Herbst- und Winter-Hosen: Vier Modelle von Race Face, ION, Fox und Endura im Test

Vier Herbst- und Winter-Hosen von Race Face, ION, Fox und Endura im Test: Wenn die Temperaturen fallen und das Wetter ungemütlicher wird, ist für viele Biker auch die Zeit der kurzen Hosen vorbei. Wir haben vier verschiedene lange Bike-Hosen für die kalten Monate im Praxiseinsatz getestet.


→ Den vollständigen Artikel „Herbst- und Winter-Hosen: Vier Modelle von Race Face, ION, Fox und Endura im Test“ im Newsbereich lesen


 
Dabei seit
6. September 2010
Punkte Reaktionen
516
Ort
"das" Pfälzer Dorf
(... ich versteh´ die ganzen Überlegungen mit > Schoner sollten auch drunter passen / Hose spannt über den Schonern < nicht. Ich ziehe meine Schoner drüber... Schützt auch so meine Knie und zudem noch eine -evtl sündteure- Regenhose. Lieber die Schoner zum Trocknen legen als eine neue Hose kaufen... )
 

write-only

Chef, der Mann kann nicht lesen!
Dabei seit
19. März 2018
Punkte Reaktionen
2.949
Ort
Stuttgart
(... ich versteh´ die ganzen Überlegungen mit > Schoner sollten auch drunter passen / Hose spannt über den Schonern < nicht. Ich ziehe meine Schoner drüber... Schützt auch so meine Knie und zudem noch eine -evtl sündteure- Regenhose. Lieber die Schoner zum Trocknen legen als eine neue Hose kaufen... )
Weil's sein kann dass die Schoner dann zusammen mit der Hose wegrutschen wenn's dich legt. Zumindest bei mir rutschen die auch beim normalen Fahren wenn ich sie nicht direkt auf der Haut trage.
 

JensDey

Beide Seiten haben unrecht!
Dabei seit
20. Januar 2016
Punkte Reaktionen
6.353
Ort
Ilvesheim -> zwischen Mannheim / Heidelberg
Ich bin meine alte billige Windbraker-Hose jetzt langsam leid, weil sie dank Gummibündchen überhaupt nicht hält.
Die ION Shelter ist interessant, weil ich mehr als Windschutz nicht brauche.
Hat jemand mit dieser oder der Nachfolgerhose Erfahrungen?

Noch perfekter wäre eine Hose, die nur am Hintern und auf Knie und Oberschenkel einen hohen Nässeschutz bietet. Ähnlich den Sportful Fiandre Jacken.
 

JensDey

Beide Seiten haben unrecht!
Dabei seit
20. Januar 2016
Punkte Reaktionen
6.353
Ort
Ilvesheim -> zwischen Mannheim / Heidelberg
So, ich habe bei der oben genannten Nachfolgehose zugeschlagen. Ich bin hin und hergerissen, wie ich die zum Preis von 130€ finde.

Die ION Softshell Pants Shelter sitzt dank der praktischen Bundweitenverstellung perfekt und rutscht nicht herunter.
Das kann ich bestätigen. Das war das große Problem mit meiner aktuellen Hardshell-Windschutzhose.
Aufgrund des flexiblen Materials wird die Bewegungsfreiheit in keinster Weise eingeschränkt
Jein. In Größe M sitzt sie an Po und Schenkel recht eng. Ist nicht unangenehm, aber so locker, wie beim Modell im Bericht sitzt die bei mir nicht. Bei mir ist der Körperbau athletisch habe aber absolut keine Mörderschenkel. L wäre ggf die bessere Wahl gewesen, aber dann ist sie recht lang. Und ich habe keine kurzen Beine.
und auch dicke Knieschoner lassen sich problemlos unter der Hose tragen.
Habe ich noch nicht getestet
Der dehnbare Stoff spannt weder unangenehm noch raschelt er beim Fahren störend.
das kann ich bestätigen. Das liegt an dem softshell-ähnlichen 4-way-Stretch.
Der Schnitt fällt größengetreu aus
Wird auf der HP als Regular beschrieben. Ich würde es eher als Tight bezeichnen (ungleich Skinny).
Starkem Regen hat die Ion-Hose aufgrund ihrer fehlenden Wasserdichtigkeit natürlich wenig entgegenzusetzen.
Von oben bin ich bis jetzt nicht nass geworden.
Kurze, leichtere Schauer stellen die Hose dagegen vor keinerlei Probleme.
So erscheint es mir auch.
Ist man jedoch länger bei nassem Untergrund unterwegs, so muss man sich früher oder später mit einem feuchten Gesäß begnügen.
Das ist der größte Schwachpunkt. Der Hintern hat abriebsresistentes Material, was schön ist. Warum kann man das nicht einfach plastikdicht machen? Ich experiemntiere aktuell noch mit unterschiedlichen Imprägniermethoden. Ich sehe mich schon den Sitzbereich zussilikonieren. :heul: *
Bei niedrigen Temperaturen hält die Hose schön warm, ohne bei Sonnenschein und gemäßigteren Grad-Zahlen Schweißausbrüche zu verursachen.
@Arne Wo fangen denn niedrige Temperaturen an?
Oberhalb 5° passt es für mich recht gut, wobei bei frischem Wind schon ein Chill-Faktor-Gefühl am Oberschenkel entsteht. Liegt wahrscheinlich auch daran, dass sie bei mir recht straff sitzt und es somit kein Luftpolster mehr gibt.
Sobald ich im Wald mit HM angekommen bin, wird die Hose richtig gut. Sie klimatisiert isch unter körperlicher Last hervorragend. Im Stehen bei der Abfahrt entsteht bei meinen eher kurzen Abfahrten unter Minuten nie ein Kältegefühl.
Um die 0° wäre es hilfreich, wenn ich noch eine Lage drunter packen könnte, was vermutlich wegen der engen Schnitts nicht funktioniert.
Hierfür zeichnen unter anderem die Belüftungsöffnungen verantwortlich, die jedoch gerne etwas größer ausfallen könnten.
Die Miniöffnungen haben bei mir keinen Effekt
Die Ion-Hose eignet sich daher perfekt für niederschlagsfreie Herbst- und Winter-Ausfahren und kann mit einem hohen Komfort begeistern.
Diese Hose könnte für mich perfekt sein:
  • sie ist in Petrol sehr schick
  • mehr Regenschutz brauche ich nicht
  • nur, warum kann man den Hintern nicht wirklich wasserdicht machen und
  • die Schicht am Schenkel entweder mehrlagig oder windicht gestalten

Wem kann ich diese Hose empfehlen?
  • entweder nur bei wenig Bodenfeuchtigkeit fahren oder den feuchten Bobbes akzeptieren
  • Biker mit schmalen Oberschenkeln
  • nicht zu temperaturempfindlich sein oder nur von +8 - +15° verwenden

* zum Thema Bobbes dicht machen gebe ich noch ein Update
 

slash-sash

bike-geil
Dabei seit
15. April 2006
Punkte Reaktionen
2.070
Ort
Reutlingen
Jein. In Größe M sitzt sie an Po und Schenkel recht eng. Ist nicht unangenehm, aber so locker, wie beim Modell im Bericht sitzt die bei mir nicht. Bei mir ist der Körperbau athletisch habe aber absolut keine Mörderschenkel. L wäre ggf die bessere Wahl gewesen, aber dann ist sie recht lang. Und ich habe keine kurzen Beine.
Du scheinst die Hose ja in Gr. M gekauft zu haben. Magst du mir deine Modellmaße verraten, da die Hose für mich ebenfalls interessant ist, ich aber bei der Größe sehr unsicher bin.
Besten Dank im Voraus.



Sascha
 
Dabei seit
29. August 2012
Punkte Reaktionen
296
Ort
Kirchschlag bei Linz/ Österreich
Die Ranger ist heute gekommen.
Einerseits gut, dass ich die 34 genommen habe, da die Beine relativ kurz sind.
Andererseits wäre 32 besser gewesen, weil der Beinabschluss dann strammer sitzen würde.
Denke aber mit dicken Socken (Sealskinz) sollte es passen.
Der Bund sitzt locker und es geht sich mit dem Ratschenverschluss aus das sie ordentlich hält.
Eine zweite Verstellung mittels Klettverschluss wäre sicher von Vorteil.

Naja, ich werd sie mal behalten und auf warmes Wetter hoffen, damit ich mal ausfahren kann.

34 hab ich auch genommen, weil die Ranger Short in 34 ideal passt, 32 war zu eng.

PS: bin 185cm groß und wiege 74 kg
Hüftumfang 95cm.
 

slash-sash

bike-geil
Dabei seit
15. April 2006
Punkte Reaktionen
2.070
Ort
Reutlingen
Kann mir einer sagen, wo der Unterschied der Endura Spray Hose vom Männer zum Frauenmodell ist?
Ist es ein anderer Schnitt (enger/weiter)?! Oder einfach nur eine andere Größeneinteilung?




Sascha
 
Oben Unten