Hilfe bei Kaufentscheidung zwischen Trek Remedy 9.8 (2012) und Haibike Heet RX (2011)

Dabei seit
18. Dezember 2011
Punkte für Reaktionen
0
Hallo, Guten Abend und Servus,

ich werde mir in den kommenden Tagen einen grossen Wunsch erfüllen und ein neues AM Fully zulegen wollen. Habe mich nach langer Überlegung und Beratung für 2 Bikes entschieden, die mir leicht modifiziert letztendlich zusagen könnten.

Eure Hilfe ist sehr gefragt! Beide Bikes kosten mich nach Umrüstung und Preisverhandlungen zwischen 4.200 und 4.500 EUR......ein Batzen Geld :heul:.....aber was tut man nicht alles für sein Hobby:daumen:).
Seht es als ein Battle (The Bike of Germany ;)) und entscheidet Euch bitte nur für eines der beiden und schreibt auch bitte kurz warum.

Also hier die Bikes:

1. TREK REMEDY 9.8 (2012), jedoch mit 20 Gang SRAM statt der SerienShimano. Die XT Bremse von Shimano lasse ich aber drauf, weil Sie gut aussieht und mir sehr empfohlen wurde. Ausstattung ansonsten wie folgt:

RahmenOCLV Mountain Carbon main frame & seatstay w/alloy chainstay, Carbon Armor, ABP Convert, Full Floater, E2 tapered head tube, front derailleur internal cable routing, Stealth routing ready, magnesium EVO Link, Mino Link, replaceable derailleur hanger, 150mm travel GabelFox 32 Float FIT RL, Trek DRCV air spring, lockout, rebound, E2 tapered steerer, 15QR thru axle, 150mm travel, tuned by Trek in California DämpferFox Performance Series Float RP-3 w/DRCV, Boost Valve, 3-position Climb-Ride-Descend ProPedal, rebound; 7.75x2.25", tuned by Trek in California LaufräderLaufräderBontrager Rhythm Elite TLR Disc wheel system, 15mm front hub, 142x12mm rear hub, 28 hole, Tubeless Ready ReifenBontrager XR4 Team, 26x2.35" AntriebSchalthebelShimano Deore XT M780, 10 speed wird umgebaut auf SRAMUmwerferShimano Deore XT, direct mount wird umgebaut auf SRAMSchaltwerkShimano XTR M985 Trail wird umgebaut auf SRAMKurbelgarniturShimano Deore XT M780, 42/32/24 wird umgebaut auf SRAMInnenlagerBB95 Trek integrated Shimano BB kit wird umgebaut auf SRAMKassetteShimano Deore XT M771-10 11-36, 10 speed Komponenten wird umgebaut auf SRAMSattelBontrager Evoke 3, titanium rails SattelstützeRockShox Reverb Stealth, 31.6mm, zero offset LenkerBontrager Race X Lite Carbon Low Riser, 31.8mm, 15mm rise, 9 degree sweep VorbauBontrager Rhythm Pro, 31.8mm GriffeBontrager Rhythm, dual lock-on SteuersatzCane Creek IS3, E2 BremsenShimano Deore XT M785 hydraulic disc brakes ExtrasTrek fork & shock sag meter, Bontrager shock pump

Hört sich doch ganz gut an, aber ich glaube es kommt noch besser????

2. HAIBIKE HEET RX (2011)

Rahmen: UD Carbon High Modulus, Advanced Multiforming Technology, 4-Gelenk Hinterbau
Gabel: Fox 32 Talas RLC Fit lockout, Federung: Luft, Dämpfung: Öl, Federweg: 110-150 mm, Einstellung: Zug- und Druckstufe, 1 1/8? - 1 1/2?
Dämpfer: Fox RP 23 XV ProPedal, Federung: Luft, Dämpfung: Öl, Federweg: 155 mm
Schaltwerk: Sram XX Carbon, 20-Gang
Schalthebel: Sram XX,Trigger
Umwerfer: Sram XX, Direct Mount
Kette: Sram PC 1090
Zahnkranz: Sram XX, 11-36 Zähne, 10-fach
Kettenradgarnitur: Sram XX, 39-26 Zähne
Innenlager: Sram PressFit
Bremshebel: Sram XX Carbonhebel
Bremsen: Sram XX, hydraulische Scheibenbremsen, 185/185 mm
Laufradsatz: Xentis Squad 2,5 Carbon, vorne: 15 mm, hinten: X12 Steckachse
Reifen: Continental X-King, faltbar, 26x2,4, SV Ventil es kommen Schwalbe Hansdampf Trailis drauf
Steuersatz: FSA SX-Pro, A-Head, semi-integriert,1 1/8?-1 1/2?
Vorbau: Syntace Force 109, oversize (mit Titanschrauben)
Lenker: Syntace Vector Carbon, oversize
Griffe: XLC Sport Schraubgriffe
Pedale: Im Lieferumfang sind keine Pedale enhalten
Sattel: Fizi:k Tundra 2 Carbon
Sattelstütze: Haibike Flex-Post 31,6 mm, Schelle mit Schnellspanner und hier RockShox Reverb Vario, 31.6mm, zero offset


Zwei geile Bilder die Ihr noch angucken solltet und dann bin ich gespannt wenn Ihr mit auf den Trail nehmen würdet.

Danke für Eure Hilfe und frohe Tage.
Lasst es krachen :lol:

Mike
 

Anhänge

Dabei seit
8. Februar 2010
Punkte für Reaktionen
315
ich würde an deiner stelle beide probefahren und dann entscheiden. 4000+€ sind eine menge holz, da sollts dann schon passen.
zu den bikes:
das remedy bietet eine super ausgewogene geometrie, die bergauf als auch bergab viel fahrspaß und kontrolle vermittelt. dazu ein ausgewogenes fahrwerk. relativ wippfrei, sensibel, schluckfreudig und mit reserven. das fahrwerk ist in summe sicher ausgereifter als das hai fahrwerk.

das hai bike hat einen flacheren sw, was bergauf nachteilig sein kann. zudem ist die kinematik deutlich wippiger, da sich der hinterbau bei kettenzug reinzieht. muss daher straff abgestimmt sein+ plattform bergauf um nicht im fw zu versinken. das hat wiederum nachteile bergab.

aber wie gesagt am besten probefahren und dann entscheiden.
 
Dabei seit
18. Dezember 2011
Punkte für Reaktionen
0
das habe ich heute eigentlich schon, aber leider nicht ausgiebig genug und auch nicht da wo ich Sie gebrauchen werden.

Einsatzgebiet ist fast ausschliesslich Stein- Geröllwüstentrails, meist Singles im S2 bis S3 Bereich.....also schon recht holprig und auch mal recht eng :hüpf:

@greg: Ich gebe Dir recht mit der wippfreudigkeit der Kinematik und der wichtigen und richtigen Abstimmung im Gelände, jedoch kann ich das nicht vor dem Kauf checken.
 

jan84

bingobongoracing
Dabei seit
8. August 2005
Punkte für Reaktionen
892
Ich würde zum Remedy greifen, einfach von der Geometrie her. Der Rahmen wird hier auch schlichtweg der bessere sein (Kinematik, Entwicklungserfahrung seitens des Herstellers). Fahre selbst ein Trek Scratch, das erste von 5 oder 6 Bikes in 5 Jahren an dem ich schlichtweg nichts zu meckern hab, es macht einfach nur tierisch Spaß.

grüße,
Jan
 
Dabei seit
27. Juli 2010
Punkte für Reaktionen
1
Standort
Chiemgau / Ro
hi, habe mir das Remedy 9.8 zugelegt zu Weihnachten, bin davor probegefahren, Test und Forums studiert. Bei mir stand das Ghost 9000 als Kontrahent dagegen, hab mich dann aber für Trek entschieden, super Entwicklungsteil, Federung Top mit der doppelten Luftkammer. Hab dazu die Gabel vom 9er bekommen (Kashima), hast eine versenkbare Sattelstütze - Stealth! Federung ist genial, hab den Hinterbau auf sowas wie nem Waschbrett getestet, Schotterweg bergab - kein Aufschaukeln, nix - einfach top.
Das Trek wiegt bei mir mit XTR Trail Pedalen 12,7kg, inkl der Sattelstützte, da ist noch ne Menge tuningPotenzial drin, werd im Frühjahr leichtere Mäntel drauftun und Tubeless, das sind dann auch nochmal 300 gr. oder so.
Schau dir an wo beim Hai die Züge verlaufen, ich hab meine hintere Schaltung und Bremsleitung in der Kettenstrebe drin, nichts am Unterrohr wo was beschädigt werden könnte.
gruß
 
Dabei seit
27. März 2011
Punkte für Reaktionen
0
Standort
ÖSTERREICH, EU
hi msilco18!

bin schon mit etlichen trek remedy und fuel ex gefahren und muss sagen, fahrwerkstechnisch ist trek fast unschlagbar!

habe zur zeit ein 9.9 remedy (2012)...
wahnsinns fahrwerk!!! :D
 
Dabei seit
8. Oktober 2011
Punkte für Reaktionen
3
Servus Simon!
Musst so angeben mit dem edlen teil? :D
Mags mal in real sehen!;-)
 
Oben