HILFE: Bremsflüssigkeit dot4 auf Bremsscheibe/Bremsbelag: WAS TUN ?

Dabei seit
10. Juli 2009
Punkte Reaktionen
8
Ort
Nahe Nürnberg
Hi Leute,

gestern ist mir beim Entlüften meiner avid code der Schlauch von der Spritze geplatzt, dabei ist dann dot 4 auf die Bremsscheibe und Bremsbeläge gekommen. Danach habe ich versucht dasie Scheibe mit Bremsenreiniger zu säubern und bin danach ca 200 m mit gezogener hinterradbremse gefahren, damit sie heiß wird, was aber nicht der fall war.

Meine Frage was kann soll ich tun? Ist es überhaupt schlimm, wenn dot 4 auf die Bremsscheibe gelangt?

ich danke für fachkundige Beratung:)
 

KainerM

Web 2.0 Aussteiger
Dabei seit
2. Juni 2007
Punkte Reaktionen
580
Bremst sie ordentlich?
Wenn ja, alles kein Problem.
Wenn nein, Beläge raus, Scheibe putzen, dann entweder Beläge säubern oder besser gleich neue.

Danach sollte die Bremsleistung wieder stimmen.
Eventuell auch noch den Rest einfach mit Toilettenpapier sauberwischen (Also Bremssattel etc., NICHT Scheibe / Belag) falls noch was vom DOT drauf ist, dann löst sich der Lack nicht auf...

mfg
 
Dabei seit
10. Juli 2009
Punkte Reaktionen
8
Ort
Nahe Nürnberg
heute hab ich das Hinterrad und die Bremsbeläge ausgebaut die Scheibe mit Spülmittel und Bremsenreiniger gesäubert. Bremsbeläge wurden auch mit Bremsenreiniger gesäubert. Die Bremswirkung ist unverändert schlecht. muss sie nur mal heiß gebremst werden, oder müssen die beläge gleich runter? frisch waren die beläge allerdings auch nicht. Irgendwie wurden sie bei der Avid code undgleichmäßig abgefahren, auf einer seite war mehr drauf, als auf der anderen, das dürfte ja eigentlich nicht sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sickgirl

Natural Born Biker
Dabei seit
31. Juli 2004
Punkte Reaktionen
3.677
Ort
Stuttgart
Kauf dir neue Beläge und buche es als Erfahrung ab.
Was eh nicht ganz verstehe, wenn man mit Bremsflüssigkeiten rumpanscht, warum baut man die Beläge nicht vorher aus.
 

till86

www.vennbike.de
Dabei seit
6. Oktober 2008
Punkte Reaktionen
34
Ort
52078 Aachen
Hi,

reib die Beläge doch einfach mal über Schleifpapier was ab und dann die Bremse ein paar mal ordentlich warm fahren und alles ist wieder ok! So sparst du dir neue Beläge, wenn es nicht allzu viel Bremsflüssigkeit war... als alternative gibt es nur neue Beläge...
 

Schildbürger

Einfach natürlich!
Dabei seit
8. Juni 2004
Punkte Reaktionen
1.089
Ort
Bergisch Gladbach, Schildgen
Wenn sich die Beläge ungleichmäßig abfahren, dann Tausch doch die Seiten zwischen drin mal.
Die Beläge sind ja für beide Seiten geeignet.

Es steht tatsächlich nicht in den Anleitungen drin, das man zum Entlüften die Beläge ausbauen soll...
Bremsscheiben dürfen nicht in Kontakt mit Bremsflüssigkeit geraten. Wenn dies der Fall ist, reinigen Sie die Bremsscheibe mit Isopropyl-Alkohol.
Die Bremsbeläge dürfen nicht in Kontakt mit Bremsflüssigkeit geraten. Mit Bremsflüssigkeit verschmutzte Bremsbeläge müssen ausgetauscht werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

till86

www.vennbike.de
Dabei seit
6. Oktober 2008
Punkte Reaktionen
34
Ort
52078 Aachen
Eig. muss man die Beläge auch nicht rausnehmen... wäre mir auch viel zu viel arbeit.
Wichtiger ist es etwas Papier zwischen die Beläge und Bremssattel zu tun. So kann evtl. ausgetretene Bremsflüssigkeit vom Papier aufgesaugt werden und der Belag bleibt verschont. ;-)...
Aber wenn du schon neue Bremsflüssigkeit nachfüllst würde ich direkt Dot 5.1 nehmen... hörer Siedepunkt und Lebensdauer... kannst du auch problemlos mit Dot 4 mischen...
 
Dabei seit
10. Juli 2009
Punkte Reaktionen
8
Ort
Nahe Nürnberg
Ich wollte auch dot 5.1 nehmen, aber ich habs nirgends bekommen. Beim Autofachhändler hamse mich ganz komisch angeschaut, als ich nach dot 5 gefragt hab.
Heute werde ich wohl die Beläge tauschen und die Bremscheibe nochmals reinigen.
 

gluehfrosch

flitzeaffe
Dabei seit
25. November 2008
Punkte Reaktionen
0
Ort
Walzenhausen
deine beläge sind ungleichmäßig abgefahren?
sieht man das nur bei sehr genauem hinsehen oder ist der unterschied schon deutlich sichtbar?
eigentlich sollte das ja nicht sein
läuft deine bremsanlage ansonsten schleiffrei?
ansonsten mach einfach die neuen beläge rein und fertig is - wenn du die scheibe mit spüli UND bremsreiniger sauber gemacht hast dürften keine reste mehr drauf sein. achte halt drauf, dass auch an der zabge nix mehr ist
mfg
 

punkt

Dude
Dabei seit
12. Mai 2005
Punkte Reaktionen
3
Ort
NRW
wenn die scheibe grundgereinigt wurde, muss auch diese erst wieder "eingefahren" werden, das wird immer gerne vergessen. würde die beläge trotzdem austauschen, vor allem, weil es organische sind. sinter kann man ZUR NOT ausbrennen uns auf eigene gefahr ne weile fahren, aber eigentlich muss man versaute beläge aus sicherheitsgründen immer austauschen.
 

KainerM

Web 2.0 Aussteiger
Dabei seit
2. Juni 2007
Punkte Reaktionen
580
Ungleich abgefahrene Bremsbeläge gibts nur bei hängenden Kolben oder falsch ausgerichtetem Bremssattel. Normal ist das nicht!

Wenn nach dem Reinigen noch keine Bremsleistung da ist sind die Beläge eigentlich zum wegwerfen, und wenn sowieso nicht mehr viel drauf war würd ich da keinen Gedanken drum verschwenden. Kosten ja auch nicht die Welt und wären sowieso demnächst zu tauschen gewesen. Aber wichtig, bevor du die Bremsbeläge einbaust, mach die Scheibe sauber. Sonst bremst es wieder nicht vernünftig weil du erst wieder DOT drauf hast.

Mit normalem Bremsen wirst du den Belag nie heiß genug bekommen damit sich das DOT daraus verflüchtigt, und bei organischen Belägen würde ich mit Ausbrennen oder chemische Keule aufpassen. Besser einfach tauschen.

mfg
 
Oben