Guide R mit Dächle HD und 850 Power Scheibe zu klein?

Dabei seit
26. September 2010
Punkte Reaktionen
3
Hallo,
da bei mir an der Hinterradbremse die Kolben an einer Seite hingen musste ich was machen. Da ich mir in den Vergangenen Monaten die Belege 850 Power, die Dächle HD in 203 und 180 sowie ein Hope PM C Adapter besorgt hatte, dachte ich mir jetzt ist Ziehung mach alles neu.

Bei den Teilen handelt es sich meines Wissens um die z.Z. aktuelle Version. Ich hatte eigentlich recht positive Threads hier im Forum gefunden daher hatte ich mich zum Testen entschieden.
Das Hope Adapter PM 160 auf 203 brauchte ich für meine Gabel da Sram ja nur 200er Scheiben Herstellt.

Alles verbaut und Positiv überrascht über den kleinen Leistungszuwachs.

Doch leider beim näheren begutachten nach der ersten Ausfahrt musste ich feststellen, dass die Belege hinten nicht zu 100% auf den Scheibe aufliegt. Die Reibfläche der Belege steht ca. 1mm über bzw. über die Kante der Fase.

Die Belege sollten doch erst unterhalb der Fase aufliegen?

Immerhin besteht noch sehr viel "Luft" (Reibring ca. 2-3mm ungenutzt) nach unten bzw. zur Mitte.

20180713_190652.jpg 20180713_191134.jpg

Das natürlich auch verschenktes Potential ist ...
Ist das immer so?

Anders herum könnte man mit Unterlegscheiben arbeiten um auszugleichen. Ich bin eigentlich nicht gewillt Adapter einzukürzen nur damit die Scheibe richtig sitzt! Immerhin hatte ich mit Original Sram keine Probleme.

Die Kombination vorne werde ich mir bald auch mal genauer ansehen. Sehr wahrscheinlich werde ich auch noch mal hinten die 180er von Sram einbauen um zu sehen wie es damit aussieht.

:(
 

Anhänge

  • 20180713_190652.jpg
    20180713_190652.jpg
    1,1 MB · Aufrufe: 81
  • 20180713_191134.jpg
    20180713_191134.jpg
    634,9 KB · Aufrufe: 99
Dabei seit
29. Juli 2014
Punkte Reaktionen
50
Bei meiner Guide mit 203er und 180er Dächel ist das nicht so.
Mach bitte mal ein Foto wo man den Bremssattel und Adapter komplett sieht.

Lg
 
Dabei seit
8. Oktober 2008
Punkte Reaktionen
5.072
Hast du UNTER dem Bremssattel noch ne U-Scheibe?
Sieht auf Bild 2 so aus....
Wenn ja,natürlich weg damit
 

ykcor

Southern Blackwood
Dabei seit
10. Dezember 2002
Punkte Reaktionen
2.084
Ort
St. Egen
Bike der Woche
Bike der Woche
Es sieht für mich ebenfalls so aus, als ob du zwischen Sattel und Adapter eine Unterlegscheibe fährst. Entferne diese und probiere es nochmal. Desweiteren ist grundsätzlich der Adapter für den korrekten Sitz des Sattels zur Scheibe hin verantwortlich. ;)
 
Dabei seit
26. September 2010
Punkte Reaktionen
3
Bei meiner Guide mit 203er und 180er Dächel ist das nicht so.
Du verwendest die Aktuelle Version der Dächle?
Bei dir liegt der Belag unterhalb der Fase?
Welche Bremsbelege benutzt du?

Da ja allgemein Verwirrung bezüglich meines Adapters besteht schaffe ich da mal Klarheit. Es handelt sich um ein Sram/Avid
Adapter PM was aus langen Schrauben und Hülsen besteht.
20180714_102219.jpg
Die Firma Specialized war der Meinung dieses Adapter wäre toll für mein Stumpjumper FSR 2017. Mein MTB Laden "Vor-Ort", der diese Jahr weiter von mir weg gezogen ist, hatte gestern leider auch kein Hope Adapter L auf lager.
Davon ab suche ich den Fehler auch erst immer bei mir. Nur habe ich nichts daran verändert die Unterlegscheibe ist oben und die Kugelgelenke woraus das Adapter besteht sind da wo Sie sein müssen.
Wie gesagt die Sram Centerline lief damit ohne Höhenproblem.
 

Anhänge

  • 20180714_102219.jpg
    20180714_102219.jpg
    1,7 MB · Aufrufe: 90
Dabei seit
11. Mai 2006
Punkte Reaktionen
3.567
Der Adapter ist korrekt montiert und die Kugelscheiben unter dem Bremssattel auch. Alles richtig. Warum der Sattel zu hoch sitzt (was er definitiv tut), ist allein aufgrund des Fotos nicht erkennbar.
Montiere mal die Bremse ohne jeglichen Adapter und mit einer um 20 mm kleineren Scheibe (160), um zu prüfen, ob die PM-Sockel des Rahmens die richtige Höhe haben, oder ob die evtl schon zu hoch sind.
 
Dabei seit
26. September 2010
Punkte Reaktionen
3
Wenn ich die Bremse angezogen habe sollte ich nichts von der Reibfläche der Beläge sehen richtig?
Nur noch mal um das klar beartwordet zu haben.

Im Querschnitt müsste das so ungefähr so aussehen...
Richtig --> _/\_ Falsch --> -/\-

Inzwischen habe ich mir das ganze vorne mal angesehen wesentlich weniger, aber ich hoffe das Foto hilft an der Stelle etwas weiter. Fotografie ist keins meiner Hobbys. Vorne würde sich nur ein kleiner Grad bilden da wir mit weniger als eine Millimeter überhängen. Daher auch meine eingangs gestellte Frage.

20180714_133103.jpg

Hope Adapter an Revelation RL.
Die Bremse wurde mittels Draht am Hebel betätigt.

Leider befindet sich keine 160er Scheibe in meinem Besitz, daher kann ich das auch leider nicht testen. :(
Muss mich mal im Bekanntenkreis umhören ob sowas irgendwo zu bekommen ist. Mehr Geld wollte ich eigentlich nicht reinfeuern.

Rückbautest auf Sram Centerline steht auch noch aus mal sehen wann und ob ich dieses Wochenende dazu komme.
 

Anhänge

  • 20180714_133103.jpg
    20180714_133103.jpg
    596,3 KB · Aufrufe: 88
Dabei seit
29. Juli 2014
Punkte Reaktionen
50
u verwendest die Aktuelle Version der Dächle?
Bei dir liegt der Belag unterhalb der Fase?
Welche Bremsbelege benutzt du?
Die 203er ist die aktuelle. Die 180er ist die Lightweight, also etwas dünner. Die Reibringbreite sollte aber identisch sein. Beläge sind aktuell SwissStop bzw. hinten KoolStop.

Als Adapter habe ich Hope +23 und +20. In Etwa der hier https://www.bike-discount.de/de/kau...MI9Zb5wdie3AIVRMYYCh3JSQF1EAQYAyABEgI5u_D_BwE

Mir gafallen die Adapter mit den ovalen Ausgleichsscheiben technisch nicht.

Lg
 
Dabei seit
29. Juli 2014
Punkte Reaktionen
50
D

Deleted 173968

Guest
1., gleicht der keinen Schiefstand aus
2., gehören die konkav/konvex-Scheiben zur Bremse. Nicht zum Adapter.
Guckst Du:
1FC6C396-0FC7-4731-BEE6-D918B19E6EAA.gif
 

Anhänge

  • 1FC6C396-0FC7-4731-BEE6-D918B19E6EAA.gif
    1FC6C396-0FC7-4731-BEE6-D918B19E6EAA.gif
    29,9 KB · Aufrufe: 106
Dabei seit
29. Juli 2014
Punkte Reaktionen
50
1. Brauch er auch nicht, da die Schrauben mit diesem Adapter im 90° Winkel durch den Bremssattel gehen.
2. Komisch das bei dem oben verlinkten shimano adapter die ausgleichsscheiben dabei sind. Aber bei keiner aktuellen bremse!
 
D

Deleted 173968

Guest
1. Brauch er auch nicht, da die Schrauben mit diesem Adapter im 90° Winkel durch den Bremssattel gehen.
2. Komisch das bei dem oben verlinkten shimano adapter die ausgleichsscheiben dabei sind. Aber bei keiner aktuellen bremse!
Braucht er doch. Sonst passt der Abstand nicht.

Beim verlinkten Shimano-Adapter kommen die Ausgleichsscheiben nur unter den Schraubenkopf.
1355E4F7-52E9-4CEC-B525-79797DE815C6.png


Wie schon geschrieben: der TE hat alles richtig montiert. Sofern er auch den richtigen Adapter verbaut hat, kann's nur noch an der Befestigung der Bremse liegen. War ja schonmal.
 

Anhänge

  • 1355E4F7-52E9-4CEC-B525-79797DE815C6.png
    1355E4F7-52E9-4CEC-B525-79797DE815C6.png
    1 MB · Aufrufe: 164
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
D

Deleted 173968

Guest
Ok, es kommt darauf an wie alt die Guide ist. Ich habe eine 2018er und die benötigt keine Ausgleichsscheiben unter dem Sattel.
...
Damit es jetzt komplett kompliziert wird: HIER (beim Bild des TE) gehören die einzelne Konvex-Scheiben (unter der Bremse) zum Adapter (der auf einer Seite konkav ist) und nicht zur Bremse. :D
 

Rudirabe

Was mich nicht umbringt, macht mich nur härter...
Dabei seit
19. Oktober 2007
Punkte Reaktionen
4.924
Ort
Pfalz und Schwarzwald
Ob er es richtig montiert hat kommt darauf an wie alt die Guide ist.
Nein. Die Ausgleichsscheiben gehören zum Adapter und nicht zum Sattel. Die Adapterhülsen haben ein konkaves Ende in das die konvexen Scheiben hinein gehören. Nur, die Adapterhülsen gehören schlichtweg nicht zur Guide. Ich hatte die auch einmal und habe sie einfach auf das korrekte Maß abgedreht. Feddich.
 

Rudirabe

Was mich nicht umbringt, macht mich nur härter...
Dabei seit
19. Oktober 2007
Punkte Reaktionen
4.924
Ort
Pfalz und Schwarzwald
Damit es jetzt komplett kompliziert wird: HIER (beim Bild des TE) gehören die einzelne Konvex-Scheiben (unter der Bremse) zum Adapter (der auf einer Seite konkav ist) und nicht zur Bremse. :D
Robert, völlig richtig, aber nicht kompliziert, sondern einfach. Den richtigen Adapter verwenden, dann passiert sowas nicht.
 
D

Deleted 173968

Guest
Nein. Die Ausgleichsscheiben gehören zum Adapter und nicht zum Sattel. Die Adapterhülsen haben ein konkaves Ende in das die konvexen Scheiben hinein gehören. Nur, die Adapterhülsen gehören schlichtweg nicht zur Guide. Ich hatte die auch einmal und habe sie einfach auf das korrekte Maß abgedreht. Feddich.
Doch, 'gehören' zur Guide (war jedenfalls bei meinem E29 Coil so verbaut), aber -wenn ich mich richtig erinnere- passen die nicht für hinten.
Abdrehen (oder zwei, drei mal mit der Feile drüber) ist da die Lösung. :daumen:
Robert, völlig richtig, aber nicht kompliziert, sondern einfach. Den richtigen Adapter verwenden, dann passiert sowas nicht.
"Kompliziert" da die CPS-Scheiben ja zur Bremse gehörend verbaut werden, hier aber zum Adapter gehören.
 

Rudirabe

Was mich nicht umbringt, macht mich nur härter...
Dabei seit
19. Oktober 2007
Punkte Reaktionen
4.924
Ort
Pfalz und Schwarzwald
"Kompliziert" da die CPS-Scheiben ja zur Bremse gehörend verbaut werden, hier aber zum Adapter gehören.
Die CPS Scheiben waren bei einigen Avid Sätteln zwingend, nicht jedoch bei der Guide. Wenn die bei dir montiert waren, dann war das wohl eine OEM Sache. Das heißt, es war bei dir ja nur der Adapter mit einer Scheibe verbaut.
Egal jetzt, das sind die falschen Adapter.
 
Dabei seit
11. Mai 2006
Punkte Reaktionen
3.567
Hast du eine steckachse? Falls nein, falls du also schnellspanner hast: kann es sein, dass das Hinterrad nicht richtig im ausfallende sitzt? Ich hab mal erlebt, dass die konische schnellspannerfeder falsch rum aufgesteckt war und sich über den achsstummel gewürgt hat, wodurch das Hinterrad nicht vollständig in das ausfallende schlupfte.
 
Dabei seit
29. Juli 2014
Punkte Reaktionen
50
Wir haben am Anfang einfach etwas aneinander vorbei geredet.
Wenn ich das jetzt richtig verstanden habe könnte der TE trotzdem auf die Hope Adapter umrüsten und somit komplett auf die Ausgleichsscheiben verzichten. Löst aber vermutlich sein Problem nicht. Außer seine Adapter sind fehlerhaft.
 
Oben