Heftvorschau März 2014: Enduro Mag, BIKE, bikesport, Gravity, Mountainbike Rider, World of MTB

Dabei seit
3. Juni 2009
Punkte Reaktionen
110
Ort
Duisburg
Was ich ein bißchen schade finde ist, dass es zukünftig das A2-Poster in der Gravity (vormals 6undZwanzig) wohl nur noch für Abonenten gibt...
Oder weiß da wer was anderes? Bei der autuellen Ausgabe, die ich mir am Bahnhof eholt habe, war jedenfalls keins drin...
 

Twenty9er

MTB braucht kein Carbon
Dabei seit
14. Februar 2012
Punkte Reaktionen
312
Ort
Bodenseekreis
World of MTB finde ich eine Top-Alternative. Die Testbericht sind deutlich fundierter als z.B bei Bike.
Aber die Redakteure sollte sich über das Layout Gedanken machen. Manche Schriftfarben auf dunklen Hintergründen sind grausig zu lesen...
 
Dabei seit
17. Juni 2010
Punkte Reaktionen
51
Ort
Fichtelgebirge
World of MTB finde ich eine Top-Alternative. Die Testbericht sind deutlich fundierter als z.B bei Bike.
Aber die Redakteure sollte sich über das Layout Gedanken machen. Manche Schriftfarben auf dunklen Hintergründen sind grausig zu lesen...

Layout ist wirklich schlecht, auch lesen sich die Artikel teils nicht besonders schön. Außerdem die Range von Downhill bis CC, alles in einem Heft, mag zwar gut zum Titel passen, aber welcher Biker interessiert sich wirklich für alle Bereiche gleichermaßen.
Nach dem Probeabo hab ich wieder gekündigt.
 
Dabei seit
11. Mai 2009
Punkte Reaktionen
489
@veganpunk: Das Poster ist oben abgebildet und mit der Bildunterschrift "A2 Poster" gekennzeichnet. Auf dem Poster ist Marcus Klausmann.
ok danke, habe nicht richtig guckt. Ich habe alles nur kurz überflogen.

Layout ist wirklich schlecht, auch lesen sich die Artikel teils nicht besonders schön. Außerdem die Range von Downhill bis CC, alles in einem Heft, mag zwar gut zum Titel passen, aber welcher Biker interessiert sich wirklich für alle Bereiche gleichermaßen.
Nach dem Probeabo hab ich wieder gekündigt.
Wo ist denn der Range besser? Ich kaufe zur Zeit nur noch die Dirt regelmässig. Die anderen nur spontan.
 

san_andreas

Angstbremser
Dabei seit
14. Februar 2007
Punkte Reaktionen
16.595
Ort
München
Leider verschwindet die englische Dirt aus den Regalen.
Die deutsche ist nur ein müder Abklatsch. Die deutschen Artikel schreiben halt doch wieder nur die üblichen verdächtigen der deutschen Szene.

Die Gravity enttäuscht mich auch etwas. Als 26 war sie irgendwie noch liebenswert, jetzt kommt sie daher wie ein zweites Ridermag.
 

mw.dd

Betretungsrechtsextremist
Dabei seit
18. Juli 2006
Punkte Reaktionen
45.942
Ort
Dresden
World of MTB finde ich eine Top-Alternative. Die Testbericht sind deutlich fundierter als z.B bei Bike...

Was? Bei manchen "Testberichten" der WOMB fragt man sich, ob die Schreiber das Rad überhaupt live gesehen haben oder nur die Marketing-Texte der Hersteller und ein paar Bilder... Und dann geht auch noch das Abkopieren der Spec-Listen schief.

Alle anderen Artikel kommen nur selten über das Niveau "Mein schönstes Ferienerlebnis" hinaus. Man merkt sehr deutlich, dass da welche ihr Hobby zum Beruf machen wollen ("...irgendwas mit Medien") und denken, wer Radfahren kann, kann automatisch auch drüber schreiben.
 

san_andreas

Angstbremser
Dabei seit
14. Februar 2007
Punkte Reaktionen
16.595
Ort
München
Naja, die Spec-Listen...die Rider hat da auch in jedem Heft Fehler, wo man sich fragt, ob das Zeug vor dem Druck noch mal jemand liest.
 
Dabei seit
8. Oktober 2007
Punkte Reaktionen
236
ich weiß nicht wie es euch geht aber so langsam gibt es nicht mehr viel was sich zu lesen lohnt!!!

hab z.b mir jedes jahr den workshop geholt und nun kann der kiosk das teil behalten weil da steht ja bald nur noch müll drin!!keine rahmen,einige hersteller sind garnicht mehr aufgelistet und dann 8,90€ dafür!
 

san_andreas

Angstbremser
Dabei seit
14. Februar 2007
Punkte Reaktionen
16.595
Ort
München
Die Hersteller müssen zahlen für die "Teilnahme" an den Workshops, deshalb macht das keiner mehr.

In Zeiten des www auch völlig überflüssig. Ärgerlich ist nur, dass z.B. der Workshop des RiderMag beworben wird mit "alle Biketeile" !

Wenn du was gutes lesen willst, geh' Richtung Großbritannien oder USA, da finden sich noch gute Mags.
 
Dabei seit
11. Mai 2009
Punkte Reaktionen
489
Leider verschwindet die englische Dirt aus den Regalen.
Die deutsche ist nur ein müder Abklatsch. Die deutschen Artikel schreiben halt doch wieder nur die üblichen verdächtigen der deutschen Szene.

Die Gravity enttäuscht mich auch etwas. Als 26 war sie irgendwie noch liebenswert, jetzt kommt sie daher wie ein zweites Ridermag.
Import Magazine sind immer sehr teuer. Die englische Dirt ist also professioneller? Wie kommt man günstiger als im Bahnhofkiosk an die engl Dirt?

Die Hersteller müssen zahlen für die "Teilnahme" an den Workshops, deshalb macht das keiner mehr.
In Zeiten des www auch völlig überflüssig. Ärgerlich ist nur, dass z.B. der Workshop des RiderMag beworben wird mit "alle Biketeile" !
Wenn du was gutes lesen willst, geh' Richtung Großbritannien oder USA, da finden sich noch gute Mags.
Welche wären das? Mir fällt nur die engl. Dirt und die engl. Mountainbike (oder Mountainbiking?) ein.
 

BIKETIFF

Hochstarter
Dabei seit
25. März 2005
Punkte Reaktionen
47
Ort
Nähe Berlin
habe die dirt, gravity, mtb rider jeweils seit der ersten ausgabe im abo. fur mich persönlich ist die dirt die lesenswerteste sowie, obwohl kein abo, die freeride. mtb rider wird,und das bemangle ich schon seit geraumer zeit, immer weniger aktuell und weg von der fahrer fur fahrer geschichte. gravity hatte nicht den mut 26zoll zu bleiben. die bilder gehen hier nah wie vor uber viele seien, meist begleitet von recht einfachen artikeln. die dirt krankt etwas an dem vgl. zum engl.original. bike,mtb, womb hab ih mir mal gekauft um uu schauen was da passiert. absoluter reinfall, besonders die bike!ih fahre hauptsachlich kein cc aber uber den tellerrand schauen ist immer gut. aber was bitte soll die immense werbung?50%der seiten sind werbung.wow.....die freeride ist frisch geschrieben und trifft meinen geschmack auh auf grund ihrer aufmachung.die seltene herausgabe ist wohl doch freudebringend. leider kein race, aber dann ware es keine FReeride mehr;)
 
Dabei seit
19. Oktober 2008
Punkte Reaktionen
1.024
Ort
KN
also ich muss sagen ich habe bis vor einigen Monaten die WOMTB gelesen, aber inzwischen nervt die auch nur noch. viel Werbung, nur 29zoll usw. alles bunt und bling bling.
Jetzt bin ich bei DIRT gelandet und finde die echt gut. Die Freeride könnte ich mir auch mal anschauen........
 
Oben Unten