Hausbesuch: Morpheus Bikes - Fahrräder aus der Bronx, gemacht für den Wahnsinn

nuts

Open Innovation
Forum-Team
Dabei seit
2. November 2004
Punkte für Reaktionen
1.451
Standort
München

cycophilipp

Kitschkuchenbäcker
Dabei seit
31. August 2003
Punkte für Reaktionen
976
Standort
Augsburg
Na, die Ausfallenden sind mal was anderes, aber ich find sie nicht wirklich sinnvoll umgesetzt.

Schade auch, dass die Sattelstreben rund sind, die hätten eckig gehört und fallen so aus dem Konzept.
 
Dabei seit
19. Juli 2001
Punkte für Reaktionen
651
Ich kenn die Software nicht, aber habe auch schon genug Begegnungen mit teils komplizierten Simulationsprogrammen gemacht. Das Problem ist meist: man kriegt immer ein Ergebnis raus, aber wenn man die Grenzen der Software nicht kennt oder nicht genug Ahnung bzw. Erfahrung mit der Materie hat, kommt halt was falsches raus. Oder man dreht solange an den Paramtern, bis das rauskommt, was man sehen will. In der Hinsicht ist die Schlussfolgerung es praktisch zu testen, sehr sinnvoll.
In dem Fall der Wippe wäre imho der Klassiker, die sich aus den Übermaßpassungen der Lager ergebenden Kräfte nicht zu Berücksichtigen.
 
Dabei seit
9. März 2008
Punkte für Reaktionen
174
Die Geschichte mit den Wippen würde ich nicht überbewerten. Wenn man das aus dem für Amerikaner üblichen Marktinggeblubber auf schwäbisches Understatement übersetzt, heißt das nix anderes als:

"Wir sind ne kleine Klitsche und haben die Simulationsprogramme zwar probiert, aber leider nicht in den Griff bekommen. Deshalb werden die Teile halt so lange geändert und getestet bis sie halten."

Den Bericht finde ich klasse, auch wenn verschwiegen wurde, wer der erste Geschäftsführer der Darmfirma ist. Ich vermute allerdings, es wird der Herr Papa sein.;)

Komischerweise gefällt mir der Downhiller am besten. Das wird allerdings dran liegen, dass ich keine Ahnung von der Materie habe und die technischen Defizite nicht erkenne.

Alles in allem hab ich mich aber gut unterhalten gefühlt und würde mir auch gerne mal ein Video über die Firma anschauen.
 
Dabei seit
2. April 2004
Punkte für Reaktionen
49
Den Bericht finde ich klasse, auch wenn verschwiegen wurde, wer der erste Geschäftsführer der Darmfirma ist. Ich vermute allerdings, es wird der Herr Papa sein.;)
http://www.manta.com/c/mmcpy97/casing-associates-inc

Die haben alle den selben Nachnamen. Ob es Vater, Bruder, Ehemann oder Zufall ist... Kratzt natürlich ein wenig am Selfmademan bzw. Underdog-Image, interessiert aber ansonsten wohl nur Neidhammel.

PS:

http://fotos.mtb-news.de/p/1502993

Da ist Tatsächlich ne Pore... Tztztz :D Auf anderen Bildern sind auch kleine Bindefehler.

Ansonstne schöner Bericht.
 
Dabei seit
31. Oktober 2012
Punkte für Reaktionen
1
This just ain't cool.

Coole Firma ist:
Fanatischer Biker kratzt Geld/Kredite zusammen, macht eigene Firma auf um das Bike zu bauen das er braucht und die Industrie ihm nicht liefern kann. Am besten mit ein paar Kumpels.

Uncoole Firma ist:
Würstchendarmfabrikerbe macht mit Papas Geld Firma auf um Bikes mit Designgimmicks zu bauen. Technische Unwichtigkeiten wie FEM interessieren ihn nicht, dazu hat er seine Leute, die er unter anderem in zu niedrige Heizungskeller pfercht.
 
Oben