Günstiges gebrauchtes Hardtail in den USA kaufen

Dabei seit
5. November 2011
Punkte für Reaktionen
1
Hallo zusammen!

Ich habe mal eine eher generelle Frage zum Kauf eines gebrauchten Mountainbikes. Zum Hintergrund, ich bin für einen kurzen Aufenthalt von zwei Monaten im Zuge des Studiums in den USA, und der Transport meines Bikes über den Atlantik wäre zu kompliziert und teuer geworden. Ich möchte hier aber eigentlich nicht ohne sein, und mir für die kurze Zeit aber kein Neues kaufen. Welche Summe muss ich ca. rechnen um etwas ordentliches gebrauchtes zu bekommen? Zum Vergleich, zu Hause habe ich ein Cube Acid 2012er Modell, das reicht für meine Ansprüche auch aus. Ich würde das Rad hier zu einem nicht unerheblichen Teil wohl auch zum Pendeln verwenden (sprich Asphalt) und eher selten mal ein wenig durch die Wälder fahren, und würde meine Ansprüche notfalls auch etwas niedriger ansetzen, um die Ausgabe für den geringen Zeitraum im Rahmen zu halten. Aber unbefestigte Wege und mal der eine oder andere kleine Ast (oder auch Versatz) sollte wenn möglich schon drin sein.

Folgefrage, habt ihr irgendwelche guten Ideen wo man da schauen kann? Bisher habe ich nur Craigslist auf dem Plan, da ich vor dem Kauf auf jeden Fall testfahren und mir das Rad anschauen möchte. Ebay oder ähnliches fällt also raus.

Ich würde mich dann mal umschauen und mir interessant erscheinende Angebote hier reinstellen, wenn dann jemand dazu seine Meinung abgeben würde wäre das super.

Vielen Dank auf jeden Fall schonmal!
Sebastian
 
Dabei seit
5. November 2011
Punkte für Reaktionen
1
Hey,

da meine erste Anfrage wohl zu allgemein war, mache ich jetzt mal ne spezifischere Anfrage. Bin in den USA angekommen, und habe hier einen etablierten Laden mit guter Reputation gefunden der gebrauchte Räder in einen guten Zustand versetzt und dann verkauft. Lange Rede kurzer Sinn, der Turnover ist scheinbar sehr hoch, so dass alles was nicht zu teuer ist da keine zwei Tage steht, es ist also Glückssache was man kriegen kann. Da ich das Rad nur für 1,5 Monate brauche will ich nicht zu viel ausgeben – mir wurde angeboten für die Zeit eines der gebrauchten für den Zeitraum zu mieten und den halben Verkaufspreis zu zahlen, was ich wohl mache, da ich sonst eh nicht weiß wohin danach mit dem Rad.
Heute war ich mal da, und das einzige was mir einigermaßen zusagen würde war ein Trek 6700 aus dem Jahre 2004, mit Rock Shox Pilot SL 80mm Gabel, Shimano Deore LX Schaltung (zumindest das Schaltwerk), alles andere Shimano Deore – von 2004 halt. Die Bremse ist leider keine Scheibenbremse sondern eine V-Bremse. Mehr Infos hier: http://www.trekbikes.com/de/de/bikes/2004/archive/6700
Das Soll $400, also 300€ kosten, oder eben Langzeitmiete für die Hälfte. Was meint ihr zu dem Preis generell? Ich kenne mich mit so alten Komponenten, oder mit gebrauchten Rädern generell, nicht aus. Zustand war zwar gut, aber ich würde meinen für das Bike ist das zu teuer. Mieten für die Hälfte vielleicht – falls das Bike für den gelegentlichen moderaten Einsatz abseits befestigter Wege (nichts technisches oder mit Sprüngen etc.) ausreichen würde. Würde ich damit glücklich, oder soll ich weitersuchen? Wie gesagt, sie haben fast täglich neue Ware, aber der Laden ist auch leider 25 Minuten mit dem Auto von meiner Wohnung weg. Ich habe mir das für 24 Stunden reserviert, mehr machen sie bei der hohen Nachfrage die sie haben leider nicht. Jede Meinung wird also dankbar angenommen.

Vielen Dank,
Sebastian
 
Oben