Hans Dampf auf DTSwiss 533d, tubeless unmöglich???

Dabei seit
6. August 2013
Punkte Reaktionen
37
Ort
Oensingen
Hi Zusammen,
Ich habe folgendes Problem:
Wenn ich meine HD Evo auf eine 533d 29" mache rutscht der Reifen immer wieder aus dem Felgenhorn in die Mitte der Felge. Mit CO2 Kartusche krieg ich Ihn mit einem (leisen) Ploppen ins Felgenhorn. Dann ist er auch dicht. Hab Ihn eine Woche hängen lassen und wollte dann die Luft rauslassen um Dichtmilch aufzufüllen und ab einem gewissen Druck machts wieder Plopp und der Reifen springt aus dem Felgenhorn in die Mitte.

Ist das normal? Bei allen anderen Felgen die ich bisher hatte blieb er, wenn er einmal saß, auch im Felgenhorn. Hab ein wenig Sorge wenn er so schon rausrutscht, wie das dann erst beim Fahren werden soll.

Schon mal jemand ähnliche Erfahrungen gemacht oder einen Tipp?
 
Dabei seit
6. August 2013
Punkte Reaktionen
37
Ort
Oensingen
Milch rein, aufpumpen, schütteln und dann fahren. Dabei setzt sich der Reifen in der Felge und bleibt an Ort und Stelle.

Soweit zur Theorie, ABER: Sobald ich unter ca. 1,4 bar gehe springt der Reifen wieder vom Horn. Weder bei meinen Roval noch bei meinen Mavics war das bisher so, daher meine Frage ob das normal ist oder ob ich befürchten muss das mir das Ding bei 1,8 bar während dem Fahren von der Felge rutscht....
 

Jakten

noch nicht übern Berg
Dabei seit
2. Juli 2012
Punkte Reaktionen
1.046
Ort
Dortmund
Gibt es hierzu schon Neuigkeiten?
Ich fahre die 533d in 27,5" und denke auch über tubeless nach.
Hast Du da Problem in den Griff bekommen?
 
Dabei seit
27. Mai 2013
Punkte Reaktionen
413
Ort
40km nördlich von Hamburg
Hallo,
ich habe keine Ahnung und Erfahrung mit diesem Laufrad und Reifen, daher kann ich nur "theoretischen Senf" von mir geben, der durchaus Blödsinn sein kann: Wenn ein Reifen bei 1,4Bar (was ja nicht wenig ist!) ohne äußerliche Einflüsse vom Felgenhorn rutschen kann, dann ist meiner Meinung nach der Reifenflankenradius recht was enger als der Felgenhornradius, oder anders gesagt, diese Felge hat eine sehr hohe Felgenflanke (?). Entgegenwirken könnte man dem meiner Meinung nach evtl. durch entsprechend dickeres oder mehrfach gewickeltes Felgenband, so dass der Reifen darauf rundherum aufliegt.

Gruß Jan
 
Dabei seit
6. August 2013
Punkte Reaktionen
37
Ort
Oensingen
Wie mein Vorredner schon gesagt hat war das tatsächlich des Rätsels Lösung. Nachdem ich das Tubelessband doppelt geklebt hatte hab ich mit ner CO2 Pumpe den Reifen drauf bekommen, Milch eingefüllt, mit der Handpumpe auf 1,8 bar gepumpt und bin seitdem problemlos unterwegs. Allerdings war die Kombi deutlich störrischer als Hans Dampf Reifen auf Roval oder Mavic Felgen...

Grüße
Marcel
 
K

Kerosin0815

Guest
Ich hatte die 533 d auch eine kurze Zeit Tubeless.Allerdings in 26".
Dt Swiss empfiehlt ja bei dieser Felge sein eigenes Tape.
Es ist deutlich dicker als die üblichen Bänder.
Mit einer lage Stans Tape hatte ich ähnliche probleme.
Erst mit dem dickerem DT Swiss Band ging es problemlos.

Ok...hätte natürlich einfach 2 lagen von dem üblichen Band kleben können.....
 
Dabei seit
10. März 2012
Punkte Reaktionen
10
Moin!

Ich habe die gleiche Felge für vorn als "SchlammLR" für vorne aufgebaut. Bin das LR mit Schlauch und Schwalbe Dirty Dan vor ein paar Tagen auch so beim GDC im Brandnertal gefahren und habe mir beim einlenken auf der Straße den Reifen auf einer Seite "runter" gezogen. Hat ordentlich gescheppert! ^^
Der Luftdruck war mit 1,6 Bar jetzt nicht so extrem niedrig und die Felge sieht vom Dreck abgesehen noch jungfräulich aus. Allerdings habe ich Mongo das LR ohne Felgenband zusammen gebaut.

Mein erster Gedanke war die Karkasse des DD ist hin, aaaaber fühlt sich aber soweit ganz normal an und der Reifen ist auch erst 6 Fahrtage alt.
Könnte es vllt daran liegen das ich kein Felgenband drin hab?

Wenn ich jetzt den Reifen aufziehe ( in der Werkstatt, immernoch ohne Felgenband) ploppt der Reifen bei ca 1,5 Bar von allein von der Felge...
 
Oben