Gravelreifen, die sich auch montieren lassen ohne sich dabei die Hände zu brechen..

Dabei seit
5. März 2012
Punkte Reaktionen
20
Ort
Soest
Hi,
meine Reifen am Gravelbike (Bombtrack Arise) und am Reise-MTB (Bombtrack Beyond) sind beides WTB (gewesen). Nano in 40mm und Riddler in 45mm Breite.
Beide fahren sich großartig und haben auch ganz guten Grip für das flache Profil. Sie laufen auf der Straße wie im Gelände sehr gut.

ABER: Hat schon mal Jemand einen Platten mit den Reifen gehabt?

Die Dinger bekommt man kaum runter und noch schlechter wieder auf die Felge. Da hab ich auch schon diverse Felgen getestet und es ist imm er das gleiche - die Dinger sind so eng, dass sie sich kaum drauf hebeln lassen.
Zu Hause geht das ja mit viel Quälerei und blutigen Händen und drei verschlissenen Reifenaufziehersets aber auf Tour ist es echt eine Katastrophe.

Nächster Punkt: Die Dinger muss man auf 8 bar aufpumpen, damit sie richtig in der Felge sitzen...auch auf Tour mit einer kleinen Handpumpe nicht immer möglich.

Ich hätte gern einen Reifen, der genau so schön läuft, leicht ist und einfach aufziehbar!!!! Gibt´s da was?

Was sind Eure Empfehlungen?

Danke&Grüße
Christian
 
Dabei seit
13. Februar 2013
Punkte Reaktionen
187
Genau aus dem Grund ist für mich auch wtb bei Reifen. Der Exposure 30c brauchte auf 3 verschiedenen Felgen (wtb, da swiss und Alex) auch 8bar...und gibt kaum rauf oder runter.
Mit Schwalbe (G-One / X-one) jetzt glücklich. Panaracer ist etwas schwieriger aber auch okay.

Der umfassen Reifenthread hier sollte aber genug Antworten geben.
 
Dabei seit
3. November 2020
Punkte Reaktionen
771
Ort
Staffelsee
Dabei seit
5. März 2012
Punkte Reaktionen
20
Ort
Soest
Moin,
ja, da nutzen selbst die besten Reifenheber nix. Ich hab jetzt auch bessere hier (mit denen es auch besser funktioniert) aber es ist dennnoch ein Krampf mit den WTB Reifen.
Kumpel hatte aber auch keine Probleme.
Ich hab jetzt mal die Panaracer in 43er Breite bestellt.

Die wollte ich eh schon immer mal testen. Bin mal sehr gespannt auf die Schluffen.

Danke.
 
Dabei seit
8. August 2011
Punkte Reaktionen
1.110
Lustigerweise sind die WTB Nano bei mir bisher die fügsamsten Reifen gewesen, und das war kein Zufall sondern bei 6 Stück so: an verschiedenen Rädern auf versch. Felgen.
Allen gemein war eine Maulweite von 19 oder 20mm.

Lustigerweise gingen 650B WTB Venture neulich nur schwer auf ZTR Crest Felgen.

Auch noch einfach gingen bisher immer Panaracer Paselas auf die Felge, die ich gern als Sommerreifen für trockenes Wetter nehme. Da gings oft schon ohne Reifenheber. Lustig wie unterschiedlich das sein kann :)
 
Dabei seit
21. April 2015
Punkte Reaktionen
1.280
Wenn es nur ums montieren geht: https://www.amazon.de/Crank-Brothers-Schneller-Reifen-Schwarz/dp/B008UY1MXW

Kommt bei mir für längere Touren mit, Reifenwechsel mit Multitool Hebern ist mir zu krampfig.
Ich hab nur noch welche die unzerstörbar sind.

1615400765389.png



1615400865569.png


Mit Metalleinlage
 
Oben