Hessen plant weitreichendes Bikeverbot - das kannst du dagegen tun!

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. nuts

    nuts Open Innovation Forum-Team

    Dabei seit
    11/2004
    Gerade eben ist der Gesetzesentwurf eingegangen! Entgegen aller Aussagen noch vor der Parlaments-Sommerpause - jetzt heißt es "Gas geben", sonst ist Mountainbiken abseits von "nicht von nicht geländegängigen, zweispurigen Kraftfahrzeugen ganzjährig befahrbaren" Wegen bald nicht mehr legal möglich.


    → Den vollständigen Artikel "Hessen plant weitreichendes Bikeverbot - das kannst du dagegen tun!" im Newsbereich lesen


    [​IMG]
     
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. LexiNow

    LexiNow Dr. Grottig

    Dabei seit
    03/2012
    Was soll man dazu noch sagen?! Mich trifft es zwar nicht direkt, da ich nicht in Hessen wohne, aber dazu fehlen mir echt die Worte. Hoch bezahlte Politiker zerbrechen sich über so etwas den Kopf ... wir haben anscheinend keine anderen Probleme in Deutschland ;-)
     
  4. Pfui Pfui Pfui!!!
     
  5. shield

    shield aggrobat

    Dabei seit
    02/2006
    das hört sich wie ein schlechter scherz an!
     
  6. Dieser Gesetzesvorschlag trifft ja auch Reiter, hier gilt es Partner zu finden, um gemeinsam gegen diese fragwürdige Aktion vorzugehen.

    Obendrein wird das den Tourismus in Hessen für MTB wohl zu Erliegen bringen, denn es gibt ja Alternativen...
    Ich werde, falls das Gesetz durchkommt, jedenfalls Hessen meiden.
     
  7. 0rcus

    0rcus Wer später bremst, ist länger schnell!

    Dabei seit
    07/2007
    Das sind wirklich keine guten Neuigkeiten... aber neu ist das nicht. Bei uns in RLP ist das schon seit Jahren geltendes Recht. Das Waldbetretungsrecht gesteht jedem Menschen zwar zu, sich zu Fuß zu jeder Tag- und Nachtzeit an jeder Stelle des Waldes aufhalten zu dürfen (allgemeines Betretungsrecht des Waldes - falls euch also mal ein Jäger aus dem Wald jagen will könnt ihr ihm das unter die Nase reiben - das darf er nämlich nicht. Dieses Betretungsrecht ist übrigens auch der Grund dafür, dass man keinen Wald einzäunen darf - nicht einmal seinen Privatwald.), doch mit dem Rad oder zu Pferd sieht die Sache schon anders aus. Mit Rad und Pferd ist es verboten abseits von solchen Wegen unterwegs zu sein, die mit dem Auto befahren werden können. D.h. Premiumwanderwege, Klettersteige und alles was irgendwie nach Trail aussieht ist verboten!!! (außer natürlich der Weg ist ausdrücklich für diese Nutzung ausgeschrieben - aber so viele Trails nur für Fahrräder gibt es nun wirklich nicht) Hier ist man also immer darauf angewiesen, dass der Förster, Jäger, Wanderer, der dich unterwegs auf dem Trail trifft, dir nichts böses will, denn eigentlich begeht man eine Straftat, wenn man abseits der Waldautobahnen unterwegs ist.
     
  8. sic_

    sic_

    Dabei seit
    11/2010
    Fahr ich halt in die Pfalz, wenn die Hessen mein Geld nicht wollen solls mir auch recht sein.
    Gibt ja genug legale Alternativen in der nähe.
     
  9. TRAXXIANER

    TRAXXIANER Greg Minnaar Fan

    Dabei seit
    05/2012
    Hmm, das ist wieder mal Deutschland:(
    Den Politikern fällt nix gescheites für ihr Geld ein. Ich werde mich auf jeden Fall in die Unterschriftenliste eintragen:daumen:
    Mfg Max
     
  10. Seh ich genauso, und freu mich schon über die Aufregung der Turibranche, wenn denen mind. nen 3tel an Einnahmen fehlt, weil die Biker weg bleiben.

    Wenn ich mir so die Tussi da anschaue, wird sie wohl von ihrem Amt Gebrauch machen, um bloß in Ruhe joggen zu können.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Juli 2012
  11. In Tirol ists auch verboten (bis auf einige wenige Ausnahmen). Den meisten ist es einfach wurst... ;)
     
  12. MTB-News.de Anzeige

  13. kalama

    kalama

    Dabei seit
    09/2009
    was soll man schon erwarten von einer cdu-politikerin...
     
  14. Was kost das eigentlich, wenn man gepackt wird?
     
  15. Was erwartet ihr eigentlich von unseren Politikern... :lol: ist ja auch schon mehr Unsinn verzapft worden, einfach unverständlich... mehr kann man dazu nicht sagen...

    Kann man nur hoffen, dass der Verstand wieder Oberhand gewinnt... :daumen:

    gruß aus bayerisch Kanada...

    ***************
    Biken ohne Probleme
    ***************

    ---> KALAMA: Meinst du wirklich, die Sozis oder die Grünen machens besser??? Wenn's nach den Grünen ginge, würde niemand mehr mit Radel im Wald rumgurken.... :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Juli 2012
  16. TRAXXIANER

    TRAXXIANER Greg Minnaar Fan

    Dabei seit
    05/2012
    Wenn das so weiter geht, wird noch das Bier auf der Wiesn verboten:mad:
     
  17. F1r3bL4d3

    F1r3bL4d3 Einrad-Fahrer

    Dabei seit
    12/2010
    heute ist nicht der 1. april oder? schade für die Hessen ich hoffe andere bundesländer ziehen nicht nach ...
     
  18. mokka_

    mokka_

    Dabei seit
    08/2010
    so etwas kann nur den hessen einfallen. total daneben.
     
  19. ale2812

    ale2812 ignorance is strength

    Dabei seit
    12/2005
    noch ein weiterer grund dieses land endlich zu verlassen. wenn ich dann noch die höhe der bußgelder sehe...
     
  20. Gerrii

    Gerrii

    Dabei seit
    01/2011
    Mal wieder unnötige Zeitverschwendung für ein Gesetz, das gar nichts ändern wird. Wieso lernt man nicht mal aus den bereits fehlgeschlagenen Versuchen Mountainbiken aus den Freizeitangeboten einer Region auszuschließen?

    In den USA habe ich in allen Mountainbike geeigneten Gegenden ausgeschilderte Trailnetze vorgefunden (Wisconsin, Illinois, Kalifornien, Colorado), die die meisten Biker auch nutzen da es oftmals flowige Trails sind die richtig Spaß machen. Kosten minimieren sich auf ein paar Schilder. Die Pflege übernehmen die Biker oft selbst oder nahegelegene MTB-Shops.
    Warum genau ist das in Deutschland nicht möglich?
     
  21. Spletti

    Spletti The Boss

    Dabei seit
    04/2011
    Der Taunus ist für jeden da!!!

    Danke erstmal an die dimb.

    Auch wenn das Gesetz durchgeht werde ich drauf *******n...soll mich mal einer vom Bike holen
     
  22. Asko

    Asko

    Dabei seit
    08/2011

    In Deutschland muss nunmal jeder Pfurz gesetzlich geregelt sein.
    Ausserdem bringt sowas Wählerstimmen der Stammtischfraktion. Die Mountainbiker sind schliesslich das schlimmste was dem Wald passieren kann.
     
  23. Bjoern_U.

    Bjoern_U. Bergaufschleicher

    Dabei seit
    09/2009
    und dann ?!
    da dürften die Finger (d)einer Hand ausreichen um auszurechnen wie lange es dauert bis es dann in der Pfalz auch verboten ist. Dann werden dir (uns) irgendwelche Hilfssheriffs auf den Trials in den Weg hüpfen und völlig überzogene Bußgelder kassieren. An dem ein oder anderen Hot-Spot wäre das durchaus eine lukrative Einnahmequelle für die ein oder andere klamme Gemeindekasse.
    Schließlich haben wir auch in der Pfalz einige Problem-Ecken, auch weil manche Bike-Tagestouristen meinen sie könnten herkommen und hier bei uns jetzt die Sau rauslassen und dann auch noch so blöd sind davon Videos hochzuladen...


     
  24. TRAXXIANER

    TRAXXIANER Greg Minnaar Fan

    Dabei seit
    05/2012
    Der arme Wald! Bäume, Erde, Sträucher, Steine und Wurzeln haben auch ein Recht auf ein Leben ohne Qualen!
     
  25. Dann aber bitte nicht nur Hessen verlassen, sondern gleich Deutschland... wollten wir schon damals, als die Möchtegern-CDU Tante Merkel an die Regierung kam... :lol:

    (Jetzt sind wir in Bischofsmais... lach dem Musterstädtchen für Tourismus... immerhin und zum Glück haben wir wenigsten einen der besten Bikeparks vor der Tür, eigentlich zwei.... Špičák gehört ja inzwischen auch dazu...):daumen:

    Aber, in anderen Ländern gibt es anderen Blödsinn... so einfach ist es denn auch wieder nicht.

    ***************
    Biken ohne Probleme

    ***************
     
  26. Sarrois

    Sarrois Saumagenallergiker

    Dabei seit
    03/2010
    du hast die Idioten beim Shreddern zum Foto der Woche vergessen:mad: