Her mit euren Cheetah's!

Dabei seit
3. Februar 2012
Punkte Reaktionen
42
Letzte Woche war es endlich so weit, ich konnte mein Bike abholen. Lieferzeit 8 Wochen. Nach dem ersten Test am Gardasee - 1. Tag Monte Baldo - 2. Tag der Klassiker Tremalzo bin ich mehr wie zufrieden.

Die ersten Meter mit einem neuen Bike sind natürlich immer etwas sonderbar und es braucht ein paar Kehren bis das alte vertrauen wieder hergestellt ist. Gerade so ein 29 Laufrad fährt sich etwas anders als wie das gewohnte 26. Aber ich Persönlich habe ganz schnell festgestellt das sich so ein 29 viel lockerer und sicherer Fährt und das Handling nicht so viel schlechter ist als beim 26. Auf den bockigen Trails bzw. Bunny-Hop Kehren ist ein 26 sicher agiler, aber solche strecken fahre ist eher höchst selten. :cool:

Die verbauten Dämpferelemente in Verbindung mit der Rahmen Geometrie harmonieren Perfekt und ergeben ein sehr sicheres Fahrgefühl Bergauf sowie mit reichlichTempo in Richtung Tal..Auch die oft kritisierte Avid XO Trail Bremse finde ich Phantastisch,super Bremsleistung und sehr feinfühlig zu dosieren..Fahrergewicht mit Ausrüstung ca. 90 kg.
Die 38 -17Übersetzung ist auch für einen durchschnittlichen trainierten Biker am Berg Perfekt, damit kommt man eigentlich jeden Berg hoch. Die Schaltung der Rohloff funktioniert erste Klasse und ich vermisse die Zahnkränze in keinster Weise mehr.
Was ich aber als kleines Manko ansehe ist der Drehgriff, die Schaltvorgänge gehen damit eigentlich viel schneller und Präziser...nur wenn die Hände nass sind ( Schweiß oder Regen ) lässt sich der Drehgriff mangels Gripp am Drehgriff nur noch mit beherztem Zugriff schalten. Da wäre mir jetzt eine Triggerlösung einfach näher. Eigentlich verstehe ich das nicht das es dafür nach so vielen Jahren am Markt noch immer keine Alternative gibt die der Kunde auswählen kann.
Fazit:
Wie schon mal gesagt bin ich hinsichtlich der Verarbeitung und der Qualität in Verbindung mit dem aufgerufenen Kaufpreis sehr zufrieden. Ach meine Mitgereisten Freunde die selber sehr gute Räder besitzen und zum Teil wahre Biker-Freaks -Alpenüberquerer- sind waren von dem Gesamtkonzept mehr wie begeistert.
Die Gesamtabwicklung - erster Kontakt - Persönliches Beratungsgespräch- Individualisierung - Technische Erklärung - komplette Einweisung bei der Abholung- wurde durch Herrn Herrlinger von Cheetah Bikes mit viel Sachverstand Perfekt umgesetzt. :daumen:

Nur mein ausgesuchten Design hat ihm scheinbar nicht so gefallen .. ich wollte ein unauffälliges matt Schwarzes Bike auf dem nicht mal der Hersteller auf den ersten Blick zu lesen ist. :D

Sind die Griffe die Syncros Evo Pro?

Das mit dem Design ist mir in ähnlicher Form auch aufgefallen: Angeblich meinte der Beschichter, daß sie die schwarzen Decals gegen ein Dunkelgrau gar nicht abheben würden, woraufhin ich einen helleren Fabrton genommen habe, woraufhin ein Bike geliefert wurde, auf dem man den Hersteller detulich lesen kann (also meiner Meinung nach zu viel um die Sichtbarkeit der Decals gegeben, aber die Farbe ist ok für mich).

Ich habe das Problem mit der mit feuchten Händen nicht zu bedienenden Schaltung durch das Tragen von Handschuhen gelöst.
Meine sind sehr leicht, kurz, und haben zwischen den Fingern einen Netzeinsatz, der die Hände "atmen" läßt. Sind von 661, das Modell kann ich herausfinden, wenn Du willst.
 
Dabei seit
20. März 2013
Punkte Reaktionen
348
Ort
München Ost
Sind die Griffe die Syncros Evo Pro?

Nein das sind billige nachbauten :D nicht so gut. Bin gerade auf der suche nach den Syncros Evo Pro ... habe nur das Problem das ich die Schaltung auf der Linken Seite habe ... soweit ich gesehen habe ist der kurze Griff nur in Rechts lieferbar :confused:

Das mit der Schaltung haben ich auch schon gelöst .. wie du mit Handschuhen :daumen:
 

clumsy

YETI-Schlumpf
Dabei seit
28. August 2002
Punkte Reaktionen
1
Ort
München
Cheetah Mountain Spirit Rocker

Anfangs gewöhnungsbedürftig, da sehr kurzes Oberrohr und flacher Lenkwinkel, aber nach der zweiten Tour ein Traum :lol: Bin vorher ein Trek Remedy gefahren und das Rocker ist deutlich wendiger und verspielter. Macht viel mehr Spass auf den Trails zu fahren!
large_image.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
20. April 2013
Punkte Reaktionen
31
Schöne Bilder von euch!
@lunatic, weisst du denn zufällig das Gesamtgewicht von deinem Ignition? Und ist deines noch Mini-Touren (bis 30km) tauglich (bzgl. Federweg/Gewicht)?
@dropEX, die Farbe bringt tatsächlich viel Leben ins Spiel :)
 
D

Deleted 276209

Guest
delete
(wer lesen kann ist klar im Vorteil...)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Dabei seit
9. März 2012
Punkte Reaktionen
28
Bei der Aussage "Gesamtgewicht ab 15,5 kg" ist nicht das Basismodell gemeint, sondern die bei der Komponentenwahl jeweils leichteste Möglichkeit ;)
 
Dabei seit
20. März 2013
Punkte Reaktionen
348
Ort
München Ost
Frage an die anderen Besitzer ... jetzt ist mein Bike einmal nass geworden und fängt schon an zu Rosten ... sind das die billigen Unterlegscheiben aus dem Baumarkt ... oder ist das bei euch anders gelöst.
 

Anhänge

  • 20130719_151111.jpg
    20130719_151111.jpg
    56,6 KB · Aufrufe: 122
Dabei seit
20. April 2013
Punkte Reaktionen
31
Bei der Aussage "Gesamtgewicht ab 15,5 kg" ist nicht das Basismodell gemeint, sondern die bei der Komponentenwahl jeweils leichteste Möglichkeit ;)

Hallo n4rf, weisst du das denn aus sicherer Quelle oder ist dies nur eine Vermutung? :)

@Peter, ohje, vllt. solltest du mal beim Cheetah anfragen?
 
Dabei seit
9. März 2012
Punkte Reaktionen
28
@peter1966, das ist bei mir def nicht, trotz öfters mal H2O. Definitiv nachfragen bei Cheetah, nix selbst machen erstmal!
@moewe, ja, habe damals nachgefragt. Wäre ja aber auch unüblich, nicht mit dem leichtesten Modell/Aufbau zu werben :) Es ist auch nicht das teuerste, sondern das, wenn man im Konfigurator jeweils die leichteste Variante wählt...
 

ann_cooper

schwarzer Sonnenschein
Dabei seit
2. Oktober 2010
Punkte Reaktionen
2
Ort
Lippe
zu den Gewichtsangaben: mein LadySpirit wiegt ca. 12,5 Kg (in Gr. XS)

es wird mit "ab 11 Kg" beworben

ich hab schon möglichst leichte Komponenten gewählt (SID, Sram X0,...)

mit anderen Komponenten aus dem Konfigurator ist es auch unmöglich, gut 11 Kg hinzukriegen

Ich bin aber ansonsten absolut zufrieden mit dem Bike :daumen:
 
R

RolfK

Guest
Hi

weiss zufällig jemand, was das aufgeschweisste Alublech mit der dicken Schraube drin zu bedeuten hat? Scheint nur vereinzelt an den Rahmen zu sitzen

img_2337pauqo.jpg
 
R

RolfK

Guest
Ah ok, das wäre auch meine Idee gewesen. Aber was nutzt das, wenn am Unterrohr keine Leitungsbefestigung mehr frei ist
 
Dabei seit
20. März 2013
Punkte Reaktionen
348
Ort
München Ost
Zitat:
Zitat von peter1966
Frage an die anderen Besitzer ... jetzt ist mein Bike einmal nass geworden und fängt schon an zu Rosten ... sind das die billigen Unterlegscheiben aus dem Baumarkt ... oder ist das bei euch anders gelöst.
Zitat Endurowanderer
Habe ganz genau das gleiche Problem
frown.gif

Nun . ein Antwort habe ich natürlich bekommen. :daumen:


Aber erst mal möchte ich den Begriff --Billige Baumarktschrauben --- zurücknehmen. Da habe ich mich wohl Blauäugig den Aussagenvon ein paar Usern in dem Tread Blindlinks angeschlossen .. sorry :rolleyes: das war wohl so nicht korrekt.

Die Firma Cheetah hat auf meine Frage zu den Unterlegscheibenfolgendes angehängt.

Beiden "Unterlagsscheiben" handelt es sich um Axial-Gleitlager von derFirma INA, Schweinfurt und nicht wie von Ihnen vermutet um "billigeBaumarktware".

Gernemache ich Ihnen einen Link auf den Katalog - hier wird die Bauteiltechnikunserer Rahmenlagertechnologie sehr ausführlich beschrieben:

-Anlaufscheiben Seite 42
- Aufbau Seite 8

http://www.fag-ina.at/explorer/download/gelenklager-gleitlager/Gleitlager.pdf

Beider bronzefarbenen Verfärbung handelt es sich nicht um Rost sondern um eineoberflächliche Veränderung der Permalideschicht.

Inder Beschichtung ist ein Bronzeanteil enthalten daher auch die Farbe.

DieOberfläche reagiert auf Bestandteile im Wasser. Die Wasserqualität ist vonRegion zu Region unterschiedlich und eine Verfärbung daher nicht generell.
 
Oben Unten