost, aber vielleicht gibts da ja einen passenden Adapter?!
 

Anhänge

  • 4B4E2428-CC57-4FD3-A475-37358D27684B.png
    4B4E2428-CC57-4FD3-A475-37358D27684B.png
    1,4 MB · Aufrufe: 23
Dabei seit
1. Oktober 2015
Punkte Reaktionen
4
Haha, ja, die Luteus kenn ich, hab ich vor ein paar Jahren erst hier verkauft...
Die Whiskey ist leider zu kurz und mit 700*41 bisschen zu eng.
Über Bootsadapter muss ich mich mal schlau machen.
Danke soweit für die Vorschläge.

Aber ich freunde mich immer mehr mit der Idee an, die Lithic-Gabel zu behalten und einen neuen LRS als Chance zu sehen, auf fancy Felgen zu wechseln. Vielleicht finde ich hier im Bikemarkt ja nen Abnehmer für den alten...
 
Dabei seit
13. Mai 2020
Punkte Reaktionen
538
Ist nicht ganz so einfach, die verbaute Gabel taugt schon, bei den Naben handelt es sich zwar nicht um einen SON, dafür Onyx, also ähnliche Preisregion... Und leider auch noch in bunt, ob eine Ersatznabe also den gleichen Farbton erwischt... hmm. Dann sind wir bei nem neuen Satz Onyx-Naben, für das Geld sollte es schon eine Gabel geben. Die Lauf sieht eigentlich gut aus, aber es fehlen immer noch 20mm Einbauhöhe...

Also vermutlich doch einen neuen Satz Laufräder. :)
Ich bin gerade etwas verwundert, dass es tatsächlich noch Naben gibt, bei denen man nicht einfach nur die Endkappen tauscht und gut...

Kannst du die Onyx wirklich nicht umbauen? Der Nabenkörper wird ja wohl kaum vom Achsstandard abhängen. Ich denke, dass man schlimmstenfalls alles innendrin tauschen müsste. Das wären dann die Achse selbst, eventuell irgendeine Fixierung der Lager auf der Achse, und wegen der Demontage vermutlich auch die Lager selbst. Damit hättest du die Nabe aber auf den aktuellen Standard gebracht (mal sehen, wie lange der so bleibt) und könntest den Laufradsatz beliebig tauschen.

t.
 
Oben Unten