Hammerhead Karoo 2

DaBot

Genießer
Dabei seit
31. Oktober 2006
Punkte Reaktionen
286
Ort
Bad Homburg
Bei Etsy oder so gibts 3D gedruckte die man an die Handschlaufe fummeln kann 😉

In das Support-Forum habe ich auch schon geschrieben, bekam auch meist eine Antwort und auch in anderen Beiträgen schienen Devs oder PMs mitzulesen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
16. April 2020
Punkte Reaktionen
521
Anscheinend haben sie schon einen Teilworkaround für die Di2 Sperre gefunden, nur die Hoodbottons bleiben wohl draußen? Kann jemand Shimano nochma steinigen?

Updated ANT+ Drivetrain Information

If you have an ANT+ drivetrain or a dual-sided power meter with multiple batteries, Karoo will now identify which battery is low (front derailleur, left-side power, etc.) instead of the sensor name. If you have an ANT+ drivetrain, you can now see your current gear in-ride displayed as a Tooth Count (instead of a Gear Index) with the Gears data field. Note: the Front Gear and Rear Gear data fields will continue to display as Gear Indices, in case you prefer to see your gearing that way. Seeing tooth counts requires configuring your drivetrain from Sensor Details.
 

NDUR

enduro mtb linz
Dabei seit
16. März 2015
Punkte Reaktionen
1.473
vielleicht hat Shimano aber auch einfach dem öffentlichen Shitstorm und Druck nachgegeben und sie integrieren das Feature wieder. Alles andere wäre sowieso ziemlicher Dreck. Zum Glück fahre ich Di2
 

NDUR

enduro mtb linz
Dabei seit
16. März 2015
Punkte Reaktionen
1.473
😅 Zum Glück fahre ich KEIN di2. Auch weil es keinen Sinn ergibt Elektrokabel zu verlegen. Da ist SRAMs Konzept um Welten besser. Fahre ich auf beiden meiner bikes und möchte AXS nicht mehr hergeben
 
Dabei seit
20. April 2004
Punkte Reaktionen
672
Ich fahre AXS und DI2, jede hat ihre Vor- und Nachteile. Würde ich permanent Rennen fahren würde ich klar die DI2 bevorzugen, sie schaltet einfach viel schneller und genauer. Die Bedienung der RED ist dafür viel intuitiver als die der DI2.
 

NDUR

enduro mtb linz
Dabei seit
16. März 2015
Punkte Reaktionen
1.473
Ich fahre AXS und DI2, jede hat ihre Vor- und Nachteile. Würde ich permanent Rennen fahren würde ich klar die DI2 bevorzugen, sie schaltet einfach viel schneller und genauer. Die Bedienung der RED ist dafür viel intuitiver als die der DI2.
viel schneller? in wieviel Millisekunden liegt da der Unterschied? 😅
 

davez

StandWithUkraine
Dabei seit
28. November 2017
Punkte Reaktionen
8.126
Ort
Dehemm
Also wenn Nino Schurters AXS schnell genug für ihn ist dann wird’s mir auch reichen. Aber vielleicht sind ich und Nino ja auch nicht so Profis wie du. 😂😅😝
D.h. ja nicht, dass er mit der Di2 nicht noch schneller wäre 😉 Dann wäre der Flückiger vielleicht gar nicht so nahe gekommen letztes Wochenende, wer weiß :ka:

Die Profis müssen nehmen, was der Sponsor bietet. Und es hat ja niemand gesagt, dass die AXS schlecht wäre (die ich im übrigen auch fahre)
 

Bjoern_U.

Bergaufschleicher
Dabei seit
5. September 2009
Punkte Reaktionen
5.051
Ort
Pfälzerwald + Vorderpfalz
servus

kann man irgendwo/wie einen gelöschten Ride wieder herstellen?
hab mir gerade die heutige Strecke versehentlich gelöscht und hätte die eigentlich gerne da Teil einer "Vergleichsreihe"
 
Dabei seit
17. Mai 2016
Punkte Reaktionen
157
Ort
Hof
...
servus

kann man irgendwo/wie einen gelöschten Ride wieder herstellen?
hab mir gerade die heutige Strecke versehentlich gelöscht und hätte die eigentlich gerne da Teil einer "Vergleichsreihe"
... ich denke aktuell nur wenn Du auf dem Karoo per sideload einen File-Manager installiert hast.
... hier noch eine Info aus dem Support-Forum zu dem Thema:
 

Bjoern_U.

Bergaufschleicher
Dabei seit
5. September 2009
Punkte Reaktionen
5.051
Ort
Pfälzerwald + Vorderpfalz
Dabei seit
11. Dezember 2021
Punkte Reaktionen
4
Auch das Display ist beim Karoo 1 um "Welten" besser - aus diesem Grund kann ich mich von meinem Karoo 1 auch bisher nicht trennen 😥
Ich bin stiller Beobachter dieses Threads und möchte meine Erfahrungen hier auch mit euch teilen. Vielleicht hilft es den einen oder anderen.

Seit ich in 2015 wieder mit dem MTBen begonnen habe, bin ich hauptsächlich mit einer App auf dem Handy und einen BT Brustgurt gefahren. Hat eigentlich super funktioniert. Der Akkuverbrauch lag bei etwa 20%/h. Nachteil war nur, dass man eine Powerbank braucht um zuverlässig bei längere Touren noch Nachrichten/Anrufe zu machen. 2019 wurde die App dann von einigen Funktionen beraubt (danke Adidas) und war dann für Offroadfahren nicht mehr zu gebrauchen.

Herbst 2019 habe ich mir dann eine Garmin 1030 gekauft und habe nach die erste längere Tour wieder zurückgeschickt. Zu viele Features die ich persönlich nicht nutze. Altbackene Software auf der Headunit. Träges Re-Routing. Zoomen und scrollen zu träge. Das war mir das Geld nicht Wert.

Frühling 2020 noch mal ein Versuch gestartet. Komoot auf dem Handy probiert, aber da fehlt mir die Anzeige meines Puls.
Dann einen gebrauchten Karoo1 gekauft. Ich war sofort überzeugt von dem Gerät. Guter GPS Empfang. Einfaches Setup und Handling. Robust. Karten für mich absolut OK. Ich fahre wirklich viel in Wald und fast alle Wege/Pfade werden angezeigt, sehr oft auch ohne Route und brauche ich eine gute Karte. Sync mit Strava und Komoot super. Als Halterrung nutze ich den KWmobile https://www.amazon.de/gp/product/B0759V5YHC/ aber umgedreht, sodas er fast über den Topcap ist. Der Displaywinkel ist für mich dann besser als den direkten Topcap-Mount.

In 2021 dann leider ein negatives Erlebnis. Nach einen Software Update hat der Akku nicht mehr so lange gehalten. Zwischen 100-50% ist dieser mit etwas 7-10%/h runtergegangen, die restliche 50% dann in etwa 1h. Das Karoo-Forum hat da echt geholfen mit mehrere Setup-Ansätze, aber am Ende hat es alles nichts gebracht. Anscheinend ist der Akku des Karoo1 nicht so der Hit. Aber mit dem netten Kontakt von der Hotline die im Forum mitlesen wurde das Gerät mit knapp 2 Jahre (ab Erstkauf) anstandlos getauscht gegen einen Refurbished der seitdem treu seine Dienste verrichtet.

Die Regelmäßigen Software-Updates mit neuen Features ist echt klasse. Das neue Climb-Feature ist echt super.
Da einige es weiter oben mal gefragt haben... ja einen Re-Route to Start oder ein Re-Route to Home sind möglich und schnell abzurufen.

Mir stellt sich nur die Frage: Upgrade auf Karoo2? Die Zusatz-Features sind ja überschaubar und die Karoo1 Größe stört mich nicht...
 
Dabei seit
31. März 2014
Punkte Reaktionen
3.218
Ich bin stiller Beobachter dieses Threads und möchte meine Erfahrungen hier auch mit euch teilen. Vielleicht hilft es den einen oder anderen.

Seit ich in 2015 wieder mit dem MTBen begonnen habe, bin ich hauptsächlich mit einer App auf dem Handy und einen BT Brustgurt gefahren. Hat eigentlich super funktioniert. Der Akkuverbrauch lag bei etwa 20%/h. Nachteil war nur, dass man eine Powerbank braucht um zuverlässig bei längere Touren noch Nachrichten/Anrufe zu machen. 2019 wurde die App dann von einigen Funktionen beraubt (danke Adidas) und war dann für Offroadfahren nicht mehr zu gebrauchen.

Herbst 2019 habe ich mir dann eine Garmin 1030 gekauft und habe nach die erste längere Tour wieder zurückgeschickt. Zu viele Features die ich persönlich nicht nutze. Altbackene Software auf der Headunit. Träges Re-Routing. Zoomen und scrollen zu träge. Das war mir das Geld nicht Wert.

Frühling 2020 noch mal ein Versuch gestartet. Komoot auf dem Handy probiert, aber da fehlt mir die Anzeige meines Puls.
Dann einen gebrauchten Karoo1 gekauft. Ich war sofort überzeugt von dem Gerät. Guter GPS Empfang. Einfaches Setup und Handling. Robust. Karten für mich absolut OK. Ich fahre wirklich viel in Wald und fast alle Wege/Pfade werden angezeigt, sehr oft auch ohne Route und brauche ich eine gute Karte. Sync mit Strava und Komoot super. Als Halterrung nutze ich den KWmobile https://www.amazon.de/gp/product/B0759V5YHC/ aber umgedreht, sodas er fast über den Topcap ist. Der Displaywinkel ist für mich dann besser als den direkten Topcap-Mount.

In 2021 dann leider ein negatives Erlebnis. Nach einen Software Update hat der Akku nicht mehr so lange gehalten. Zwischen 100-50% ist dieser mit etwas 7-10%/h runtergegangen, die restliche 50% dann in etwa 1h. Das Karoo-Forum hat da echt geholfen mit mehrere Setup-Ansätze, aber am Ende hat es alles nichts gebracht. Anscheinend ist der Akku des Karoo1 nicht so der Hit. Aber mit dem netten Kontakt von der Hotline die im Forum mitlesen wurde das Gerät mit knapp 2 Jahre (ab Erstkauf) anstandlos getauscht gegen einen Refurbished der seitdem treu seine Dienste verrichtet.

Die Regelmäßigen Software-Updates mit neuen Features ist echt klasse. Das neue Climb-Feature ist echt super.
Da einige es weiter oben mal gefragt haben... ja einen Re-Route to Start oder ein Re-Route to Home sind möglich und schnell abzurufen.

Mir stellt sich nur die Frage: Upgrade auf Karoo2? Die Zusatz-Features sind ja überschaubar und die Karoo1 Größe stört mich nicht...
Wie machst du ein Reroute zu Start?
 
Dabei seit
15. März 2011
Punkte Reaktionen
3
Ort
Overath
Hallo zusammen,
ich spiele mit dem Gedanken mir ein o.g. GPS zu kaufen. Hat jemand von euch so ein Teil am Bike und kann mir evtl. Telefonisch ein paar Auskünfte über Einstellung und Benutzung geben? Danke
 
Dabei seit
31. März 2014
Punkte Reaktionen
3.218
Ich bin letztens eine Route in anderer Richtung gefahren. Das war echt bescheiden mit dem Karoo2.
Gibt es eine Funktion oder einen Workaround um die ständige Navigation abzuschalten. Es kam noch dazu dass wir an eine anderen Stelle in die Route eingestiegen sind, er wollte dann immer unbedingt zum Start zurück......
 
Oben Unten