Hilfe bei Verbesserung Scott Strike Komplettrad

Registriert
23. Mai 2020
Reaktionspunkte
0
Hallo liebe MTB Gemeinde,

ich hoffe meine Fragen passen an dieser Stelle. Kurz zusammengefasst: hab mir ein Scott Strike Komplettrad gekauft. Ziel ist es als Student günstig maximale Freude mit dem Gerät zu haben und trotzdem etwas fürs Auge in der Studentenbutze zu haben :)

Aktuell liegen im Regal eine Hope M4 Bremse mit 203mm Scheiben, ein Crankbrothers Iodine Laufradsatz und eine Votec GS4 Air Quadrat, die ich aber gerne verkaufen möchte, um etwas aktuelleres zu verbauen.

Genug gelaber, nun zu meinen Fragen:
  • Crankbrothers Laufradsatz habe bereits Adapter Achsen für Schnellspanner gekauft und heute erhalten: mir fehlt nur eine Endkappe, die den Freilaufkörper abschließt. Die Endkappen gibt's bestimmt nicht mehr? Idee wäre sonst einen Freilaufkörper zu nehmen mit einer Endkappe? Tipps für günstige Freilaufkörper und Kassetten wären sehr hilfreich!
  • Bremse sind vorne hinten 203mm, hab IS adapter auf 203 bestellt (Ebay), das sollte also passen, trotz langarm kurz arm Hope Sattel Aufnahme...
  • Bonusfrage: FederGabel kann ich jede mit 1 1/8 Zoll nehmen und so verbauen? Feder weg sollte ja der Serien Geometrie entsprechen 120-130mm max schätze ich, dann wahrscheinlich mit PM Adapter aber an diesem solls nicht scheitern einen PM auf IS adapter zusätzlich zu kaufen. Aktuell ist eine Rokshox Psylo verbaut, aber die ist für mein Gewicht viel zu weich. Gibt's dort Preis Leistungs mäßig eine Empfehlung aus eurer MTB Erfahrung?
Ansonsten erfreue ich mich grade an einem bis dato fahrbaren Projekt, welches nun mit und mit verbessert werden soll, für Tipps und Ideen bin ich immer offen! :)

Ich lasse zur besseren Übersicht mal ein paar Fotos da und danke schon mal vielmals für Tipps und Hilfestellungen!!!
 

Anhänge

  • IMG_20200523_201757.jpg
    IMG_20200523_201757.jpg
    678,4 KB · Aufrufe: 122
  • IMG_20200417_180415.jpg
    IMG_20200417_180415.jpg
    303,9 KB · Aufrufe: 119
Freiläufe passen nur auf die Nabe des jeweiligen Herstellers, da kann man nicht wahllos irgendwelche Freiläufe kaufen.

Neue Gabeln mit 1 1/8 Gabelschaft und 120 mm sind selten, Reba.

Wenn das Steuerrohr einen Innendurchmesser von 44 mm hat, könnte man auch tapered Gabeln einbauen.
 
Danke für die Antworten! Sattelstütze ist für meine 193cm viel höher als auf dem Bild. Werde mal bei den Laufrädern schauen, was für Naben verbaut sind. Wie ist das mit der Endkappe am Freilauf, gibt's die spezifisch für den Freilauf oder Crankbrothers mal anschreiben? Werde mich mal nach einer Reba umschauen, die Länge des Gabelschafts ist standardisiert? Würde gerne alte raus neue rein, Vorbau und Co stören mich nicht.
 
Danke für die Antworten! Sattelstütze ist für meine 193cm viel höher als auf dem Bild. Werde mal bei den Laufrädern schauen, was für Naben verbaut sind. Wie ist das mit der Endkappe am Freilauf, gibt's die spezifisch für den Freilauf oder Crankbrothers mal anschreiben? Werde mich mal nach einer Reba umschauen, die Länge des Gabelschafts ist standardisiert? Würde gerne alte raus neue rein, Vorbau und Co stören mich nicht.

Endkappe am Freilauf?

Wenn du den Lockring meinst - der gehört zur Kassette.
 
Ich hätte zum einen Angst, dass der Hinterbau mit einer 200er Bremsscheibe überfordert ist... zum anderen frage ich mich, wer hinten so eine 'riesen Bremsscheibe überhaupt braucht...
 
Ich hätte zum einen Angst, dass der Hinterbau mit einer 200er Bremsscheibe überfordert ist... zum anderen frage ich mich, wer hinten so eine 'riesen Bremsscheibe überhaupt braucht,,,
Brauchen und schön finden treffen in dem Fall nicht aufeinander, das gestehe ich. Waren jedoch dabei, als ich die Bremse günstig gekauft habe.
 
Brauchen und schön finden treffen in dem Fall nicht aufeinander, das gestehe ich. Waren jedoch dabei, als ich die Bremse günstig gekauft habe.

Würde ich auch nicht so machen. Downillstrecken wirst du mit der Kiste eh nicht runterbrettern und eine kleinere Scheibe reduziert den Stress auf die alten Knochen.
 
Endkappe am Freilauf?

Wenn du den Lockring meinst - der gehört zur Kassette.
Denke dafür werde ich eh mal bei BC vorbeischauen und einmal die Kette + Kassette + Freilauf erneuern. Schaltung muss glaube ich auch mal nachjustiert werden, richtig flüssig läuft das beim Fahren aktuell noch nicht :-D bei dem Alter aber verständlich.
 
Ausgelegt hinsichtlich Stabilität? Das akzeptiere ich im Zweifel. Bezüglich Bauraum wäre dann doch ärgerlich...

Wieso? Seinerzeit ist man einfach noch nicht so krasse Sachen gefahren und das Gewicht war wichtiger. Da ist keiner 200er Scheiben gefahren, also passten die an vielen Bikes auch gar nicht.
 
Wieso? Seinerzeit ist man einfach noch nicht so krasse Sachen gefahren und das Gewicht war wichtiger. Da ist keiner 200er Scheiben gefahren, also passten die an vielen Bikes auch gar nicht.
Finds einfach optisch so viel ansprechender, weiß um die Probleme mit dem Hinterbau in Verbindung mit Bremsscheiben, Rahmen und Schwinge wurden jedoch Jahre nach Auslieferung auf Kulanz von Scott komplett getauscht. Verstehe absolut eure Bedenken und die Meinungsdifferenz bewege mich aktuell aber weit weg von der Materialgrenze! :)

Zu den Endcaps kann ich aktuell nur sagen dass man auf dem Foto die silberne Endcap an der Gegenseite des Freilaufs sieht, da stecke ich nun meine QR Adapterachse durch, welche im Rahmen aufgenommen werden kann, allerdings hab ich auf der anderen Seite nur die Achse zur Aufnahme des Freilaufs und kein Käppchen zum seitlichen Formschluss. Vielleicht machts Klick, wenn ich mir nachher mal alles genau anschaue.
IMG_20200417_180415.jpg
IMG_20200417_180415.jpg
 
Freiläufe passen nur auf die Nabe des jeweiligen Herstellers, da kann man nicht wahllos irgendwelche Freiläufe kaufen.

Neue Gabeln mit 1 1/8 Gabelschaft und 120 mm sind selten, Reba.

Wenn das Steuerrohr einen Innendurchmesser von 44 mm hat, könnte man auch tapered Gabeln einbauen.
Gerade bei #eBayKleinanzeigen gefunden. Wie findest du das?


Was haltet ihr von der und passt die? (y)
 
Finds einfach optisch so viel ansprechender, weiß um die Probleme mit dem Hinterbau in Verbindung mit Bremsscheiben, Rahmen und Schwinge wurden jedoch Jahre nach Auslieferung auf Kulanz von Scott komplett getauscht. Verstehe absolut eure Bedenken und die Meinungsdifferenz bewege mich aktuell aber weit weg von der Materialgrenze! :)

Zu den Endcaps kann ich aktuell nur sagen dass man auf dem Foto die silberne Endcap an der Gegenseite des Freilaufs sieht, da stecke ich nun meine QR Adapterachse durch, welche im Rahmen aufgenommen werden kann, allerdings hab ich auf der anderen Seite nur die Achse zur Aufnahme des Freilaufs und kein Käppchen zum seitlichen Formschluss. Vielleicht machts Klick, wenn ich mir nachher mal alles genau anschaue. Anhang anzeigen 1052334Anhang anzeigen 1052334

Ich sehe keinen Freilauf auf den Bildern. Der Freilauf ist auf der anderen Seite.
 
Ich sehe keinen Freilauf auf den Bildern. Der Freilauf ist auf der anderen Seite.
Wie ich auch bereits erwähnt habe brauche ich noch einen Freilauf. Anbei das Foto mit Schnellspanner Adapter. Nach meinem Verständnis brauche ich ja noch einen Abschluss der Nabe da die Achse breiter ist als die Abschlusskante der Aufnahme des Freilaufs. Angehängt noch Bilder von Crankbrothers Adaptern, die ich gefunden habe. Die sollten eigentlich genau den Zweck erfüllen, zum einen die richtige Gesamtbreite und zum anderen die Führung für Schnellspanner. Werde mal probieren, wenn ich einen Freilauf und eine Kassette auf dem Hinterrad habe.
 

Anhänge

  • 15905848066421091097744350015622.jpg
    15905848066421091097744350015622.jpg
    217,1 KB · Aufrufe: 75
  • 15905849848791984965899535996019.jpg
    15905849848791984965899535996019.jpg
    222,4 KB · Aufrufe: 58
Ob die Gabel passt ? Erstmal mußt kontrollieren ob der Gabelschaft lang genug ist . Dann schaut das Casting nachlackiert aus . Und reichen die 100mm Federweg . Irgendwie habe ich kein sehr gutes Gefühl bei dieser Gabel . :ka:
 
Ob die Gabel passt ? Erstmal mußt kontrollieren ob der Gabelschaft lang genug ist . Dann schaut das Casting nachlackiert aus . Und reichen die 100mm Federweg . Irgendwie habe ich kein sehr gutes Gefühl bei dieser Gabel . :ka:

Danke fürs Feedback, da fehlt mir einfach die Erfahrung. Müsste 200mm lang und 1 1/8 zoll sein, damit ich sie so verbauen kann. Werde dann wohl mal die Gabel ausbauen und messen, Rahmen auch mal messen. Vielleicht auch auf tapered umsteigen und Lagerung außerhalb vom Rahmen, um mehr Auswahl zu haben? Bremsen sollten dann per Adapter an die Gabel kommen. Dann stelle ich das Thema wohl für den nächsten Winter an und dann etwas vernünftiges oder überhole einfach die olle RockShox :)
 
Habe heute die Is Adapter erhalten und wollte zumindest vorne mal die Hope Bremse und die Crankbrothers Laufräder montieren. Problem war, dass bereits die Bremse einen Adapter in der Aufnahme hat, sodass ich mit den großen IS Adaptern aktuell nur die hintere vorne fahren kann. Weiß von euch zufällig jemand wieviel mm der Langarm von der Bremse adaptiert? 20mm schätze ich? Das heisst bei 203er Scheiben brauche ich noch einen 20mm Adapter, aktuell habe ich einen 40mm glaube ich (steht nur 203 drauf). Bilder mal angehängt zum gucken :)
 

Anhänge

  • IMG_20200531_113051.jpg
    IMG_20200531_113051.jpg
    214,6 KB · Aufrufe: 46
  • IMG_20200531_113106.jpg
    IMG_20200531_113106.jpg
    188,2 KB · Aufrufe: 51
Die Bremsscheiben sind falsch rum. Die Streben müssen in Drehrichtung zeigen. Der Bremssattel an der Gabel sitzt auch ein wenig (zu) hoch.
 
Zuletzt bearbeitet:
Die Bremsscheiben sind falsch rum. Die Streben müssen in Drehrichtung zeigen. Der Bremssattel an der Gabel sitzt auch ein wenig (zu) hoch.

Danke für den Hinweis! Das wusste ich nicht. War jetzt auch für mich mal ein Test für den Adapter. Das heisst die Kombi probiere ich, sobald Freilauf und Kassette an den CB Rädern sind hinten und vorne der Langarm sattel mit einem 20 mm (?) Adapter. Dann drehe ich die Bremsscheiben auch gleich.
 
Danke für den Hinweis! Das wusste ich nicht.

Kurze Erklärung warum das so ist: Wenn die Bremsscheibe heiß wird, dehnt sich das Material entlang der Streben aus. Wenn du die Scheiben nun so lassen würdest, dann würde die Bremskraft zusätzlich an den ohnehin schon gedehnten Streben "ziehen" und den Stress auf das Material verstärken. Nicht gut.
 
Anscheinend hört der TE das nicht gern, oder überliest es einfach:
203er Scheiben gehören ausser vielleicht an einem stabil gebauten DH-Bike NICHT an das Hinterrad. Bei so einem Leichtrad wie dem Strike wäre schon eine 180er fast grenzwertig.
 
Anscheinend hört der TE das nicht gern, oder überliest es einfach:
203er Scheiben gehören ausser vielleicht an einem stabil gebauten DH-Bike NICHT an das Hinterrad. Bei so einem Leichtrad wie dem Strike wäre schon eine 180er fast grenzwertig.

Ich freue mich über jede Reaktion, das vorweg. Kann auch verstehen, dass der Rahmen defintiv nicht dafür ausgelegt wurde, ich werde diese Grenze jedoch sowieso nie erreichen. Von daher vielleicht zu meiner offenen Problematik des Freilaufs an den Laufrädern. Bei Bike Components gibt's einen CB Freilauf mit zwei Versionen (wahrscheinlich QR und Steckachse). Versuche nun seit zwei Tagen den Support zu erreichen, leider vergebens. Würde gerne den Freilauf bestellen und eine passende Kassette und damit zusammen zum Händler und montieren lassen.

Welche Version soll ich nun bestellen?

Die Laufräder scheinen für steckachse zu sein, deswegen wahrscheinlich die 142mm und dann adaptieren auf QR mit der roten Achse auf dem Bild, jedoch sollte am Scott die Aufnahme hinten ja auch nur für QR sein, das spricht für die andere Version des Freilaufs, bin also überfragt. o_O

Link zum Freilauf: https://www.bike-components.de/de/c...-Iodine-3-11-2011-2016-2-3-Generation-p39523/

Kassetten sollte ne XT Shimano für 9 Fach passen, da Schaltung 9 Fach am Scott verbaut?

Wie immer dickes Danke für eure Rückmeldung und Hilfe!
 
Zurück
Oben Unten