Hardtail Bike Packing (Preisbereich 5.000€)

Dabei seit
25. August 2010
Punkte Reaktionen
0
Hallo zusammen,

ich bin seit mittlerweile über einem Jahr auf der Suche nach einem neuen MTB und komme hier einfach nicht zurande.

Wo komme ich her:

Aktuell fahre ich ein 26“ Steppenwolf Timber aus dem Jahr 2004/5 in der XT Ausstattung mit einer Magura HS33 Bremse und 100mm Federweg. Unter folgendem Link findet man auf Seite 24 ein Bild des Fahrrads und auf Seite 33 ein paar Informationen zur Geometrie:
https://www.yumpu.com/de/document/read/5856538/steppenwolf-katalog-mountainbike-2004-better-bikes

Mit meinem jetzigen Fahrrad habe ich mehrere Radreisen (Gepäckträger und Taschen hinten) und Alpenüberquerungen (nur Rucksack) unternommen. Eine der Alpenüberquerungen hat sich an der Marvin Route orientiert:
https://www.komoot.de/collection/443/die-marvin-route-alpencross-fuer-fortgeschrittene

Fahre auf meinen Touren aber auch mal über 100km Schotter und geteerte Wege ohne nennenswerte Herausforderungen.

Maximaler Schwierigkeit bisher würde ich bei S2 verorten.

Ich bin 1,89m groß, 87cm Innenbeinlänge ohne Schuhe, 75kg, 33 Jahre


Wo will ich hin:

Ich bin auf der Suche nach einem Hardtail mit dem obiges weiterhin durchführen kann, aber mit mehr Komfort/Abwärtsspaß:

Was habe ich bisher gefunden:

Da ich mich auch vor einem Selbstaufbau nicht scheue sind mir folgende Bike/Rahmen besonders aufgefallen:

Bike 1:
Hier müsste ich zwar an einer Gepäckträgerlösung basteln aber meine restlichen Anforderungen scheint es super zu erfüllen.

Bike 2:
Hier würde ich das Rad mit 29” Reifen aufbauen.

Mein Problem ist, dass ich die Rahmen nicht Probefahren kann, um die Geometrie mal zu testen. Die Geometrie hat sich ja schon ein bisschen über die letzten 17 Jahre geändert. Darüber hinaus müsste ich den Rahmen aus den USA importieren.


Wie könnt ihr mir helfen:
  • Habt ihr vielleicht noch Alternativvorschläge?
  • Was für ein Rad würdet ihr zum Probefahren empfehlen, um die Geometrie des El Jefe / S7 zu erproben?
  • Oder Rahmenkauf ohne Test riskieren und im schlimmsten Fall den Rahmen versuchen zu verkaufen und die Komponenten an einen neuen Rahmen schrauben?

Vielen Dank im Voraus für eure Hilfe!
 
Dabei seit
7. Juni 2011
Punkte Reaktionen
413
Komplettbike vom Versender mit ähnlicher Geo und wenn's passt Teile umschrauben?

Grand Canyon könnte passen, allerdings sind die Geoangaben widersprüchlich (wobei Geotabelle und reale Werte sowieso zwei paar Stiefel sind).
 
Dabei seit
14. Februar 2022
Punkte Reaktionen
198
Ort
Bonn
Interessantes Vorhaben....zunächst liegen zwischen deinen Räder fast 20 Jahre, und da hat sich eine Menge in der Geo und Technik verändert.
Du kannst auf keine Referenz zurückgreifen.
Ich würde in deinem Fall, mir ging es vor 2 Jahren ähnlich, bei diversen Händlern fertige Bikes mit deiner Geo probefahren um überhaupt erstmal einen Anhaltspunkt zu haben.
Alles folgende kannst du sukzessive verändern,um ein customermade wirst zu möglicherweise nicht herum kommen.
Deine eigenen Bikevorschläge sind schon nicht schlecht, einzig zu überlegen wäre deinen Schwerpunkt, Bikepacking oder/und AlpenX.
Beim ersteren solltest du auf Befestigungsmöglichkeiten am Rahmen, auch an der (Feder)Gabel achten,an der Gabel mit Schellen oder ähnlichen funktioniert nur bedingt, es rüttelt sich meist irgendwann los.
Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten