Hardtrail für Wald und Wiese bis 1200 Euro

D

Deleted 574274

Guest
Hallo, ich suche für meine Mutter ein neues Hardtail. Budget bis 1200 Euro. Bislang ist sie auf einem alten Mondia Bike mit Deore XT Schaltung u. Bremse unterwegs. Es soll für Waldtouren, auch mal Asphalt und Schotterwege genutzt werden. Langlebig solls sein.
Körpergröße 164cm Schrittlänge 75cm
Bei den Händlern vor Ort gibt es nur günstige Cube und Trek Räder. Es läuft also auf einen Internetkauf hinaus. Möglichst zeitnah.

Hier mal die Bikes, die ich bisher gefunden habe:


Habt ihr eine Idee?
Danke!
An
 

sebhunter

Brennsuppnschwimma
Dabei seit
20. Mai 2020
Punkte Reaktionen
2.819
Ort
München

seit letzter Woche 100€ teurer😳...trotzdem gut...
 

Basti138

mir is schlecht
Dabei seit
5. Januar 2014
Punkte Reaktionen
6.206
Das sind die um 1000 Prozent gestiegenen Frachtkosten, die umgelegt werden müssen. Die werden alle jetzt deutlich anziehen.
 
D

Deleted 574274

Guest

seit letzter Woche 100€ teurer😳...trotzdem gut...
Kannst du ein mir die Unterschiede zum Bulls und auch zum Nirvana Advanced erklären? Welche der dort eingebauten Komponenten sind mit der Deore XT vergleichbar?
Sorry für die Unwissenheit...
 

Basti138

mir is schlecht
Dabei seit
5. Januar 2014
Punkte Reaktionen
6.206
Der Rahmen!
Das Bulls hat einen 135x10 Schnellspanner. Das Ghost hat eine 12x142 oder 12x148? Steckachse und ist damit wertiger.
 

sebhunter

Brennsuppnschwimma
Dabei seit
20. Mai 2020
Punkte Reaktionen
2.819
Ort
München
Ich habe es bestellt. Kurzentschlossen.
Danke für den Tipp!
definitiv gute Wahl, das hab ich selbst... heute gerade wieder 2 Stunden durch den Wald gejagt...klasse Bike für's Geld👍...ich könnt jetzt noch mehr Werbung machen, aber die Entscheidung ist ja getroffen. Sehr gut und schnell und unkompliziert 😁
 
Dabei seit
10. September 2018
Punkte Reaktionen
32
Container richtung Europa kosten fast das 10 fache.
Zu Spitzenzeiten, die Regel ist das hier:

Die "Financial Times" berichtet, in den vergangenen acht Wochen hätten sich die Frachtraten auf der wichtigsten Schifffahrtsroute zwischen China und Nordeuropa verdreifacht, teilweise sogar vervierfacht. Einen 40-Fuß-Container auf dieser Strecke zu buchen, koste nun mehr als 9000 Dollar statt 2000 Dollar im November. Grund ist neben der hohen Nachfrage der Mangel an verfügbaren Containern.

Und trotzdem haben nicht alle Hersteller die Preise erhöht....
 

sebhunter

Brennsuppnschwimma
Dabei seit
20. Mai 2020
Punkte Reaktionen
2.819
Ort
München
Zu Spitzenzeiten, die Regel ist das hier:

Die "Financial Times" berichtet, in den vergangenen acht Wochen hätten sich die Frachtraten auf der wichtigsten Schifffahrtsroute zwischen China und Nordeuropa verdreifacht, teilweise sogar vervierfacht. Einen 40-Fuß-Container auf dieser Strecke zu buchen, koste nun mehr als 9000 Dollar statt 2000 Dollar im November. Grund ist neben der hohen Nachfrage der Mangel an verfügbaren Containern.

Und trotzdem haben nicht alle Hersteller die Preise erhöht....
2017 hat der Container mal 200 Dollar gekostet, nach Rotterdam...hab ich von einer direkten Quelle
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
10. September 2018
Punkte Reaktionen
32
Nur werden leider deshalb bestimmt die Preise nicht wieder sinken, außer der Markt bricht zusammen😱
2020 und 2021 wurden bzw. werden enorm viel Räder verkauft. 2022 wohl auch noch. Dann wird der Markt erstmal gesättigt sein. Mal sehn was dann kommt. Die breite Masse kauft sich nicht alle 2-3 Jahre neue Bikes. Der Boom wird irgendwann zu Ende sein. Da bin ich mir schon sicher. Ob die Preise mal fallen ? Keine Ahnung. Everything is possible...
 

Basti138

mir is schlecht
Dabei seit
5. Januar 2014
Punkte Reaktionen
6.206
Für 2020 stimmt das.
2021 warten alle, bis die Räder lieferbar sind.
Es trifft eine Geldmenge auf nicht vorhandene Güter, oder zu geringe. Und es ist nicht nur in der Bikeindustrie so.

Ich vermute, dass viele 2022 auf einen Modellwechsel verzichten.
Die Hersteller haben zwar Rahmen, es fehlen aber viele Teile und deshalb können die Bikes nicht ausgeliefert werden.

Es wird einige zerlegen :(
 
Oben