Hilfe bei 9fach Daumie mit 7/8 fach Kassette

Dabei seit
21. November 2020
Punkte Reaktionen
8
Ich möchte ein altes MTB für stadtfahrten von 21 auf 7 Gänge bringen. Mein Daumie ist aber ein 9er. Schaltungen habe ich eine STX 21 und eine XT 24 zur Verfügung.
Wenn man den daumie auf „friction“ stellt sollte es ja grundsätzlich kein Problem mit unterschiedlichen schaltwegen geben.
Wenn ich aber ein 7fach Schaltwerk verwende schaltet es dann auch nur 7 Gänge oder drückt der daumie die Kette dann irgendwann von der Kassette?
Ich könnte auch auf einen 8fach Laufrad Satz wechseln, wäre das besser?
Oder hole ich mir besser ein Laufrad mit 9fach Kassette ne eine 9fach umwerfer?
(Momentan wäre ich für die günstigste Lösung.) danke für eure Hilfe!
 
Dabei seit
1. Februar 2012
Punkte Reaktionen
1.407
  • Auf einen 8fach Laufradsatz passt auch eine 9fach Kassette.
  • Wenn du die Anschläge des 7fach Schaltwerkes richtig einstellst, dann kannst du auch den 9fach Daumie mit Friction verwenden. Ein Runterfallen der Kette von der Kassette verhindern die Schaltwerksanschläge.
 
Dabei seit
21. November 2020
Punkte Reaktionen
8
Danke! Dann würde ich das vorhandene 8fach mit einer 9er Kassette versehen und den RD M735 nutzen - die gehen ja bis 9fach wenn ich das richtig recherchiert habe.
Da es bei dem Rad nicht um Originaltreue geht, wäre ein M760 vl der sicherste Weg?
Müsste ich aber kaufen...
 

ArSt

mit Ständer (am Univega)
Dabei seit
10. Januar 2011
Punkte Reaktionen
8.495
Ort
Nähe GAP
Das RD-M735 funktioniert mit dem passenden Schalter von 6- bis 10fach. Zum Ansteuern einer 9fach-Kassette mit dem vorhandenem Daumi brauchst Du kein anderes Schaltwerk., das RD-M735 funktioniert dafür genauso gut wie das angesprochene RD-M760.
Also 8fach-Nabe mit 9fach-Kassette (und Kette) und 9fach-Daumi mit RD-M735 funktioniert alles zusammen einwandfrei.
Um was für einen Daumenschalter handelt es sich? Wenn das ein SunRace SLM96 ist, wundere Dich nicht, wenn's nur schlecht funktioniert. Dieser Schalter ist sehr ungenau gefertigt.
Mit Microshift SL-T9 wäre es eine runde Sache.
 
Zuletzt bearbeitet:

ArSt

mit Ständer (am Univega)
Dabei seit
10. Januar 2011
Punkte Reaktionen
8.495
Ort
Nähe GAP
Ich betreibe das RD-M735 selber mit 10fach-Kassette. Zusammen mit einer 11fach-Kette die beste Schaltung bei mir im Fuhrpark:
cimg22198aem1.jpg

cimg22022balm.jpg
 
Dabei seit
21. November 2020
Punkte Reaktionen
8
Um was für einen Daumenschalter handelt es sich? Wenn das ein SunRace SLM96 ist, wundere Dich nicht, wenn's nur schlecht funktioniert. Dieser Schalter ist sehr ungenau gefertigt.
Mit Microshift SL-T9 wäre es eine runde Sache.
Habe den SL-T09. Muss ich bei der 9fach Kassette auf irgendetwas besonders achten? Muss für ein Stadtrad nicht die leichteste oder härteste sein und Hügel gibt es hier auch nur bedingt.
Ne passende Kurbel fehlt auch noch, die verbaute 3xSTX ist leider genietet
 
Dabei seit
8. März 2019
Punkte Reaktionen
213
Ort
Meck-Pomm
Die min. und max. Zähnezahl gibt das Schaltwerk vor.

Beim RD-M735 wären es, bei langem Käfig, max. 32 Zähne und min. 12 Zähne. Kapazität wäre bei dem Schaltwerk 38 Zähne.

Es funktionieren aber oft auch abweichende Zähnezahlen. Ich fahr am RD-M570 z.B. auch 2 Zähne mehr als angegeben.



Wenn's für die Stadt ohne wirklichen Steigungen ist, würde ich ne möglichst enge Abstufung wählen.






Eventuell die Variante 11-28?

Zu deiner Kurbel... Welches Modell ist's genau? Innenlager ist noch in Ordnung?
 
Dabei seit
21. November 2020
Punkte Reaktionen
8
Eventuell die Variante 11-28?

Zu deiner Kurbel... Welches Modell ist's genau? Innenlager ist noch in Ordnung?
Tretlager ist ohne merkbares Spiel. Ist eine 175er FC-MC10.
Kann die natürlich weiterfahren, hätte aber vorne gerne 1x wegen des saubereren Erscheinungsbildes - dad Auge isst bekanntlich mit:)

Ist ein langes Schaltwerk, geht eine 11-28 also nicht?
 
Dabei seit
8. März 2019
Punkte Reaktionen
213
Ort
Meck-Pomm
Tretlager ist ohne merkbares Spiel. Ist eine 175er FC-MC10.
Kann die natürlich weiterfahren, hätte aber vorne gerne 1x wegen des saubereren Erscheinungsbildes - dad Auge isst bekanntlich mit:)

Ist ein langes Schaltwerk, geht eine 11-28 also nicht?

Dann wirst du um ein neues Innenlager nicht herum kommen. Soweit ich es rausfinden konnte, benötigt die MC10 ein 110er Vierkant-Lager... Sunrace hat noch ein paar Kurbeln mit austauschbaren KBs für 1-fach aber alle mit 119er Achslänge.

Doch, 11-28 geht.
 
Dabei seit
21. November 2020
Punkte Reaktionen
8
Wieso soll das nicht funktionieren?
Dachte weil @D105 schreibt Minimum 12 Zähne bei einem langen Käfig. Wenn das aber geht umso besser! Äh und du schreibst ja, dass du das selbst so fährst.


Dann wirst du um ein neues Innenlager nicht herum kommen. Soweit ich es rausfinden konnte, benötigt die MC10 ein 110er Vierkant-Lager... Sunrace hat noch ein paar Kurbeln mit austauschbaren KBs für 1-fach aber alle mit 119er Achslänge.

Doch, 11-28 geht.
Das ist alles noch Neuland für mich, ich dachte solange eine Kurbel Vierkant hat kann man die einfach nehmen? Mit 1-fach meine ich auch nicht „BMX ist-fach“ sondern nur, dass man auf eine 3-Fach nur ein Blatt montiert. Hatte das früher bei meinen alten Rennrädern so gemacht. Allerdings waren das SS Umbauten und man bekam die kettenlinie mit Spacern gut eingestellt.
 

ArSt

mit Ständer (am Univega)
Dabei seit
10. Januar 2011
Punkte Reaktionen
8.495
Ort
Nähe GAP
Dachte weil @D105 schreibt Minimum 12 Zähne bei einem langen Käfig.
Das ist richtig, weil es zum Erscheinen des RD-M735 (1989) keine kleineren Ritzel von Shimano gab. Ritzel mit 11 Zähnen sind erst so ca. 1994 mit der M737-Gruppe erschienen.
ich dachte solange eine Kurbel Vierkant hat kann man die einfach nehmen?
Leider nein. Jeder Hersteller und jede Vierkantkurbel präferiert eigene Längen.
Mit 1-fach meine ich auch nicht „BMX ist-fach“ sondern nur, dass man auf eine 3-Fach nur ein Blatt montiert. Hatte das früher bei meinen alten Rennrädern so gemacht. Allerdings waren das SS Umbauten und man bekam die kettenlinie mit Spacern gut eingestellt.
Das geht auch heute noch und wird von vielen Usern so praktiziert. Statt zu Spacern wird bei Verwendung von Vierkantkurbeln allerdings besser die Wellenlänge geändert. Im Normalfall stimmt die Kettenlinie aber auf dem mittleren Blatt mit der vom Kurbelhersteller empfohlenen Wellenlänge.
 
Dabei seit
21. November 2020
Punkte Reaktionen
8
Das geht auch heute noch und wird von vielen Usern so praktiziert. Statt zu Spacern wird bei Verwendung von Vierkantkurbeln allerdings besser die Wellenlänge geändert. Im Normalfall stimmt die Kettenlinie aber auf dem mittleren Blatt mit der vom Kurbelhersteller empfohlenen Wellenlänge.
Selbst nach einer Googlesuche zur Wellenlänge versteh ich die Materie nicht wirklich.
Wenn man einfach neue Kassetten hinten draufpacken kann, warum geht das dann nicht vorne?
Wie findet man jetzt eine passende Kombination?
 

ArSt

mit Ständer (am Univega)
Dabei seit
10. Januar 2011
Punkte Reaktionen
8.495
Ort
Nähe GAP
Wenn man einfach neue Kassetten hinten draufpacken kann, warum geht das dann nicht vorne?
Doch das geht, man muss nur einiges beachten. Da Deine Kurbel genietete Kettenblätter hat, ist für den Umbau auf nur ein Kettenblatt eine neue Kurbel samt Welle nötig. Natürlich kannst Du auch mit der alten Kurbel weiterfahren und einfach nur das mittlere Blatt verwenden, was machst Du aber, wenn das Blatt schon ausgenudelt ist oder eine 9fach-Kette gar nicht draufpasst?
Ich schlage Dir hier mal ein paar möglichst preiswerte Teile vor:
Leider wird hier nicht angegeben was für eine Wellenlänge nötig ist, dazu einfach mal in dem Shop anrufen und beraten lassen. Das für die Montage nötige Werkzeug und eine Montageanleitung findest Du auf der Seite des Links, oder Du lässt es Dir beim Anruf sagen.
So könnte das zugehörige Tretlager aussehen, ich kenne halt nicht die für eine neue Kurbel nötige Wellenlänge: https://www.kurbelix.de/shimano-bsa-innenlager-vierkant-bb-un300
Neuere Kurbeln mit anderen Wellen wie heute üblich und den zugehörigen Tretlagern, sind bedeutend teurer: https://www.kurbelix.de/sram-kurbelradgarnitur-nx-eagle-dub-b148-170mm-32-zaehne
 
Oben Unten