• Hallo Gast,

    du musst nur noch ein bisschen warten, dann geht's los! Der Winterpokal startet bald in die neue Saison - ab dem 28. Oktober kannst du wieder fleißig deine Fahrten eintragen. Wie immer kannst du auch mit bis zu vier anderen Leuten ein Team bilden: das ist ab dem 14. Oktober möglich.

    Fragen, Wünsche, Anregungen? Im Winterpokal-Forum bist du an der richtigen Stelle!

Hausbesuch bei Industry Nine: Highend in Farbe und bunt

Dabei seit
2. April 2008
Punkte für Reaktionen
2.079
die speichen werden tatsächlich gedreht.
das ist ein star sb-20 langdrehautomat.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
16. Oktober 2007
Punkte für Reaktionen
23
Standort
Vilsbiburg
Stahlspeichen werden gezogen, ggf. geschmiedet. Die schnitzt niemand auf der Maschine. Das geht schneller und billiger als jede spanende Fertigung.
Ist mir schon klar, dass das billiger ist. Aber wenn man es schon bearbeitet (was sie ja hier machen) ist Alu nun mal einfacher zu bearbeiten.

Kein Marketing dieser Art ohne entsprechend willige Opfer.
Ja aber die meisten verbinden Alu mit leicht und Stahl mit schwer. Habe ich selber schon auf Messen erlebt.
 

Ganiscol

ಠ_ಠ
Dabei seit
18. März 2012
Punkte für Reaktionen
605
Standort
Schweiz
Ist mir schon klar, dass das billiger ist. Aber wenn man es schon bearbeitet (was sie ja hier machen) ist Alu nun mal einfacher zu bearbeiten.
Es ist Selbstzweck für Effekthascherei, nicht weil man sich zwischen den Bearbeitungseigenschaften der beiden Materialien entschieden hat oder musste. Und die Effekthascherei dient dem Marketing. Dann hätten wir die zwei Gründe für Aluspeichen neben dem Hauptargument "schön bunt Eloxal!!". :D
 
Dabei seit
22. Februar 2013
Punkte für Reaktionen
215
Standort
Dem Taunus zu Füßen.
Der Bericht ist ein Hausbesuch und kein Produkttest! I9 Tests gibt's andernorts im Web. Und ja, es gibt Fahrer, die von deren Produkten (dauerhaft) begeistert sind.
 
Dabei seit
4. April 2008
Punkte für Reaktionen
300
Also an sich ist das relativ wurscht ob stahl oder alu die besseren eigenschaften für speichen hat. Merken tuts keiner und wenn, dann sollte der jenige sich mehr aufs fahren konzentrieren als eine doktor arbeit über materialeigenschaften beim bike zu schustern.
Fakt ist das die speichen einfach ne andere optik haben als das 0815 laufrad.
Da ich auch keinen kenne der sein lrs länger als drei jahre fährt (auch wirklich einsatzzweck entsprächend) ist es auch mit der diskussion über langlebikeit für mich kein thema.
Wieso ich mir persönlich aber keine speichen aus alu legierungen mehr antue, sind erfahrungen mit den mavic crossmax st laufrädern.
Habe drei laufradsätze und bei allen drei laufradsätzen sind mindesten jeweils ein nippel zerbröselt beim zentrieren weil festgefressen (alu auf alu).

Der sound der naben ist aber klasse und deswegen wollte ich mir die classic naben holen, aber als ich dann gelesen hab das allgemein die lagerqualität bei i9 nicht der hit ist, hab ichs gelassen
 

dkc-live

User ohne Titel
Dabei seit
16. September 2006
Punkte für Reaktionen
654
Standort
In der Heide
1/3 der Schmelztemperatur, steht deine Heizung auf "Hölle"?
Also 7075 Alu hat eine Schmelztemperatur von 750-933 Kelvin. (Die Werte habe ich im Netz gefunden)
Raumtemperatur lieht bei 293 Kelvin. Genau aus diesem Grund muss man Aluschrauben regelmäßig kontrolieren. Die verlieren einfach ihre Vorspannung.

Sorry aber Kriechvorgänge treten frühesten bei 40% der Schmelztemperatur auf und dann auch schon sehr langsam. Weiterhin muss man sich überlegen wie lange das dauert bis das wirklich einen merklichen Nachteil hat. Bei der Luftfahrt spielt das eine große Rolle weil man da die Legierungen bis auf 0,85 der Schmelztemperatur bei 15000 rpm betreibt. Da ist Kriechen wirklich ein Problem, aber bevor dir Aluspeichen bei deinem MTB anfangen zu brechen weil sie kriechen, musst du die Laufräder schon sehr sehr lange fahren. Bei Flugzeugen im Dauereinsatz werden die Schaufeln auch nicht täglich gewechselt sondern im normalfall alle paar Jahre und die werden mehr benutzt als du dein MTB jemals benutzen kannst ;)
Ich habe es damals anders gelernt. Aber manche Prof sind leider der Praxis Jahre hinterher. Die Praxis zeigt das aber auch bei Aluschrauben. Aber der niedrigste Schmelzpunkt den ich gefunden habe, würde die 40% treffen. Lass uns nicht streiten. Ich glaube du bevorzugst hier auch Stahl :D

Bei mir treten nur etwas über 400 Kelvin auf. Drum steckt ich auch net in der Materie :D
 
Zuletzt bearbeitet:

IceQ-

Handmade in Germany
Dabei seit
18. April 2009
Punkte für Reaktionen
227
Standort
Schweiz, KT Bern, Langenthal
Das Gewinde und das felgenseitige Ende sind deutlich stärker als die Speiche. Die Stirnseiten haben zudem Frässpuren. Das deutet schon auf Drehen oder Fräsen hin. Oder sie sind so geschmiedet, dass die Enden dicker werden und dann gefräst. Bezüglich Streusalz hätte ich aber in jedem Fall Bedenken.
Ich verstehe genau Bahnhof. Kann man mir das mal erklären, wieso schmieden (Kalt?) anstatt Drehen oder Fräsen, wo ist das Problem bezüglich Streusalz in dem Zusammenhang?

Als Ausrede: Bin Elektrotechniker :p
 

Ganiscol

ಠ_ಠ
Dabei seit
18. März 2012
Punkte für Reaktionen
605
Standort
Schweiz
Der Bericht ist ein Hausbesuch und kein Produkttest! I9 Tests gibt's andernorts im Web. Und ja, es gibt Fahrer, die von deren Produkten (dauerhaft) begeistert sind.
Ist doch egal obs ein Hausbesuch oder Test ist, das Thema Aluspeichen ist halt ein i9 Thema. Was soll man denn sonst diskutieren, wenn nicht die Produkte?

Habe letztes Jahr übrigens zwei Menschen mit solchen Rädern kennengelernt und beide waren nicht so recht zufrieden mit ihren zermackten Speichen nach Steinschlag oder Stürzen, welche je nach Grad der Beschädigung dann beim nächsten Zwischenfall auch mal gerissen sein sollen. Kommt halt drauf an wo und wie man fährt.

Wenns für dich oder sonstwen passt, ist ja gut.

Ich finde die Naben und Felgen übrigens interessant, auch wenn die Freigaben für die Felgen zu optimistisch sind. Da gabs ja hier letztes Jahr ein Kurztest mit heftig zerdellter Felge und grossem Bohei ob das nun gut oder schlecht war, weil der (leichte) Fahrer damit hart runter gestempelt ist. So kurzlebig sollte sowas teures dann doch nicht sein, auch wenn man mit so einer Delle u.U. noch fahren kann.
 
Dabei seit
5. Juni 2003
Punkte für Reaktionen
74
Standort
Nürnberg
Also 7075 Alu hat eine Schmelztemperatur von 750-933 Kelvin. (Die Werte habe ich im Netz gefunden)
Raumtemperatur lieht bei 293 Kelvin. Genau aus diesem Grund muss man Aluschrauben regelmäßig kontrolieren. Die verlieren einfach ihre Vorspannung.


Ich habe es damals anders gelernt. Aber manche Prof sind leider der Praxis Jahre hinterher. Die Praxis zeigt das aber auch bei Aluschrauben. Aber der niedrigste Schmelzpunkt den ich gefunden habe, würde die 40% treffen. Lass uns nicht streiten. Ich glaube du bevorzugst hier auch Stahl :D

Bei mir treten nur etwas über 400 Kelvin auf. Drum steckt ich auch net in der Materie :D
Ah ja die absolute Temperatur. Mein Fehler.
 
Dabei seit
16. Oktober 2007
Punkte für Reaktionen
23
Standort
Vilsbiburg
Ich verstehe genau Bahnhof. Kann man mir das mal erklären, wieso schmieden (Kalt?) anstatt Drehen oder Fräsen, wo ist das Problem bezüglich Streusalz in dem Zusammenhang?

Als Ausrede: Bin Elektrotechniker :p
Schmieden verdichtet die Oberfläche und sorgt für eine Druckspannung an dieser. Die Zugspannungen überlagern sich dann mit den Druckspannungen und erhöhen so die scheinbar die ertragbare last.
Die Oberfläche ist auch "ebener" womit geringere Kerbspannungen auftreten.
Und zu guter Letzt wird auch noch die Kristallstruktur im Metall ausgerichtet was zu einem anisotropen verhalten in Längsrichtung führen kann.
 
Dabei seit
12. März 2010
Punkte für Reaktionen
28
Also 7075 Alu hat eine Schmelztemperatur von 750-933 Kelvin. (Die Werte habe ich im Netz gefunden)
Raumtemperatur lieht bei 293 Kelvin. Genau aus diesem Grund muss man Aluschrauben regelmäßig kontrolieren. Die verlieren einfach ihre Vorspannung.


Ich habe es damals anders gelernt. Aber manche Prof sind leider der Praxis Jahre hinterher. Die Praxis zeigt das aber auch bei Aluschrauben. Aber der niedrigste Schmelzpunkt den ich gefunden habe, würde die 40% treffen. Lass uns nicht streiten. Ich glaube du bevorzugst hier auch Stahl :D

Bei mir treten nur etwas über 400 Kelvin auf. Drum steckt ich auch net in der Materie :D
Ehrlich gesagt bin ich kein Stahl-Fan. Ich bin gerade bisschen im Turbinenbau unterwegs vom beruf her und da wird Stahl praktisch nirgends verwendet, weil es entweder zu schwach oder zu schwer ist. Wenn man sich bei den Speichen bzgl dem Alu Gedanken gemacht hat kann ich mir gut vorstellen das Aluspeichen besser sein könnten als Stahlspeichen (nicht nur optisch).
Ich würde immer noch da von ausgehen das die negativen Eigenschaften von Alu bzgl. Langzeitverhalten sich sehr in Grenzen halten.
Vielleicht steckt mehr Potential drinnen, wenn man vom runden Profil weg geht oder so. Wäre ja langweilig wenn man ewig immer nur das gleiche verwenden würde^^
 

Brainman

Born and raised in Wedding
Dabei seit
7. Oktober 2008
Punkte für Reaktionen
2.264
Standort
Green Berlin
Bike der Woche
Bike der Woche
Ich vermute mal die Firma i9 denkt sich etwas dabei ihre Laufräder zu bauen wie sie es tun.
Ansonsten würde ich gerne mal ein paar Monate deren Maschinen Halle nutzen ;)
 

froride

travelling on one leg
Dabei seit
2. März 2004
Punkte für Reaktionen
1.763
Standort
Würzburg
Ehrlich gesagt bin ich kein Stahl-Fan. Ich bin gerade bisschen im Turbinenbau unterwegs vom beruf her und da wird Stahl praktisch nirgends verwendet, weil es entweder zu schwach oder zu schwer ist. Wenn man sich bei den Speichen bzgl dem Alu Gedanken gemacht hat kann ich mir gut vorstellen das Aluspeichen besser sein könnten als Stahlspeichen (nicht nur optisch).
Ich würde immer noch da von ausgehen das die negativen Eigenschaften von Alu bzgl. Langzeitverhalten sich sehr in Grenzen halten.
Vielleicht steckt mehr Potential drinnen, wenn man vom runden Profil weg geht oder so. Wäre ja langweilig wenn man ewig immer nur das gleiche verwenden würde^^
Hier sind z. Bsp. flache Aluspeichen verbaut. Das Rad hat inzwischen über 20.000km drauf und läuft wie am ersten Tag.



Das dazugehörige Vorderrad musste sich sogar mal einer Extrembelastung stellen (nach ca. 12.000km) - frontal in die PKW Seite mit 30km/h. Es war nicht eine einzige Speiche gerissen!

 

wAr_in_mY_heAd

Bauernstyle Downhill
Dabei seit
29. März 2009
Punkte für Reaktionen
172
Standort
Gotha
Oh oh... das hat dir der teufel gesagt :teufel: waren vermutlich nicht die speichenbruch förderlichen kelvin erreicht!
 
Dabei seit
12. Dezember 2003
Punkte für Reaktionen
63
Standort
München Nord
Das dazugehörige Vorderrad musste sich sogar mal einer Extrembelastung stellen (nach ca. 12.000km) - frontal in die PKW Seite mit 30km/h.
Da hätten wir es wieder mit Personen und Fahrweisen :)

Das Vorderrad hier hat ähnliches aushalten müssen. Viele Strassenkilometer (weiss nicht wieviel, aber der Vorbesitzer ist ein Tier) und dann auf ein parkendes Auto mit 30 drauf (der Vorbesitzer passt inzwischen besser auf, wo er hinfährt). Rahmen und Gabel waren leider nicht zu retten.

DSCN0334.JPG

Unterschied ist, ich habe danach etwa 6000 km draufgefahren bei jedem Wetter (auch Salz/Winter), das Rad ist immer noch OK.

Also für die Aufgabe viele Strassen-km und ab und zu mit Karacho auf nicht bewegliche Objekte würde ich zu so einen Rad raten (32 oder 36 Speichen, 3x Kreuzung).
 

Anhänge

Dabei seit
2. April 2004
Punkte für Reaktionen
49
Jopp... Ich bekomme einfach nur Kopfschmerzen, wenn hier ein bewährtes Produkt in dem offensichtlich viel Erfahrung und Herzblut steckt mit Halbwissen aus vollster Überzeugung zerredet wird...

Genau solche Threads sind der Grund, warum ich es mir mitlerweile komplett spare die Kommentare zu Newsmeldungen überhaupt noch zu lesen.
 
Dabei seit
2. September 2009
Punkte für Reaktionen
36
Standort
Berlin
Was mich persönlich viel mehr abschreckt, sind die gesalzenen Preise. Über 1200 $ für einen LRS mit Alufelgen ist schon heftig! Die Diskussion über Aluspeichen finde ich unnötig und keineswegs hilfreich. Es kommt viel mehr auf eine materialgerechte Konstruktion und optimale Verarbeitung/Qualität der einzelnen Komponenten, als auf minimale und dazu theoretische Unterschiede der verwendeten Materialien an.

Wenn man das alles beachtet, kann man eigentlich einen beliebigen Materialmix hernehmen, wie es eben ins Konzept passt. Und wenn man das nicht tut, kann auch ein Laufrad mit Stahlspeichen frühzeitig ermüden/kollabieren/aufgeben. Carbon galt als "Schwierig" und "exotisch", trotzdem kann man heute praktisch ein ganzes Rad aus dem zeug basteln, wenn man es den Anforderungen entsprechend einsetzt. Trotzdem wird es auch weiterhin Räder aus Titan, Alu und Stahl geben, das verwendete Material ist viel mehr eine persönliche Geschmacksfrage, als eine Frage nach dem "besten Material".
 
Dabei seit
12. Dezember 2003
Punkte für Reaktionen
63
Standort
München Nord
Für mich, von der FAQ-Seite der I9 Webseite:

"Is your drive mechanism user serviceable?
Our near-instant engagement mechanism is not magic, but rather built on solid mechanical principles. Having said this, it is assembled in our facility under highly controlled conditions by persons intimately familiar with its operation. Disassembly by the end user is possible, and fairly easy with the proper tools. To a skilled and versatile mechanic, it will present no problems, especially once we have published an exploded view and service instructions. In the immediate meantime, we recommend contacting Factory Technical Assistance for rear hub service. Hubs that experience failure after unauthorized service can of course be repaired, just not under warranty."

Will heissen, es gibt (noch) keine "service instructions", bei Bedarf muss das Laufrad zurück zu dem coolen bartigen mit der Hornbrille nach Asheville.

Für san andreas:

"I love Industry Nine! Can I get a sticker?
We typically have piles of stickers on board our demo and dealer support van, so if you're lucky enough to cross paths ask for some stickers!
If not, please send in a SASE to our physical address in Asheville, NC with "Sticker Request, Attn Jon" as the addressee.
We require a pre-stamped envelope to fulfill your request."
 

randinneur

gekühlt streichzart
Dabei seit
8. Januar 2014
Punkte für Reaktionen
1.220
Aluspeichen hin oder her. Die Bilder in diesem Bericht sind der Hammer. Fast schon psychodelisch. :dope:
 

Fabeymer

Big Wheel Racing Europe
Forum-Team
Dabei seit
24. Juli 2005
Punkte für Reaktionen
5.732
Von der Theorie zur Praxis:

98248702-097A-473C-B4E8-6BFBDEA7CDA9.jpeg


120 Einrastpunkte sind geil (besonders beim langsamen, technischen Sich-den-Weg-bahnen), die Farben rocken sowieso. Sticker gab es übrigens auch dazu und Videos bzw. Anleitungen für den Service existieren mittlerweile ebenfalls.

Läuft und sieht in Bewegung aus wie das Glücksrad.

:i2::D
 

Anhänge

Oben