Gravelbike für 7 Jährigen

Dabei seit
1. September 2002
Punkte Reaktionen
563
Ort
Nürnberg
Sorry hab ich verpennt. Das ist alles was ich hab Anhang anzeigen 1183885
Vielen Dank.
Lustigerweise sind inzwischen dort wo ich angefragt hatte die Tabellen auch geändert.
Anfangs hatte ich als Standover immer 398mm gefunden was ja nicht sein kann. Inzwischen steht im Netz 666mm, genau wie beim Bombtrack. Bei dir jetzt 661mm was noch etwas besser wäre.

Ich denke das es dann wirklich das RAG+ wird wenn es dann verfügbar wird.
 
Dabei seit
16. Juli 2013
Punkte Reaktionen
4.469
Vielen Dank.
Lustigerweise sind inzwischen dort wo ich angefragt hatte die Tabellen auch geändert.
Anfangs hatte ich als Standover immer 398mm gefunden was ja nicht sein kann. Inzwischen steht im Netz 666mm, genau wie beim Bombtrack. Bei dir jetzt 661mm was noch etwas besser wäre.

Ich denke das es dann wirklich das RAG+ wird wenn es dann verfügbar wird.
Jau Verfügbarkeit ist gerade leider ein heikles Thema in der Branche 😁
 
Dabei seit
16. Juli 2013
Punkte Reaktionen
4.469
Ja vorallem kommt es ja erst neu raus. Mal sehen, wir haben es ja nicht sehr eilig.

Aber im Moment ist es schon ein Kampf an Teile zu kommen, sehe es gerade beim Aufbau vom Rad meiner Frau.
Ich höre des aber auch von diversen Herstellern das die Probleme haben an OEM zu kommen. Ist also net nur ein Problem für Endkunden
 
Dabei seit
15. August 2014
Punkte Reaktionen
542
Ort
Methamis
Ich glaube, das ist Absicht. Genau so soll man dieses Fahrrad benutzen -- und Erwachsene ähnliche Fahrräder auch, etwa von Bombtrack selbst oder von Merida.

t.
Dachte ich mir auch, verstehe den Sinn aber nicht, wenn man von 3 möglichen Griffpositionen nur eine sinnvoll nutzen kann? Da bleibe ich doch gleich bei Flatbar.
Das Rag+ Junior ist meines Erachtens einfach zu gross, zu lang, zu hoch, wenn ich es richtig in Erinnerung habe , geht es hier um ein Kind mit 7J und 125cm?
Suche doch nach einem gebrauchten Frog 58, und kauf das Rag+ später, wenn es passt und lieferbar ist.
Um eine frühere Frage zu beantworten, Preis für das schwere Decathlon 160€ mit 11-36 und 127mm Kurbel mit 32Z (nicht die auf dem Bild. Steht aber hier in Südfrankreich, Versand wird wohl teuer! Die Dinger gibt es hier im Originalzustand mit 152mm Kurbel und 3x5 (!) Schaltung am Unterrohr für 60-70€. Und wie gesagt, die Geo ist top.
 
Dabei seit
1. September 2002
Punkte Reaktionen
563
Ort
Nürnberg
so ich will euch auf dem laufenden halten.
Nach vielem Suchen, überlegen, Gesprächen und testen von der Überstandhöhe etc. haben wir uns jetzt gegen ein Gravel Bike Entschieden.
Im Prinzip würde es wohl gehen aber wir konnten uns darauf einigen das ein Touren Orientierter Aufbau mit einem MTB Rahmen im Moment noch vielseitiger ist, wenn er dann noch etwas größer ist kann man ja immer noch ein Gravel Bike kaufen.

Entschieden haben wir uns für den MWORX Rahmen, die Lackierung machen wir wahrscheinlich selbst, das dauert aber noch etwas.

Bei der Gabel haben wir uns gegen die meistens verbaute Toseek Gabel entschieden, hier kommt eine CX Gabel mit einer etwas geringeren Einbauhöhe zum Einsatz, mehr dazu wenn sie da ist.

Laufradsatz wird ein 26" mit ZTR Crest Felgen, nicht der absolut leichteste aber er sprengt das Budget nicht.
Als Reifen möchte er gerne einen Conti Speed King, da ist aber das letzte Wort noch nicht gesprochen da ich eher für Panaracer Gravelking SK oder Kenda Small Block Eight bin.

Gebremst wird mit Magura MT 4/5, da habe ich noch neue Bremshebel und muss noch passende Sättel besorgen.

Als Lenker möchte er etwas in Richtung des SQ Lab 302 (Sport) auch da müssen wir mal schauen, hätte noch einige MTB Lenker hier.

Das war jetzt mal der grobe Plan. Wie man sieht wird das ganze mehr für Touren auf Teer und Forstautobahnen sein, denke wir haben so aber die Möglichkeit ohne viel Aufwand und Kosten ein richtiges MTB daraus zu machen wenn er es sich anders überlegt.
 
Dabei seit
1. September 2002
Punkte Reaktionen
563
Ort
Nürnberg
So dann möchte ich mal die ersten Teile vorstellen.
Der Laufradsatz mit Shocker XC Light Naben, Sapim Speichen und Notubes Crest Felgen.
Nicht mehr der neueste und auch nicht der leichteste aber er ist ok.
Bei den Reifen konnte ich mich nicht durchsetzen, sonst wäre zumindest vorne ein Race King, aber er soll das entscheiden. Umbauen kann man immer noch.
Der Satz wiegt so wie er da steht VR 1175g und das HR 1266g, gesamt 2441g.
Die bestellte Gabel hat leider nicht gepasst, die Angaben vom Verkäufer waren falsch. Jetzt bekommen wir warscheinlich die selbe Carbonda Gabel wie ich selbst in meinem Bike fahre.
 

Anhänge

  • 20210125_111835.jpg
    20210125_111835.jpg
    334,6 KB · Aufrufe: 27
Dabei seit
1. September 2002
Punkte Reaktionen
563
Ort
Nürnberg
So, heute war es dann so weit und wir haben das Bike aufgebaut.
Es kam am Ende doch alles anders als geplant aber seht selbst.

Da unsere Starrgabel bis heute noch nicht angekommen ist und es nur noch daran hing hatte ich die Augen offen gehalten.

Dann kam nicht weit von uns eine 2008er Fox F32 Factory, etwas betagt aber frischer Lack, neue Dichtungen, Öl, passende Decals und sie steht wieder sehr gut da und funktioniert auch überraschend gut.

Da wir jetzt eine Federgabel hatten musste am Vorderrad auch der Speed King einem Race King weichen.

Das ist also das Finale Bike.

20210418_155629.jpg


Teileliste:

Rahmen: M-WORKS
Gabel: Fox F32 Factory
Laufradsatz: NoTubes Crest mit XC Light Naben
Reifen: VR Conti Race King, HR Conti Speed King
Bremsscheiben: KCNC
Bremsen: Shimano XT
Kassette: Sun Race 11-42
Kette: SRAM
Kurbel: Kania Bikes
Kettenblatt: Garbaruk 32T
Schalthebel: Shimano SLX
Schaltwerk: Shimano XT
Pedale: Promend PD-R87
Sattel: EC90 China
Sattelstütze: China Carbon
Sattelklemme: KCNC
Steuersatz: Mix aus Ritchey und Pro
Vorbau: Syntace
Lenker: Syntace Vector
Griffe: Spank Kids

Denke das müsste alles sein.

Laut Personenwaage kommt es auf 9,5kg.
 
Dabei seit
5. Oktober 2015
Punkte Reaktionen
1.207
Ort
Wien
Danke aber meine ist inzwischen auch seit 2 Wochen unterwegs und sollte die Tage hier eintrudeln.
Sie wird dann aber nicht mehr verbaut, bleibt meine Ersatzgabel.
Wenn dein Sohn die Federgabel mal gefahren ist wird er sicherlich nicht mehr freiwillig auf die Starrgabel wechseln :D.

Richtig cooles Bike, eigenständiges Design abseits der Stangenware, super gemacht :daumen:

Genau dafür ist der Mworx Rahmen gedacht.
 
Oben