Hausbesuch bei Evoc: 10 Jahre Rucksackentwicklung mitten in München

Hausbesuch bei Evoc: 10 Jahre Rucksackentwicklung mitten in München

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAxOS8xMC9FVk9DLUNvdmVyLmpwZw.jpg
Im Südosten Münchens liegt der aufstrebende Stadtteil Giesing – und ziemlich genau zwischen Sechszger-Stadion, Biergarten und Brauerei findet sich in einem unscheinbaren Hinterhof am Rückgebäude ein Klingelschild, neben dem klar und präzise das Evoc-Firmenlogo prangt. Wir haben uns angeschaut, wo die beliebten Bikebags, Protektorrucksäcke und vieles mehr entstehen. Viel Spaß mit unserem Hausbesuch!

Den vollständigen Artikel ansehen:
Hausbesuch bei Evoc: 10 Jahre Rucksackentwicklung mitten in München
 
Dabei seit
20. Juni 2007
Punkte Reaktionen
3.495
Ort
zu hause
Bieten die Jungs und Mädels von Evoc ggf. sowas wie eine Reparatur an?

Bei mir fing relativ zeitig das Netzmaterial, welches an meinem 16L enduro Rucksack dieses Gelochte Moosgummi schützt, an durchzuscheuern. Mittlerweile klaffen unten zwei große Löcher. Eigentlich will ich da keinen 150€ Rucksack für wegwerfen :-/

Mit dem Rest bin ich eig. mega zufrieden.
 
Hilfreichster Beitrag geschrieben von Eysholdt

Hilfreich
Zum Beitrag springen →
Dabei seit
5. November 2013
Punkte Reaktionen
171
https://www.evocsports.com/de/service/faq unter Customer Service steht:
"Bietet EVOC einen Reparaturservice für Produkte an?
Nein. Bitte wende dich für Reklamationen oder Reparaturen an den Händler, bei dem du dein EVOC Produkt gekauft hast. Dieser hilft dir gerne weiter und unterstützt dich beim Reklamationsprozess."
 
Dabei seit
23. Juni 2013
Punkte Reaktionen
11
Ich bin seit ich den Freeride Trail vor paar Jahren gekauft habe absoluter Fan von Evoc. Alles was sie anbeiten ist durchdacht, funktional und robust.
Um so geiler, dass das von 20 Leuten aus nem Giesinger Hinterhof gewuppt wird! Sehr geschmeidig!

Ich bilde mir aber ein Evoc würde zu nem Konzern gehören, dem auch Rocky Mountain und Raceface gehört? Kann das sein?
 

_Kuschi_

Coil is goil
Dabei seit
5. Oktober 2002
Punkte Reaktionen
2.387
Ort
Olpe am Biggesee
Bike der Woche
Bike der Woche
Ich bin seit ich den Freeride Trail vor paar Jahren gekauft habe absoluter Fan von Evoc.
Ich bilde mir aber ein Evoc würde zu nem Konzern gehören, dem auch Rocky Mountain und Raceface gehört? Kann das sein?

Vertrieb ist bei Bike-action, die ja auch Race Face und RM in DE und AT? vertreiben...
 
Dabei seit
26. Februar 2018
Punkte Reaktionen
7
Ort
Erlangen
Bike der Woche
Bike der Woche
Ich bin seit ich den Freeride Trail vor paar Jahren gekauft habe absoluter Fan von Evoc. Alles was sie anbeiten ist durchdacht, funktional und robust.
Um so geiler, dass das von 20 Leuten aus nem Giesinger Hinterhof gewuppt wird! Sehr geschmeidig!

Ich bilde mir aber ein Evoc würde zu nem Konzern gehören, dem auch Rocky Mountain und Raceface gehört? Kann das sein?


Servus, Evoc ist eine eigenständige und unabhängige Firma. Durch die Vertriebsstruktur mit Bikeaction werden wir häufig mit den Marken Rocky Mountain, Easton, Race Face zusammen gesehen. Aber auch Rocky Mountain ist unabhängig. Race Face und Easton gehören zu Fox.

Liebe Grüße
 
Dabei seit
22. Juni 2005
Punkte Reaktionen
15
Ort
Frankfurt
Super sympathisch, dass das eine kleine, freundliche Klitsche ist. Ich dachte auch immer, dass eine größere Firma dahinter stehen würde. Zu den neuen Produkten kann ich nichts sagen, weil meine Flugtasche aus der 1. Generation (ok, nicht sehr oft benutzt) und mein Rucksack von vor etwa 8 Jahren (tägliches Pendeln und einkaufen gehen sowie für Urlaube und natürlich ab und an biken) nicht kaputt gehen wollen.
 
Dabei seit
12. Oktober 2017
Punkte Reaktionen
208
Ich hab die erste Version des Freeride Trail (auf den Bildern zu sehen) und bin immer noch voll zufrieden damit.
Geht nicht kaputt das Ding :)

Super EVOC!!!!
 

525Rainer

Inoffizieller Account
Dabei seit
12. September 2004
Punkte Reaktionen
11.809
Es gibt ein interview mit dem chef in einer jasper jauch podcast folge. Falls jemand noch mehr hintergründe erfahren will.
 

Frostfalke

Querwaldexplorer
Dabei seit
13. August 2017
Punkte Reaktionen
3.969
Ein gelber Evoc-Rucksack bekleidet mich seit Jahren jeden Tag auf dem Bike zur Arbeit. Cool jetzt was über die sympathische Firma zu lernen.
 

Gregor

Forum-Team
MTB-News.de Redaktion
Dabei seit
20. Februar 2017
Punkte Reaktionen
3.184
Ort
Ilmenau
Hat jemand diesen Kamera Hip Bag und kann etwas über die maximale Objektivlänge sagen?
Ich habe aktuell einen im Test und mein 22 cm langes Nikon 70-200 VRII Objektiv passt theoretisch längs oben rein. Innendrin kann man sich die Aufteilung über die Klett-Trenner recht frei anpassen. Bei so einem großen und schweren Objektiv ist die Masse allerdings ein Problem. Ich hab noch nicht probiert, das Hip Pack quer über den Körper zu tragen, aber für die Hüfte ist es zu massiv.
Ich konnte leider noch nicht viele Konfigurationen ausprobieren, aber meine Nikon D750 mit einer 50 mm Festbrennweite und einem 24–70 mm geht ganz gut rein. Fürdetaillierte Testberichte braucht es leider noch etwas Geduld.

Edit: Mit dem großen Tele passt übrigens nicht viel anderes mehr rein, das ergibt also nicht übermäßig viel Sinn.
 

WilliWildsau

Team OMBA
Dabei seit
1. Februar 2004
Punkte Reaktionen
3.517
Ort
Dortmund
Etliche Produkte von EVOC seit den Anfängen im Gebrauch 8-) :daumen: Alleine meine Photoscout-Rucksäcke sind absolut grandios und jeden € wert:love: Macht weiter so:daumen:
 

Voltage_FR

Weichcore Freerider
Dabei seit
19. August 2009
Punkte Reaktionen
652
Ort
Dahoam.
Hatte lange Jahre den Freeride mit 20l in Gebrauch, inzwischen bin ich aber radikal runter und nehm öfter mal auch nur die Hüfttasche. Eines ist aber bei allen Sachen gleich - die top Funktion! ;)
 

chorge

Rollert rum auf Stollen seit 1988
Dabei seit
7. Mai 2002
Punkte Reaktionen
2.095
Ort
Chiemgau
Hätten sie den Firmensitz wo anders, könnten die Rucksäcke vielleicht bezahlbarer sein... aber bei DEN Mieten kein Wunder!
 
Dabei seit
30. Juni 2003
Punkte Reaktionen
178
Toller Artikel!
Hab seit 2 Jahren einen Rucksack von Evoc und bin voll zufrieden. Umso besser, wenn so eine nette kleine Firma dahintersteckt. Das war mir bis dato gar nicht bewusst.
 
Dabei seit
7. Juni 2009
Punkte Reaktionen
500
Ort
Kanton B
Boa - dachte auch das das ne riesen "YuppieBude" ist. Nach den Infos hat man gleich einen völlig anderen Blick auf die Firma. Sehr sympatisch..... gut die VK Preise sind und bleiben MUC like sportlich. ( Hoch )
 
Dabei seit
14. Oktober 2019
Punkte Reaktionen
477
Heißt das jetzt, dass die Rucksäcke auch dort produziert werden, oder dort nur die Prototypen entstehen und die Artikel dann in Auftragsarbeit woanders hergestellt werden?
Keine Ahnung, welche Stückzahlen die in München schaffen (könnten).
 
Dabei seit
12. November 2016
Punkte Reaktionen
2
Ich bin auch ein Fan von den nahezu unzerstörbaren Artikeln von Evoc und umso mehr erfreut, dass es sich um ein sympathisches Unternehmen im Nachbarland handelt. Ich möchte ich mir gern wieder einen Rucksack zulegen und hätte gern ein paar Infos zur eigentlichen Produktion. Ich fände es nämlich nicht ok, dass ich mich mit einem Protektor Rucksack schütze, die Arbeiterinnen jedoch um ihr Leben aufgrund schlechter Arbeitsbedingungen fürchten müssen. Ich verstehe schon, dass eine Produktion in Europa kaum umsetzbar ist aber wie handhabt Evoc dies. Leider gibt's kaum Infos dazu, auch nicht von anderen Herstellern.
 
Oben