• Hallo Gast,

    du musst nur noch ein bisschen warten, dann geht's los! Der Winterpokal startet bald in die neue Saison - ab dem 28. Oktober kannst du wieder fleißig deine Fahrten eintragen. Wie immer kannst du auch mit bis zu vier anderen Leuten ein Team bilden: das ist ab dem 14. Oktober möglich.

    Fragen, Wünsche, Anregungen? Im Winterpokal-Forum bist du an der richtigen Stelle!

Hilfe bei Dämpfereinstellung

Dabei seit
11. Januar 2019
Punkte für Reaktionen
8
Hallo,
Ich wollte mal fragen hier jemand aus der Nähe Altenstadt (Hessen) kommt und mir beim Dämpfer Setup helfen könnte. Komm damit nicht so ganz klar.:ka::confused:

Sorry falls ich hier im falschen Forum gepostet habe.
 
Dabei seit
11. Januar 2019
Punkte für Reaktionen
8
Hab mein erstes Fully, die Gabel habe ich soweit hinbekommen aber beim dämpfer tut sich gefühlt irgendwie gar nichts. Hab auch irgendwie das Gefühl das die dämpferpumpe Käse ist, jedes mal beim abziehen zischt es als ob Luft entweichen würde. Zur Info, dämpfer ist ein fox float x2, Gabel eine fox 36 float factory. Ich bekomme nicht genug drück auf den dämpfer oder stell mich einfach zu dusselig an. Deswegen bräuchte ich mal jemanden der mir Händchen hält :D
 
Dabei seit
18. November 2016
Punkte für Reaktionen
422
Standort
Linsengericht
Dann reiche ich dir mal mein Patschehändchen.

Mich würde erstnoch interessieren in welchem Rad der X2 verbaut ist, welches Fahrergewicht du auf die Waage bringst und was für eine Dämpferpumpe du hast?
Grundsätzlich hast du dir mit dem X2 einen sehr guten Dämpfer angeschafft der aber seine Vorteile und Schwächen hat.

Aber fangen wir mal mit dem Aufpumpen an.
1. beim Aufpumpen alle 30-50PSI solltest du den Dämper kompremieren (zusammen drücken). Damit gibst du ihm die Möglichkeit den Druck zwischen Postiv- und Negativkammer auszugleichen.
2. wenn du zu den schweren Fahrern gehörst (90-100kg+) wirst du die Luftkammer mit Spacern verkleinern müssen.
3. leider verträgt der X2 es auf dauer nicht, mit viel Druck gefahren zu werden. Modelle bis 2019 haben ein Limit von 300PSI ab 2019 sind es 350PSI. Die Dichtungen scheinen dabei die Schwachtelle zu sein.
 
Dabei seit
11. Januar 2019
Punkte für Reaktionen
8
@Los-Dellos

Danke erstmal für die schnelle Antwort. In der Tat bin ich einer der schwereren Fahrer, ca. 105 kg in voller Montur. Das Gerät ist ein YT Capra CF Pro Race 29er von 2019 und die Pumpe ist von ice toolz. Keine Ahnung wie die Erfahrungen damit sind aber ich fand den kurzen Ventilschlauch schon ziemlich nervig.
Zu den Spacern, kann ich die als ambitionierter und lernfähiger Laie selbst verbauen?
 
Dabei seit
18. November 2016
Punkte für Reaktionen
422
Standort
Linsengericht
Die Ice Toolz Pumpe sagt mir jetztnso nichts. Ich habe eine Syncros und eine Rock Shox Pumpe. Wie skwal83 schon geschrieben hat kommt das Zischen von der Luft im Schlauch.

Die Spacer kannst du ohne Probleme selbst einbauen. Hier ist ein Video dazu: https://www.ridefox.com/fox17/help.php?m=bike&id=982

Wenn du da keinen Ring sondern eine Schraube hast, ist es ein 2018er Dämpfer.

Bei deinem (unserer) Gewichtsklasse ist es absolut notwendig den Luftdruck so niedrig wie möglich zu halten.
 
Dabei seit
11. Januar 2019
Punkte für Reaktionen
8
Spacer sind bestellt, ich hoffe 3 reichen. Wies geht habe ich ja jetzt auch gesehen. Scheint ja keine Raketenwissenschaft zu sein. Danke bis hierhin, wenn nichts mehr kommt von mir hat das alles so geklappt.
 
Dabei seit
11. Januar 2019
Punkte für Reaktionen
8
So, heute kamen die Spacer. Eingebaut, uffgepumpt, läuft...Basmati glücklich :hüpf:

Vielen Dank für die hilfreichen Tipps :anbet:
 
Oben