• Hallo Gast,

    du musst nur noch ein bisschen warten, dann geht's los! Der Winterpokal startet bald in die neue Saison - ab dem 28. Oktober kannst du wieder fleißig deine Fahrten eintragen. Wie immer kannst du auch mit bis zu vier anderen Leuten ein Team bilden: das ist ab dem 14. Oktober möglich.

    Fragen, Wünsche, Anregungen? Im Winterpokal-Forum bist du an der richtigen Stelle!

Größenempfehlung Crossbike Cube Cross Race Pro 2018

Dabei seit
3. Juni 2017
Punkte für Reaktionen
4
Hallo zusammen,

Ich habe ein gutes Angebot für ein Cube Cross Race Pro 2018 mit RH 53 vorliegen.

Ich bin 1,79m groß und habe eine SL von ca. 83cm.
Laut Größenrechnern im Internet bräuchte ich eigentlich eine RH von 56.

Machen die 3cm so viel aus? Welche Empfehlung würdet ihr mir geben? Fahrweise ist eher sportlich.

VG Tino
 
Dabei seit
20. April 2004
Punkte für Reaktionen
129
Die meisten Räder werden zu groß gekauft. Ich bin 1,79 mit 83 Schrittlänge und fahre ein Stevens Super Prestige in S (52). Ich möchte es auf keinen Fall größer haben. Ich denke die Rahmengröße ist für Dich ideal.

Am Rennrad fahre ich eine 54 er Rahmengröße, ein Crossbike nimmt man in der Regel eine Nummer kleiner. Bei 179cm aber definitiv nie eine L Rahmengröße, es sei denn man halt sehr lange Beine. das ist aber bei uns beiden nicht der Fall.
 
Dabei seit
3. Juni 2017
Punkte für Reaktionen
4
Die meisten Räder werden zu groß gekauft. Ich bin 1,79 mit 83 Schrittlänge und fahre ein Stevens Super Prestige in S (52). Ich möchte es auf keinen Fall größer haben. Ich denke die Rahmengröße ist für Dich ideal.

Am Rennrad fahre ich eine 54 er Rahmengröße, ein Crossbike nimmt man in der Regel eine Nummer kleiner. Bei 179cm aber definitiv nie eine L Rahmengröße, es sei denn man halt sehr lange Beine. das ist aber bei uns beiden nicht der Fall.
Vielen Dank für die schnelle und hilfreiche Antwort!
 
Dabei seit
11. März 2019
Punkte für Reaktionen
370
Bei 179cm aber definitiv nie eine L Rahmengröße, es sei denn man halt sehr lange Beine. das ist aber bei uns beiden nicht der Fall.
Eigentlich verhält es sich bei sehr langen Beinen bei gleicher Körpergröße genau umgekehrt. Dieses bedeutet im Umkehrschluss ja einen kürzeren Oberkörper. Da wäre der größere Rahmen erst recht fatal, da der Bock viel zu lang wäre. Für die langen Beine gibt es ja passende Sattelstützen.
Dieses nur am Rande, da ihr beiden ja offensichtlich nicht betroffen seid. ;)
 
Dabei seit
20. April 2004
Punkte für Reaktionen
129
Bei sehr langen Beinen muss man unter Umständen zum größeren Rahmen greifen, weil die Sattelüberhöhung sonst zu hoch wird. Man verlagert das Problem dann aber auf den Oberkörper und kann das nur sehr eingeschränkt mit dem Vorbau ausgleichen. Zumindest das Fahrgefühl ist dann im Eimer.

Im Zweifel sollte man immer zum kleineren Rahmen greifen.
 

RISE

Es gibt RISE, Baby
Forum-Team
Dabei seit
29. August 2004
Punkte für Reaktionen
2.975
Standort
Lake Chicamacomico
Bei 83cm Schrittlänge sollten 53cm doch ganz gut passen. Die Alu Modelle haben auch einen Vorbau mit Steigung, da sollte die Überhöhung nicht ganz so schlimm werden.
 
Dabei seit
29. September 2001
Punkte für Reaktionen
2.274
Standort
Köln
Also ich habe ungefähr die gleichen Maße, fahre allerdings das alte Cross Race in 56. Habe auch keine Rennambitionen, dient eher als Rennrad, egal was für Untergrund, Ersatz.

Herbschtcrosser-001 by Michael, auf Flickr
 
Dabei seit
3. März 2019
Punkte für Reaktionen
35
Ich bin 1,80 und hab 82cm Beinlänge. Bin also etwas mehr Kurzbeiner als du.
Hatte/habe (wird verkauft) das Cube Cross Race Pro 2018 in 56. Ich war 53 und 56 gefahren. Beide Läden wo ich war haben mir zum 56er geraten. Hab mich auch wohler drauf gefühlt.
Jetzt habe ich mir ein Cube Cross Race C:62 SLT 2019 gekauft. Es ist etwas länger als das Cross Race Pro. Bin auch wieder 53 und 56 gefahren. Da war die Tendenz zum 53er schon etwas größer. Kam mir aber hauptsächlich im Unterlenker körperlich zu sehr gestaucht vor und bin mit dem Schuh deutlich öfter ans Vorderrad gekommen. Allerdings fand ich den 42er Lenker vom 53er deutlich angenehmer als den 44er Lenker vom 56er. Bin somit wieder beim 56er gelandet und der Händler hat mir einen 42er Lenker dran geschraubt.

Hast du keine Möglichkeit das Rad in 53 oder 56 Probezufahren?
 
Dabei seit
20. April 2004
Punkte für Reaktionen
129
56 er ist einfach nur Quark, auch wenn das wieder einige behaupten. Das Rad ist einfach zu groß. Wer damit nur auf der Strasse fahren will kann das machen. Im Gelände macht das keinen Spaß mehr.

Ich weiß das viele ihre Räder zu groß kaufen, deshalb würde ich diesen Fehler an Deiner Stelle auf keinen Fall machen.
 
Dabei seit
29. September 2001
Punkte für Reaktionen
2.274
Standort
Köln
Hier fahren Leute mit 56 cm rum und sind zufrieden damit, ja, auch im Gelände mit Spaß, selbst Stevens gibt für dein Rad bei der SL 82 56 cm an. Da frage ich mich, wer hier der größere Quarkproduzent ist. Mit der kleineren Größe mag stimmen, wenn man damit nur Rennen fahren möchte.
 
Dabei seit
2. Juli 2012
Punkte für Reaktionen
49
@hoyler1988
Ich bin ähnlich groß wie Du und brauche definitiv 56 cm. Ich bin mit vielen Rädern in 52 cm, 53 cm, 54 cm und 56 cm Rahmengröße von vielen verschiedenen Herstellern unterwegs gewesen (z. B. Trek, Cannondale, Cube und BMC), und mir passt 56 cm am besten. Aber das ist etwas, was Du definitiv selbst ausprobieren solltest. Du solltest Räder verschiedener Rahmengrößen deshalb definitiv fachgerecht einstellen lassen und dann Probe fahren. Und ja, meiner Erfahrung nach machen 3 cm viel aus, auf den kleineren Rahmen massiere ich immer beim Treten meinen Bauch.

56 er ist einfach nur Quark, auch wenn das wieder einige behaupten. Das Rad ist einfach zu groß. Wer damit nur auf der Strasse fahren will kann das machen. Im Gelände macht das keinen Spaß mehr.
So pauschal geschrieben ist das doch Blödsinn. Bei vielen Herstellern liegt 1,78-1,80 m zwischen zwei Rahmengrößen und es ist nicht verwunderlich, dass man da nicht weiß, welche Größe einem besser passt.
 
Dabei seit
3. Juni 2017
Punkte für Reaktionen
4
Danke für eure Antworten und Erfahrungen. Ich werde das Rad am Mittwoch probefahren. Zusätzlich werde ich auch nochmal ins Fahrrad XXL nach Dresden fahren und dort eine RH 56 testen. Danach werde ich mal berichten, auf welcher Rahmenhöhe ich mich wohler gefühlt habe.
 
Dabei seit
20. April 2004
Punkte für Reaktionen
129
@hoyler1988
Ich bin ähnlich groß wie Du und brauche definitiv 56 cm. Ich bin mit vielen Rädern in 52 cm, 53 cm, 54 cm und 56 cm Rahmengröße von vielen verschiedenen Herstellern unterwegs gewesen (z. B. Trek, Cannondale, Cube und BMC), und mir passt 56 cm am besten. Aber das ist etwas, was Du definitiv selbst ausprobieren solltest. Du solltest Räder verschiedener Rahmengrößen deshalb definitiv fachgerecht einstellen lassen und dann Probe fahren. Und ja, meiner Erfahrung nach machen 3 cm viel aus, auf den kleineren Rahmen massiere ich immer beim Treten meinen Bauch.


So pauschal geschrieben ist das doch Blödsinn. Bei vielen Herstellern liegt 1,78-1,80 m zwischen zwei Rahmengrößen und es ist nicht verwunderlich, dass man da nicht weiß, welche Größe einem besser passt.
Wenn man dazwischen liegt nimmt man immer die kleinere Rahmengröße. Ein Crossrad ist kein Rennrad auch wenn einige das so fahren.
 
Dabei seit
2. Juli 2012
Punkte für Reaktionen
49
Wenn man dazwischen liegt nimmt man immer die kleinere Rahmengröße.
Wieso bestehst Du auf solche Pauschalaussagen? Es ist richtig, dass Du einen kleineren Rahmen leichter an jemanden fitten kannst als einer der zu groß ist. Und das es häufig besser ist, im Zweifelsfall den kleineren Rahmen zu nehmen. Andererseits kann das bedeutet, dass Du sehr viel Geld ausgeben musst, da beispielsweise in meinem Fall auch die Kurbel ausgetauscht werden müsste. Und auf einem kleineren Rahmen nimmst Du dann eine sportlichere Körperhaltung ein, was nicht immer das Gewünschte ist. Andererseits gibt es gute Gründe, weshalb es bei den Rahmengrößen einen Überlapp gibt.
 
Dabei seit
3. Juni 2017
Punkte für Reaktionen
4
Hallo zusammen,
bin gestern das Cube in RH53 probegefahren und habe es direkt mitgenommen. Die ersten paar Straßenkilometer sind schon hinter mir. Vom Fahrgefühl her ist das Bike bisher sehr gut. Mal sehen wie es sich am Freitag auf den Waldwegen schlägt.
 

Anhänge

Dabei seit
20. April 2004
Punkte für Reaktionen
129
Glückwunsch, jetzt stell Dir mal vor wie ein 56er hier ausgesehen hätte. Das ist auf jeden Fall die korrekte Größe. Im Gravel Bike Bilder Thread kann man manchmal nur mit dem Kopf schütteln was manche da für Rahmengrößen kaufen.
 

Waterbiker

emem
Dabei seit
4. Mai 2013
Punkte für Reaktionen
3
Standort
Kiel
Moin zusammen?

Frage: ich habe Das Cube Cross Race SL von 2018. Es ist ein Pressfitlager verbaut - benötige Ersatz - WER KANN MIR SAGEN/LINK WELCHES LAGER ICH NACHBESTELLEN MUSS (HABE EINE ULTEGRA Shimanokurbel (will daher kein gxp-Lager).

Danke für eure eventuelle Hilfe!!

Hut zum Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:

Waterbiker

emem
Dabei seit
4. Mai 2013
Punkte für Reaktionen
3
Standort
Kiel
Ist keine Frage des wollen, Shimano Kurbeln passen nicht in GXP Lager, ansonsten macht selber messen schlau. http://www.innenlager.info
!!Danke für die Antwort!!

bin nicht "Daheim" sondern unterwegs (sonst hätte ich bereits gemessen). Auch drei bis jetzt aufgesuchte Fahrradläden konnten mir die Antwort nicht geben (muss scheinbar nach Hause und selber messen).
 

Waterbiker

emem
Dabei seit
4. Mai 2013
Punkte für Reaktionen
3
Standort
Kiel
Hallo zusammen,
bin gestern das Cube in RH53 probegefahren und habe es direkt mitgenommen. Die ersten paar Straßenkilometer sind schon hinter mir. Vom Fahrgefühl her ist das Bike bisher sehr gut. Mal sehen wie es sich am Freitag auf den Waldwegen schlägt.
Glückwunsch zu deinem neuen "Fahrgefühl" mit dem Crosser. Welche Reifen hast du da auf dem Bild verbaut? Welche Breite? Mir gefällt der Schlappen auf dem Bike. Wieviel Platz haste am Rahmen hinten und vorne noch?

Knicks & Abgang
 
Oben