Günstigen Cube kaufen und umbauen oder warten

Dabei seit
21. April 2021
Punkte Reaktionen
365
Ort
Vienna, Austria
Grias eich aus Wien,

mir wurde gestern folgender Cube um EUR 450 angeboten:

Meiner bescheidenen Meinung nach ein guter Preis zumal derzeit aufgrund von Engpässe die Preise recht hoch liegen, man seine Rahmengröße sowieso nicht findet und die Farbe gefällt mir ausgesprochen gut.
Einziger "Nachteil": Schaltung ist 3x10.
Als Minimalist und jemand der sowohl sein Rennrad als auch Gravelbike 1x11 fährt und bevorzugt würde ich es beim MTB auch so haben wollen.

Beim Thema MTB bin ich aber ein absoluter Greenhorn, ergo hier paar Fragen:
1. Wie einfach und günstig lässt es sich von 3x10 auf 1x11 umbauen resp. sind die Kosten dann so hoch, dass man lieber wartet und bspweise EUR 300 mehr zahlt für eins was schon mit 1x11 kommt? Natürlich würde ich die 3x10 Schaltung verkaufen.
Anhand von Recherche weiss ich, dass man Kassette, Umwerfer, Hebel/Schaltung und Kettenblatt braucht. Eine 11-40 XT Kassette habe ich vom Gravelbike noch rumliegen und reicht mir.
2. Ich würde im Zuge des Umbaus auch ein ovales Kettenblatt testen. Welches der AliExpress Kettenblätter würden passen?

Vielen Dank.
 
Zuletzt bearbeitet:

beik0r

Vielfalt lebt durch den Dissens
Dabei seit
22. Oktober 2013
Punkte Reaktionen
131
Ort
Zwischen den Feldern 7
Ich frage mich, wieso umbauen und die Zeit für den Umbau was da drauf geht, den du nicht für den Sport selber nutzen kannst. Auch bezüglich der Liefersituation, sollte man erst die Teile auf verfügbarkeit prüfen.
Würde einfach das Fahrrad so weit wie möglich fahren und erst bei Problemen die relevanten Teile zu tauschen. Bin da nicht dabei. Ich fühl das nicht..! Den Sinn der dahinter steckt, der liegt mir fern des Verständnisses.
 
Dabei seit
19. März 2005
Punkte Reaktionen
1.377
Ort
Bonn
Zur Frage 1:
Im letzten Sommer habe ich mein Rad auf 3x11 in XT umgebaut. Benötigt wurden
Kurbel (140€)
Schalthebel Set (50€)
Umwerfer (20€)
Kette, Kassette (80€)
Schaltwerk (45€)
Hüllen, Züge (aus meinem Vorrat)

Den Umbau habe ich nicht bereut, der Schaltkomfort ist schon deutlich besser als bei der betagten 9-Fach Schaltung.
Bei 1x11 brauchst natürlich keinen Umwerfer und nur einen Schalthebel.

Ich habe nicht 12-Fach gewählt weil ich die Kassette (also ein Verschleißteil) für zu teuer ansehe.

Zur Frage 2: keine Ahnung, die originalen Kettenblätter sind m.e. OK.
 
Dabei seit
21. April 2021
Punkte Reaktionen
365
Ort
Vienna, Austria
Den Sinn der dahinter steckt, der liegt mir fern des Verständnisses.
Über "sinn" und "unsinn" zu diskutieren ist bei Hobbies stets eine...komplizierte Sache.
Die einen schwören auf Gravelbike, die anderen nicht. Die einen sind im Schimano-Boot, die anderen SRAM. Starrgabel, Apfel, Birnen. Schwierig.

Ich persönlich komme mit 3x9, 2x11, 3x10, etc nicht zurecht. Ich brauche es nicht, ich mag es nicht (weder verwenden noch sehen, Stichwort Minimalismus), ergo macht mir das fahren eines Bikes mit mehr als ein Kettenblatt vorne keinen Spass...und natürlich sind mir die Einbuße bewusst mit denen ich aber leben kann.
Unsinn? Für paar bestimmt, für andere nicht...für mich nicht.
 
Dabei seit
19. März 2005
Punkte Reaktionen
1.377
Ort
Bonn
@helmsp hat doch 2 klar formulierte Fragen gestellt. Können wir nicht einfach bei denen bleiben? Ich hole die mal in meiner Version nach vorne
1) Was kosten die Komponenten für den Umbau auf 1x11
2) Welches ovale Kettenblatt ist zu empfehlen (gerne von Aliexpress)
 
Dabei seit
21. April 2021
Punkte Reaktionen
365
Ort
Vienna, Austria
Ist das Bike das Investment wert fragt sich eben?

160mm Bremsen
Stahlfedergabel
Billig Laufräder
non-Boost
Fette 14kg
Das ist eben die Frage (resp. Frage 1 im ersten Post).
Wenn beispielsweise die Umbaukosten EUR 200 betragen sollten (ich brauche nicht das Beste) wären wir bei EUR 650 Gesamtkosten. Das finde ich persönlich (!) für solch ein Rad noch in Ordnung. Nota bene, und das habe ich schon erwähnt, ich bin ein Greenhorn in Sachen MTB, ergo weiss ich nicht was man, unabhängig von der Verfügbarkeit die fast gleich Null ist) in 2021 noch für EUR 650 kriegt...und wie es in 2022 aussehen wird.
Ich lasse mich selbstverständlich gerne eines besseren "belehren" und entsprechend immer ein offenes Ohr. Dafür gibt es ja immerhin Foren!
 
Dabei seit
21. April 2021
Punkte Reaktionen
365
Ort
Vienna, Austria


Eine Shimano XT CS-M8000 11-40 Kassette habe ich rumliegen. Somit fehlt eigentlich nur mehr Kette und Kettenblatt?
 
Dabei seit
3. Oktober 2018
Punkte Reaktionen
1.878
Wenn du eine 3fach Kurbel mit 4er Lochkreis BCD 104 hast, dann kauf dir eine Aliexpress Kettenblatt für 7 Euro inkl. Versand und gut isses für 1x. Fahre die Blätter auf drei Bikes, zwei davon haben einfach ne ältere 3er Kurbel, z.B. ne alte Deore Kurbel. Laufen top und auch lange. Ich kaufe normal die Marke Deckas beim Ali.

Was echt empfehlenswert ist, ist die neue Deore 11x oder 12x. Merke zu SLX und XT eigentlich keinen Unterschied, die Teile sind halt ein paar Gramm schwerer, knackiges schalten und gute Haltbarkeit. Der Gewichtsunterschied stört die ganzen Profis hier natürlich alle, weil sie beim Rennen im Kampf um Platz eins das letzte Optimum rausholen müssen und der XT Aufdruck auch vor der Eisdeile fürs Ego besser ist. Ironie aus. Mir ist das wurscht ob das etwas mehr wiegt, günstig und läuft super. Mit Kassette, Shifter, Schaltwerk, China Blatt und günstiger Kette Sram PC1110 kam man komplett unter 150 Euro aus. Aber vor Corona. Teile nicht verfügbar und teils wesentlich teuerer.

Wenn du schon ne Kassette hast und noch wo Shifter und Schaltwerk her bekommst, kommst zusammen mit dem China Blatt recht günstig weg.

11-40 reicht auch, wenn du keine krassen Berge fahren willst. Ich bin hier in einer Mittelgebirgsregion und bin mit 1x9 (32/11-40 mit SUnrace Kassette) mind. 2000km mit dem starren 29er gefahren. Nur für die paar bekannten Gipfel wars etwas zu wenig. Dafür habe ich dann auch 1x11 mit 11-51 umgerüstet.
 

beik0r

Vielfalt lebt durch den Dissens
Dabei seit
22. Oktober 2013
Punkte Reaktionen
131
Ort
Zwischen den Feldern 7
Das ist eben die Frage (resp. Frage 1 im ersten Post).
Wenn beispielsweise die Umbaukosten EUR 200 betragen sollten (ich brauche nicht das Beste) wären wir bei EUR 650 Gesamtkosten. Das finde ich persönlich (!) für solch ein Rad noch in Ordnung. Nota bene, und das habe ich schon erwähnt, ich bin ein Greenhorn in Sachen MTB, ergo weiss ich nicht was man, unabhängig von der Verfügbarkeit die fast gleich Null ist) in 2021 noch für EUR 650 kriegt...und wie es in 2022 aussehen wird.
Ich lasse mich selbstverständlich gerne eines besseren "belehren" und entsprechend immer ein offenes Ohr. Dafür gibt es ja immerhin Foren!
Umbaukosten inkludieren nicht noch das Hand anlegen, die nötigen Werkzeuge, sowie die verwendete Zeit.
Er sucht nicht nach der einfachsten Möglichkeit, sondern denkt daß ein Gang mehr hinter, wirklich was reißt.
Letztlich fährt man immer nur einen Gang.
Mehr Gänge machen es nicht schneller, gar leichter, sondern eher schwerer :)
 
Dabei seit
3. Dezember 2019
Punkte Reaktionen
106
Wenn du eine 3fach Kurbel mit 4er Lochkreis BCD 104 hast, dann kauf dir eine Aliexpress Kettenblatt für 7 Euro inkl. Versand und gut isses für 1x. Fahre die Blätter auf drei Bikes, zwei davon haben einfach ne ältere 3er Kurbel, z.B. ne alte Deore Kurbel. Laufen top und auch lange. Ich kaufe normal die Marke Deckas beim Ali.

Was echt empfehlenswert ist, ist die neue Deore 11x oder 12x. Merke zu SLX und XT eigentlich keinen Unterschied, die Teile sind halt ein paar Gramm schwerer, knackiges schalten und gute Haltbarkeit. Der Gewichtsunterschied stört die ganzen Profis hier natürlich alle, weil sie beim Rennen im Kampf um Platz eins das letzte Optimum rausholen müssen und der XT Aufdruck auch vor der Eisdeile fürs Ego besser ist. Ironie aus. Mir ist das wurscht ob das etwas mehr wiegt, günstig und läuft super. Mit Kassette, Shifter, Schaltwerk, China Blatt und günstiger Kette Sram PC1110 kam man komplett unter 150 Euro aus. Aber vor Corona. Teile nicht verfügbar und teils wesentlich teuerer.

Wenn du schon ne Kassette hast und noch wo Shifter und Schaltwerk her bekommst, kommst zusammen mit dem China Blatt recht günstig weg.

11-40 reicht auch, wenn du keine krassen Berge fahren willst. Ich bin hier in einer Mittelgebirgsregion und bin mit 1x9 (32/11-40 mit SUnrace Kassette) mind. 2000km mit dem starren 29er gefahren. Nur für die paar bekannten Gipfel wars etwas zu wenig. Dafür habe ich dann auch 1x11 mit 11-51 umgerüstet.
Der XT vs. SLX Schalthebel ist anders ansonsten sehe ich keinen Unterschied...
 
Oben