Hausbesuch bei Cosmic Sports: In Flipflops zum Geschäftstreffen

Wie kommt ein Produkt eigentlich vom Hersteller zum Endkunden? Zwar gibt es zwischenzeitlich vermutlich ähnlich viele Online-Shops wie Fahrradläden in Deutschland, aber beide müssen ihre Bikes, Anbauteile und sonstigen Produkte auch irgendwo beziehen. In dieser Position – zwischen Hersteller und Bikeshop – sitzt der Distributor. Cosmic Sports ist ein solcher und besteht seit 1997. Wir haben uns mit dem Gründer Gerhard „Hartl“ Schwarz unterhalten. Über die Aufgaben eines Distributors, Anbaustandards, Bike-Feinkost und warum es ok ist, sich als Neuling im Geschäft schonmal verkatert in Flipflops bei Tomac-Bikes vorzustellen …


→ Den vollständigen Artikel „Hausbesuch bei Cosmic Sports: In Flipflops zum Geschäftstreffen“ ansehen


 
Dabei seit
17. Mai 2012
Punkte Reaktionen
1.959
Daumen hoch :daumen::daumen::daumen:. Interessant ein wenig hinter die Kulissen zu schauen.

Auch sehr schön die Aussagen zu den Standards. Nicht nur die User sondern auch die Importeure und Vertriebe, die die Teile vorrätig haben müssen, treiben diese 1.000e Standards in den Wahnsinn.
 

RobG301

Endurist
Dabei seit
13. August 2012
Punkte Reaktionen
658
Ort
Bonn
Schöner Einblick in einen Bereich der Bike-Industrie in dem man eher selten Einblicke erhält!

Meist sind es ja Hersteller-Portraits!
 

xMARTINx

Echter (Ex) Nordhäuser!
Dabei seit
7. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
14.125
Ort
Goslar
Bike der Woche
Bike der Woche
Ich bin damals viele Jahre diverse Marzocchi handeln gefahren, von Z1 bis zu 888, irgendwann hab ich Service selber gemacht, war bei Cosmuc damals eine mittlere Katastrophe
 

Voltage_FR

Weichcore Freerider
Dabei seit
19. August 2009
Punkte Reaktionen
719
Ort
Dahoam.
Immer wieder nett mit den Leuten von Cosmic, sei es auf Expos oder bei den Fatbike-Nightrides, die sie zeitweise rund im Fürth gemacht haben :daumen:.
Und immer lecker Bier im Kühlschrank ;)
 
Dabei seit
8. Juni 2002
Punkte Reaktionen
569
Ort
Witten
Bike der Woche
Bike der Woche
Ich kann mich bei Cosmic, im Speziellen bei Michael Schnapp, nur bedanken und loben.
Leider habe ich durch meine Marzocchi und Formula-Produkte viel Kontakt mit Michael.

Bis dato wurde immer eine schnelle und zufriedenstellende Lösung gefunden. :daumen:

Wie gut dass mein neuer DVO Dämpfer auch von euch vetrieben wird. Weiter so.

Gruß Matthias
 
D

Deleted 15311

Guest
MoinMoin

Sehr sehr geil geschrieben,voll aus der Seele,lässig und extrem symphatisch,danke dafür:daumen:!!
Finde mich persönlich absolut wieder in einigen Aussagen,wie"Ich möchte in keiner anderen Branche mehr arbeiten" :love:oder Kollegen sind einfach Freunde geworden und mit einem Fläschle Bier in Keller zum gucken oder schrauben usw....Jungs und Mädels weiter so!!
Marzocchi hat auch mich geprägt,besonders die Shiver;).
Leidenschaft sorgt für Herzschläge welche die Seele beleben....wir haben eben den geilsten Job der Welt:love:;).

Grüße

Nils:)
 

DocChill

"Chillout-Erfinder" ;-)
Dabei seit
3. September 2009
Punkte Reaktionen
1.117
Freut mich, dass Ihr meinen 99er Tomac Katalogscan für diesen wirklich interessanten, sehr "chillig" geschriebenen Artikel verwendet habt! Die Details zum Vertrieb von Tomac Bikes haben mich besonders begeistert - bitte mehr davon ;-)!

Cheers, der Daniel
 

DocChill

"Chillout-Erfinder" ;-)
Dabei seit
3. September 2009
Punkte Reaktionen
1.117
das 00 buckshot wollte ich unbedingt haben
...anbei mal mein "Baby", um noch etwas Bildmaterial nach zu reichen :):

Tomac00BuckshotNo.2671.JPG


Tomac00BuckshotNo.2673_1253643986.JPG


Tomac00BuckshotNo.2673.JPG


1667645-1my20cxzcgvs-tomacteam_cap-large.jpg


Nun auch mit dem Original zum Scan des 99er Tomac Flyers :daumen:!

Ich habe mich immer gefragt, wie viele Tomac-Rahmen wohl über Cosmic Sports nach Deutschland gekommen sind - weiß jemand mehr dazu?

Allen einen schönen, sonnigen Tag -
beste Grüße, der Daniel
 

Rick7

witness to fitness...
Dabei seit
9. Oktober 2008
Punkte Reaktionen
1.555
Ort
Taunus
In Regensburg gab's immer mal wieder ein paar tomacs. Die hat damals eine ambitionierter Mitarbeiter vom Stadler ins Portfolio genommen. Generell gab's wohl recht wenige in D
 
Oben