Hilfe beim Bikekauf!

Dabei seit
28. April 2019
Punkte Reaktionen
7
Ort
Olpe
Hmm schade, wäre direkt um die Ecke gewesen das Rad, bin leider nicht so ganz aktiv hier...
Ich stand genau vor einer Woche auch vor dem selben Problem. Letztendlich hab ich mir die günstigsten Zugtickets geangelt, vorher noch 3 Rollen Frischhaltefolie gekauft, bisschen Pappe in den Rucksack und bin morgens dahin getuckert. Das Rad geschnappt, und schnell wieder zum Bahnhof. Dort das Rad zerlegt, ordentlich in Frischhaltefolie verpackt bei ziemlich dummen Blicken (1 Rolle hätte es auch getan ;)). Musste dies machen, da der ICE kein Fahrradabteil hatte und ich sonst das Rad nicht mitnehmen hätte können. :D Naja, so musste ich auch für die restlichen Züge kein Radticket kaufen und bin 4 mal mit netten Schaffnern ins Gespräch gekommen, welche es aber alle sofort abgesegnet hatten.
Auf der Strecke nach Frankfurt hat die DB nochmal schön sich eine deftige Verspätung geholt, sodass ich um Haaresbreite beinahe den letzten Zug des Tages nach Hause verpasst hätte, in Frankfurt am Bahnhof nächtigen hätte müssen, die dritte Impfung mir dort holen können um dann am nächsten Morgen direkt an der Arbeit aussteigen zu können um auf das nächste Radl hinaus arbeiten zu können.:cool: Naja, soweit ists nicht gekommen, sodass ich Nachts um 3 zuhause endlich im Bett lag. Immerhin ein kleines Abenteuer erlebt:)
 
Oben