GT Hadley Naben - Fragen über Fragen...

Master | Torben

Pfützenplanscher
Dabei seit
29. November 2003
Punkte für Reaktionen
229
Standort
Nürnberg
Die Scheibe is ja mal sehr lecker! Ich werd mich heut nachmittag auch mal ans CAD setzen und bisschen was 'basteln' :D:D
 

Janikulus

Allwetterfahrer
Dabei seit
6. Juli 2006
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Frankreich
klar kann man alles machen. Das war nur ein erster Schuss, schnell geschnitzt... ich müsste da noch genau nachmessen, wegen Löchern genauen Durchmessern usw. Ich war nur plötzlich ganz angetan, dass man sich eigenen Scheiben herstellen lassen kann!
Dann kann ich auch ein DXF ableiten oder STEP, damit arbeiten die Laser Leute im allgemein. Würde mich auch interessieren wie die ersten rauskommen, dann können wir ja eine eingenen GT Scheibe anfertigen lassen.

boahhhhhh, die ist mal geil! nicht ganz mein geschmack, aber chapeau....
kriegst du die scheibe auch etwas filigraner hin? also z.b. die dreiecke zwischen den "GT" grösser und somit die stege dünner?
 

Muckelchen

spiderschweine racinGTeam
Dabei seit
27. Juli 2005
Punkte für Reaktionen
7
Standort
Seevetal
Bei einer groß Bestellung wäre ich auch dabei.:daumen:
Mit welchem CAD-Programm hast Du die Scheibe erstellt (Inventor)?
 
Dabei seit
22. Mai 2006
Punkte für Reaktionen
48
Standort
Wien
Sieht nett aus!

Zu überlegen ist halt, dass die kleine Zunge beim G von GT sicherlich zum vibrieren neigt und die Scheiben dann ziemlich laut werden können.
 

Janikulus

Allwetterfahrer
Dabei seit
6. Juli 2006
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Frankreich
wenn ich rausfinde wie centerlock funktioniert kein Problem ;) , geht das evtl. über ein Adapter?

Das G vom GT ist sicher noch ein bisschen filigran, kann aber noch alles optimiert werden.
 

Janikulus

Allwetterfahrer
Dabei seit
6. Juli 2006
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Frankreich
so, mal zurück zu den Naben. Die HR Nabe hat in der Tat ein Innensechskant in der Achse, so kann man beide Kappen lösen. Die VR Nabe sieht mit einer gelösten Kappe so aus:



Wie kann ich die zweite Kappe lösen? Irgendwie muss ich ja die Achse blockieren, da sie mitdreht. Braucht dafür man ein Sonderwerkzeug? Eine art Dorn um die Achse zu halten.
 

Master | Torben

Pfützenplanscher
Dabei seit
29. November 2003
Punkte für Reaktionen
229
Standort
Nürnberg


Nur mal so schnell, wäre 160mm Durchmesser IS2000. Für den äußeren Ring hatte ich noch keine Zeit - wird demnächst gemacht :)
Ansonsten sind alle Maße und Dicken von ner Magura Scheibe genommen.

P.S.: Die Scheibe ist im AutoCad gezeichnet - also DXF Datei wäre kein Problem, Zwecks Lasern. :)

Hier mal eine 'finale' Version:

 
Dabei seit
7. Dezember 2004
Punkte für Reaktionen
2
Standort
Lübeck
so männer,
ich schlage vor, dass ich erst mal scheiben für das hadley projekt braten lasse. wenn dann alles in ordnung ist, bestelle ich ne serie in standard 6-loch.
will hier niemanden heiss machen. gehe also davon aus, dass meine scheiben frühestens ende dezember da sind.
d.h. die gt teile stünden ende januar/anfang februar zur debatte.
okay?
GENAU

sorry wenn ich hier den spielverderber mache, aber vielleicht kann man das mal hinten an stellen (mich) stört das hier grade nen bissle - führt doch nur dazu dass hier jeder seine eigenen bmp entwüfe hier reinstellt und diskutiert - was am topic mal definitv vorbeigeht...

lasern von scheiben oder andern teilen wie boostern etc ist überhaupt kein problem - nen ablauf generieren, und dann los.
technisch möglich ist alles - fragt sich nur ob ihr wirklich bereit seid für nen eigens angefertigten sattelschnellspanner mit gt logo 50€ zu bezahlen.....

sowas kostet geld - und jede maschinenstunde kostet mehr geld. dazu kommt das material. vielleicht mal als beispiel - wenn ihr euch einen gabelkonus drehen lasst liegt der preis bei ca 30 € -40€ ... mindermenge, 1 teil gedreht von nem lehrling.... und der aufwand für nen konus ist verhälnismäßig gering

enthusiasmus für gt in allen ehren aber sowas sind verschleissteile.
sprich ob die scheiben jetzt mit gt logo sein müssen würde ich mir überlegen - jeder cm weg kostet extra...plus - die scheiben sollten fahrbar sein - was mir jetzt optisch bei deinen entwürfen torben etwas fraglich erscheint. ich denke da ist ein einfaches design was man 1:1 von ner anderen firma kopiert und nur durch die lochung anpasst für den anfang sicher die beste lösung. dazu kommt wie gesagt bei solchen kleinserien dass der weg nochmal zusätzlich teurer wird - sprich man sollte überlegen wie man die lochung macht, wahrscheinlich wird da eine version aus dreiecken die beste (kostengünstigste ) variante sein - im gegensatz zu kleinen runden löchern dürfte das schneller gehen.

und nur nochmal gesagt wir reden hie rnicht von nem 10er für ein scheibenpaar. :rolleyes: und centerlock auf 6loch adapter gibts bei trickstuff.

mal halbwegs wieder backtotopic:

janikulus - ich werde mal eine meiner naben checken - aber das problem der lager belibt ja auch wnen du die zweite abdeckung raus hast. lass mich das mal überdenken.... und freut mich dass deine hinterradnabe genau so aufgebaut ist wie meine....:daumen:
 

Master | Torben

Pfützenplanscher
Dabei seit
29. November 2003
Punkte für Reaktionen
229
Standort
Nürnberg
Ok ich gebe zu es ist definitiv off topic - tut mir leid!

Zum Preis pro Scheibe, Design etc. schreib ich mal jetzt nichts...

Also dann back to topic!
 
Dabei seit
7. Dezember 2004
Punkte für Reaktionen
2
Standort
Lübeck
Ok ich gebe zu es ist definitiv off topic - tut mir leid!

Zum Preis pro Scheibe, Design etc. schreib ich mal jetzt nichts...

Also dann back to topic!
ging jetzt nicht speziell gegen dich - wolltenur mal stopp schreien bevor das ausufert.

zu deinen scheiben . mir sehen die stegen nach dem einfügen des logos sehr zerbrechlich aus. die kräfte die da wirken sind ja nicht gerade gering, und so ne scheibe von magura ist ja auch schon am limit desinged.

imho würde ich mal vorschlagen wir machen erstmal fahrbare scheiben - schaune nach den kosten und sehen dann ob wir irgenwo nen gt logo reinbekommen ( zb denke ich hochkant logos in der reibzone sind da die bessere wahl)

aber was mich mal intererssieren würde : kannst du aus deinen dxf dateinen die zeit ableiten die das lasern dauert ?

dann könnte man die kühlbohrungen auf zeit optimieren - > das macht dann die herstellung wieder günstiger....:daumen:
 

Master | Torben

Pfützenplanscher
Dabei seit
29. November 2003
Punkte für Reaktionen
229
Standort
Nürnberg
Die Maße der Magura Scheibe waren grundlegend angewendet auf die 6-Loch Aufnahme - die Stege sehen sehr dünn aus sind aber dicker als die der Magura Scheibe.

Um die Zeit des Laserns zu berechnen müsste ich wissen wieviel mm der Laser in einer Minute bei 2mm Edelstahl schafft.

Das Design hat sich mittlerweile auch weiterentwickelt - es braucht die Bohrungen an sich nicht mehr....

Eventuell sollte man nen eigenen 'GT-Frästeile' Thread aufmachen, bei Gelegenheit.
 
Dabei seit
7. Dezember 2004
Punkte für Reaktionen
2
Standort
Lübeck
Die Maße der Magura Scheibe waren grundlegend angewendet auf die 6-Loch Aufnahme - die Stege sehen sehr dünn aus sind aber dicker als die der Magura Scheibe.

Um die Zeit des Laserns zu berechnen müsste ich wissen wieviel mm der Laser in einer Minute bei 2mm Edelstahl schafft.

Das Design hat sich mittlerweile auch weiterentwickelt - es braucht die Bohrungen an sich nicht mehr....

Eventuell sollte man nen eigenen 'GT-Frästeile' Thread aufmachen, bei Gelegenheit.
mir gins um die effektive breite der stege- das logo an sich nimmt eher wenig kräfte auf. wenn man die stege so breit anpasst, dass abzüglich der ovalierung noch die breite der magura stege übrigbleibt ist das kein problem - da sah mir nur so nicht aus...

wenn wir mal vom neodym-yag laser ausgehen ( alternativ halt noch co2 aber ersterer ist heute weiter verbreitet) äh, keine ahnung mehr... was man alles vergisst :(

letzendlich langts aber wenn man den weg optimiert. dazu aber noch dass ndyag schnitte größer sein sollten da diese laser besonders bei der einstichbohrung etwas länger zum pumpen benötigen.. zumindest war das mal so.....sprich bohrungen zur kühlung sind nicht der weisheit letzte sclhluss...

die idee mit dem gt teile faden ist gut.
 

Janikulus

Allwetterfahrer
Dabei seit
6. Juli 2006
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Frankreich
janikulus - ich werde mal eine meiner naben checken - aber das problem der lager belibt ja auch wnen du die zweite abdeckung raus hast. lass mich das mal überdenken.... und freut mich dass deine hinterradnabe genau so aufgebaut ist wie meine....:daumen:
klar das Problem bleibt bei der VR Nabe. Vielleicht kann man ja einfach, wie schon vorgeschlagen, die eine Kappe lösen und dann über diese die Welle + Lager + andere Kappe auspressen. Nur dann drückt man ja auf den Innenring des Lagers, was nicht unbedingt günstig ist wenn man das Lager wieder verwenden will. OK normalerweise tauscht man das Lager dann gleich.
Die HR Nabe hat bei mir nicht den Titanfreilauf, sieht nach natur eloxiertem Alu aus. Ist jetzt nicht schlimm, die waren ja umsonst.
Aber wenn du mehr über die VR Nabe weißt würde mich das interessieren. Die Lager scheinen bei mir noch i.O. zu sein, ich werde sie also die Tage einspeichen lassen (schwarze XC717 + DTcomp 2.0/1.8 schwarz, für die Liebste ihr Zassi, könnte ganz gut zu den blau/gelben 96er Aufklebern passen, oder?)
Gruss,
Paul
 
Dabei seit
7. Dezember 2004
Punkte für Reaktionen
2
Standort
Lübeck
Nur dann drückt man ja auf den Innenring des Lagers,


Die Lager scheinen bei mir noch i.O. zu sein, ich werde sie also die Tage einspeichen lassen (schwarze XC717 + DTcomp 2.0/1.8 schwarz, für die Liebste ihr Zassi, könnte ganz gut zu den blau/gelben 96er Aufklebern passen, oder?)
Gruss,
Paul

was beim auspressen kein problem ist denn die lager fliegen hinterher eh auf den müll... AUSPRESSEN UND WIEDER EINPRESSEN IST NICHT SINNVOLL !!!! wenn sie noch halbwegs anständig drehen dann tausch sie nicht ! ist ne fisselarbeit mit etwas risiko ( lagersitz) und jeder tauschvorgang macht die lagersitze nicht besser !

mach volgendes : check mit dem finger ob das lager wirklich rauh läuft - wenns richtig rastert (also einrastet und stehen bleibt ) muss es raus - wenns nur etwas rauh läuft machste folgendes:

mit ner nadel die plastabdeckung des lager aufhebeln, saubermachen ( lager auch ) dann so dick fett reindrücken dass es auch unter den kugelring läuft. dann die abeckung wieder in die position bringen - VORSICHT !: bei der reinigung der abdeckung, das ist je anch hersteller und lager entweder ein dünnes messingblech mitkunstoffbeschichtung ( neigt zum verbiegen !!!) oder rein kunsttoff - (neigt unter alterspördigkeit zum reissen !)

hinten machstes genauso. ich beahupt emal so ein nabenkörper verkraftet im leben vielleich zwei drei lagertäusche aber dann ist der sitz auch schon bald hin... also nicht unnötig tauschen.

und ich denke dass deine frau nicht meiner gewichtsklasse netspricht -> sprich mitn bissle fett sollten die lager noch deutlcih halten...sind ja auch die halbwegs gedichtetetn varianten ...:daumen:
 
D

Deleted61137

Guest
Hey Jungs! Hab heute meine Naben mit angeblichem Titan Freilaufkörper bekommen...bin mir aber nicht sicher obs wirklich einer ist! Das Teil ist nicht richtig silbern aber auch nicht wirklich Titanfarben! Laut Kint sind die original Titankörper ja leicht Gold! Sind bei euch die Alukörper genauso silber wie der Ring aussenrum??....bei meinen ist der Freilauf etwas dunkler und Ich kann es grad nicht richtig einschätzen!
 
Dabei seit
7. Dezember 2004
Punkte für Reaktionen
2
Standort
Lübeck
Hey Jungs! Hab heute meine Naben mit angeblichem Titan Freilaufkörper bekommen...bin mir aber nicht sicher obs wirklich einer ist! Das Teil ist nicht richtig silbern aber auch nicht wirklich Titanfarben! Laut Kint sind die original Titankörper ja leicht Gold! Sind bei euch die Alukörper genauso silber wie der Ring aussenrum??....bei meinen ist der Freilauf etwas dunkler und Ich kann es grad nicht richtig einschätzen!
zitiere mic selbst - ich denke das ist eindeutig...:

ob der freilauf titan ist siehst du nur wenn du die kasette abnimmst. ist dann gülden bzw titan nietriert im farbton so wie hier die schwarzen und silbernen - die roten haben den alu freilauf...:

titanfarben triffts nicht. nitriert ist goldfarben . aber nicht so ein glänzendes wie bei den tollen bohrersets im homeshoppingkanal sondern matt. titan an sich ist ja nun silbern wie alu eben auch. siehe diverse xizangs etc...

machmal nen bild...
 
D

Deleted61137

Guest
machmal nen bild...
Grad eben getan.....wirkt auf dem Foto schon wie Titan ist in echt aber etwas dunkler als der eine geblitzte Teil! Hab beim ersten draufschaun eher an gebürstetes Alu gedacht aber je länger Ich hinsehe könnte es schon Titan sein!?

[/url][/IMG]
 
D

Deleted61137

Guest
Hab selber leider keine Waage aber laut Verkäufer soll das Gewicht bei 322gr. liegen!
 
Oben