HILFE! Ceramic Felgen Problem > krasser Verschleiß

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. Hallo Zusammen,

    ich habe mir ein BREEZER Thunder neu aufgebaut. Ein Kumpel hatte noch einen "alten neuen" Satz DT Swiss XR 4.1 Ceramic Felgen in Schwarz rumliegen. Ich selbst habe es bereits schon in den 90ern vermieden Ceramic Felgen zu verwenden - jetzt wird mir auch ganz deutlich klar warum:

    Vorne ist eine XT V-Brake verbaut. Logisch, das der Shimano-Bremsbelagsatz nur eine Runde durch die Stadt gehalten hat bis der Bremshebel am Lenker ankam.

    Also die grünen Kool-Stop verbaut sowohl an VA als auch HA. Hab mich schon drauf gefreut das nun alles passt. Ja, scheiße... die Beläge qietschen derart übel, das du gar nicht bremsen willst. Egal wie du sie auch justierst. Das andere Problem ist... nach nun ca. 30km und nur dezentem Bremsen sind auch die Kool-Stop vorne fast wieder durch!!!

    Das gibts doch nicht?
    Mit was haben die Ihre Felgen beschichtet? Adamantium?

    Jemand einen hilfreichen Tip was man machen kann? Ich habe mir schon duzende Treads diesbezüglich durchgelesen aber irgendwie keine zufriedenstellende Lösung gefunden.

    Danke!
     
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. Raze

    Raze Chacun à son goût

    Dabei seit
    02/2005
    Wenn man einen Tropfen Öl auf die Bremsflanken macht, ist der Verschleiß gleich geringer und die Breme quietscht auch nicht mehr. Ich habe den Tipp nie ausprobiert :), wäre es mein Bike würde ich die Bremsbeläge für Ceramic-Felgen von SHIMANO montieren.
     
  4. ArSt

    ArSt mit Ständer (am Univega)

    Dabei seit
    01/2011
    Ich schon, wurde von H.C.Smolik als Problemlöser bei quietschenden Canti-Bremsen propagiert und hat mir schon ein paar mal geholfen, auch mit V-Brakes. Allerdings habe ich das auch noch nie in Verbindung mit Ceramikfelgen durchgezogen, da ich selbige, wie der TE, bisher vermieden habe.
    Spezielle Bremsgummis für Ceramikfelgen wären auch mein erster Gedanke.
     
  5. Raze

    Raze Chacun à son goût

    Dabei seit
    02/2005
    Hallo, ich denke, dass das Öl und der Abrieb die Ceramic-Beschichtung zusetzt und dadurch die bessere Bremsleistung v.a. bei Nässe nicht mehr gegeben ist. Es gibt für die Felgenflanken einen speziellen Radiergummi zum reinigen.
     
  6. Öl auf die Felge ist mA vollkommener Schwachsinn - selbst wenn H.C. Smolik das höchstpersönlich empfohlen haben sollte.... :rolleyes:
    Einen Brakebooster hast Du vorne montiert?
    evtl könnten die Bremsbeläge von SwissStop helfen.
    Was ein Problem bleiben könnte, wäre die XT V-Brake mit Parallelogramm.
     
    • Gewinner Gewinner x 1
  7. Raze

    Raze Chacun à son goût

    Dabei seit
    02/2005
    Das verstehe ich jetzt nicht...
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  8. Grüne Kool Stop sind schon extra für Keramik
     
  9. Was verstehst Du denn daran nicht? :)
     
  10. Raze

    Raze Chacun à son goût

    Dabei seit
    02/2005
    Wie der Verschleiss mit einem Brakebooster und dem Parallelogramm der V-Brake zusammen hängt.
     
  11. ArSt

    ArSt mit Ständer (am Univega)

    Dabei seit
    01/2011
    Hat er höchstpersönlich in der Tour! Damals gab's aber noch keine ceramikbeschichteten Felgen. Ohne Smolik kommt ja kein vernünftiger Mensch auf die Idee, ich auch nicht. In Verbindung mit blanken Alufelgen hilft das aber wirklich, ohne Bremskraftverlust! Es ist allerdings nicht nur mit einem Tropfen Öl auf den Bremsflanken getan, da braucht's schon noch etwas mehr zu beachten.
     
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  12. Raze

    Raze Chacun à son goût

    Dabei seit
    02/2005
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  13. MTB-News.de Anzeige

  14. Der Verschleiß an sich nicht, nur das Quitschen.

    Mit dem Brakebooster stabilisiert man die Gabel.
    Das Parallelogramm bei einigen V-Brakes hat auch immer mal Probleme gemacht... das quietschte auch recht gern dadurch. Da half nur, andere Bremsen ohne so etwas zu montieren.
    Oder dieses Parallelogramm mit Kabelbindern zu verzurren und dadurch ruhig zu machen. Sieht aber nicht sehr fotogen aus... ;)

    In der Tour? Bei den Rennrad-Fahrern? :p
    Wenn die eine richtige Vollbremsung machen würden, dann ist der Reifen durch... ^^
    Smolik war kein Dummer, aber man sollte seine Tipps bitte nicht blind befolgen.
    Einiges, was sich noch heute unter www.smolik-velotech.de so findet, ist mA nicht mehr ganz empfehlenswert.


    Edit meint: Mit passenden Bremsgummis von SwissStop scheint es derzeit sehr sehr schlecht auszusehen. :(
     
  15. Raze

    Raze Chacun à son goût

    Dabei seit
    02/2005
    Du hast recht, die grünen Kool Stop hat er ja schon verbaut!
     
  16. Raze

    Raze Chacun à son goût

    Dabei seit
    02/2005
    Ok :bier:
     
  17. Ich fahre an zwei Rädern keramik-beschichtete Laufräder von Mavic. Anfangs hatte ich die Räder mit der XT-750 V-Brake ausgestattet, da hatte auch ich mit einem infernalischen Quietschen zu kämpfen. Dies ließ sich auch mit Boostern nicht beseitigen. Nun habe ich seit geraumer Zeit auf die XTR-950 umgerüstet, das Quietschen ist damit auf ein (absolut erträgliches) Minimum reduziert.

    Was mich bei Deiner Schilderung irritiert ist der Umstand, das die grünen KoolStop-Beläge "wegschmelzen", ich kann das definitiv nicht bestätigen (hatte auch mal die DT-Swiss Ceramic...).

    In einem anderen Forum hat mal ein DT-Swiss Service Mitarbeitet dazu geraten, die Felgen leicht (!) mit 300er Wasserschleifpapier anzuschleifen, vielleicht hilft Dir das ja?
     
  18. Deleted61137

    Deleted61137 Guest

    Stand da auch welches Öl genau? Gibt ja anscheinend verschiedene Arten (Fettes, Ätherisches, Mineral und Silikon).

    Danke und Gruß!
     
  19. lisa09111

    lisa09111 verantwortungsloser Spießer

    Dabei seit
    03/2009
    Hallo.

    Ich fahre ausschließlich Mavic Ceramic-Felgen in Kombination mit Cantis und kann nur folgendes sagen:

    wenn die Felgen neu sind, ist es wirklich am sinnvollsten zuerst die grünen "Kool-Stop Eagle II" zu verwenden, die zwar auch die ersten ca. 150 bis 200Km erhöhten Verschleiß haben, der aber trotzdem deutlich geringer ist, als z.B. bei den schwarzen Belägen.

    Wenn die Ceramic-Oberfläche anfängt zu verglasen, läßt zwar der Verschleiß dann nach, aber die grünen Beläge verlieren extrem an Bremswirkung - vorallem bei Nässe.

    Deshalb wechsel ich dann auch auf diese Beläge:

    https://www.ebay.de/itm/Kool-Stop-B...201507002307?_trksid=p2349526.m4383.l4275.c10

    Ich fahr aber auch sehr viel durch Schlamm, sodass dieser bei mir oft zwischen Bremsbelag und Flanke kommt, was eventuell das Verglasen beschleunigt.

    Bei mir quietscht übrigens garnichts - ich hab keine Ahnung, ob bei V-Breaks die Klötze auch so schön keilförmig eingestellt werden können, wie ich es bei den Cantis mache: die vordere Bereich der Bremsklötze liegt an der Bremsflanke an, wogegen der hintere Teil des Bremsklotzes 3 bis 4mm Abstand zur Flanke hat - dieser Spalt wird beim Bremsen fast ganz aufgehoben.

    Gruß,
    Daniel.
     
  20. curve

    curve

    Dabei seit
    10/2001
    4(!) mm!?
    Was sind denn das für Gummibremsen?
    Ich würde sagen 1 mm ist normal.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  21. Raze

    Raze Chacun à son goût

    Dabei seit
    02/2005
    So hast Du einen geringern Verschleiß geringer weil er eher punktuell ist. Man muss den Belag halt öfters drehen :D
     
  22. lisa09111

    lisa09111 verantwortungsloser Spießer

    Dabei seit
    03/2009
    1mm qietscht bei mir sofort - vorallem vorn und ohne Break-Booster reißt die Drehbewegung des Rades locker 3 bis 4mm an die Flanke und die Bremse bleibt unter allen Bedingungen ruhig.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. November 2018
  23. Das erscheint mir stark untertrieben.
    Wenn diese Keramik-Felgen einmal verglast sind, dann sollte man mE besser nicht bei Nässe mit denen unterwegs sein.
    Welche Bremsgummis man dabei verwendet, ist dabei leider vollkommen egal. Da bremst nix irgendwie mehr.
    Die absolute Katastrophe ist, wenn man im Winter mit so etwas unterwegs ist und diese Felgen vereisen.

    Solche Keramik-Felgen wurden mW auch am Militärvelo93 der Schweizer Armee verwendet.
    Mir ist ehrlich gesagt vollkommen unklar, was die bei schlechtem (Regen-)Wetter gemacht haben...

    Diese Kool Stop Eagle 2 kosten übrigens bei bike24 nur 7,99€ anstatt 12,90 in Deinem Link.
     
  24. lisa09111

    lisa09111 verantwortungsloser Spießer

    Dabei seit
    03/2009
    Meine Erfahrung ist aber so - die Dual-Compound bremsen einfach besser als die grünen oder schwarzen bei Nässe und verglastem Ceramic.

    Kann ich nix zu sagen - fahr im Winter nicht.

    War ja auch nur als Beispiel gedacht und nicht als DAS ultimative Schnäppchen.
     
  25. SYN-CROSSIS

    SYN-CROSSIS ist biken...

    Ich fahre auf allen Bikes mit Felgenbremse Ceramic Felgen (mit Ausnahme von zwei Carbonlaufradsätzen).
    Am Winterrenner auch Ceramic. Die waren auch neu. Völlig problemlos. Mit Ceramic Belägen anfangen, und wenn die Felge verglast einfach normale Beläge drauf.
    Heute übrigens wieder gefahren, mit den Shimano Standardbelägen...

    [​IMG]

    [​IMG]

    Bei Regen bremst es sich mit blanken Alufelgen sicherlich besser. Aber eben nicht lange :D
     
    • gefällt mir gefällt mir x 2
    • Gewinner Gewinner x 1
  26. Danke schon mal für die zahlreichen Antworten.
    Ich wollte nun eben die grünen KoolStop verwenden und dann auf die roten wechseln. Da aber nun auch der Verschleiß annähernd identisch ist mit den normalen Shimano Belägen, habe ich völlige Zweifel!
    Als noch die Shimanos drauf waren hat rein gar nichts geqietscht. Weder an der V-Brake noch den Cantis. Hinten könnte man die Shimano-Beläge prinzipiell auch lassen, da hier die Beanspruchung gring ist. Nur an der VA bin ich völlig ratlos.

    Wie gesagt: Ich war NUR AUF DER EBENE unterwegs. Keine Abfahrt oder ähnliches was die Bremse richtig beansprucht hätte und durch das krasse Qietschen habe ich auch das Bremsen aufs nötigste reduziert, damit Passanten keinen Herzinfarkt erleiden.

    Öl und Bremse bekomme ich in meinem Kopf nicht zusammen. Mag ja vielleicht im Einzelfall funktionieren, ich würde davon Abstand nehmen. An das Nass-Anschleifen habe ich auch schon gedacht und das ist vermutlich auch die einzige weitere Möglichkeit.
    Denke auch nicht, daß andere Keramik-Beläge besser sind als die Kool-Stop. Lasse mich aber auch gerne belehren. :)
     
  27. Bin ich der einzige, der das für ein Trollthema hält?
    Zum Thema Belagverschleiß: pictures or it didn't happen! Ich glaube kein Wort. 30km und Bremsbeläge verschlissen... tse!
    Zum Thema Quietschen: kann alle möglichen Ursachen haben. Bei mir war es mal eine Starrgabel, die ürnkwie besonders wabbelig war, wenn vorne negative Beschleunigung beaufschlagt wurde. Ärgerlich, denn die war am schwersten zu ersetzen.
    Zum Thema Felgen: DT XR 4.1 Ceramic in 32° nehme ich dem TE gerne ab.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
    • Gewinner Gewinner x 1