• Der MTB-News Kalender 2020 ist jetzt für kurze Zeit verfügbar. Jetzt bestellen.

HELLE USB Lampe gesucht :-)

Dabei seit
24. Juli 2002
Punkte für Reaktionen
309
Standort
bei Freiburg
Hallo allerseits,

der Herbst und Winter naht und somit suche ich eine Lampe für Abend- und Nachtrunden.
Da ich einen SON Nabendynamo verbaut und einen Forumslader als Energiespeicher dran hängen habe suche ich eine USB Lampe ;-).
Waldwege und -trails werden mein vorrangiges Ziel sein, gerne auch für Bikepacking und Overnighter soll die Lampe nutzbar sein.

Ich bin gespannt und dankbar für Tipps, Hinweise und Erfahrungswerte :daumen:
 

Bejak

Ein Bejak hat drei Räder.
Dabei seit
6. August 2017
Punkte für Reaktionen
173
Standort
Dietzenbach
Wie hell darfs denn sein? In der Bucht bekommt man 5000LM++ "Lichtschwerter" für kleines Geld... (Suchen nach: fahrrad led scheinwerfer usb)
 
Dabei seit
24. Juli 2002
Punkte für Reaktionen
309
Standort
bei Freiburg
Danke euch!

Wie hell darfs denn sein? In der Bucht bekommt man 5000LM++ "Lichtschwerter" für kleines Geld... (Suchen nach: fahrrad led scheinwerfer usb)
So hell wie möglich 8-)
Ja, da habe ich auch schon geschaut aber ich kenne keine dieser Lampen und kann deren Qualität und Leuchtkraft nicht einschätzen...
Beispiele:

B&M Ixon Core.
50lx und kann während dem Laden eingeschaltet werden.
Selber schon Erfahrung damit gemacht?

Lumintop B10, 450lm, 30€, ohne internen Akku läufts per USB (z.B. Powerbank), in allen Stufen.
Hmmm, die habe ich nun nicht im Netz finden können... Hast du einen Link? Und hast du die selber schon mal verwendet?
 
Dabei seit
22. April 2001
Punkte für Reaktionen
531
:lol::lol::lol:
Was da so alles angeboten wird .... 12000 Lumen aus gerade mal 3 XM-L LED's !!
Selbst die stärkste Lupine, die Alpha, schafft da nur 7200 Lumen aus viel mehr LED's.
 

Polyphrast

Beckenrandschwimmer
Dabei seit
23. Januar 2007
Punkte für Reaktionen
232
Standort
München
...Lampe für Abend- und Nachtrunden....SON Nabendynamo verbaut und einen Forumslader als Energiespeicher....suche ich eine USB Lampe.
Waldwege und -trails werden mein vorrangiges Ziel sein, gerne auch für Bikepacking und Overnighter soll die Lampe nutzbar sein.
Ah, Bikepacking und Overnighter dann auch auf Waldwegen und trails oder dann auf der Straße?

Für Trails werfe ich mal noch die kommende Outbound Hangover in den Ring, kommt inkl. einer 18500 186560er Li-Ionen Zelle in der Lampe, kann während des Leuchtens via USB nachgeladen werden. --> keine Erfahrung, aber ich habe ein anderes Produkt der Firma und dessen Lichtverteilung kann sich sehen lassen. Die Lampe braucht ca 6W auf max, dass sollte mit Forumslader und SON fast machbar sein bei schneller Fahrt...

Diese Amazonlampe ist ja der größte Witz. Schreiben die echt STVZO Zulassung bei dem Rotationssymmetrischen Lichtbild, wie dreist! Anyway, diese Lumenprahlerei ist sinnlos, die Lumenwerte sind jenseits dessen was diese LEDs laut Datenblatt schaffen. Im overdrive modus schaffen die Lampen das vllt 0.1sec, bevor alles zu heiß wird. Und die Optiken haben auch noch Verluste.... Werte durch 8-10 teilen und es ist vermutlich realistisch.

Gibt vermutlich noch ein paar Taschenlampen, die eine USB Ladefunktion haben, aber da bin ich raus, kenne ich mich nicht aus..
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
24. Juli 2002
Punkte für Reaktionen
309
Standort
bei Freiburg
Ah, Bikepacking und Overnighter dann auch auf Waldwegen und trails oder dann auf der Straße?

Für Trails werfe ich mal noch die kommende Outbound Hangover in den Ring, kommt inkl. einer 18500er Li-Ionen Zelle in der Lampe, kann während des Leuchtens via USB nachgeladen werden. --> keine Erfahrung, aber ich habe ein anderes Produkt der Firma und dessen Lichtverteilung kann sich sehen lassen. Die Lampe braucht ca 6W auf max, dass sollte mit Forumslader und SON fast machbar sein bei schneller Fahrt...
Bikepacking, hauptsächlich im Wald ;-)
Die Outbound hört sich vielversprechend an! Hmmmm, aber ohne Erfahrungswerte ist es nicht leicht gleich zu kaufen...

Diese b&m Ixon Space muß wohl auch ein ziemlicher Kracher sein.

Und wie ist es eigentlich mit der Supernova Airstream 2???
 
Dabei seit
11. Mai 2009
Punkte für Reaktionen
402
Bikepacking, hauptsächlich im Wald ;-)
Die Outbound hört sich vielversprechend an! Hmmmm, aber ohne Erfahrungswerte ist es nicht leicht gleich zu kaufen...

Diese b&m Ixon Space muß wohl auch ein ziemlicher Kracher sein.

Und wie ist es eigentlich mit der Supernova Airstream 2???
Die Space kostet jetzt 150€. Du meinst die Airstream 3? Die kommt...irgendwann.
 

Polyphrast

Beckenrandschwimmer
Dabei seit
23. Januar 2007
Punkte für Reaktionen
232
Standort
München
Bikepacking, hauptsächlich im Wald ;-)
Die Outbound hört sich vielversprechend an! Hmmmm, aber ohne Erfahrungswerte ist es nicht leicht gleich zu kaufen...

Diese b&m Ixon Space muß wohl auch ein ziemlicher Kracher sein.
...
Und wie ist es eigentlich mit der Supernova Airstream 2???
Die Space ist eine sehr gute, blendfreie Lampe, aber keine Ahnung ob per USB während des Betriebs aufladbar. Braucht ca 7.5 W auf max.

Airstream2 hat imho mit 200 oder 300 lm Output bei dem Preis keine Existenzberechtigung mehr. (die space hat 500lm, gemessen)

Wenn Dir das Leuchtbild der Hangover zusagt, gibt es da in meinen Augen keinen Grund mit einer Bestellung zu warten. Ich hab sie nur nicht bestellt, weil ich keinen Bedarf für sie habe...
 
Dabei seit
14. Februar 2018
Punkte für Reaktionen
311
Bikepacking, hauptsächlich im Wald ;-)
Die Outbound hört sich vielversprechend an! Hmmmm, aber ohne Erfahrungswerte ist es nicht leicht gleich zu kaufen...
Das ding ist völliger Qautsch und zudem voll von Falschwerbung.
Die Lampe zieht im besten fall 11 Watt für ihre beworbene Leistung.

zudem wird der fix in der Lampe verschraubte Akku völlig kaputtgeladen.
Li-ion Zellen Darf man nicht mit über 1C voll knallen und dann noch das Ladeverfahren CC/CV zu ingnorieren...und das dauerhaft........ mehr als nur fahrlässig gegenüber Konsumenten, diese zu gefährden!!!
Allein deswegen solltest tunlichst die finger davon lassen, die Zellen kann sehr leicht überhitzen und das ganze teil wird abfackeln!!

Auf diese frage und eine gewünschte Erklärung zeigt dieser Vogel wie es nicht anders zu erwarten ist keine Reaktion in der offiziellen.......
Falschwerbung und technische Inkompetenz hat er mir gezeigt nachdem ich ihn öffentlich angeschrieben hab er soll mal paar Sachen erklären anstatt nur irgendwelche Werbesprüche klopfen.
Nix und tagelang hat er sich nix zu posten getraut, dann hat er mir PMs, geschickt ob ich im technisch was erklären kann.......:lol::lol:


Willst was wirklich ordentliches für den Helm dann greif zu renommierten Herstellern die seit Jahren nix anderes tun als top Produkte an den Konsumenten Abzuliefern.

und bei dehnen es selbstredend normal ist Konsumenten nicht durch über 1C laden von Li-ion Zellen zu gefährden.;)

0,5C ist gang und gebe.

Bsp,:
willst viel Licht, bei kompakten Abmessungen"hälfte kompakter als der outbound mist" und USB ladbar, nimm ne Olight H2R, da kannst bei bedarf auch jederzeit ohne irgend welches USB nen leeren gegen nen Vollen Akku mit nem Handgriff tauschen.
zudem liefert diese dir locker mindestens die doppelte Laufzeit bei gleichem licht wie der Outbound murks.

 
Zuletzt bearbeitet:

Polyphrast

Beckenrandschwimmer
Dabei seit
23. Januar 2007
Punkte für Reaktionen
232
Standort
München
Der Herbert produziert viel heiße Luft und seine Aussagen sind mit Vorsicht zu genießen... Wundert sich dass er keine Antworten bekommt wenn er jemandem Inkompetenz vorwirft und sie in seinen Beiträgen selber zeigt und dabei ziemlich rüde ist.
Und die 1C Regel ist Quatsch, viele E-Autos laden ihres Zellen im Schnelllademodus mit mehr als 1C. CC/CV ladesteuerung ist bei der Outbound sicher dabei. Nachdem USB quickcharge Leistungen von zB 18W bei Handyladern ermöglicht, kann man so eine 12Wh Zelle auch in einer Stunde sicher mit CC/CV laden.

Aber wenn Du Infos zu Taschenlampen willst, kann er helfen....
 
Dabei seit
14. Februar 2018
Punkte für Reaktionen
311
Der Herbert produziert viel heiße Luft und seine Aussagen sind mit Vorsicht zu genießen... Wundert sich dass er keine Antworten bekommt wenn er jemandem Inkompetenz vorwirft und sie in seinen Beiträgen selber zeigt und dabei ziemlich rüde ist.
Kickstarter bastelprojekte mal in allen ehren, aber wenn man so jemanden dann darauf hinweißt das was er da betreibt hochgradig gefährlich ist.
und dieser anstatt das für alle ersichtlich erklärt dann heimlich per PM hinterfragt weil er darüber nicht genau bescheid weiß, ist dann ne blanke inkompetenz.;)

Und die 1C Regel ist Quatsch, viele E-Autos laden ihres Zellen im Schnelllademodus
Eautos habe ne vollständige permanente thermische Überwachung der Zellen und werden aktiv gekühlt bzw geheizt.
Geht man an die tanke und lädt flotter werden die Zellen selbstredend aktiv gekühlt wärend dem laden.

Diese Verwende zudem Spezielle dafür angepasste 21700 hochleistungszellen.
also spar dir deine mehr als nur unpassenden vergleiche.

Zwiscchen nen Industriezweig der genau weiß wie man es macht und ner einzelnen privatperson die durch halbwissen pfusch betreibt und dafür dann noch geld haben will......

nen Li-Po kann ich auch in 15 min voll knallen........ist aber nicht Thema.

der vogel von Outbound dagegen verbaut ne simple low drain Hoch Kapaitätszelle, vor allem muss man solche vorsichtig laden, ,ebenfalls ohne diese Zelle bisher namentlich genannt zu haben......

sobald er diese benennt kannst auch dann im entsprechendem datenblatt der Zelle nachschaun, aber mehr als standart charge 0,5C und max charge speed"bei thermischer überwachung in ausnahmesituationen" 1C ...

1C bedeutet für nen Akku korrekt im CC/CV geladen ~1,5 stunden ladezeit, und wie gesagt das ist nur bei aktiver überwachung und dem wissen das man den akku mishandelt und das gefährlich werden kann wenn die zelle überhitzt und ausgast.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
24. Juli 2002
Punkte für Reaktionen
309
Standort
bei Freiburg
Hier wird über die hangover geschrieben. Ab "2 weeks ago", ziemlich weit unten, wird es interessant....


Wie fällt das Licht bei der Olight? Ist es sehr breit gestreut? Ist ja nicht eine klassische Bike Lampe...
 
Dabei seit
14. Februar 2018
Punkte für Reaktionen
311
Outbound verbaut LG Zellen, siehe Homepage und im MTBR Thread. Nachdem er nicht spezifiziert welche Zelle er verbaut (warum sollte er auch?), ..............
Ferner zeigt eine nicht mal zweiminütige Suche - zu der Du nach eigener Aussage fähig bist (hast ja neulich nen anderen User angeblafft, weil er dass deiner Meinung nach nicht kann) - dass es von LG Zellen gibt, die mit mehr als einem 1C geladen werden dürfen:
Im Engischen Forum haste stur behauptest das da ne 3300mah Zelle drin ist, da die Lampe ja 900 lumen bei 6 Watt stromverbrauch schaft, als deine Bestätigung.:daumen:
jetzt verlinkst mir ne High Drain Zelle mit weniger kapazität......;)
High Capacity, und High Drain, sind 2 grundsätzlich unterschiedliche Zelltypen.

Verlink mir doch gleich 1600mah Werkzeugzellen die kannst auch mit mehr zu knallen.....

In deiner Outbound Dauerwerbesendung scheinst ja selber schon die übersicht verloren zu haben.

Der Amy ist ein pfuscher mehr aber auch nicht, und ich habe und werde ihn mit diversen Pfusch noch konfrontierten keine sorge.:D

Ist aber auch nicht Thema hier, nur der Themenersteller davor zu warnen das dieses Produkt grob fahrlässig von nen Lain zusammengemurkst wurde der keinerlei Ahnung vom richtigen Umgang mit Li-ion Rundzellen hat.

Die thermische Last beim Schnellladen einer einzigen Zelle in so einer Lampe ist auch vertretbar, die Wärme bekommt man selbst durch das Lampengehäuse noch weg
und bitte informiert doch doch mal ansatzweise vollständig!!!!!

Das ist nur eine der vielen dinge, das weit schlimmere ist das vorsätzliche lithium plating!!!!!!

Lithium-Plating
Das Laden und Entladen von Li-Ion-Zellen bei hohen Strömen oder tiefen Temperaturen kann zu Lithium-Plating führen. Dabei lagern sich Lithium-Ionen bevorzugt auf der Anodenoberfläche ab, anstatt sich zwischen die Schichten des Graphits einzulagern. Dieser Effekt führt zu signifikanten Einbußen an Leistung, Lebensdauer und Sicherheit. In extremen Fällen kann das Lithium-Plating sogar zu einem Kurzschluss oder, da metallisches Lithium leicht entflammbar ist, auch zu einem Brand führen.

bei höheren Ladeleistungen ....... scheidet sich Lithium metallisch auf der Anodenoberfläche ab, anstatt sich als Ion zwischen den Graphitschichten einzulagern. Dadurch sinken Leistung, Lebensdauer und Sicherheit signifikant. In extremen Fällen kann Lithium-Plating sogar zu einem Kurzschluss oder auch zu einem Brand führen, da metallisches Lithium leicht entflammbar ist.


Das ist seit jahren ein Dauerproblem, aus diesem simplen Grund setzt kein seriöser Händler nem Konsumenten ein Li-ion Produkt vor das in unter ~2 stunden geladen ist, ist aus oben genannter Begründung die man schon als vorsätzliche körperverletzung bezeichnen kann!!!

Nicht weil alle Hersteller zu dumm sind diverse Produkte die mit ner 18650er Zelle laufen diese in einer Stunde mit 3 A voll zu knallen, das ist ein reiner Sicherheitsaspekt der notwendig ist sich an 0,5C zu halten.

Innerhalb weniger "ladezyklen" massiver Kapazitätsschwund+Brand+Explosionsgefahr, darauf hab ich den Amy Vogel angesprochen!!!!!


Wie fällt das Licht bei der Olight? Ist es sehr breit gestreut? Ist ja nicht eine klassische Bike Lampe...
Ja sie ist kein reiner spoter, das ist noch ein Streu wabengitter davor um den beam weicher und flächiger zu machen.
Typische spoter werfen eher nen nur punkt, daneben sieste kaum was" die gesammtübersicht mit nur spotern ist einfach mangelhaft".
Die macht im grunde das gleiche was der Outbound vogel bei seiner.......als tolle Innovation hinstellen will......:lol:

ich hab eh gerade was von gloworm verlinkt wo die Typischen Beams von 5mm LEDs vor 20mm Linsen siest und da sieste auch was so ne Linse die Spot und streuwaben mit einbindet oder Linsen die ne Riffelung davor haben für nen Effekt auf den beam an sich.


und die Olight war natürlich nur ironisch gemeint bevor du für schrott geld raus wirfst.
Am Helm würd ich gar nix machen.

Im Grunde hast zu begin eh schon die ideallen Tipps bekommen.
kauf dir so ne Übliche 10€ Yingding, Lupine XYZ nur halt mir nen USB Stecker drauf.
Aliexpress ist voll davon.

Ich hab auch so eine gekauft vor jahren.
IMG_20190912_170548.jpg

Prinzipiell bekommst so Lampen nur mit spotlinsen.
für ~50 cent kannst dir da so wabenlinsen rein machen für nen Beam mit mehr Übersicht.
Also das gleiche wofür Glowworm saftige aufpreise verlangt.:daumen:

Meine zieht als beispiel auf:
low 0,4 Ampere
medium 0,9 Ampere
High 1,6 Ampere

Über den USB Stecker.

Da es den Forumslader ja in unmassen Versionen gibt und ich nicht weiß was du hast, die Basisversion hatte immer nur nen auf 1 A begrentzten USB.
Dann gibts noch den verbesserten DC-DC wandler der 3A am USB bringen kann, falls du diesen hast bekommst mit solchen lämpchen Reale ~600 Lumen vors Rad.

nimm dir so ne 10€ Lampe als wald und wiesen Lampe für deinen Forumslader und mach dir nicht mehr ne kopf darüber als wirklich notwendig ist;)

Im yingsing clone beitrag findes links zu diversen linsen die man so nehmen kann fall du doch irgendwann darauf bedarf haben soltest.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
24. Juli 2002
Punkte für Reaktionen
309
Standort
bei Freiburg
Also dann, für alle die nicht unnötig suchen wollen ist die Lampe hier nun verlinkt. Sie hat keinen Akku und muß mit einer USB Quelle angeschlossen werden.



Hier ist noch eine andere Lampe mit Akku die man also auch ohne USB Quelle nutzen kann.
Oder
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
22. April 2001
Punkte für Reaktionen
531
Ich halte solche Angebote, die schon mit solchen unrealistisch hohen Lumen-Zahlen werben, generell für ziemlich seltsam. Da wird dann die Qualität und die Zuverlässigkeit der Elektronik vermutlich auch nicht besser sein. Aber du kannst die ja mal ausprobieren.

Daß es den einen oder anderen hier gäbe, der genau diese Lampen kennen würde, wäre angesichts dieser Marktüberschwemmung mit derartigen Billig-Lampen eher reiner Zufall.

Vielleicht wäre es besser sich an namhafte europäische Firmen zu halten, die möglicherweise auch USB-Lampen anbieten. Da hättest du wenigstens Garantie drauf. Oder du bestellst einfach irgendwas und probierst es aus?
 
Zuletzt bearbeitet:

Polyphrast

Beckenrandschwimmer
Dabei seit
23. Januar 2007
Punkte für Reaktionen
232
Standort
München
Die Yingding/Piko clones mit USB Kabel Anschluss hatte ich nicht auf dem Schirm, für das Geld kann man nicht allzuviel falsch machen. Meine Sorge wäre dass eine defekte Billiglampe (mit abgerauchter Elektronik) den nicht ganz so billigen Forumslader aufgrund eines Kurzschlusses schießen kann. Ich würde vor dem Anschluss daher sicherstellen, dass der Forumslader entsprechende Schutzschaltungen für diesen Fall hat! (hat er aber hoffentlich)

Nachdem beim Fahren mit Nady/Forumslader dauerhaft auch nur moderate Leistungen in die Lampe gehen können, werden die Dinger sicher auch keine großen Überhitzungs- und Regelungsprobleme bekommen. Für den Preis ist die Ausleuchtung sicher ok, aber vergleichbar zu einer eigens entworfenen Optik (wie zB bei der Outbound) ist das nicht. Ob man letztere braucht, ist eine andere Frage, die Du selber klären musst.
 
Dabei seit
14. Februar 2018
Punkte für Reaktionen
311
.....aber diese Studie erlaubt leider keinerlei Aussagen über das Ausmaß von Li Plating in einer 18650er Zelle beim Laden bei Raumtemperatur.

Diese Studie zeigt nur eine neue Analysemethode auf, .......
ich hab einfach nur das erstbeste verklinkt , es gibt hunderte/Tausende Seiten die darauf vielfach detaillierter eingehen!!!!
also spar die bitte belibige beispiel-links selber zu kommentieren, die ich dir nur an anstoss gegeben hab damits dich mal über etwas schlau machst.
zeig mal bishen, köpfen und befasse dich auch damit wenn dir etwas nachgelegt wird, bis es klick macht.

Seit Anbeginn der Li-ion Zellen ist dieses Problem ein Dauerbrenner und darum gibt es bei Li-ion Zellen eben feste Regeln an die sich Hersteller die Ahnung von der Materie haben auch seit ~20 Jahren halten!!!!!!

Das man Li-ion Zellen mit ~0,5C oder weniger lädt ist gang und geben um ne Langlebigkeit und eben auch Betriebssicherheit zu gewährleisten."für den uninformierten Konsumenten soll schließlich keine unnötige Gefahr bestehen!!"

Das man vereinzelt eben auch High Drain Typen gelegentlich mit 1C Laden kann, was natürlich auch besagten Effekt verursacht nur schwächer, aber das gefahren-potential noch klein ist.
Betreibt man dagegen an einer High Drain Zellen dauerhaft 1C Ladungen wird auch eine solche hochgradig gefährlich!!!!!
Aus diesem Grund legte ich es dir doch nahe.:rolleyes:

Über 0,5C ist eine Schnellladung und hat im Grunde immer diesen Li-Plating Effekt zur folge und was das genau bedeutet ergoogle dir doch bitte selber weil ich dir nix verlinken kann, da es in wortklauberei endet:daumen:.

Nach eigenen tests an eine Samsung 25R, die ich eigentlich abfackeln wollte mit 1C ladungen.
nach 70x 1C ladung nur noch <70% der Unsprungskapazität und sie fing sich an hochgradig zu erwärmen wärend dem laden, sie war bereits nach einer hand voll solcher ladevorgänge verhuntzt!!!!
bis zum abfackeln hab ich es doch nicht weiter betrieben.........:D

Diese max erlaubte 1C laden bezieht sich einzig auch , wenn es mal nicht anders geht macht man es halt mal, aber weiß was das zu folge haben kann.
Verstehste das??????
Akkus werden superschnell kaputt, darum meidet man das wie die pest!!!!

Und nochmal Klartext, Li-ion Akkus darf man nur in CC/CV laden, bedeutet bis 80% in 1C danach kommt die restlichen 20% ein langer CV ladevorgang.
eine korrekte 1C ladung mit CC/CV einer leeren bis zur vollen Zelle dauert 1,5 Stunden!!!

aus diesem Grund kann man auch bei EAutos diese Schellladesäulen eben nur bis 80% nutzen dann wird dicht gemacht.

Und da du ein fanboy von diesem Outbound Vogel bist und ihn nicht zu Wort kommen hast lassen als an ihn ein frage gerichtet wurde, sondern was dazwischen plappern musstest.
Drum hat er mir per PM geantwortet, eins der Highlights, das er nicht mal weiß was CC/CV ist.;)

Also nochmal klartext:
er Textet rum er lädt ne Low drain Zellen mit absurden strömen von 0 auf 100% in unter 1 Stunde voll, weiß aber nicht wie er diese lädt.
Im Grunde ist das schon schockierend genug........

genauso zeit Supernova das glatte gegenteilige verhalten, bei seiner Akkulampe.
Nämlich nen zum teil absurden aufwand um ne korrekte 0,5C Ladung die man bei Li-ion Zellen einhalten soll auch an umzusetzen und Konsumenten nicht unnötig zu gefährden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
13. März 2012
Punkte für Reaktionen
169
ihr seid echt Spezialisten.!

Würde mir ja gerne mal eine neue Lampe kaufen, schaue immer wieder mal in die Beleuchtungs Threads rein, irgendein neues Modell wird empfohlen und anschliessend gibt es ewige Diskussionen. Mir vergeht sofort die Lust am Thema und ich drehe weiterhin mit meiner Yinding und meiner Philips die Runden.

Echt ein Wunder, dass sich damals die Yinding Lampe als Empfehlung für preisbewusste Biker durchsetzen konnte.
 
Oben