Hayes Dominion Bremse im Test: Massive Rückkehr mit vier Kolben [Update]

Grinsekater

Nerd in disguise
Forum-Team
Dabei seit
24. August 2002
Punkte für Reaktionen
2.996
Standort
Spessarträuber
Hayes Dominion Bremse im Test: Massive Rückkehr mit vier Kolben [Update]

Wer an Bremsen denkt, wird aktuell nicht an erster Stelle Hayes im Kopf haben. Dafür ist es in den letzten Jahren zu still um die Marke gewesen. Die Amerikaner haben diese Zeit aber nicht ungenutzt verstreichen lassen: sie tüftelten fleißig an ihrem Comeback in Form der Vierkolben-Bremse „Dominion“. Wir waren gespannt wie sich die Stopper in einem ersten Test schlagen würden. Update: Der Test wurde um die Fahrten mit den gesinterten Belägen und zusätzliche Infos erweitert!

Den vollständigen Artikel ansehen:
Hayes Dominion Bremse im Test: Massive Rückkehr mit vier Kolben [Update]
 
Dabei seit
14. August 2008
Punkte für Reaktionen
5.866
Standort
WR
Magura HS22(Zylinder Platzer), Magura Gustav M(brachial, aber dennoch scheiß Ding). sram code (keine schlechte Bremse, aber keine Offenbarung-außerdem -häßlich) Hayes El-Camino( sehr gute Bremse, hatte ich 6 jahre an einem meiner bikes)
Zugegeben, die trickstuff Bremsen, sind sehr schöne Bremsen, keine Frage, dennoch fallen die bei meiner Wahl raus, da Mineralöl.
Zudem finde ich so 850€, für ein Pärchen Bremsen doch schon etwas geschmalzen.
Dann noch dieser schon Manische Leichtbau... die Bremse hat kaum Ausgleichsbehälter, also fast ein geschlossenes System...
Ich würde sie mir vielleicht( wenn ich sie günstig bekomme) an mein Eisdielen bike bauen, aber für tatsächlichen Gebrauch, never, ever.
Mineralöl gehört m. E. NICHT in eine Bremse.
Ingineure, KfZ Entwickler u. tester haben sich schon was dabei gedacht... in eine Bremse DOT, zu füllen.
Und bitte darüber möchte ich KEINE Diskussion, die hatten wir in den letzten Spalten schon
Die Diskussion möchte ich nicht lostreten. Mir ist Wurst, was drin ist, Hauptsache sie bremst (und wenn mit Wurst). Dass eine DRT aber nicht für den tatsächlichen Gebrauch taugt, kann ich schnell widerlegen.
 
Dabei seit
23. Juli 2018
Punkte für Reaktionen
7
Klar taugt sie zum tatsächlichen Gebrauch, kann aber auf Grund "ihres Inhalt" auch Mal schnell zum Risiko werden...
..was wir nicht hoffen wollen : Wasser im System>Abfahrt>Dampfblase>Bremse öffnet nicht mehr !
Aber dennoch viel Spaß, denn: Wer keinen Mut zum Risiko hat, wird Freiheit NICHT erleben können !
 
Dabei seit
23. Juli 2018
Punkte für Reaktionen
7
Ach ja, und bei meinem Bremsen Sortiment vergas ich noch die Hayes Stroker Ace, die Power oh, oh, ooh, und giftig, sie hat keinen Fahr/Bremsfehler verziehen !
 
Zuletzt bearbeitet:

525Rainer

Inoffizieller Account
Dabei seit
12. September 2004
Punkte für Reaktionen
7.120
ich werd der hayes evtl auch eine chance geben. hab auch in richtung trickstuff überlegt, das geld würd ich ausgeben. aber hab einen xc freund der seit langer zeit versucht seine piccola konstant zu bringen. totalausfall im rennen oder pumpen vorm abhang, alles war schon dabei und er ist jetzt jemand der sein zeug warten kann und pflegt im gegensatz zu mir. sie fliegt jetzt raus weils nicht mehr geht. so eine nahe meinung ist mir viel wert, ich weiss wieviel er fährt.
mir ist ein konstanter druckpunkt wichtig.
auf pn wegen verfügbarkeit hat ts nicht reagiert. obwohl ja munter mitgeschrieben wird bei eher unwichtigen themen. da muss schon mehr passen.
der bike test hätte mich überzeugt von ts. aber genau da war die hayes halt auch top.
 
Dabei seit
14. August 2008
Punkte für Reaktionen
5.866
Standort
WR
ich werd der hayes evtl auch eine chance geben. hab auch in richtung trickstuff überlegt, das geld würd ich ausgeben. aber hab einen xc freund der seit langer zeit versucht seine piccola konstant zu bringen. totalausfall im rennen oder pumpen vorm abhang, alles war schon dabei und er ist jetzt jemand der sein zeug warten kann und pflegt im gegensatz zu mir. sie fliegt jetzt raus weils nicht mehr geht. so eine nahe meinung ist mir viel wert, ich weiss wieviel er fährt.
mir ist ein konstanter druckpunkt wichtig.
auf pn wegen verfügbarkeit hat ts nicht reagiert. obwohl ja munter mitgeschrieben wird bei eher unwichtigen themen. da muss schon mehr passen.
der bike test hätte mich überzeugt von ts. aber genau da war die hayes halt auch top.
Hat er denn schon mal den Kontakt zu TS gesucht bzgl. seines Problems? Anfragen an @ykcor werden auch privat sehr schnell beantwortet.
 
Dabei seit
14. August 2008
Punkte für Reaktionen
5.866
Standort
WR
Hier im Anhang ein paar pics von meinem Bike mit den Hayes Dominions
Willst du mir mal sagen, warum du an einem Rad mit Slickbereifung eine Downhillbremse brauchst?
Klar taugt sie zum tatsächlichen Gebrauch, kann aber auf Grund "ihres Inhalt" auch Mal schnell zum Risiko werden...
Du willst keine Diskussion losteten, schreibst dann aber so einen Quatsch?

Naja. Jedem das Seine. Für mich bedeutet das im Umkehrschluss, dass deine „Review“ der Hayes keinen Mehrwert bzgl. einer Kaufentscheidung darstellt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Enginejunk

Sachse im Exil
Dabei seit
17. März 2010
Punkte für Reaktionen
6.570
Standort
Mühlhausen
Ach ja, und bei meinem Bremsen Sortiment vergas ich noch die Hayes Stroker Ace, die Power oh, oh, ooh, und giftig, sie hat keinen Fahr/Bremsfehler verziehen !
Die Stroker Ace habe ich auch noch, von giftig kann da keine Rede sein! Selbst mit einer 225er Bremsscheibe ist sie nicht "giftig". Die ist immer super dosierbar.
 
Dabei seit
23. Juli 2018
Punkte für Reaktionen
7
@niconj :
ich bin bin bißchen schwer, aber das ist nicht der Grund.
Inzwischen bin ich auch schon etwas älter, und fahre nur noch Urban, Waldautobahn, oder Singletrack.
Bei Urban, wenns mal zügig Bergab geht, braucht man schon eine anständige Bremse, da treten noch ganz andere Bremskräfte auf, als in losem Untergrund(wird aber immer unterschätzt) bei Singletrack nicht Anders !

Dann bin ich noch der Meinung, daß Reserven, egal bei welcher Maschine, also auch bei Bremsen, nicht verkehrt sein kann.
Übrigens diese "Slicks" fahren etliche Amerikaner sogar in nden Rocky`s(siehe Amazon.com Rezessionen).

Dann noch was zu amerikanischen Bremsen Herstellern vs. Deutschen :

Deutsche Fahrradteile Hersteller(....bzw.....eigentlich Importeure), haben lt. Deutscher Gesetzgebung KEINE Folgehaftung,; daraus resultiert, daß ganz einfach auch fehlerhafte/mangelhafte Ware auf den Markt gelangt, bzw. wissentlich mit verhökert wird.
Das können sich die Amerikaner nicht erlauben, denn so etwas könnte dazu führen, daß sie nach der Gerichtsverhandlung aus dem Rinnstein saufen müssen....
 
Dabei seit
23. Juli 2018
Punkte für Reaktionen
7
@Enginejunk :
Die stroker ace ist im Vergleich zu vielen anderen Bremsen schon gut dosierbar, dennoch sie baut progressiv Druck auf, und eine Millisekunde zu spät lösen(ist mir ein Mal passiert).. und schon fly over the handelbar...Vollkontakt Straße ... mit der Fresse !
Eine super Bremse ist die dennoch.
Ich habe meine mit neuen Kolben versehen und eingemottet..hergeben tue ich die nicht mehr !
 
Dabei seit
23. Juli 2018
Punkte für Reaktionen
7
@525Rainer :
Hayes war der Erste Bremsen Hersteller für hydraulische Fahrradbremsen, und hat früher für Schwinn gefertigt.
Außerdem baut Hayes Bremsen für BMW Motorräder, Harley Davidson Motorräder, als auch für Landwirtschaftliche Maschinen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
23. Juli 2018
Punkte für Reaktionen
7
@niconj :
Wenn das für Dich Quatsch ist, dann hast wohl von der Materie Keine Ahnung.
Aber mach Dich bitte selber kundig !

Wissenschaftlich belegte Quellen, und Solche von klar logisch denkenden Menschen, gibt es im Web zu Hauf.
Wenn Du dem Web Inhalt keinen Glauben schenken solltest, würde ich Dir anraten, Dich mit einem KfZ-Meister, oder zb. einem Ingineur..z.B. von BMW zu unterhalten.
Aber gut, es gibt auch Unbelehrbare, welche dann immer noch Alles als "Quatsch" bezeichnen
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
23. Juli 2018
Punkte für Reaktionen
7
@525Rainer :
Also Pflegen und warten musst Du Dein Zeug schon, besonders ein Sicherheits relevantes Teil... an einem Zweirad !
Andernfalls kann auch schnell Mal der Fall-AOK Chopper eintreten, was für mich persönlich den Supergau bedeuten würde.
Zudem : pflegt und wartet man sein Zeug, DIENT es auch besser.. und länger !
 
Dabei seit
23. Juli 2018
Punkte für Reaktionen
7
@niconj :
"Du willst keine Diskussion losteten, schreibst dann aber so einen Quatsch?

Naja. Jedem das Seine. Für mich bedeutet das im Umkehrschluss, dass deine „Review“ der Hayes keinen Mehrwert bzgl. einer Kaufentscheidung darstellt."
Was das Eine nun mit dem Anderen zu tun hat erschließt sich mir, und auch sicherlich vielen Anderen hier NICHT !

Ich habe lediglich meine Erfahrungen mit Bremsen, hier spezifisch mit der Hayes Dominion wieder gegeben, und Diese sind für mich durchwegs
POSITIV !

Bezüglich des Betriebsmedium sagest Du, es wäre Dir Wurst, mit was Die Bremse bremst, Hauptsache die Bremse bremst(was Diese in der Regel auch tut).
Ich habe lediglich Bedenken.. bezüglich des Betriebsmittel angemeldet, und evtl. technisch Unbedarfte davor zu waren.
Manch Einer dürfte froh darüber sein .
 
Dabei seit
23. Juli 2018
Punkte für Reaktionen
7
Ich will ebenda KEINE Diskussion (über Bremsen Betriebsmittel) führen, wie gesagt, und Dir bekannt sein dürfte, hatten wir das schon, in genau eben Diesem Tread.
Was für mich gar nicht gut ist, denn so etwas steigert meinen Ruhepuls signifikant, was meinem Herzen sicherlich wenig zuträglich ist:
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
22. Dezember 2015
Punkte für Reaktionen
6.073
Ich will ebenda KEINE Diskussion (über Bremsen Betriebsmittel) führen, wie geasgt, und Dir bekannt sein dürfte, hatten wir das schon, in genau eben Diesem Tread.
Was für mich gar nicht gut ist, denn so etwas steigert meinen Ruhepuls signifikant, was meinem Herzen sicherlich wenig zuträglich ist:
Sonst scheinst du nichts zu sagen zu haben, oder? Alle deine Beiträge handeln von Dot. In Aktien investiert?
 
Dabei seit
23. Juli 2018
Punkte für Reaktionen
7
Noch ein kleiner Hinweis zur Hayes Dominion :
der Bremssattel, mit zwei Entlüftungs Ports, und Crosshair screws, ist die exacte Kopie eines von hayes in Serie gefertigten Motorrad Bremssattel, welcher im Rennsport eingesetzt wird--für das MtB, selbstredend in kleinerer Dimension !
 
Zuletzt bearbeitet:

525Rainer

Inoffizieller Account
Dabei seit
12. September 2004
Punkte für Reaktionen
7.120
ich will kein öl ins feuer giessen, aber ich suche einen nachfolger für die hope und die hayes ist für mich grad wegen dot eine option.
 

525Rainer

Inoffizieller Account
Dabei seit
12. September 2004
Punkte für Reaktionen
7.120
wenn hope zur euro nix bringt, seh ich mich gezwungen die hayes zu testen. einer muss es ja machen. ich kalkulier von vorneherein mit lehrgeld und versuch dann zu berichten.
 
Dabei seit
23. Juli 2018
Punkte für Reaktionen
7
@525Rainer : Ja und eben, weil es Profies sind, können diese auch eine Aussage treffen !
Wenn es Dich aber beruhigt, ich betrachte mich NICHT als Profi, was MtB fahren, und Bremsen anbelangt.
Ich gebe nur meine persönliche Erfahrung mit der HAYES DOMINION wieder !
 
Oben