Hat jemand eine Idee? - neue, nicht verhärtete Cartridge Beläge für Cantilever Bremsen XTR M910 oder XT M737

nio

Dabei seit
3. April 2008
Punkte Reaktionen
18
Hallo liebe Forum-Gemeinde,

seit längerer Zeit habe ich das Problem, dass die originalen Bremsgummis für meine Cantileverbremsen verhärten. Dadurch bremsen sie schlechter und führen zu stärkerem Felgenverschleiß. Ich versuche schon so wenig, wie möglich zu bremsen. :) Ich fahre entweder XT M737 Bremsen oder die XTR M910 Cantis.
Natürlich könnte man auch einfach andere Cantibeläge komplett mit Aufnahmesockel z.B. von Cool Stop nehmen, dann wären aber die schönen originalen Cartridge-Aufnahmen Mit den XT- bzw. XTR-Schriftzügen und somit auch Originalität verschwunden. ... Achso, ich muss dazu sagen, dass ich einer der wenigen bin, die ihre Klassiker noch richtig fahren und im MTB-Terrain einsetzen. (Hier ist's aber eher nur Flachland.)

Nun meine Frage an euch:
Kennt ihr einen Hersteller, der Bremsbeläge für die Shimano Cartridge-Canti-Aufnahmen anbietet? Für Hinweise wäre ich sehr dankbar.

Vielen Dank! :)

Ich versuche hier mal ein paar Fotos aus dem Netz beizufügen, die die gesuchten Bremsbeläge zeigen. (Sorry, die Bilder sind etwas groß. Ich weiß aber nicht, wie ich sie hier kleiner bekomme.)

shimano_xtr_m900910_cantilever_1625207325_41ebb151_progressive.jpg
shimano_xtr_m900910_cantilever_1625207326_e26cc9a6_progressive.jpg
 

SYN-CROSSIS

ist biken...
Dabei seit
7. März 2006
Punkte Reaktionen
11.244
Ort
Echt'Erzgebirge!
Bike der Woche
Bike der Woche
Die Original Beläge waren damals schon nicht gerade Felgenschmeichler. Das sieht man immer wieder wenn man völlig abgerockte Bikes reparieren soll, bei denen alles hinüber ist, aber die Beläge noch fast neuwertig sind.
 
Dabei seit
13. April 2012
Punkte Reaktionen
3.779
Ort
Jlabbach
Du kannst versuchen, die oberste Schicht ab zu schleifen, einfach über Schmirgelpapier ziehen und hoffen, daß darunter noch etwas weicheren Material ist. Und dabei auch die ganzen Aluspäne entfernen, die sich mit der Zeit da rein gefressen haben.
Ich würde aber trotzdem auf Kool Stop wechseln.
 

Thias

気にしない
Dabei seit
28. März 2004
Punkte Reaktionen
3.265
Ort
Tübingen
+1 Koolstop.
Würde mich nicht wundern, wenn die die Koolstop Einsätze in die XTR-Halter passen. Sicher bin ich aber nicht.
 

nio

Dabei seit
3. April 2008
Punkte Reaktionen
18
Hallo ihr Lieben,

schon mal vielen Dank für eure Beiträge. Da muss ich in einer ruhigen Stunde mal alles genau sichten. Danke auch für den Link zum anderen Forumsbeitrag. Den hatte ich selber leider nicht gefunden.
Ich hätte ja gar nicht gedacht, dass es innerhalb so kurzer Zeit so viele Antworten dazu gibt. Vielen Dank. :)

Ich wüsche euch allen einen guten Rutsch und morgen eine schöne Neujahrsrunde auf euern Klassikern. :)
 

BikingDevil

aktiver Pedalritter
Dabei seit
15. Oktober 2005
Punkte Reaktionen
2.357
Ort
zuhause
Ich habe die original Cartridge Beläge auch an einigen Rädern... die R70 Beläge tauchen immer wieder mal auf ubd man kann sich dann etwas auf Halde legen (nur als Tipp).wenn die nicht im E-Teile Blister (durchsichtig), sondern im Ladenkarton gelagert sind/waren, dann sind die nach meiner Erfahrungen wie neu und taugen auch. KOOLSTOP sind über jeden Zweifel erhaben, was die Bremstung anbelangt, aber halt nicht original und benötigen auf feuchter/verschmutzter Felge eine komplette Umdrehung um wieder zu packen (meine Erfahrung).
 

Heiko_Herbsleb

Nicht ungespritzt. Aber ich hab Dich lieb.
Dabei seit
26. Januar 2015
Punkte Reaktionen
2.064
Eigentlich habe fast alle Hersteller für fast alle Cartridgebremsschuhe ein passendes Bremsgummi im Angebot.
 

cjbffm

26 Zoll lebt!
Dabei seit
4. September 2011
Punkte Reaktionen
3.832
Ort
Punkfurt^^ Preuße aus~
Aber nicht damals - leider
Was soll das heißen?
Daß es originale Gummis aus der Entstehungszeit des Fahrrades sein sollen?
Wenn man einen Wallhanger damit bestücken möchte, kann ich das bedingt verstehen.

Wenn man aber damit fahren möchte, ist das der größte auszudenkende Blödsinn (GUB).
Hauptsache, die bremsen gut und ruinieren die Felgen nicht (allzu schnell).
 
Zuletzt bearbeitet:

nio

Dabei seit
3. April 2008
Punkte Reaktionen
18
@nio
Gerade bei #eBayKleinanzeigen gefunden. Wie findest du das?


Die Suche hat 30 Sekunden gedauert ;)

Frohes Neues Jahr

@BikingDevil

Vielen Dank für den Link. (Den vielleicht auch ich innerhalb von 30 Sekunden gefunden hätte.) Aber genau diese originalen Bermsgummis suche ich nicht. Von denen habe ich selber mehr als genug. Das Problem ist, dass die alten originalen Bremsgummis nach über 25 Jahren fast alle verhärtet sind.
Ich suche für die Aufnahmen einen passenden Ersatz in Form von neu produzierten Bremsgummis, die noch bremsen und nicht einfach nur die Felgen runter schleifen.

Zum Glück gab es schon einige sehr hilfreiche Kommentare und Verweise von euch allen. Vielen Dank dafür. Ich werde mal in Ruhe schauen und ausprobieren, was die beste Variante ist. ... und euch gerne von meinen Erfahrungen berichten.

Viele Grüße. :)
 
Dabei seit
13. April 2012
Punkte Reaktionen
3.779
Ort
Jlabbach

 
Dabei seit
3. Oktober 2018
Punkte Reaktionen
2.659
@Spezi66 Gibt es zu diesen Belägen auch eine Bezugsquelle in D? Hab auf die schnelle nix gefunden. LX Schuhe müsste ich mind. 2 Sätze liegen haben mit harten Belägen.
 
Dabei seit
13. April 2012
Punkte Reaktionen
3.779
Ort
Jlabbach


 

BikingDevil

aktiver Pedalritter
Dabei seit
15. Oktober 2005
Punkte Reaktionen
2.357
Ort
zuhause
Das Problem ist, dass die alten originalen Bremsgummis nach über 25 Jahren fast alle verhärtet sind.
Wie ich oben ja schon schrieb, habe ich mit denen keine Probleme. Allerdings habe ich die im Karton bezogen, nicht im durchsichtigen Werkstattblister (hatte ich auch und die waren hart!).
Auf LX Cartridge umbauen geht natürlich auch - komischerweise gibt's da was im Zubehör. Allerdings würde ich auch nicht drauf wetten, dass die nicht auch alt sind. Die Cartridgehalter sind ja von 25 Jahre alten Bremsen ;).
 
Oben Unten