GX-AXS-Eagle - Schaltproblem von Ritzl 14 auf Ritzl 12

Dabei seit
25. August 2012
Punkte Reaktionen
40
Ort
Innsbruck / Tirol
Hallo,

ich hab seit kurzen ein Problem mit meiner GX-AXS-Eagle. Schalten von Ritzl 14 auf Ritzl 12 funktioniert nicht sauber, dauert einige Kurbelumdrehungen wenn überhaupt, dass die Kette dort landet. Alle andere Gängesprünge laufen perfekt.

"Fakten":
  • Kettenblatt, Kette, Kassette wurden im März erneuert, Schaltauge behaupte ich ist gerade (kein Sturz oder sonstige Belastung gehabt)
  • Kettenlinie von Schaltröchen + Kette ist schön gerade
  • B-Schraube am Schaltwerk ist perfekt eingestellt(natürlich im SAG).

Was ich bereits versucht habe:
  • alles sehr sauber geputz - keine Besserung
  • B-Schraube in die eine wie auch andere Richtung gedreht und getestet - keine Besserung
  • Endanschlag vom Schaltwerk beim 10er etwas nach außen gedreht - keine Besserung
Was ich noch nicht versucht habe "micro adjustment" wobei das so wie ich es verstanden habe ja das Schaltwerkt über den gesamten Bereich "verschiebt" sollte somit nicht des Rätzels Lösung sein - oder?

Bis jetzt war ich mit der Schaltung total happy und auch nach dem Winter mit vielen dreckigen Ausfahrten funktioniert sie einfach nur perfekt.

Ich bin jetzt leider mit meinem Latein am Ende.

Vielleicht hatte jemand von euch schon mal so ein Problem oder kann mir bitte einen Tipp geben, was ich machen kann.

Vielen lieben Dank!
 
Dabei seit
29. Oktober 2010
Punkte Reaktionen
718
Ort
Schweiz
Was ich noch nicht versucht habe "micro adjustment" wobei das so wie ich es verstanden habe ja das Schaltwerkt über den gesamten Bereich "verschiebt" sollte somit nicht des Rätzels Lösung sein - oder?

Das hast du zwar richtig verstanden, könnte aber u.U. trotzdem helfen. Nur soviel MA geben, dass das Schaltwerk sich nur so viel verschiebt, dass der Wechsel 14 -> 12 deutlich besser wird, die anderen aber nicht wirklich schlechter werden.

Sonst sehe ich 2 mögliche Ursachen:

Oder eine Kombination von mehreren Ursachen.
 
Dabei seit
25. August 2012
Punkte Reaktionen
40
Ort
Innsbruck / Tirol
Viele Dank für deinen Input!

Verschleiß im Schaltwerk werde ich am Abend mir genau durchlesen und kontrollieren. Hoffe aber nicht, dass dies nach nur 9 Monaten schon der Fall ist.

LG
 

mmo2

Aluminium Rules
Dabei seit
17. März 2004
Punkte Reaktionen
1.081
Ort
Raum Stuttgart
Hatte das Problem mal beim Wechsel vom 3. in den 4. Gang. Beim genauen hinschauen, sah ich das ein Zahn beim 4. Gang etwas krumm war. Vielleicht mal draufgeknallt oder so. Zahn wieder gerichtet, seitdem problemlos
 
Dabei seit
6. September 2020
Punkte Reaktionen
949
da ich auch an zwei rädern ewig und drei tage alles mögliche umgestellt habe, weil ich auch nicht glauben wollte, dass das schaltauge verbogen ist kann ich dir sagen, es war am Ende immer das Schaltauge, auch wenn es nach Sichtprüfung völlig i.O. aussieht.
Einmal 30-40€ für ein Richtwerkzeug ausgeben lohnt sich in jedem Fall
 
Dabei seit
25. August 2012
Punkte Reaktionen
40
Ort
Innsbruck / Tirol
Beim genauen hinschauen, sah ich das ein Zahn beim 4. Gang etwas krumm war.
Zwar schon geschaut, aber werde ich heute nochmal genaustens überprüfen.

weil ich auch nicht glauben wollte, dass das schaltauge verbogen ist kann ich dir sagen, es war am Ende immer das Schaltauge,
Hast mich überzeugt, ein Richtwerkzeug bestellt.

Vielen Dank für eure Antworten!
Sobald ich das gefixed hab, melde ich mich mit Feedback :)
 
Dabei seit
25. August 2012
Punkte Reaktionen
40
Ort
Innsbruck / Tirol
So Problem ist gelöst. Schaltauge war perfekt gerade, B-Schraube auch, nachdem ich alles möglich zerlegt, geputzt hatte, ... Es war die Kassette, die hatte sich gelockert. Ist mir in über 30JahrenMTB noch nie passiert, jetzt bin ich schlauer :)

micro adjustment auf +1 erhöht und läuft einfach nur sauber, so wie es sich gehört.

Nochmals danke für eure Hilfe!
LG
 
Oben Unten