Hardtail anyone? Das neue Cheaptrick!

der-gute

Halb Gott, halb Mensch, halb Bier, halb Schwein
Dabei seit
1. Dezember 2007
Punkte für Reaktionen
3.017
Standort
Vor den Toren Stuttgarts
Wenn ich max. 29x2.4 und 27.5x2.8 lese, frag ich mich,
ob der Plus Reifen wieder nur ein schmaler WTB Trailblazer 2.8 sein darf?
 

ollo

der hat was
Dabei seit
17. April 2004
Punkte für Reaktionen
138
Standort
im Flachen
Bike der Woche
Bike der Woche
Wow ..... das ist mal ein hardtail was selbst mich reizt, wo ich doch rücken habe, aber egal bei den Formen :daumen::daumen::love:
 
Dabei seit
4. September 2008
Punkte für Reaktionen
779
Standort
MV
Sche*sse, sollte ich etwa meinem 2SoulCycles Quarterhouse in Titan abtrünnig werden?! :anbet:

Liest sich alles in allem sehr überzeugend für mich, nachdem im Freundeskreis bereits so nette Teile wie das H3 von Liteville gefahren werden und ich auch einen Blick auf auf 29er P7 von Orange geworfen habe... :daumen:

Kettenstrebenlänge muss für meinen persönlichen Geschmack im Sinne der Kletterfähigkeit auch gar nicht sooo kurz, an meinem Quarterhouse nervt in steilen Passagen durchaus die schnell steigene Front. Aber der Gesamtradstand liest sich wiederrum überzeugend. Hinten PM160 ist für mich auch pillepalle, wer fährt bitteschön an so einem Rad 160er Scheiben hinten?
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
4. Dezember 2015
Punkte für Reaktionen
116
Irgendwie kam es in echt heute in Brilon sogar noch wesentlich hübscher rüber (wobei die Bilder eigentlich schon echt nice sind). Insbesondere die zwei-Farben Lackierung schaut echt super aus. Das Oberrohr und der Übergang ins Steuerrohr finde ich außerordentlich gelungen. Ich bin echt mal gespannt wie es sich denn fährt. Ich habe heute das Nicolai Argon Enduro ausprobiert und war ja doch sehr angetan von dem Hardtail mit potenter Gabel und flachen Lenkwinkel. Könnt ihr denn schon was zum Fahrcharakter erzählen, was der Rahmen einstecken kann (Klasse) und was eure Konzeptidee ist?
 

Anhänge

Dabei seit
5. August 2014
Punkte für Reaktionen
47
Sah schon gut aus wie es da stand in Brilon.
Mir wäre aber eine Außenliegende Zugführung lieber gewesen, etwas weniger "Style" mehr Nutzen.
 
Dabei seit
3. März 2009
Punkte für Reaktionen
16
Jau! Richtig schöner Hobel! :love: Das bündig in die Sitzstreben übergehende Oberrohr, das leicht geschwungene Unterrohr und das zweifarbige Design mit RAW und schwarz lackiertem Innenrahmen sieht verdammt stimmig und gut aus! :hüpf:

Eine Direktaufnahme für ne 180er Scheibe sowie zumindest eine außenverlegte Brems- sowie Sattelstützleitung (Moveloc) wären für mich noch wünschenswert. :i2:
 
Dabei seit
4. September 2008
Punkte für Reaktionen
779
Standort
MV
Eine Direktaufnahme für ne 180er Scheibe sowie zumindest eine außenverlegte Brems- sowie Sattelstützleitung (Moveloc) wären für mich noch wünschenswert. :i2:
Stimmt, das hätte ich auch noch auf dem
Wunschzettel. Meine Moveloc würde ich gern weiternutzen - also eine externe Verlegungsmöglichkeit wäre nett. Kann man ja ggf. als (demontierbare) Option anbieten.
 

Bjunior

findet, wenns Spaß macht ist es legitim
Dabei seit
19. August 2009
Punkte für Reaktionen
181
Standort
Kleinniedesheim (Frankenthal/Worms)
Keine horizontalen Ausfallenden? (oder verschiebbare Achsaufnahmen)? Wäre das gegeben hättet ihr mich sofort überzeugt.

Kein schöner SSP Aufbau möglich, schade.

Ansonsten liest es sich sehr gut.
 
Dabei seit
4. September 2008
Punkte für Reaktionen
779
Standort
MV
Keine horizontalen Ausfallenden? (oder verschiebbare Achsaufnahmen)? Wäre das gegeben hättet ihr mich sofort überzeugt.

Kein schöner SSP Aufbau möglich, schade.

Ansonsten liest es sich sehr gut.
Des einen Freud, des anderen Leid: Für mich persönlich wäre alles andere als eine cleane und steife Steckachsenlösung ein Grund, den Rahmen nicht zu nehmen.
 

Martina H.

Meine Lernkurve ist ein Downhill
Dabei seit
1. November 2006
Punkte für Reaktionen
1.856
sehr,sehr schick, aber:

Zitat:
<<<eine Einstiegsvariante mit einer 160mm Bremsscheibe am Heck reicht bei leichten und kleinen Fahrern z.B. aus. >>

Bei kleinen leichten Fahrern?? Völlig OK!

Aber: Kleinste Rahmengrosse mit 41er Sitzrohr - 425er Reach???

Passt für mich nicht ganz. Wird es noch ein S geben?

Und Platz für bis zu 3 Zoll Reifen wäre auch schön ;)

Ansonsten ziemlich nah dran an meinen Wunschdaten ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
4. September 2008
Punkte für Reaktionen
779
Standort
MV
Verständlich, aber bei der Fanes Plattform und deren Ableger funktioniert es doch auch.
Das stimmt, optisch zurückhaltend ist es da auch gelöst. Ich sehe so was aber trotzdem immer als potentielle Ursache für Knackgeräusche. Und wenn ich mir den Prototyp so anschaue, scheinen da einige Designelemente und Detaillösungen vom ICB 2.0 inspiriert zu sein. Was ich für absolut begrüßenswert halte, der Rahmen ist doch auch klasse und das Ergebnis einer Mehrheitsentscheidung.

Was ich allerdings vom ICB 2.0 noch übernehmen würde:
  • Die erwähnte Wahlmöglichkeit zwischen interner und externer Verlegung zumindest für zwei Leitungen - am besten mit abschraubbaren Leitungsführungen unter dem Oberrohr. Wer will, kann dann die Bremse und/oder Sattelstützenansteuerung nach Wunsch extern verlegen.
  • Und noch eine kleine Maßnahme mit großer Wirkung: Das Sitzrohr bitte wie beim ICB 2.0 im Klemmbereich nach vorn schlitzen und nicht nach hinten.
  • PM180 hinten wurde ja schon genannt - hat das ICB 2.0 auch.
 
Dabei seit
4. Dezember 2015
Punkte für Reaktionen
116
Mein Ghost Hardtail hat den Schlitz hinten und gerade wenn es richtig dreckig ist kommt mehr Schmutz rein wenn man die Sattelhöhe verstellt, sofern man kein Droper Post verwendet. Ich vermute darum geht es.
 
Dabei seit
4. September 2008
Punkte für Reaktionen
779
Standort
MV
Was genau ist der positive Effekt davon? :confused:
Genau, hinten wäre die Schlitzung im ständigen Dreckbeschuss - nach vorn geschlitzt ist deutlich sauberer.
Ich bin da leider ein gebranntes Kind und habe u.a. zwei sehr sensible Rahmen, bei denen der Bereich der Klemmung regelmäßig gereinigt werden muss, ansonsten sind nach einiger Zeit nervige Knackgeräusche garantiert.
 

AlutechCycles

home of true riding
Dabei seit
30. September 2003
Punkte für Reaktionen
85
Standort
Ascheffel
Hi!

Jetzt melden wir uns mal zu Wort. Die ersten Rückmeldungen zum CT waren äußerst positiv. Die Punkte die alle ansprechen wiederholen sich auch, so dass wir versuchen werden den ein oder anderen Ansatz einzugehen, da wir jetzt noch minimal einwirken können auf die Produktion:

2. Flaschenhalter:
Ja grundsätzlich natürlich möglich, aber: eine Integrierung im Sitzrohr funktioniert nicht wegen der Sattelstütze. Soll heißen hier würde nur eine Aufschweißvariante gehen. Und Brustnippel gehören unserer Meinung nach an die Brust, nicht ans Fahrrad. Am Unterrohr Ösen zu integrieren wurde von allen Seiten aus design- und ästhetischen Gründen energisch widersprochen.
Das Rahmendreieck ist aber eigentlich auch ausreichend groß für eine 700ml Flasche, für denjenigen der mehr braucht gäbe es auch Schellenlösungen für das Sitzrohr. Würde auch funktionieren.

Größe S:
Das Konstrukteursteam hat eine Größe S in 29" derart in Frage gestellt, dass man sich vorerst dagegen entschieden hat. Eine 27,5" (ohne +) hingegen wurde da dann schon eher in Betracht gezogen. Das wäre aber vor Sommer 2018 nicht realisierbar.
Ein XXL wird es leider nicht geben.

PM160/PM180:
Wie ein Großteil hier schon richtig erkannt hat ist das Schmiedeteil/Frästeil für die PM-Aufnahme aus dem Portfolio des ICB. Es sollten Synergieeffekte genutzt werden, um unterm Strich Kosten in der Herstellung und somit auch den Endpreis für Euch niedrig zu halten. Dieses Schmiedeteil/Frästeil passt aber nur in dieser sinnvollen Position auf die Sitzstrebe (die im Übrigen auch in Teilen aus dem ICB stammt), da die Sitzstrebe im Vergleich zum ICB "flacher reinkommt" (Konstrukteurssprache ;) ). Aus diesem Grund passt das Postmount-Frästeil nur für diese jedoch auch sinnvolle PM160-Aufnahme. Für eine nächste Generation steht eine PM180-Aufnahme aber im Lastenheft.

externe Züge:
Gerade für versenkbare Sattelstützen geht der Trend in unseren Augen zu den stealth-Varianten, also innen verlegt. Wenn man nun Leitungen innen verlegen möchte hat man die Ösen bzw. die Schrauben trotzdem dran. Das könnte für den ein oder anderen die Designform versauen. Uns ist natürlich völlig klar dass derjenige der unbedingt außen verlegen möchte hier dann eventuell nicht angesprochen wird.

horizontal verstellbare Ausfallenden:
wie schon bereits erwähnt wurde war die clean und steife Steckachsenlösung in dieser Generation des CT vordergründig. Steht aber im Lastenheft für die nächste Generation bzw auch für eine eventuelle zweite Variante (Singlespeed)..


Insgesamt bleibt festzuhalten dass uns klar war nicht jeden mit diesem Bike abzuholen. Dennoch glauben wir aber einen relativ guten Deutschuß mit diesem Bike abgegeben zu haben und sind nach wie vor überzeugt vom Konzept einen Trial-Hardtails.


Cheers
Tom
 
Dabei seit
9. Juli 2003
Punkte für Reaktionen
105
Standort
Witten
Super Teil, für mich interessant ist noch ein Rahmen mit Rohloff ausfallenden und (für mich ganz wichtig) eine entsprechende Leitungsverlegung. Dann könnte ich auf jeden Fall schwach werden.
 

ollo

der hat was
Dabei seit
17. April 2004
Punkte für Reaktionen
138
Standort
im Flachen
Bike der Woche
Bike der Woche
Genau, hinten wäre die Schlitzung im ständigen Dreckbeschuss - nach vorn geschlitzt ist deutlich sauberer.
Ich bin da leider ein gebranntes Kind und habe u.a. zwei sehr sensible Rahmen, bei denen der Bereich der Klemmung regelmäßig gereinigt werden muss, ansonsten sind nach einiger Zeit nervige Knackgeräusche garantiert.
geht wohl "Konstruktions" bedingt nicht, hatte den Jü auch schon danach gefragt. Ich klebe immer einen Alutechsticker über den Schlitz, Aufkleber drauf bis über den Rand vom Sattelrohr dann mit einer Spreizzange die Klemme Aufdrücken und vorsichtig auf das Sattelrohr stecken.
 
Dabei seit
4. September 2008
Punkte für Reaktionen
779
Standort
MV
geht wohl "Konstruktions" bedingt nicht, hatte den Jü auch schon danach gefragt. Ich klebe immer einen Alutechsticker über den Schlitz, Aufkleber drauf bis über den Rand vom Sattelrohr dann mit einer Spreizzange die Klemme Aufdrücken und vorsichtig auf das Sattelrohr stecken.
Hi,

so ähnlich behelfe ich mir an den fraglichen Rahmen von mir auch aus - wichtig ist halt, dass der Schlitz vom Dreckbeschuss komplett geschützt wird.

Aber wie gesagt, beim ICB 2.0 ist der Schlitz doch den Bildern auf der Alutechseite nach auch auf der Vorderseite des Sitzrohrs platziert. Sollte es da echt konstruktionsbedingte Limits geben? Kann ich mir irgendwie gar nicht vorstellen.
 

Martina H.

Meine Lernkurve ist ein Downhill
Dabei seit
1. November 2006
Punkte für Reaktionen
1.856
Größe S:
Das Konstrukteursteam hat eine Größe S in 29" derart in Frage gestellt, dass man sich vorerst dagegen entschieden hat. Eine 27,5" (ohne +) hingegen wurde da dann schon eher in Betracht gezogen. Das wäre aber vor Sommer 2018 nicht realisierbar.
Lass mich raten: Vom Konstrukteursteam ist keiner unter 170 cm ;)

Und die Überlegung 27.5 (ohne Plus) ist ok für kleinere Menschen, daraus folgt die (logische) Schlussfolgerung: 27.5 / 26 Plus :jieehaaa: :D :daumen:
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben