• Hallo Gast,

    du musst nur noch ein bisschen warten, dann geht's los! Der Winterpokal startet bald in die neue Saison - ab dem 28. Oktober kannst du wieder fleißig deine Fahrten eintragen. Wie immer kannst du auch mit bis zu vier anderen Leuten ein Team bilden: das ist ab dem 14. Oktober möglich.

    Fragen, Wünsche, Anregungen? Im Winterpokal-Forum bist du an der richtigen Stelle!

Heraklix - von Kreta zum Gardasee

_bergpeter_

radelt nur im gebüsch!
Dabei seit
14. August 2006
Punkte für Reaktionen
57
Standort
A- Wienerwald
Was ich jetzt brauchen könnte, wären Leute, die schon mal hier waren. Wo waren eure Lieblingsecken? Wo gibts Singletrails? Wie fahrbar ist die Imbrosschlucht?
leider schon ewig her, das ich die imbrosschlucht durchwandert bin. war fur mich mit abstand die eindrucksvollste schlucht kretas und denke das eine befahrung uber weite strecken absolut sinn macht. leider aber noch keine personliche erfahrung mit mtb dazu. vielleicht weiss kritimani bescheid?
Kommt man von Osten über den E4 am Ufer nach Aghia Roumeli, evtl über den Seiteneinstieg von Agios Ioannis? Dann würd ich mir die Samariaschlucht zu Fuß von unten angucken und mit dem Schifferl weiter fahren. So oder so ähnlich, nix genause weiss man nicht :).
den E4 bin ich vor ca 5jahren Jahren von Paleochora nach Agia Roumeli gegangen. mein eindruck war damals, das eine befahrung mit MTB wegen der zahleichen Felsbloecke und Felsstufen nur wenig Sinn macht, haette ich mit vielen Tragepassagen als wenig genussvoll eingestuft.

Leider liegen meine erfahrungen schon laenger zurueck und sind dir vielleicht wenig hilfreich, habs trotzdem probiert. eventuell kann jemand berichtigen, der genaueres weiss.

lg und dir stunzi viel spass
Peter
 
Dabei seit
30. Januar 2008
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Neuhausen a.d.F.
@ stuntzi: Ein riiiiiesen Kompliment für das was Du da gerade machst!! Beeindruckend!

Ich drück' Dir ganz fest alle Daumen die ich so zur Verfügung hab',daß alles glatt über die griechischen Bühne geht..! Und daß das Wetter baldmöglichst wieder so warm & trocken ist wie man sich das wünscht!
 

WilliWildsau

Team OMBA
Dabei seit
1. Februar 2004
Punkte für Reaktionen
1.838
Standort
Dortmund
Guten Morgen Stuntzi, das Wetter soll jetzt besser werden. Heute Sonne mit Bewölkung und die nächsten Tage Sonne pur:daumen: Mal schauen was du uns heute zeigst, dass mit der Höhle war schon mal wieder ein super Anfang. Gut das du wieder auf Tour bist:) Wie es schon so schön jemand am Anfang des Beitrags geschrieben hat: der bekloppteste unter uns ist wieder unterwegs:lol:
Gruß Willi!
 
Dabei seit
4. Juni 2003
Punkte für Reaktionen
0
Hi Stunzi,

wenn du schon mal in Kreta bist. Unbedingt Celita (Maulbeerbaum-Cola) probieren, das gibt´s sonst nirgends auf der Welt (was auch durchaus verständich ist). Ich war schon ein paar Mal auf Kreta unterwegs. Auch ohne Guide. Das ist auf Kreta verdammt schwierig. Die Straßen enden oft einfach im Nirgendwo. Trails sind nur sehr schwer zu finden.

Wenn du im Bereich der Lassithi-Ebene bist, kann ich dir dann aber vielleicht ein paar Tipps geben.

Ach ja. Noch ein gutgemeinter Rat:
Wenn du irgendwo nen freilaufenden Hund siehst, der Ärger macht. Bück dich und heb einen Stein auf. Das machern alle Griechen so und die Hunde wissen, was dann kommt.
 

kritimani

kritimani
Dabei seit
14. Januar 2004
Punkte für Reaktionen
1
Standort
Soizburg
guten morgn mitanand,

die imbrosschlucht sind wir nicht durch, aber der matthias breitkopf
http://www.matthias-breitkopf.de/2Kreta.html -
"Nach dem Pass geht es bergab nach Imbros, wo wir die Straße verließen und in die Imbrosschlucht abbogen. Am Anfang wusste ich nicht so recht was der Weg sollte und ob wir den wirklich fahren sollten, aber das änderte sich ;) Der Weg wurde zum absolut krassen, traumhaften Trail - wir hatten hier alles: Absätze, Geröll, Engen, Landschaft, ... Die Gabel arbeitete am Limit und das Adrenalin schoss durch den ganzen Körper. Jeder kleine Fehler hätte zu einem bösen Sturz führen können - eigentlich wundert's mich das wir heil da raus kamen. Ich empfehle jedem der sehr gut mit seinem Rad umgehen kann sich die Arbeit zu machen und da runter zu würgen. Entweder man haßt den Weg wie die Pest oder wird ihn für immer in seinem Leben lieben, so wie wir es tun (wer hätte das gedacht). Ich glaube ich werde nun viele kommende Passagen mit diesem einen Weg vergleichen - mal sehen ob es einer schafft ebenbürtig zu sein" - mit der beschreibung wird stuntzi blut geleckt haben :D

pfiat eich
kritimani
 

kritimani

kritimani
Dabei seit
14. Januar 2004
Punkte für Reaktionen
1
Standort
Soizburg
hi tri4me,
milatos is ganz in der naehe lassithi. idealer zeitpunkt fuer tipps waer jetzt.
yassou
kritimani
 
Dabei seit
22. Januar 2006
Punkte für Reaktionen
0
das problem auf kreta sind nicht einzelne freilaufende hunde oder gruppen von 2-3 hunden sondern es gibt da auch richtig große rudel und denen wirst du mit einem steinchen nicht herr, am besten ignorieren. kleine gruppen haben sich auch mal streicheln lassen, aber das hängt halt vom mut, ekel und tierfanfaktor ab. ;)

bei den "großen" städten im norden kannst du getrost durchfahren und nur eine anschauen, die sind eh alle gleich, es gibt einen hafen, einen tollen markt, eine altstadt. mir hat am besten rethymnon gefallen, die altstadt ist echt superschön und dort gibt es einen laden mit äusserst leckerer limonade und selbst gemachten kuchen. die adresse und ein kurzes review steht hier:

http://www.tripadvisor.in/ShowUserReviews-g189421-d1184096-r20909844-To_Spitaki_The_Little_House-Rethymnon_Crete.html

samaria-schlucht lohnt sich aber du musst mit der fähre hinfahren und auch wieder wegfahren wenn du nicht von "oben" starten möchtest. recht weit sind die "von unten" kommenden auch nicht gelaufen. wär vielleicht schon ne überlegung wert das teil mit dem bike zu durchfahren allerdings glaube ich nicht das du da bei den rangern durchkommst.
 
Zuletzt bearbeitet:

stuntzi

alpenzorro
Dabei seit
7. Juni 2003
Punkte für Reaktionen
6.792
Standort
München
05.05. 09:00 Milatos, Strand, 0m

Heut morgen kurz vor 9 lässt der Dauerregen doch tatsächlich das erste mal seit 30 Stunden kurz nach. Ich mache mich abfahrtbereit und sitze quasi schon halb auf Specki, doch ein Blick nach Westen verheisst nichts Gutes.


Finstre Aussichten in Milatos.

Wenige Minuten später zerreisst ein Blitz die Morgenstimmung und weiter gehts mit Wasser von oben. Das Gewitter zieht zwar bald vorbei, Sturm und wolkenbruchartiger Regen bleiben natürlich. Zurück an den Kaffeetisch... better luck next time!
 
Dabei seit
28. April 2004
Punkte für Reaktionen
0
Moin Moin Stuntzi und seine Fangemeinde,

auch von mir wieder viel Spaß und eine gute Reise und vor allem dass du gesund bleibst!

Wie sagte so ne 60 Kilowurst zu mir (ähmmm 120) 2007 am Gavia zu mir: jaja irgendwann isch jeder Aggu läähhr..... dass kann ja dir dank dem Nabendynamo nicht passieren!!

Und zu der Höhle fällt mir ein: achte auf die Nazgul!!

Südlicht!
 
J

Joyman

Guest
Bin "gottseidank" heute im Bett gelandet - Fieber - und werde hier genüsslich mitlesen...
Für Dein Abenteuer (ggggrrrrrNEIDggggrrrr) wünsche ich Dir alles Gute und immer mindestens 2cm Luft zwischen Felge und Bodenbelag!

Bis denne,

Joyman
 

stuntzi

alpenzorro
Dabei seit
7. Juni 2003
Punkte für Reaktionen
6.792
Standort
München
05.05. 10:20 Milatos, noName Bar, 0m

so, ich versuchs noch mal. vielleicht schaff ichs ja in einer regenpause bis nach agios nikolaios. da muss ich auf alle fälle hin, um mir endlich eine handykarte zwecks always-online-on-the-trail zu besorgen. das wlan von der gemütlichen bar kann ich leider nicht mitnehmen.

hm... es fängt schon wieder an... dann eben noch eine metaxa-schoki...
 
Dabei seit
4. Juni 2003
Punkte für Reaktionen
0
Also sehr gut gefallen hat mir z.B. die Route von der Lassithi-Ebene an einem Sendemast vorbei nach Tichos. Ist zwar ein Pick-Up befahrbarer Weg, hat aber irgendwie was Alpines.
35,11,40.06/25,25,45.45 -> 35,11,37.41/25,22,48.76

Da kommt man glaub ich 1350 Meter hoch und hat einen Hammerblick auf´s Meer. Wenn ich aber so den Wetterbericht aus Kreta lese, dürfte es z.Zt. da oben saukalt sein.

Von Tichos könnte man dann nach Kastelli und über einen beschilderten (in Kreta !!!) Radweg (bitte den Begriff nicht zu Ernst nehmen) wieder hoch über Kera (auf halben Weg von der Lassithi-Ebene runter ins Tal, an der Hauptstrasse gelegen) in die Ebene.

Anschließend dann von 35,09,20.41/25,27,56.70 wieder runter nach Katofygi 35,05,38.87/25,24,40.56
 
Dabei seit
15. Februar 2004
Punkte für Reaktionen
1
Standort
Ort mit einer Schlange im Wappen ;-)
Hi Stuntzi,

:daumen: suuuper dass du wieder unterwegs bist, das sorgt für Kurzweil bei der Arbeit. Ich wünsche dir ähnlich aufregende und vor allem unfallfreie Trails wie bei deinen letzten Touren.
RESPEKT vor deiner Unternehmungswut!
Dir viel Spaß und uns allen gute Unterhaltung. :D
 
Dabei seit
23. Juni 2007
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Dresden
Hey,

schön wieder ein "Sofa-Abenteuer" mit dir erleben zu können.
Hoffe meine Diplomarbeit leidet nicht zu sehr :D

Dir viel Spaß, tolle Leute und schöne Trails
 

Bergradlerin

Nichtmitglied
Forum-Team
Dabei seit
6. Oktober 2003
Punkte für Reaktionen
4
Standort
im Süden
Gute und vor allem problemlose und unfallfreie Fahrt! :daumen:

(Ich liebe Reisetagebücher - man kann so schön vom Sofa aus mitträumen...)
 

Coffee

Multipletasking
Dabei seit
16. April 2001
Punkte für Reaktionen
55
kaum da von der Ostsee geht es hier in Griechenland virtuell weiter :daumen: so stell ich mir Urlaub vor.

weiter so


lg coffee
 

ronmen

zwomalmehrDrehmoment
Dabei seit
10. November 2003
Punkte für Reaktionen
6
hallo mr snake :)

erst einmal rieeesig fetten respekt -
ich habe gestern das erste mal von Dir gehoert und in 2 stuendiger arbeit mal den snake thread durchkaemmt -
es ist einfach mal unheimlich mitreißend und faszinieren, spannend zugleich..

v.a. - woher nimmst du Dir die Motivation, fuer soviele Selbstportraits und den INTERAKTIVEN Internetauftritt hier im Forum - ? ..es is wirklich unglaublich?

ich haette einige fragen -

1. - was hat dich der snake trip summa summarum gekostet (3-4 Monat duerfte es gewesen sein ?) - ohne Kosten fuer bspw. Radl, Rucksack, Kleidung - reine Reise, Betriebskosten.. ?

2. vlt fuer eine kurze AW zu flache Frage aber trotzdem.. wir haben schoen praktisch ende mai, anfang juni semesterferien -
fuer einen alpencross zu frueh und somit v.a. viel zu kalt..
Kann Mr. AlpenZorri oder der Rest eine reinrassige Mountainbiketour ala Zorro zu dritt/4. fuer rund 7 Tage mit jeweils einmann/leichtbauzelten empfehlen - ?

vlg und danke fuer Eure Antworten und diesen tollen Thread

ronmen
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
27. Februar 2005
Punkte für Reaktionen
28
...da is man mal kurz weg und verpasst fast den Start!

Jasu Stuntzi,
viel Spass bei Deiner neuen Expedition!!!

...oder wie schon Herr Adolph von Knigge zu sagen pflegte:

"Zum Reisen gehört Geduld, Mut, Humor und daß man sich durch kleine widrige Zufälle nicht niederschlagen lasse."

Καλό ταξίδι - kalo taxidi
 

Power-Valve

RADikaler deisterfreund..
Dabei seit
22. August 2007
Punkte für Reaktionen
41
Standort
Hannover
1. - was hat dich der snake trip summa summarum gekostet (3-4 Monat duerfte es gewesen sein ?) - ohne Kosten fuer bspw. Radl, Rucksack, Kleidung - reine Reise, Betriebskosten.. ?
Stand auch im Snake Thread... 2 Stunden reichen wohl nicht zum lesen... waren, wenn ich mich recht erinnere, rund 5000 Euro...
2. vlt fuer eine kurze AW zu flache Frage aber trotzdem.. wir haben schoen praktisch ende mai, anfang juni semesterferien -
fuer einen alpencross zu frueh und somit v.a. viel zu kalt..
Kann Mr. AlpenZorri oder der Rest eine reinrassige Mountainbiketour ala Zorro zu dritt/4. fuer rund 7 Tage mit jeweils einmann/leichtbauzelten empfehlen - ?
naja, schau mal wo Stunzi zu der Zeit letztes Jahr war. Im Prinzip bieten sich da nur Kanaren, Balearen, Korsika und Sardinien an. Oder Mittelgebirge in D. Alpen und Pyrenaenen ist nen bisschen frueh.
vlg und danke fuer Eure Antworten und diesen tollen Thread

ronmen
Bitte ;-)
 

stuntzi

alpenzorro
Dabei seit
7. Juni 2003
Punkte für Reaktionen
6.792
Standort
München
05.05. 14:00 Agios Nikolaos, Beach, 0m

Vom Fischerdörflein Milatos, meiner unfreiwilligen Heimat seit Sonntag abend, windet sich ein kleines Sträßlein hinauf in die Berge. Immerhin hat sich der konstante Wolkenbruch zu einem heftigen Landregen zurückentwickelt, so werde ich zwar klatschnass aber kann immerhin noch die Straße vor Augen sehen. Umkehren will ich jedenfalls nicht, so viel gibts in Milatos nun auch nicht zu sehen. Und beim bergauf radeln wird einem ja zum Glück auch nicht so schnell kalt.

Nach grade mal 300hm ist der Uphill auch schon wieder vorbei und ich lege mich in einer Bar im Städtchen Neapoli unter neugierig skeptischen griechischen Blicken erst mal trocken. Von hier an geht's bergab, da sind trockene Klamotten angesagt.

Netterweise lasse ich die dunklen Regenwolken auf der Abfahrt nach Osten hinter mir, für einen klitzekleinen Moment seh ich sogar ein Stück blauen Himmel.


Die alte, verkehrslose Verbindungsstraße nach Agios Nikolaos rollt sich gemütlich in vielen Kurven durch Olivenhaine talwärts.


Ab und zu gibts sogar ein paar Features am Wegesrand zu bestaunen.

Schon bald komm ich im Hafenstädtchen Agios Nikolaos an und beginne meine Odysse durch die diversen Mobilfunkshops. Provider Nr 1 "Cosmote" bemüht sich redlich, findet aber nach zwanzig Minuten palavern mit diversen Hotlines heraus, dass der praktische InternetOnTheGo-Tarif auf Prepaid-Karten nicht funktioniern. Ohne Vertrag mit einjähriger Mindestlaufzeit und griechischer Kontoverbindung sowie Adresse ginge gar nix. Na gut, erster Fehlschlag, zwei Chance hab ich noch.

Provider Nr 2, Vodafone: Die Webseiten sind eigentlich eindeutig, internet auf prepaid-basis müsste es hier geben. Leider ist die hübsche aber etwas ungeduldige Frau im Shop anderer Meinung. Vielleicht haperts an der Verständigung, oder ihr gefallen nur meine tropfnassen Schuhe nicht? Jedenfalls hilft alles insistieren nichts, prepaid internet gäbe es nicht und falls doch, dann hätte sie es nicht. Fehlschlag Nr 2, schönen Dank auch...

Die letzte Chance ist schließlich WIND. Mit diesem Provider hat in Italien ja vor einigen Jahren die ganze Online-On-The-Trail-Alpenzorro-Story angefangen. Damals gabs dort für lächerlich wenige Euros einen Flatrate-Datentarif, der nicht nur in Italien sondern auf der ganzen Welt in allen Netzen funktioniert hat. Die gute n alten Zeiten sind lange vorbei. Heute muss man sich als Datenreisender in jedem Land nach neuen Kärtchen umschauen, andernfalls zahlt man sich dumm und dämlich.

Der langen Reder kurzer Sinn, WIND kriegts auf die Reihe. Nach einer Viertelstunde bin ich um einige Euros ärmer und kann dafür meiner stattlichen Sammlung eine neue SIM-Karte hinzufügen. Die Netzabdeckung ist wohl in den Bergen nicht die beste, aber ich hatte ja sowieso keine andre Wahl. Immerhin bin ich jetzt mal für sieben Tage und sieben Gigabytes lang online, dann muss ich das Kärtchen wieder nachladen... :)

Alle Arbeiten erledigt, da kauf ich mir doch ein leckeres Picknick, setz mich an den Strand und erstelle mein erstes Posting übers griechische Mobilfunknetz.


Strand bei Agios Nikolaos.
 

goegolo

Stimme der Vernunft
Dabei seit
13. Januar 2008
Punkte für Reaktionen
20
Standort
Bonn
Welch herrlicher Anblick, dann kann es jetzt ja endlich losgehen ;-)
 
Dabei seit
6. Mai 2003
Punkte für Reaktionen
221
Standort
EBE-Raum und Regensburg
hallo stuntzi,

was ist denn dein ziel auf kreta? im osten ... also in deiner gegenwärtigen fahrtrichtung ... liegt der einzige natürliche palmenstrand europas. dort wurde auch mal ein bacardi werdespot gedreht. muss bei vai im nord-osten sein. genauer koordinaten kann ich dir leider nicht liefern.
ich war mal als bade-touri dort oben für einen tag (so vor knapp 10 jahren). ist eigentlich ganz schön, aber auch ordentlich touristisch erschlossen.
auf dem weg dorthin sind wir am selbst ernannten "südlichsten biergarten europas" vorbei gefahren und haben uns ein paulaner (oder wars doch ein anderes münchner bier?) gegönnt ... die bayrische flagge war zu einladend. wo der aber liegt weiss ich überhaupt nicht mehr

viel spaß und vor allem sonne
ein daheimgebliebener
 
Dabei seit
13. August 2007
Punkte für Reaktionen
1
Standort
Bad Münder
Hallo,

danke das du wieder auf Tour bist.

Lass den Strand aber mal lieber aus. Besonders doll fand ich den als normaler Touri schon nicht.
Iss aber natürlich Geschmackssache
 
Oben