Gravity Card Saisonrückblick: Neue Parks, mehr Nutzer und Ausblick auf 2022

Gravity Card Saisonrückblick: Neue Parks, mehr Nutzer und Ausblick auf 2022

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAyMS8xMi9ncmF2aXR5LWNhcmQtc2Fpc29uLTIwMjEtc2NhbGVkLmpwZw.jpg
Die Gravity Card plant das kommende Jahr: Mit Lienz und Dolomiti Paganella Bike gibt es zwei Neuzugänge unter den teilnehmenden Regionen und Bikeparks für 2022. Die Neuigkeiten und Infos für 2022 gibt es hier!

Den vollständigen Artikel ansehen:
Gravity Card Saisonrückblick: Neue Parks, mehr Nutzer und Ausblick auf 2022

In welchen Bikeparks wart ihr in dieser Saison unterwegs?
 
Dabei seit
9. September 2013
Punkte Reaktionen
1.489
Ja das ist am Ende der springende Punk. Wenn man es häufig genug in einen teuren Park schafft lohnt es sich. Das ist für Leute aus Österreich oder Süddeutschland mit weniger Aufwand verbunden als für welche aus dem Norden.

Anderseits überlege ich ob man mit 10tagen Bike(Park) Urlaub in Österreich es trotzdem wieder raus hat.
10 Tage langen definitiv nicht, selbst 10 Tageskarten sind noch günstiger, du musst schon deutlich mehr Bikeparktage haben. GravityCard ist halt entspannt weil man sich keine Gedanken machen braucht, vor allem weil man ja eher weniger 7-10 Tage am Stück fährt eher sowas wie 3/4 in 7.
 
Dabei seit
19. August 2003
Punkte Reaktionen
2.142
Ort
Münster (Flachland)
10 Tage langen definitiv nicht, selbst 10 Tageskarten sind noch günstiger, du musst schon deutlich mehr Bikeparktage haben. GravityCard ist halt entspannt weil man sich keine Gedanken machen braucht, vor allem weil man ja eher weniger 7-10 Tage am Stück fährt eher sowas wie 3/4 in 7.
Ja die 10 tage zusätzlich zu dem was Ich sonst unterwegs bin. Meistens fahre ich dann 3x3 Tage also schon den Großteil der Zeit.
Ich hab es Mal für 2021 durchgerechnet und ich bin grob in der selben Preiskategorie. Lohnt sich imho dann aber weniger weil ich maximal nein paar Euro spare. So ab 100+ würde ich mir Gedanken machen
 
Dabei seit
9. September 2013
Punkte Reaktionen
1.489
Ja die 10 tage zusätzlich zu dem was Ich sonst unterwegs bin. Meistens fahre ich dann 3x3 Tage also schon den Großteil der Zeit.
Ich hab es Mal für 2021 durchgerechnet und ich bin grob in der selben Preiskategorie. Lohnt sich imho dann aber weniger weil ich maximal nein paar Euro spare. So ab 100+ würde ich mir Gedanken machen
Wenn man seinen Urlaub danach plant und so 20+ Tage unterwegs ist, lohnt es sich. Gibt aber auch Gebiete da ist zwar der Bikepark dabei aber nix drumherum.
 

Stylo77

Back in Business
Dabei seit
8. Januar 2002
Punkte Reaktionen
191
10 Tage langen definitiv nicht, selbst 10 Tageskarten sind noch günstiger, du musst schon deutlich mehr Bikeparktage haben. GravityCard ist halt entspannt weil man sich keine Gedanken machen braucht, vor allem weil man ja eher weniger 7-10 Tage am Stück fährt eher sowas wie 3/4 in 7.
11,72 Tage in Leogang um genau zu sein
 
Dabei seit
1. Februar 2021
Punkte Reaktionen
211
Ort
Freising
Bei dem Preis wird es sich für mich glaub ich nicht mehr lohnen! Das ist dann echt was für "Profis".
Mein Homespot is der Geißkopf, wo ich ca. 10 Tage im Jahr bin - dann vllt. noch 7 Tage woanders.

Von den Kosten her wäre es okay für mich, allerdings habe ich da auch noch andere Gedanken im Hinterkopf.

  • meinen Homespot unterstützen (also Saison-Karte fürn Geißkopf kaufen)
  • Verletzungs-Risiko - 550 Euro und dann vllt. nach 2 Monaten nicht mehr fahren können
  • Ist anscheinend manchmal ein ziemlicher Act wenn man die verliert. (von Freunden gehört)
  • Kosten für die anderen Parks dürfte zwar höher sein als die Differenz von Saison-Karte Geißkopf und Gravity-Card Preis - allerdings ist man auch bissl mehr flexibel. Gewisse Gebiete, welche noch nicht im Verbund drin sind.
 
Dabei seit
28. September 2009
Punkte Reaktionen
1.034
Bei dem Preis wird es sich für mich glaub ich nicht mehr lohnen! Das ist dann echt was für "Profis".
Mein Homespot is der Geißkopf, wo ich ca. 10 Tage im Jahr bin - dann vllt. noch 7 Tage woanders.

Von den Kosten her wäre es okay für mich, allerdings habe ich da auch noch andere Gedanken im Hinterkopf.

  • meinen Homespot unterstützen (also Saison-Karte fürn Geißkopf kaufen)
  • Verletzungs-Risiko - 550 Euro und dann vllt. nach 2 Monaten nicht mehr fahren können
  • Ist anscheinend manchmal ein ziemlicher Act wenn man die verliert. (von Freunden gehört)
  • Kosten für die anderen Parks dürfte zwar höher sein als die Differenz von Saison-Karte Geißkopf und Gravity-Card Preis - allerdings ist man auch bissl mehr flexibel. Gewisse Gebiete, welche noch nicht im Verbund drin sind.

Verlieren war bei mir easy.
Karte Abends verloren - am nächsten Morgen in Leogang an die Kasse - alte Karte wurde gesperrt und eine neue ausgegeben - weiterbiken.
Also nichtmal einen einzigen Run verpasst.

Ist aber schon ein paar Jahre her, keine Ahnung ob das immer noch so läuft.
 

Stylo77

Back in Business
Dabei seit
8. Januar 2002
Punkte Reaktionen
191
Verlieren war bei mir easy.
Karte Abends verloren - am nächsten Morgen in Leogang an die Kasse - alte Karte wurde gesperrt und eine neue ausgegeben - weiterbiken.
Also nichtmal einen einzigen Run verpasst.

Ist aber schon ein paar Jahre her, keine Ahnung ob das immer noch so läuft.
läuft immer noch so / einzig wenn du sie unterm Tag verlierst bekommst erst am nächsten Tag wieder eine
 
Dabei seit
13. Oktober 2014
Punkte Reaktionen
229
Ort
unknown
Ja die 10 tage zusätzlich zu dem was Ich sonst unterwegs bin. Meistens fahre ich dann 3x3 Tage also schon den Großteil der Zeit.
Ich hab es Mal für 2021 durchgerechnet und ich bin grob in der selben Preiskategorie. Lohnt sich imho dann aber weniger weil ich maximal nein paar Euro spare. So ab 100+ würde ich mir Gedanken machen

ich sehe nicht nur die anzahl an tagen, sondern auch die "bequemlichkeit" das ticket nicht holen zu müssen und nicht zum park zu stressen, damit sich das tagesticket ja auszahlt.

glaub 2021 war ich 20-21 mal aber wenn ich die karte gerade mal reinfahre oder ein paar euro fehlen wärs mir auch egal, weil ich persönlich gefühlt weniger stress habe.
 
Dabei seit
20. August 2004
Punkte Reaktionen
475
Ort
IBK
Meine Gravity hat dieses Jahr 40 Tage gesehen, trotz nem Monat Verletzungspause im September. Ich glaub ich hol sie nächstes Jahr wieder. 😂 Und dass Paganella jetzt mit dabei ist stört mich auch nicht unbedingt 🤠
 
Dabei seit
19. August 2003
Punkte Reaktionen
2.142
Ort
Münster (Flachland)
ich sehe nicht nur die anzahl an tagen, sondern auch die "bequemlichkeit" das ticket nicht holen zu müssen und nicht zum park zu stressen, damit sich das tagesticket ja auszahlt.

glaub 2021 war ich 20-21 mal aber wenn ich die karte gerade mal reinfahre oder ein paar euro fehlen wärs mir auch egal, weil ich persönlich gefühlt weniger stress habe.
Ich war hauptsächlich in Willingen oder Wibe da ging das mit einer Karte und online kaufen.
Aber so schlimm finde ichs jetzt auch nicht zur Kasse zu gehen
 
Dabei seit
29. August 2017
Punkte Reaktionen
239
Mal eine Frage, muss man das Bike dabei habennum die Gravity Card nutzen zu können, oder kann man mal ohne bike einfach mitn Lift fahren und "wandern" gehn?

Weil wenn ja würde sich die für mich schon lohnen und es wär neben bei ganz fein da ich dann während der Arbeit mal 2-3 Runden drehen könnte
 
Dabei seit
13. Oktober 2014
Punkte Reaktionen
229
Ort
unknown
freunde von mir haben 2 kids und fahren mit denen manchmal in serfaus mit der bahn hoch, kein problem.
halt nur da, wo die karte auch gilt. meine freundin hats auch mal gemacht (leogang oder sfl) und hatte auch kein problem.

kommt wahrscheinlich drauf an wie gut der liftler aufgelegt ist :)
 
Dabei seit
8. August 2004
Punkte Reaktionen
2.483
Mal eine Frage, muss man das Bike dabei habennum die Gravity Card nutzen zu können, oder kann man mal ohne bike einfach mitn Lift fahren und "wandern" gehn?

Weil wenn ja würde sich die für mich schon lohnen und es wär neben bei ganz fein da ich dann während der Arbeit mal 2-3 Runden drehen könnte
in Sölden haben die bei einem Kollegen mal richtig Stress gemacht, ich hatte eine 3 Tages Karte, er Gravity Card, sind hoch gefahren ohne Bikes, kein Thema, nur wollten sie ihn nicht wieder runter fahren lassen. "Gravity Card gilt nur für Bahntransport nach oben..." . Der ließ auch nicht mit sich reden bis dann wohl der Chef der Station zu ihm hin ist und meinte er soll uns in die Kabine lassen, hatten ihn zufällig angesprochen um jemanden zu finden der uns evtl mit dem Auto mit runter nehmen kann.
 
Dabei seit
13. Oktober 2014
Punkte Reaktionen
229
Ort
unknown
passt zu sölden! was mach ich wenn ich oben einen platten habe, dann kann ich mit der bahn auch runterfahren, gut hab da zwar ein bike dabei aber trotzdem.

so etwas ist für mich kundenservice, vor allem wenn jemand eine saisonkarte um 500€ hat.
 
Dabei seit
8. August 2004
Punkte Reaktionen
2.483
passt zu sölden! was mach ich wenn ich oben einen platten habe, dann kann ich mit der bahn auch runterfahren, gut hab da zwar ein bike dabei aber trotzdem.

so etwas ist für mich kundenservice, vor allem wenn jemand eine saisonkarte um 500€ hat.
ja eben, die Gravity Card gilt dort aber nicht für die Terminals zur runter Fahrt. Habe ich so auch noch nie erlebt. Nach Sölden muss man eh nicht unbedingt 2 mal hin.
 
Dabei seit
29. August 2017
Punkte Reaktionen
239
@MUFC ich wär auch in einer Stunde in Sölden, fahr aber viel lieber bissl weiter nach Nauders🤤

Also scheint es nicht so ganz sicher zu sein dass man mit der Gravity Card wieder mit der Bahn runter kommt, auch wenns für mich fragwürdig ist wenns nicht möglich wär.

Dann werd ich morgen mal par e-mails schreiben, mal an Saalbach wo ich die Karte her hab und den ein oder anderen Park wo ich mal mit der Familie ohne bike hin will, da dort desöfteren nette Spielplätze für Kinder sind (Mutter, Nauders usw.)
 
Dabei seit
13. Oktober 2014
Punkte Reaktionen
229
Ort
unknown
wie gesagt meine kollegen oder freundin hatte nie probleme damit. wie oben erwähnt hängt es wohl von der laune vom liftler ab.

nauders ist mega. aber schlechte erinnerungen: 3 patschn in 4 tagen :D
aber da werde ich heuer nochmal hinfahren und in den hinterreifen mindestens 3 bar geben :D
 
Dabei seit
29. August 2017
Punkte Reaktionen
239
Also lt der Hiterglemmer Bergbahnen, wo man die Karte bekommt wenn man sie online bestellt sollte es keine Probleme geben, wenn man als Fußgänger die Karte für Berg und Talfahrt nutzt
Für die nette Dame ist es gar unverständlich wenn man nicht mitgenommen werden sollte, da man ja ein gültiges Ticket besitzt. In deren Region ist das kein Problem, aber sie fragt mal nach beim Vorsitz ob da was anderes bekannt wäre.



@MUFC Mit meinen Bike hatte ich zum Glück nie Probleme in Nauders, beim Leihbike welches mit Schlauch war hab ich mir beim Schönebentrail einen Platten eingefahren.
 
Dabei seit
13. Oktober 2014
Punkte Reaktionen
229
Ort
unknown
wäre cool wen du ein update geben würdest. würde mich selber interssieren.

bin auch selber mit schlauch gefahren. mein enduro ist halt doch kein downhiller :D
 
Dabei seit
29. August 2017
Punkte Reaktionen
239
Klar, gebe bescheid sobald ich eine Antwort bekomm.

Schlauch kommt mir sicher keiner mehr ins bike, seit Jahren ohne unterwegs und vll 2-3 kleiner Probleme, mein Kumpel mit Schlauch hats in Sölden geschafft 4 Platten an einem Tag zu haben🤣🤣🤣
 
Oben Unten