Gt zaskar Sattelstütze passt nicht?

Dabei seit
13. Februar 2021
Punkte Reaktionen
173
Ort
Detmold
Beim Aufbau meines 1990er Zaskars stoße ich so nach und nach auf diverse Probleme.
Da ich aktuell an keine Syncros stütze mit 27mm Durchmesser komme, habe ich eine GT Stütze besorgt und wollte die nun einbauen. Leider geht diese nur ca 4-5cm tief rein, dann ist jedes Mal Schluss.

Habe noch andere Rahmen hier mit 26,8 bzw 27,2mm Stützen, dort passt sie jeweils nicht richtig, sollte also das richtige Maß sein.
Wenn ich eine 26,8mm Stütze ins Zaskar schiebe, sitzt diese sehr locker und ich bekomme die Schelle überhaupt nicht fest genug. Folglich muss auch der Rahmen eigentlich die 27mm haben, was sich auch mit meinen Recherchen deckt.

Habt ihr auch solche Erfahrungen schonmal gemacht?
Meine Idee war jetzt mit einer 27mm Reibahle mal vorsichtig das Rohr zu bearbeiten um evtl einen Grat oder ähnliches zu entfernen...
 

Fischland

Puppen weinen nicht.
Dabei seit
23. März 2015
Punkte Reaktionen
905
...Sandpapier um einen Besenstiel mit doppelseitigen Klebeband befestigen u. dann ab ins Sattelrohr.

Stütze dann immer mal wieder mit etwas Fett probieren.
27,00mm sollte das richtige Mass sein.
 

kingmoe

20", 24", 26", 28", 29"
Dabei seit
14. April 2003
Punkte Reaktionen
705
Ort
Hamburg
Reibahle bei Alu nimmt schnell zu viel weg. Versuche es erst einmal mit der o.g. Sandpapier-Methode.
27,0mm ist korrekt.
 

SCM

Waldschrat
Dabei seit
13. April 2007
Punkte Reaktionen
2.009
Beim Aufbau meines 1990er Zaskars stoße ich so nach und nach auf diverse Probleme.
Da ich aktuell an keine Syncros stütze mit 27mm Durchmesser komme, habe ich eine GT Stütze besorgt und wollte die nun einbauen. Leider geht diese nur ca 4-5cm tief rein, dann ist jedes Mal Schluss.

Habe noch andere Rahmen hier mit 26,8 bzw 27,2mm Stützen, dort passt sie jeweils nicht richtig, sollte also das richtige Maß sein.
Wenn ich eine 26,8mm Stütze ins Zaskar schiebe, sitzt diese sehr locker und ich bekomme die Schelle überhaupt nicht fest genug. Folglich muss auch der Rahmen eigentlich die 27mm haben, was sich auch mit meinen Recherchen deckt.

Habt ihr auch solche Erfahrungen schonmal gemacht?
Meine Idee war jetzt mit einer 27mm Reibahle mal vorsichtig das Rohr zu bearbeiten um evtl einen Grat oder ähnliches zu entfernen...
Bevor Du irgendwo Material abträgst, prüf doch mal mit einer digitalen Schieblehre, ob die Stütze über die Länge maßhaltig und rund ist. Wenn das der Fall ist, würde ich zunächst auch erst mit Schleifpapier arbeiten. Das aber sehr vorsichtig und gleichmäßig, sonst reibt man sich das Rohr schnell oben weiter auf als unten.
 
Dabei seit
13. Februar 2021
Punkte Reaktionen
173
Ort
Detmold
Bevor Du irgendwo Material abträgst, prüf doch mal mit einer digitalen Schieblehre, ob die Stütze über die Länge maßhaltig und rund ist. Wenn das der Fall ist, würde ich zunächst auch erst mit Schleifpapier arbeiten. Das aber sehr vorsichtig und gleichmäßig, sonst reibt man sich das Rohr schnell oben weiter auf als unten.
Die stütze an sich war noch original verpackt, aber kann ich gerne mal prüfen
 
Oben