1. Der MTB-News Kalender 2019 ist jetzt für kurze Zeit verfügbar. Jetzt bestellen.
    Information ausblenden

Griffe an meinem Freerider

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. Moin an das Ergon Team,

    ich fahre zurzeit an meinem 2017 Swoop GE 10 Griffe denken ich?
    Da ich zurzeit auf Arbeit bin habe ich nur ein unvorteilhaftes Bild was ich euch anhängen kann.

    Ich bin mit dem Bike im Bikepark und Hometrails (kurze schnelle Abfahrten mit anschließendem Hochschieben) und Touren unterwegs (20-35 km)

    Ich bin vor kurzem das Downhill-Bike von einem Kumpel probe gefahren. Dies war mit euren GD 1 ausgerüstet, die mir ganz gut gefielen.

    Nun habe ich eure GE1 EVO in laser lemon gesehen (würden gut zum neon Gelb meiner MT7 passen) aber auch die GD1 haben es mir angetan. Jetzt ist die Frage ob die GD1 zu viel für das Bike wären und die für gelegentliche Touren ungeeignet wären. Zusätzlich wäre noch die Frage Evo oder Evo Factory.

    Mit freundlichen Grüßen
     

    Anhänge:

  2. MTB-News.de Anzeige

  3. Da das Ergon Team sich ein bisschen Zeit lässt, gebe ich mal ein Update.
    Die verbauten Griffe waren SLIM. Zu erkennen durch einen Aufdruck auf der Unterseite. Besorgt habe ich mir jetzt die GD1 Factory. Ohne Handschuhe hat man das Gefühl, als hätte jemand einem Kleber auf die Griffe geschmiert. Sobald man aber loslässt, Kleben die Hände zum Glück nicht. Mit Handschuhen verfliegt dieses Gefühl und man hat einen ordentlichen Griff. Zu beachten ist, die Griffe ließen sich weiter auf den Lenker schieben als meine GE in SLIM. Somit musste die Position der Bremshebel entsprechend angepasst werden.

    Ich hoffe das der Umstieg von GE SLIM auf GD1 Factory nicht zu krass für mich ausfällt. Die ersten Ausfahrten werden es zeigen. Oh und anbei noch ein paar Bilder.
     

    Anhänge:

  4. Ergon_Bike

    Ergon_Bike Die Ergonomie-Spezialisten

    Dabei seit
    09/2010
    Hi Stromius,

    Danke für Dein Feedback.
    Mir erschließt sich jetzt gerade nicht, was Dein Anliegen ist, aber ich versuche mich mal Punkt für Punkt anzunähern... ;)

    Wahl zwischen GD1 und GE1: Von der Definition her ist der GD1 für den Downhill-Bereich konzipiert, alle weiteren Eigenschaften kannst Du hier nachlesen:
    http://www.ergon-bike.com/de/article-downhill-products.html
    http://ergonbike.com/de/product.html?w=gravity#gd1-series

    Der GE1 EVO hingegen ist für den Endurosport entwickelt worden und wurde für dieses Jahr nochmals deutlich überarbeitet. Produkteigenschaften und Hintergründe können hier nachgelesen werden:
    http://ergonbike.com/de/article-ge1-evo.html
    http://ergonbike.com/de/product.html?w=gravity#ge-series


    Die augenscheinlichsten Unterschiede sind sicherlich folgende:

    GD1: Der erste MTB-Gravity-Griff mit konisch verlaufender Form (patent pend.). Mehr Dämpfung im äußeren Bereich bei gleichzeitig schlankem Durchmesser innen.

    GE1: Ausrichtung der Grifffläche – Elbows up
    Die Grifffläche ist um 8° zur Lenkerachse und entgegen des Backsweeps ausgerichtet. Diese Position erlaubt es dir als Fahrer „automatisch“ die korrekte Position der Ellenbogen einzunehmen.


    (Zum Compound bzw. dem Griffgummi der Factory Griffvarianten ist folgendes zu sagen...)

    Die Optimierung und Ausweitung der Textur ermöglichte es uns das Griffgummi noch weicher zu gestalten und dadurch den Grip weiter zu erhöhen.

    Der Compound klebt dabei nicht an den Händen. Bei Interesse, was hinter dem Verbundstoff und dessen Entwicklung – bis hin zum TÜV Zertifikat – steckt, kann man hier mehr darüber erfahren:
    http://ergonbike.com/de/article-tuev.html

    Ich hoffe die Erklärungen waren hilfreich... ;)

    Liebe Grüße aus Koblenz ;)