Habt ihr Erfahrungen mit einem MTB Urlaub auf den Kapverden?

Dabei seit
31. Januar 2013
Punkte für Reaktionen
7
Standort
Wien
Ja, ich habe mich mittlerweile definitiv für den Urlaub auf den Kapverden entschieden und ich werde in der ersten Dezember-Hälfte hinfliegen. Jetzt werde ich noch an meinen Plänen mit und ohne MTB schmieden, aber bezüglich des Zeitraums sind die Würfel bereits gefallen. :)
 
Dabei seit
31. August 2019
Punkte für Reaktionen
12
Na, sehr schön! Dann grüße die Sonne schön von mir und genieße deine Auszeit auf den Inseln!
 
Dabei seit
5. November 2002
Punkte für Reaktionen
33
Standort
Tirol
So, alles eingepackt, morgen früh gehts los nach Mindelo.
Wir haben den Weg über Lissabon gewählt, mal schauen ob das gut läuft.
Der Trick mit Bikes nur anmelden hat leider nicht so funktioniert, die freundliche Hotline wollte eine Reservierung nur machen wenn gezahlt wird.
Wie Stunzi schon geschrieben hat 105 Eur pro Richtung.
Beim Visum gibts seit diesem Jahr eine kleine Änderung, kein Visum mehr sondern eine "Flughafengebühr". Sind 35 EUR und sollte 5 Tage vor Anreise über ein Internetportal gezahlt werden. Ob es die Möglichkeit am Flughafen auch noch gibt wissen wir noch nicht.

Geplant ist eine ähnliche Geschichte wie Stunzi und Goldkettle zu machen. Wir sind ca. 10 Tage auf San Antao, da reichen die Tips von Stefan locker aus.
Wir können euch dann Mitte November aktuelles berichten.
 
Dabei seit
14. Mai 2019
Punkte für Reaktionen
1
Hallo Ihr 2, wir fliegen in den Pfingstferien mit 4 Bikes und inkl. 2 radlbegeisterten "Jugendlichen" auf die Kapverden und ich bin schon ganz gespannt darauf, mehr von Euch zu lesen! Habt ihr den Cross in den Westen über Norte und Monte Trigo gewagt, so wie Stuntzi ihn gefahren ist? Gibt es vielleicht neue Unterkünfte auf der Strecke? Irgendwelche speziellen neuen Empfehlungen? Wir freuen uns über jeden Tipp... Danke und LG, Anette
 
Oben