Habe ab und zu den Kopf zwischen den Schultern.

Dabei seit
29. Juli 2004
Punkte Reaktionen
29
Hallo,
mal eine Frage an die Sitzpositionsexperten hier.
Ich fahre seit knapp 40 jahren MTB , Rennrad und Gravel und war der Meinung, das meine Sitzposition halbwegs passt.
Ich sitze eher sportlich mit reichlich Überhöhung.
Vor einiger Zeit bemerkte ein mitfahrender Kollege daß ich , auf dem MTB, ab und zu die Schultern hochgezogen habe.
Das fällt mir kaum auf, Schmerzen habe ich überhaupt keine.
Wenn ich mich entspanne, sind die Schultern unten. Ab und zu ertappe ich mich aber wieder mit angezogenen Schultern, hauptsächlich beim Rumrollen auf der Ebene, bergauf oder im Trail nicht.
Ich habe jetzt schon mal Lenker höher, tiefer, länger getestet.
Meiner Meinung ohne Erfolg.
Ist das nur ne doffe Angewohnheit von mir ???
 
Dabei seit
11. November 2013
Punkte Reaktionen
2.701
Ort
Siegen
Ist doch egal, solange du keine Schmerzen hast. Vielleicht unbewusst ne Haltung zur Entspannung. Keine Ahnung. Würde ich mir keinen Kopf drüber machen.
 
Dabei seit
29. Juli 2004
Punkte Reaktionen
29
Ist doch egal, solange du keine Schmerzen hast. Vielleicht unbewusst ne Haltung zur Entspannung. Keine Ahnung. Würde ich mir keinen Kopf drüber machen.

Stimmt schon, stört mich aber, seitdem ich es weiß. :)
Ab und zu schläft mir , gerade beim Rollen auf der Ebene mal ein oder zwei Finger ein.
Könnte schon etwas damit zu tun haben.
 

---

sun is shinning
Dabei seit
16. Juli 2011
Punkte Reaktionen
8.348
Ort
Allgäu
Ziehst du dann nur kurz die Schultern hoch oder bleibt das dann länger so?
 
Dabei seit
20. Oktober 2016
Punkte Reaktionen
424
Ort
Hannover
Allgemeiner Stress in Familie und/oder Job und dabei immer unter Spannung.... Dann neigt der Mensch dazu , die Schultern aus Anspannung hochzuziehen. Arbeitest wahrscheinlich auch noch im Büro am PC 8h lang, schätze ich?
Wäre dann absolut typisch....

Schmerzen hin oder her ( und die kommen früher oder später), versuche mal mental runter zu kommen, zb progressive Muskelentspannung hilft ganz gut.
 
Dabei seit
29. Juli 2004
Punkte Reaktionen
29
Danke für die guten Tipps. Bin komplett entspannt. Zumindest nervlich. :)
8 Std. PC auch nicht. Max. 2 Std.
Habe gestern nochmal getestet. Vorbau negativ, dann gedreht positiv, Spacer raus, rein.
Beim Fahren vor der Haustür fühlten sich die hochgezogenen Schultern immer bescheuert an.
War heute mit dem Gravelbike unterwegs.
Beim Befahren einer langweiligen Strasse , ists mir wieder aufgefallen.
Am Berg oder im Trail nie.
Auf dem Rest der Tour auch nicht mehr.
Ist vermutlich wirklich ne blöde Angewohnheit.
 

Roelof

Moderator
Forum-Team
Dabei seit
16. Februar 2006
Punkte Reaktionen
379
Ort
Wien
Schick uns mal folgende Fotos bitte:
Ansicht seitlich,
Fuß ganz unten,
Fuß ganz vorne, jeweils 2 mal, einmal mit Finger um den Griff, und einmal Finger an den Bremshebeln.

Und dann noch einen Vergleich seitlich von entspannter Haltung, Schulter nach vorne und so wie du dich steil bergauf dich gegen den Lenker ziehst.

Dabei nicht bewusst in eine bestimmte Haltung hinein, sondern so wenig drüber nachgedacht wie geht. Am einfachsten vielleicht sogar ein paar Meter rollen und dabei knipsen lassen.

Gesicht, Bike, Hintergrund kannst gerne unkenntlich machen, Kopf aber nicht
 
Oben