Hallo, Senioren Ü 50 anwesend?

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. Rudirabe

    Rudirabe Was mich nicht umbringt, macht mich nur härter...

    Dabei seit
    10/2007
    @klaus1@klaus1
    Klaus, fahrt ihr mit dem Rad vom See zum JX oder mit dem Auto. Geht um Kaffee.
     
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. MrMapei

    MrMapei Daunhillerbauer

    Dabei seit
    08/2013
    Ich bin heute mal ein paar Hügel unserer Tour abgefahren, um zu kontrollieren, ob noch alles dort steht, wo es soll.

    Großer Humberg
    IMG-20170521-WA0001.


    Unsere Rentnerbank mit Blick auf den Betzenberg vor dem alles entscheidenden Spiel
    IMG-20170521-WA0000.

    An der Pälzer Weltachs kommen wir vielleicht auch vorbei
    IMG-20170521-WA0006.

    Der Blick von dort kostet aber knackige 80 Höhenmeter
    IMG-20170521-WA0004.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 2
  4. rhnordpool

    rhnordpool Rainer Wahnsinn

    Dabei seit
    06/2013
    Ich mal wieder - mit froher Botschaft an alle, die Sorgen wegen der Fitness meiner Bikekumpels haben/hatten: Wir kommen nur zu zweit. Arnold und ich. Und Arnold ist sich sicher, daß wir beide das schaffen werden :D. Da ich mich nicht so leicht motivatorisch übertölpeln lasse, werd ich mit Arnold am Vatertag seit langem mal wieder ne "richtige" Ganztagestour machen.
    Aber nachdem Bernd/Mr. Mapei mir nochmal im Detail die Route(n) erklärt hat, bin ich sicher, daß ich zumindestens die rote Runde schaffen werde. Also: Alles ist gut.
     
  5. klaus1

    klaus1 Randonneur

    Dabei seit
    06/2004
    Wir kommen mit dem PKW zum JK, da Du doch so ein Frühaufsteher bist, wir eigentlich nicht.:) Brauchen mindestens eine Stunde vom Clausensee zum JK und schlimmer noch, wären dann schon geschwächt.:D
     
  6. Rudirabe

    Rudirabe Was mich nicht umbringt, macht mich nur härter...

    Dabei seit
    10/2007
    @klaus1@klaus1
    Kannst du dann Kaffee für uns mitbringen?
     
  7. klaus1

    klaus1 Randonneur

    Dabei seit
    06/2004
    Leute was macht Ihr denn da für ein Fass auf, kaum lässt man euch übers WE alleine.:wut::D
    Das wird sicher eine super Tour die auch jedem was bringt. Denke mal wir sind auch alle alt genug um aufeinander Rücksicht zu nehmen und Blumentöpfe müßt ihr alten Säcke sicher auch keine mehr gewinnen.:bier:
    Das Problem kenne ich allerdings auch vom Rennrad Seniorentreffen, allerdings nach dem Treffen sind alle glücklich und zufrieden und freuen sich schon aufs nächste Jahr.:daumen:
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  8. klaus1

    klaus1 Randonneur

    Dabei seit
    06/2004
    Kaffee können wir organisieren.

    Hier gebe ich euch mal meine Clausensee Handy hat noch nicht mal mein Chef, diese funzt aber nur von Freitag bis Sonntag Abend, ansonsten ist das Gerät ausgeschaltet. Das ist die einzige Möglichkeit mir am Clausensee Nachrichten zu übermitteln. Meine anderen Handy`s mit D1 Karte gehen da nicht und Wilan haben wir am Wohnwagen nicht.
    Ihr seht ich kann da in aller Ruhe entspannen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Mai 2017
  9. klaus1

    klaus1 Randonneur

    Dabei seit
    06/2004
    Habe kurzfristig Urlaub gemacht, ab heute Abend bin ich am Clausensee. Falls einer auf dumme Gedanken kommen sollte, Anruf genügt zu einer Tour in der Pfalz.
     
  10. burki111

    burki111

    Dabei seit
    07/2014
    Hab jetzt tatsächlich auch Urlaub.
    Bevor es nächste Woche nach Slowenien geht, war ich heute mal wieder (ok nach über 25 Jahren) in den Vogesen.
    Heraus kamen über 70 km bei 2500 hm und jede Menge Trails (auch im Uphill) der geilsten Art, auch wenn es teilweise recht feucht war. 20170522_083504. Nach den ersten 1000 hm von Kaysersberg, die sic überraschend gemütlich gestalteten. 20170522_092010.

    An einem der vielen Cols, mit ausnahmsweise etwas Aussicht.

    20170522_113929.

    Am Lac Noire, nachdem ich mich vergeblich am Ufertrail des Lac Blanc probiert habe.

    20170522_123913.

    Wo die Flieger runterkommen, komme ich auch irgendwie hinunter.
    Dumm nur, dass der Trail nicht so ganz in die Runde passte, d.h. noch ein paar Hundert Extrameter, bis ich endlich den endgeilen Abschlusstrail (relativ flach, aber sehr schmal und durchgängig S1 mit kurzen S2-Stellen) unter die Stollen nehmen kann.

    Morgen gibt es weniger Vergnügen, denn ich muss endlich mal den Albstadtmarathon proberfahren...
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
    • Gewinner Gewinner x 1
  11. Oldie-Paul

    Oldie-Paul

    Dabei seit
    08/2011
    Ich kündige hier! Und dann diskutiere ich im faden "...über 70 aber auf dem bike" mit mir alleine weiter.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  12. burki111

    burki111

    Dabei seit
    07/2014
    Nun früher wäre ich soetwas auf der linken A*backe täglich ohne Einbrüche gefahren.
    Heute muss ich dafür schon relativ (bike im Normalfall 4x die Woche, wobei meine Abendrunden auch über 1000 hm beinhalten) trainieren und ich seit ziemlich genau 40 Jahre regelmässig (Hochleistungs)Sport betreibe, zahlt sich fies natürlich auch heute aus.

    Ansonsten geht es aber hier doch primär darum, dass man sich auch im gesetzteren Alter noch seinen Körper spürt und Freude an der Bewegung hat; egal wieviel HM oder km dabei bewältigt werden.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 2
  13. Oldie-Paul

    Oldie-Paul

    Dabei seit
    08/2011
    Ach man, verdirb mir doch nicht mein gejammer. Ich komme hoch und ich komme irgendwie runter. Was will ich mehr. Kannst du hier sehen. ;)
     
    • Gewinner Gewinner x 1
  14. adus

    adus Älterer Herr

    Dabei seit
    10/2006
    ..meiner ist länger. (SCNR)
     
  15. rhnordpool

    rhnordpool Rainer Wahnsinn

    Dabei seit
    06/2013
    Vielleicht können wir uns ja auf nen Thread der Ü65-Biker einigen, da wär ich dann dabei. :D
    Na, in Anbetracht der "drohenden" 1500 hm beim Seniorentreffen am Samstag in der Pfalz, hab ich gestern zum ersten Mal seit langem mal wenigstens die 1000 hm geknackt - zwar unter Zuhilfenahme von viel Asphalt und angenehmen Steigungen bergauf, aber immerhin und ohne die üblichen Nachwehen, wenn ichs mal übertreibe.
    Der Samstag wird immer noch ne Herausforderung werden, aber zum Glück hat @burki111@burki111 nicht die Tourenplanung gemacht :D. Das Level werd ich nicht mehr erreichen. Hut ab.
    Stimmt. Das hat @adus@adus wohl überlesen.
    @adus@adus: Falls Du´s noch nicht gemerkt hast, die Leistungsbreite hier im Thread ist sehr breit und unterschiedlich. Aber eins eint uns: Schwanzvergleiche braucht hier keiner. Man freut sich, wenn andere (noch) ne tolle Leistung bringen und macht ansonsten sein Ding im Rahmen der Möglichkeiten.
     
  16. Oldie-Paul

    Oldie-Paul

    Dabei seit
    08/2011
    So ist es. Ich habe mal die höhenmeter getestet. Das wäre gegangen. Die streckenlänge ist nicht mein ding, eher die intensität. Übrigens sollte man bei den höhenangaben immer sagen, wie sie (in der planung) ermittelt in der natur gemessen und mit welchem programm ausgewertet wurden. Sonst ist vielleicht ein 2000 Hm fahrer schon nach 1000 Hm kaputt oder ein zögerer setzt zum höhenflug an.
     
  17. rhnordpool

    rhnordpool Rainer Wahnsinn

    Dabei seit
    06/2013
    Ich hab mal ne Frage an die Techniker unter Euch. Geht mal wieder um die Bremsen, was sonst.
    Hab gerade am Hinterrad die Bremsklötze gewechselt. Dabei nicht wie sonst das Bike am Montageständer gehabt sondern auf den Kopf gestellt (die Bremsen sind ja geschlossene Systeme - dachte ich. Und der Gabel tuts auch gut).
    Nach Wechsel das Rad wieder normal hingestellt. Beide Bremshebel gingen bis an den Lenker ohne Widerstand. Nach Mehrfachpumpen wars dann wieder normal und stabil. Find ich komisch. Zumal ich ja immer wieder den Verdacht habe, daß sogar etwas zuviel Öl im System ist (was mir die Kolben etwas zu weit raus drückt mit dem Ergebnis, daß es etwas schleift bzw. extrem schwer einzustellen ist.) Muß dazu sagen, daß die Kolben bei beiden Bremsen etwas unterschiedlich weit rausstehen und schwer ganz zurückzudrücken sind (Rudi, ich weiß. Wegschmeißen und neukaufen.:D Aber ich will die Systeme auch kapieren :)).
     
  18. Comfortbiker

    Comfortbiker Kette-Rechts-am besten DOPPELT

    Dabei seit
    11/2012
    Alles normal, bis auf das ungleichmäßige rausstehen der Kolben. Also den Sattel genau mittig ausrichten, Kolben wieder durch mehrmaliges zurückdrücken gangbar machen...eventuell nochmal äußerlich reinigen und mit einem winzigen Tropfen Öl ölen (Shimano/Magura)
    Der Leerlauf am Anfang entsteht durch den fehlenden Gegendruck der Kolben, liegen diese dann an der Scheibe an stellt sich der Druckpunkt ein.
    ...als Laie erklärt
     
  19. rhnordpool

    rhnordpool Rainer Wahnsinn

    Dabei seit
    06/2013
    @Comfortbiker@Comfortbiker Also so langsam verstheht´s der Laie. Danke für die Tips.
    Beim nächsten Wechsel der Klötze (oder beim nächsten Quietschen :D) werd ich mich dann mal intensiv mit dem Thema Kolbenreinigen / -Gängig machen beschäftigen.
    Bin aber erstmal froh, daß es halbwegs funktioniert.
     
  20. Rudirabe

    Rudirabe Was mich nicht umbringt, macht mich nur härter...

    Dabei seit
    10/2007
    Wenn's nicht mehr als zwei-drei mal Pumpen ist, alles im grünen Bereich. Shimano hat konstruktionsbedingt Schwierigkeiten mit Luft im System. Geht schlecht raus. Manchmal versagt die Bremse, wenn das Rad auf dem Kopf oder liegend transportiert wurde. Das steht sogar in der Betriebsanleitung. Unfassbar und im Grunde ein Unding. Da muss man sich nur mal ablegen, will wieder aufsteigen und die Bremse hat sich verabschiedet.
    Pumpst du nur zwei-drei mal, dann legt jetzt das System die Kolben und Bremsklötze wieder an die Scheibe an.

    Bremsen sind geschlossene Systeme. Nur haben sie öfter mal mehr Ecken in denen sich die Luft verstecken kann, als einem lieb ist.

    Ungleichmäßig herausfahrende Kolben durch mehrmaliges rein und rausfahren gangbar machen, so wie @Comfortbiker@Comfortbiker das schon beschrieben hat.
    Lassen sich die Kolben nur noch sehr schwer zurückdrücken und hat man solche Probleme wie du am Ratt: wegschmeißen und Neue montieren.
    Das sind Bremsen, Rainer, da verstehe ich keinen Spaß. Wenn ich da manchmal so Abfahrten runterdresche, frag ich mich manchmal, wie das Material das aushält. Ganz klar, dass ich mich auf jede Schraube am Bike 100%ig verlassen können muss. Und auf meine Bremsen schon gleich 3 mal.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Mai 2017
  21. Rudirabe

    Rudirabe Was mich nicht umbringt, macht mich nur härter...

    Dabei seit
    10/2007
    @klaus1@klaus1
    Wassn jetzt mim Kaffee?
     
  22. Rudirabe

    Rudirabe Was mich nicht umbringt, macht mich nur härter...

    Dabei seit
    10/2007
    @klaus1@klaus1
    Wassn jetzt mim Kaffee?
     
  23. Rudirabe

    Rudirabe Was mich nicht umbringt, macht mich nur härter...

    Dabei seit
    10/2007
    @klaus1@klaus1
    Wassn jetzt mim Kaffee?

    Kein Doppelpost. Manchmal ist das mit dem Klaus wie mit dem Ochsen den man in's Horn petzt: der merkt auch nix. Und wenn er erst am Samstag was merkt, brauchen wir keinen Kaffee mehr.
     
  24. MrMapei

    MrMapei Daunhillerbauer

    Dabei seit
    08/2013
    Der ist doch am Clausensee :winken:, ich kann ihn aber morgen noch mal fragen ;)

     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Mai 2017
  25. Rudirabe

    Rudirabe Was mich nicht umbringt, macht mich nur härter...

    Dabei seit
    10/2007
    @MrMapei@MrMapei
    Oops. Sorry, hab ich überlesen. Tut mir leid. Vielen Dank. Kann ich mich wieder entspannt zurücklehnen und weiterschlafen.

    Dann sorgt Klaus also für den Kaffee, super :hüpf:
     
  26. rhnordpool

    rhnordpool Rainer Wahnsinn

    Dabei seit
    06/2013
    Zum Treffen am Samstag ne letzte Frage, da ich am JX bisher erst einmal kurz mit dem Auto vorbeigefahren bin, aber zumindestens gesehen hab, daß das ein ziemlich weitläufiges Areal ist.
    Parken und Treffen direkt am (wie ich so mitbekommen hab, ziemlich unbeliebten) Gasthof JX? Oder andere Alternativen? Cafe Nicklis? Oder?