Helius AC

F

fuzzball

Guest
Hallo,
zunächst die Frage bekommt das Neue wirklich AC als Namen? und nachdem in einem anderen Thread das neue AC bereits ins Gespräch kam, dachte ich, es kann nicht schaden alles (Bilder/Daten/Aufbauten/Erfahrungen-Fahreindrücke) hier zu sammeln :)

mögliche Werte:
- tieferes Oberrohr, als CC
- ca. 147mm Federweg hinten
- steilere Winkel, als AM - vermutlich zwischen CC und AM
- Gewicht auf Niveau vom CC
- (3/4-fach) verstellbarer Federweg
- Hammerschmidt/BBoxx kompatibel
- mehr Reifenfreiheit als CC
- für Luftdämpfer optimiert


meine Hoffnung ist ja, dass Gewicht vom CC mit deutlich mehr Agilität :anbet::anbet::anbet:

:)
 

frankweber

radfahrer
Dabei seit
24. Februar 2009
Punkte für Reaktionen
2
Standort
Mittelgebirge
mit der Reifenfreiheit ist es wohl wie beim Argon FR ansonsten gibt es ja schon Bilder im Entscheidungfindungs Thread von einem Prototypen auf den die restlichen Parameter überwiegend zutreffen.
 

Testmaen

here´s the deal ...
Dabei seit
6. April 2004
Punkte für Reaktionen
1
ok, damit wir den anderen thread nicht vollspammen, poste ich hier nochmal die bilder des AC's...

















 

Testmaen

here´s the deal ...
Dabei seit
6. April 2004
Punkte für Reaktionen
1
mögliche Werte:
- tieferes Oberrohr, als CC
- ca. 147mm Federweg hinten
- steilere Winkel, als AM - vermutlich zwischen CC und AM
- Gewicht auf Niveau vom CC
- (3/4-fach) verstellbarer Federweg
- Hammerschmidt/BBoxx kompatibel
- mehr Reifenfreiheit als CC
- für Luftdämpfer optimiert
-oberrohr
wie man auf den bildern sieht, ist das oberrohr deutlich tiefer, als beim CC

-federweg
der rahmen hat 147mm federweg

-steilere winkel
kann ich nichts zu sagen, bin kein CC gefahren bzw. kann mich an weit zurückliegende fahreindrücke nicht mehr erinnern ;)

-gewicht
zum gewicht konnten die jungs noch keine aussage machen, da die rahmen erst kurz vor abreise fertig wurden und noch beschichtet und bestückt werden mussten

-3/4fach verstellbarer federweg
der federweg wird 4fach verstellbar sein, wie man am umlenkhebel auch auf einem der bilder gut sehen müsste. es sollen 10mm unterschied zwischen den einzelnen einstellungen liegen

-hammerschmidt/boxx kompatibel
JA, sieht man ja auch auf den bildern, dass das bike mit einer HS ausgestattet war

-mehr reifenfreiheit
hier scheint es so, als ob nicolai die frästeile des AM's verwendet hätte, da sie ähnlich zum reifen hin ausgefräst sind. es war ein continental mountain-king 2.4 montiert und da war mehr als genug platz aussenrum.

-auf luftdämpfer optimiert
gut, ein stahldämpfer würde vermutlich auch sehr gut funktionieren, aber die meisten leute einen luftdämpfer fahren werden, wird man sich auch auf diese fokussiert haben


ausserdem: das AC wird erstmal nicht das CC ersetzen.
 
Zuletzt bearbeitet:

corfrimor

Rettet Dr. Mango!
Dabei seit
25. Juli 2006
Punkte für Reaktionen
2.505
Was ist das denn für 'ne Größe? Hat da eine 0,75l Flasche noch Platz?

Grüße

corfrimor
 

Testmaen

here´s the deal ...
Dabei seit
6. April 2004
Punkte für Reaktionen
1
war ein "M". ob da noch eine flasche platz hätte habe ich nicht drauf geachtet, bin eherder camelback typ ;). den bildern nach siehts eher knapp aus...
 
F

fuzzball

Guest
also die Geometrie sieht doch schonmal vielversprechend aus, was mir aber gar nicht gefällt ist die neue Zugverlegung am Unterrohr (wie ich es auch schon beim AM hatte), aber das kann man ja anders bestellen :)
Der Aufbau des AC ist ja grausig, zum Glück kauft man ja nur den Rahmen.
Interessant wäre noch zu wissen welchen hub und länge der Dämpfer hat, da ich lieber einen aus deutschen Landen montieren möchte ;)
 

frankweber

radfahrer
Dabei seit
24. Februar 2009
Punkte für Reaktionen
2
Standort
Mittelgebirge
also die Geometrie sieht doch schonmal vielversprechend aus, was mir aber gar nicht gefällt ist die neue Zugverlegung am Unterrohr (wie ich es auch schon beim AM hatte), aber das kann man ja anders bestellen :)
Der Aufbau des AC ist ja grausig, zum Glück kauft man ja nur den Rahmen.
Interessant wäre noch zu wissen welchen hub und länge der Dämpfer hat, da ich lieber einen aus deutschen Landen montieren möchte ;)

Aufbau gefällt mir auch nicht - Dämpfer ist 200er länge, zugverlegung custom kein Problem, jedoch sagt Falco langfristig bringt die neue Zugverlegung die besten Ergebnisse gekoppelt mit den geringsten Schaltkräften, da der Zug so am leichtgängigsten bleibt.

Mir gefällt optisch die Version wie an meinem FR und Argon Fr unter dem Oberrohr auch viel besser, ich hab es dann trotzdem mal so gelassen wie die Normalvariante ist und denke, es wird sich schon auf Dauer mit schwarzen Zügen am schwarzen Rahmen ertragen lassen.

Mein Aufbau wird in etwa so:

Rahmen Ac mit extra love rot RD FD und truax

Gabel Revelation 2010 mit 20 er Steckachse
Dämpfer Monarch 2010 mit Zweikammersystem
Laufräder Tune Mk /Prince mit CX Ray rot mit roten Prolock und ZTR Flow tubelessset incl
Sram X9 Umwerfer, X0 Schaltung
Kette Duraace 9fach und Casette PG990
Bremse Formula R1 180
Steuersatz Crankbrothers Sage SL
Kurbel Deus rot
Innenlager Reset Holowlite rot
Lenker Next SL Lowrider 31.8
Vorbau Syntace 75
Griffe ERgon GA 1
Sattel Phenom
Sattelstütze P6
Sattelspanner Würger oder Hope
Pedale Reset

Die meisten Teile sind schon vorhanden.( Federelemente noch nicht, bin aber auf 20 er Achse fixiert.)

Gesamtgewicht ca 12 kg

Gruß Frank
 

kroiterfee

Oh ja, ein Elox-Fan!
Dabei seit
25. Januar 2006
Punkte für Reaktionen
10
Standort
Baden und Franken
muss mich noch ans ac gewöhnen. bis jetzt gefällts mir nicht so. da fällt ein bischen dieser industria-style.

@ frankweber

hast du die reset pedale schon?
 

frankweber

radfahrer
Dabei seit
24. Februar 2009
Punkte für Reaktionen
2
Standort
Mittelgebirge
Naja viel Geld, aber
-der Gripp ist legendär
-die Verletzungen sind es auch, wenn man mal Pech hat
-die Optik ist geil

-für die Vernunft sollte man beim Kauf das Gehirn ausschalten.

- ein Nicolai hat das beste Pedal verdient, oder?


ist wirklich gut das Teil. -
 

wolfi_1

TTIP, TISA und CETA - gehts noch ?
Dabei seit
21. März 2002
Punkte für Reaktionen
115
Standort
Mittn in Franggn
jedoch sagt Falco langfristig bringt die neue Zugverlegung die besten Ergebnisse gekoppelt mit den geringsten Schaltkräften, da der Zug so am leichtgängigsten bleibt.
Das kann ich nur so bestätigen.
Habe die Rohloff-Zugführung letzten Herbst auch in ähnlicher Art umgebaut, da ich mit der Unterrohr-Verlegung nicht glücklich geworden bin.
Die Züge sind die gleichen geblieben (etwas gekürzt), die Schaltung geht jetzt fühlbar leichtgängiger.
Damit die Pulverung nicht leidet, habe ich an der Schwinge noch Lackschutzfolie aufgebracht.



Gruss
Wolfgang
 

checkb

Because flat sucks
Dabei seit
17. Juni 2004
Punkte für Reaktionen
227
Standort
MTBeinöde
Ich bin sprachlos. :eek: :D HS Zugverlegung auf 4 Uhr, wie von mir individuell bestellt im November 2008. Sozusagen die HS Anlenkung für lange ausgedehnte Tragepassagen, was ja zu einem Helius AC bei entsprechenden Einsatz passt. Gefällt mir gut. :daumen:

checkb:winken:

PS: Ich brauche eine Hammerschmidt.
 
Dabei seit
24. November 2008
Punkte für Reaktionen
22
Moin....was gibt es denn zur Gabeleinbauhöhe zu erzählen? Ist das AC auf 140/150mm Gabeln ausgelegt? Also für Gabeleinbauhöhen um 520mm? Ich hoffe es.

Ansonsten hat sich das warten gelohnt. Für meinen Einsatzzweck ist das AM zu "hardcore" mäßig und zu schwer. Besonders wenn man es mit einem 160mm/ 2,5kg Gabelklopper bestückt.

Ich meine gehört zu haben das AC wäre mehr als Trailbike ausgelegt, was immer das bezüglich der Geometrie zu sagen hat. Bin auf die ersten Fahrberichte gespannt.

BTW, hat jemand eine Ahnung ob N auf dem bike festival ausstellen wird?
 
F

fuzzball

Guest
Mein Aufbau wird in etwa so:

Rahmen Ac mit extra love rot RD FD und truax

Gabel Revelation 2010 mit 20 er Steckachse
Dämpfer Monarch 2010 mit Zweikammersystem
Laufräder Tune Mk /Prince mit CX Ray rot mit roten Prolock und ZTR Flow tubelessset incl
Sram X9 Umwerfer, X0 Schaltung
Kette Duraace 9fach und Casette PG990
Bremse Formula R1 180
Steuersatz Crankbrothers Sage SL
Kurbel Deus rot
Innenlager Reset Holowlite rot
Lenker Next SL Lowrider 31.8
Vorbau Syntace 75
Griffe ERgon GA 1
Sattel Phenom
Sattelstütze P6
Sattelspanner Würger oder Hope
Pedale Reset

Die meisten Teile sind schon vorhanden.( Federelemente noch nicht, bin aber auf 20 er Achse fixiert.)

Gesamtgewicht ca 12 kg

Gruß Frank
mein Aufbau wird ähnlich (da viele Teile bereits vorhanden) :)
XTR Schaltung, Kurbel und Bremsen (180/160)
LRS King/Kong, CX Ray, Flow
Tune Schnellspanner und Sattelklemme
Sattelstütze Thomson Masterpiece/ Lenker :ka:
WCS Griffe
Steuersatz Reset
Pedale CB SL

den größten Unterschied gibt es bei Dämpfer und Gabel:
German A Xcite und German A Air Force

aber zunächst mal abwarten wie es sich fährt und wie groß speziell der Gewichtsunterschied zu CC und AM ist.
 

frankweber

radfahrer
Dabei seit
24. Februar 2009
Punkte für Reaktionen
2
Standort
Mittelgebirge
Ich bin geheilt vom GA fieber, hatte ne kilocarbon, die einmal total kollabiert war und die dazugehörigen Dämfer sowohl der erste als auch der zweite waren problematisch, nach jeder Fahrt war das Teil wieder neu einzustellen, weil die Dämpfer den Druck nicht hielten (120psi.)
Bei der damaligen Jungfernfahrt riss gar die komplette Dämpferanlenkung so aus, daß ich zu 10 km Schieben verurteilt war ( wobei ich immer das Vorderrad anheben musste, weil das Parllelogramm auf dem VR auflag)

Probier Dein Glück, die Xcite sieht ja etwas vertrauenserweckender aus, als die kilo.
Gruß Frank

Bin froh, die los zu sein, ging mitsamt dem dranhängenden Komplettrad ( element team) in Zahlung beim Händler.
 
F

fuzzball

Guest
kann ich nicht bestätigen (gut jeder macht andere Erfahrungen), mein alter Herr fährt ein GA Fully seit mehreren Jahren und seit 3 mit der Kilo; bis auf den normalen Verschleiß ohne nennenswerte Probleme. Und wenn, bin ich kurz die 50km nach Norden gefahren und die Jungs haben sich schnell und ohne einen Aufstand um das Problem gekümmert und es behoben.
Im Gegensatz hatte ich bisher mit Rock Shox nur schlechte, um nicht zu sagen beschissene Erfahrungen gemacht, da für die Kundenservice scheinbar ein Fremdwort ist (sorry bin ein geschädigter der Totem 2.Step). Hat zwei Jahre gedauert bis ich den Schrott wieder los geworden bin (Rechtsweg). Wie du siehst deine Erfahrungen, nur mit RS ;)
 
Dabei seit
24. November 2008
Punkte für Reaktionen
22
Hat jemand eine Antwort zu meiner Frage der max. bzw. Referenz-Gabeleinbauhöhe? BTW ist das ein 1,5 Steuerrohr da auf dem Bild? Oder macht der Reset Steuersatz so einen dicken Eindruck?
 

Testmaen

here´s the deal ...
Dabei seit
6. April 2004
Punkte für Reaktionen
1
Ich habe keine offiziellen Informationen zu Einbauhöhe und Geometrie, gehe aber stark davon aus, dass die Geometrie um 520mm a2c und die neuen 150er Revelation/Talas "herumgestrickt" wurde.

Steuerrohr ist ein konventionelles 1 1/8'er.
 

frankweber

radfahrer
Dabei seit
24. Februar 2009
Punkte für Reaktionen
2
Standort
Mittelgebirge
Hat jemand eine Antwort zu meiner Frage der max. bzw. Referenz-Gabeleinbauhöhe? BTW ist das ein 1,5 Steuerrohr da auf dem Bild? Oder macht der Reset Steuersatz so einen dicken Eindruck?

Scheint die normal 1 1/8 Variante zu sein, der Focus liegt auch eher darauf ein verspielteres voll trailtaugliches Tourenbike als ein Rahmen für alles zu haben.
Aber optional ist kone und 1.5 mgl.

Gabelhöhe max 520 soweit ich gehört habe.
Die üblichen 150 er Gabeln sollten alle passen, der Reset baut ziemlich hoch in der unteren Schale, das ist bestimmt ein guter halber cm höher als bei den anderen Steuersätzen, somit sollte man bei Resetsteuersatz auch nicht über die empfohlene Einbaulänge gehen.

Vllt kann der Falco ja mal schreiben, ob die Technischen Daten schon vorliegen und sie vorab posten, bevor diese auf der Website eingestellt werden.
 
F

fuzzball

Guest
Vllt kann er dann auch was zum Rahmengewicht sagen, bevorzugt ist ohne Lackierung :)
 

frankweber

radfahrer
Dabei seit
24. Februar 2009
Punkte für Reaktionen
2
Standort
Mittelgebirge
Vllt kann er dann auch was zum Rahmengewicht sagen, bevorzugt ist ohne Lackierung :)

Aussage Falco am Telefon vor ca 3 Wochen:

der Rahmen ist von der Grundkonzeption ähnlich wie der AM jedoch wird dieser dann für Späße wie Rainer 525 sie macht nicht zugelassen sein; ( keiner fährt wie rainer) das Gewicht wird in etwa 200 bis max 300 g über dem CC liegen, die Sitz und Steuerwinkel werden steiler sein als beim AM, die Kettenstrebe kürzer, das bike ist gedacht als wendiges und schnelles Trailbike ( deshalb das abgesenkte Oberrohr wie am AM) mit der Möglichkeit die neuen 150er Gabeln zu verwenden.


Gruß Frank
 
Oben