Hallo, Senioren Ü 50 anwesend?

Dabei seit
13. August 2011
Punkte Reaktionen
5.550
Ort
um Ulm herum
Paul, kannst du nochmals deinen Hund ausleihen, muss mal raus o_O
Gern, aber sie will noch die letzte coronadokumentation zuende schauen. Da soll eine katze geimpft werden. 😾

TV_danny_IMG_0591.jpg
 

rhnordpool

Rainer Wahnsinn
Dabei seit
14. Juni 2013
Punkte Reaktionen
5.665
Ort
Bad Kreuznach
Manchmal kommen so ein paar Dinge zusammen, da fällt einem ne schwere Entscheidung richtig leicht.
Nachdem mir @aladin_dd per PN mit den Linuxfragen sehr geholfen hat - dafür hier nochmal Dankeschön - war ich soweit, meinen alten Thinkpad mit Linux Mint von CD zu starten. Frisch ans Werk, neu gestartet, Rechner bootet auch schön von CD und meldet sich mit Linux Mint ... Dann ein grünes LM-Icon, dann nix mehr. Rechner tot. CD steckt im Laufwerk, Laufwerk läßt sich nicht öffnen und PC läßt sich auch nicht einschalten (ja, schon wieder dieser mistige Einschaltknopf). Klasse. Hab immerhin was über Linux, ISO-Dateien, Verifizierung gelernt. Nur keine Ahnung, ob und wie ich die CD aus dem Laufwerk kriege und den PC starten kann. Immerhin weiß ich., wie man sowas entsorgt. Und wo ich preiswert was Neues krieg, weiß ich dank @Flaschenmann ja auch.

Das wollte ich Euch natürlich mit Hilfe meines etwas älteren, aber unschlagbar eleganten iMac mitteilen. Also Firefox gestartet, MTB-Forum aufgerufen. Alles wunderbar. Gab nur ein kleines Problem: Ich kann im Forum nix schreiben. Tastatur funktioniert mit anderen Programmen auf dem iMac. Nur im MTB-Forum nicht. Nada.
Also anderen Browser - Original Safari von Apple probiert. Ach Du Scheisse, da stimmt ja nix mehr. Optisch ne Katastrophe, verzerrte Bilder, absolut nicht anwendbar.

Was lernt man daraus? Immer schön brav sein und den neuesten Scheizz kaufen. Zur Not halt an den Heizkosten sparen. Ist ja auch kein Problem, bin eh am Kochen.
:crash: Gibt ja sogar ein passendes Icon für meinen Zustand.
 
Zuletzt bearbeitet:

BlackLupo

Titan-Träger
Dabei seit
20. Mai 2010
Punkte Reaktionen
1.233
Ort
Ww.
Nur keine Ahnung, ob und wie ich die CD aus dem Laufwerk kriege und den PC starten kann. Immerhin weiß ich., wie man sowas entsorgt. Und wo ich preiswert was Neues krieg, weiß ich dank @Flaschenmann ja auch.
Am CD Laufwerk, da wo die CD rein kommt, befindet sich ein kleines Loch (sehr sorgfälltig schauen, kann leicht übersehen werden) dort steckt du eine aufgebogene Büroklammer rein und drücken und schon öffnet sich der Schacht und du kannst die CD entnehmen :D

Rudi hat Recht, man nennt es auch Notauswurf :daumen:
 
Dabei seit
2. Oktober 2013
Punkte Reaktionen
83
Ort
Radebeul
...war ich soweit, meinen alten Thinkpad mit Linux Mint von CD zu starten. Frisch ans Werk, neu gestartet, Rechner bootet auch schön von CD und meldet sich mit Linux Mint ... Dann ein grünes LM-Icon, dann nix mehr. Rechner tot.

War der Rechner wirklich tot?
Der Boot-Vorgang von DVD dauert eine Weile und während der Zeit ist auch das DVD-Laufwerk blockiert.
 

rhnordpool

Rainer Wahnsinn
Dabei seit
14. Juni 2013
Punkte Reaktionen
5.665
Ort
Bad Kreuznach
Wenn ich Euch nicht hätte. Die CD hab ich wieder.
Der Einschaltknopf funktioniert leider immer noch nicht.
Immerhin weiß ich jetzt, wieso der Rechner sich ausgeschaltet hat: Der hing ja immer am Netz, weil der 2. Akku inzwischen auch schon schlapp gemacht hat. Offenbar hab ich aus Versehen mit den Füßen das Kabel vom Netzteil getrennt. 8-)
Nachdem diese nicht unerhebliche Kleinigkeit behoben ist, hat der Einschaltknopf doch gerade nach zig vergeblichen Versuchen gemeint, er möchte wieder mitspielen.
Also auf ein Neues. Linux ich komme. Und der iMac kann mich mal.
Msl sehen, ob ich ohne Schnelltest demnächst den Wertstoffhof betreten darf. Hätte ja doch wieder einiges an Elektronikschrott zu entsorgen. :D
 

Rudirabe

Was mich nicht umbringt, macht mich nur härter...
Dabei seit
19. Oktober 2007
Punkte Reaktionen
6.427
Ort
Pfalz und Schwarzwald
Msl sehen, ob ich ohne Schnelltest demnächst den Wertstoffhof betreten darf. Hätte ja doch wieder einiges an Elektronikschrott zu entsorgen. :D
An sich war ich der Meinung, du holst dir da immer die Teile.
 

rhnordpool

Rainer Wahnsinn
Dabei seit
14. Juni 2013
Punkte Reaktionen
5.665
Ort
Bad Kreuznach
An sich war ich der Meinung, du holst dir da immer die Teile.
Würd ich gern. Am Besten selber einen betreiben. Wenn mans gescheit aufzieht, kann man damit richtig Geld verdienen. Haben ja auch einige schon erkannt. Gebrauchte Businesscomputer, ausgebaute, sortierte Autoteile, besonders profitabel auch gebrauchte Qualitätsmöbel (kostenlos gebracht bekommen, zu guten Preisen verkaufen und dem Finanzamt nicht alles erzählen.)
Wirst schon noch erleben, das wird die nächsten Jahre alles wieder attraktiv, wenn die Jungen erstmal kapiert haben, daß man seine Individualität schlecht zeigen kann, wenn man alles nur (teuer) bei Ikea kauft.
 
Dabei seit
13. August 2011
Punkte Reaktionen
5.550
Ort
um Ulm herum
An sich war ich der Meinung, du holst dir da immer die Teile.
... also ich nicht, sondern @rhnordpool . Aber ich habe in seinem sinne eine gedächtnisrunde auf meinem kleinen entspannungstrail gedreht mit dem bike, das ich ihm mal angeboten hatte, was aber mit 10 jahren noch nicht würdig dafür war. Das ist jetzt kein versuch, das angebot zu erneuern. Es hat einfach zuviel spaß gemacht, mit dem wendigen rad ein paar enge kehren zu fahren und auch sonst das gelände neu zu testen. Es fühlt sich mit jedem bike anders an.
 

Mpoint

Amstaffer
Dabei seit
6. April 2009
Punkte Reaktionen
358
Ort
H
Aber wenn du zehn davon intus hast...
Haleluja 👹
- dann ist das eben eine 10fache Schluckimpfung.

@Oldie-Paul, vor Windoof braucht man keine Angst haben! Von W95/98/2000/XP bis W10 habe ich alles durch und arbeite seit Jahren mit W8.1 + diversen Upgrades. W10 hatte ich probeweise installiert, nach 3-4 Monaten war stillstand: rea ne va plus! Zurückgekehrt zu 8.1, alle Windoof basierten Apps runtergeschmissen und Open Source Programme, wie z.B. Open Office von Apache installiert. Dazu ein narrensichere Firewall und alles ist gut.
 

rhnordpool

Rainer Wahnsinn
Dabei seit
14. Juni 2013
Punkte Reaktionen
5.665
Ort
Bad Kreuznach
Zurückgekehrt zu 8.1, alle Windoof basierten Apps runtergeschmissen und Open Source Programme, wie z.B. Open Office von Apache installiert. Dazu ein narrensichere Firewall und alles ist gut.
Mach ich ja so ähnlich mit Windoof 7. Läuft stabil.
Nur: Neuer PC wird bald fällig und Onlinebanking wird kritisch, weil die Herrschaften durch die Bank weg neueste Browser verlangen. Kann also passieren, daß eines Tages plötzlich nix mehr geht. Ist auch nicht ganz klar, was die Banken unter "neueste" verstehen.

Ich denke aber, ich werds definitiv mit nem Linux-System probieren. Mich nervt in der MS Welt schon länger der Zirkus mit den Aktivierungscodes und der Versuch der Anbieter, mir mehr oder weniger zwangsweise, ihre diversen Abos und Dienste unterzujubeln und immer mehr Clouddienste anzubieten. Sieht man ja auch bei den Chromerechnern.
So, das wars aber jetzt von meiner Seite zum Thema.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
13. August 2011
Punkte Reaktionen
5.550
Ort
um Ulm herum
@Oldie-Paul, vor Windoof braucht man keine Angst haben! Von W95/98/2000/XP bis W10 habe ich alles durch und arbeite seit Jahren mit W8.1 + diversen Upgrades. W10 hatte ich probeweise installiert, nach 3-4 Monaten war stillstand: rea ne va plus! Zurückgekehrt zu 8.1, alle Windoof basierten Apps runtergeschmissen und Open Source Programme, wie z.B. Open Office von Apache installiert. Dazu ein narrensichere Firewall und alles ist gut.
Danke für den tipp. Da sind wir uns fast einig. Ich komme mit W10 relativ gut zurecht. Es hat mir zwar meine festplatte zugemüllt mit sachen, die ich nicht finden konnte, aber dank Rudis machtwort habe ich es runtergeworfen und ganz neu installiert. Läuft. Ansonsten schon seit jahren fast nur open source programme. Firewall ist GData, das zahl ich gern. Was mich nicht nur nervt, sondern wütend macht, ist die unverschämtheit, mit der man fast gezwungen wird, sich überall einzutragen, um nachher mit werbung zugemüllt oder zu upgrades gedrängt zu werden.

edit: das fand sich gerade auf meinem rechner. Ist das jetzt open source oderW10?
 
Zuletzt bearbeitet:

Mpoint

Amstaffer
Dabei seit
6. April 2009
Punkte Reaktionen
358
Ort
H
Ich denke aber, ich werds definitiv mit nem Linux-System probieren - Aktivierungscodes und der Versuch der Anbieter, mir mehr oder weniger zwangsweise, ihre diversen Abos und Dienste unterzujubeln und immer mehr Clouddienste anzubieten.
Mit Linux habe ich keine Erfahrung und für Abos u. diverse Dienste hab' ich eine 2. Mail Addi.
Aus Joke habe ich mir mal so'n Handbuch von Linux zur Gemüte geführt - nach der 5. Seite habe ich aufgegeben.
edit: das fand sich gerade auf meinem rechner. Ist das jetzt oepne source oderW10?
" Griechische Impfgegner? Paule, - Fehler gemacht, oder meintest Du etwas anderes?
 
Dabei seit
13. August 2011
Punkte Reaktionen
5.550
Ort
um Ulm herum
Mit Linux habe ich keine Erfahrung und für Abos u. diverse Dienste hab' ich eine 2. Mail Addi.
Aus Joke habe ich mir mal so'n Handbuch von Linux zur Gemüte geführt - nach der 5. Seite habe ich aufgegeben.

" Griechische Impfgegner? Paule, - Fehler gemacht, oder meintest Du etwas anderes?
Vertippt. Ich sag´s ja, ich und computer ...
 
Oben Unten