Hilfe: Ein 301er "muss" her - aber wie und was dran???

Dabei seit
14. April 2005
Punkte Reaktionen
0
Ort
Hamburg
Moin moin an alle,

ich benötige einmal eure Hilfe. Ich bin im Urlaub auf Mallorca gerade erst das 301er gefahren und habe mich auf der stelle verliebt! Selten so viel Spaß mit dem MTB gehabt - Folge: ich "muss" mein Hardtail gegen ein 301er aufrüsten/ablösen.
Jetzt kommt ihr ins Spiel: ich schwanke zwischen zwei Alternativen, wobei ich mich nicht wirklich zu einer durchringen kann.
Geplant ist das 301er zum Spaß haben. In Hamburg und Umgebung mag das vielleicht überdimensioniert wirken, aber ich habe auf Mallorca gemerkt, was das Bike im Stande ist und habe jetzt so richtig "Blut geleckt" und will im kommenden Jahr Richtung Gardasee oder Alpen. Kurzum: ich werde viel Cross Country hier in HH damit fahren, wenig Steigungen und viel in der Ebene. Trotzdem möchte ich gerne ein Bike haben, mit dem man auch in die Berge kann (-> All Mountain). Eigentlich die Eierlegendewollmichsau :cool:

Das Bike, welches ich gefahren bin, war mit SRAM X.9 und Rock Shox Revelation RCT3 ausgestattet. Das hat auf mich einen sehr guten Eindruck gemacht.
Eine wichtige Info dabei ist noch: ich wiege etwa 110KG... :rolleyes: Folglich: Gewichtstuning betreibe ich primär an mir, deshalb muss ich beim Bike nicht auf jedes Gramm gucken ;)

Nun ergeben sich für mich zwei Varianten zu meinem Traum 301 zu kommen. Möglichkeit 1 ist mein altes Bike "auszuschlachten" und den Rahmen samt Part-Kit, die Gabel und neue Laufräder zu besorgen. Den Rest (Bremse, Schaltung und Antrieb) würde ich weiterverwenden. Bremse ist eine Avid Juicy Seven mit 203er Scheibe Vorn und 180er Scheibe hinten. Mit der bin ich hochzufrieden. Sämtliche andere Komponenten sind XT von 2007 und noch sehr gut in Schuss. Damit bin ich bisher auch sehr zufrieden.


Als grobe Richtung für die Zusammenstellung habe ich an folgendes gedacht:
Rahmen: Liteville 301 mit Parts Kit C
Gabel: Rock Shox Revelation RCT3 DualAir oder Revelation World Cup (beide Tapered)
Laufräder: Mavic Crossmax SX
(Laufräder müssen leider neu, da mein aktueller komplett mit Schnellspannern ausgerüstet ist...)

Dazu kommen dann noch folgende Komponenten, die ich bereits hätte:
Bremsen: Avid Juicy Seven 203/180
Schaltung: Shimano XT '07
Antrieb: komplett Shimano XT '07

Summa Summarum komme ich damit auf etwa ganz Runde 4.000€ (+/- 200 Tacken). Verkaufen könnte ich dann noch den alten Rahmen und die alte Gabel, bringt vielleicht 200€ ein. Ein möglicher Gedanke ist dann noch das Aufrüsten des Antriebs und der Schaltung auf SRAM X.0, das ist aber aus meiner Sicht erst einmal nicht unbedingt wichtig.

Möglichkeit 2 ist ein Komplettbike auf Basis des 301ers zu erstehen. Für 4.600€ gäbe es dort:
Rahmen: Liteville 301 mit Parts Kit C
Gabel: Fox 32 TALAS RLC FIT Tapered
Laufräder: komplett Shimano XT '12
Bremsen: komplett Shimano XT '12
Schaltung: komplett Shimano XT '12
Antrieb: komplett Shimano XT '12

Bei dem Angebot könnte ich natürlich mein jetziges Bike als komplett verkaufen, gäbe dann natürlich mehr. Wobei wir da dann preislich in etwa auf dem Niveau des "Aufrüstens" liegen.

Jetzt zu den spannenden Fragen: was macht mehr Sinn? Aufrüsten und individueller sein oder das Komplettbike kaufen? Preislich nimmt sich das beides wohl nichts...
Und viel wichtiger: Wenn aufrüsten, passen die Komponenten soweit? Welche Gabel macht bei mir und meinem Profil mehr Sinn: die RCT3 oder World Cup? Gibts da im Preissegment um die 700€ Alternativen oder doch lieber für mehr T€uronen ne Fox?
Passt der LRS? Gibts es im Segment um die 600€ Alternativen, die mehr Sinn machen?

Ich danke euch vielmals für Anregungen!!!
 
Dabei seit
14. April 2005
Punkte Reaktionen
0
Ort
Hamburg
Danke für die Links, aber die meisten Threads habe ich mir schon durchgelesen und das hat eher dazu geführt, dass ich verwirrter bin, als eh schon...

Vielleicht kann mir ja trotzdem jemand kurz meine Fragen beantworten... Danke! :)
 
Dabei seit
14. April 2005
Punkte Reaktionen
0
Ort
Hamburg
Sorry Leute, ich will kein gebrauchtes kaufen, sondern mir ein neues zusammenbauen/kaufen.

Mittlerweile bin ich zu dem Entschluss gekommen, dass ich mir selbst eines aufbaue. Folgende Komponenten plane ich:

Rahmen: Liteville 301 XL schwarz mit Parts Kit C
Gabel: Rock Shox Revelation World Cup Dual Position tapered 2012 weiß oder Fox 32 TALAS CTD Trail Adjust 2013 schwarz
Laufräder: Custommade LRS mit Acros A-hub.75 rot und Notubes Flow EX weiß
Bremsen: erst einmal Avid Juicy Seven 203/185 (Bestand)
Schaltung & Antrieb: komplett Shimano XT '07 (Bestand) oder SRAM X0

Frage:
Ich habe mir sagen lassen, dass die Fox nicht unbedingt für mein Gewicht geeignet sein soll... Kann das jemand bestätigen? Ich tendiere nämlich eher zur Fox als zur RS. Macht bei meinem Einsatzbereich schon eine 34er Sinn anstatt der 32er? Auch im Hinblick auf mein Gewicht.

Kann ich an die Juicy auch andere Scheiben als die G2 Clean Sweep montieren (G3 oder gar anderer Hersteller)?
 
Dabei seit
12. September 2003
Punkte Reaktionen
110
Ort
Langen
Frage:
Ich habe mir sagen lassen, dass die Fox nicht unbedingt für mein Gewicht geeignet sein soll... Kann das jemand bestätigen? Ich tendiere nämlich eher zur Fox als zur RS. Macht bei meinem Einsatzbereich schon eine 34er Sinn anstatt der 32er? Auch im Hinblick auf mein Gewicht.

Nein und ja. Ob einem eine Gabel mit etwas mehr Flex etwas ausmacht, muss man selbst wissen. Mich stört das nicht so arg.
Die 32er Fox sind schon eher "weicher" als die Rev. Wenn du aber über das Worldcup Zeugs mit Carbonsteuerrohr nachdenkst, brauchen wir uns über das Thema eigentlich gar nicht zu unterhalten. Wenn du neu kaufst und du die Kohle für eine Aftermarket Fox hast, dann auf jeden Fall eine 34er meiner Meinung nach.

Frage:
Kann ich an die Juicy auch andere Scheiben als die G2 Clean Sweep montieren (G3 oder gar anderer Hersteller)?

Ja, geht, G3 auf jeden Fall.
 
Dabei seit
20. September 2004
Punkte Reaktionen
2
Ort
Bamberg
mein Tipp: such Dir eine möglichst steife Gabel.

Ich fahre mit meinen 80 kg eine Fox 36 (nicht Dein Einsatzgebiet, ich weiß, aber trotzdem ...) und die wesentlich höhere Lenkpräzision und geringerer Flex beim BRemsen (gegenüber zuvor Talas 32 und RS Pike) ist so stark spürbar, dass ich jetzt nicht mehr auf "weniger" zurück möchte!

Ich schreibe das weil ich gerade selbst überlege von einem 160er Aufbau auf einen AM Aufbau zurückzurüsten (Ziel mehr Wendigkeit und weniger Gewicht; AM eben), mich aber von meiner 36 nicht trennen mag...
 
Dabei seit
14. April 2005
Punkte Reaktionen
0
Ort
Hamburg
Danke für die Antworten.

Dann fasse ich wohl mal lieber die 34er und 36er TALAS mit 160mm ins Auge. Preislich tun sich beide nichts mehr (obwohl beide über dem Budget liegen... da muss ich dann wohl nochmal Geld suchen gehen :cool: ) und Gewicht sind es auch "nur" knapp über 100g Unterschied.
 
Dabei seit
1. März 2004
Punkte Reaktionen
7.993
Ort
Leipzig
wozu Talas - hab am LV nie ne Absenkung vermisst?

34er Float oder (35er)Lyrik Air oder (34er) BOS.

Wenn du mit einer Juicy glücklich bist, wiegts du entweder nichts oder dir reicht dann tatsächlich auch eine 32er Gabel (Revelation).
 
Dabei seit
14. April 2005
Punkte Reaktionen
0
Ort
Hamburg
Die Absenkung ist ein Segen, wenn man auch mal auf befestigten Straßen fährt. Ich werde das Bike auch nutzen, um damit mal zur Arbeit zu fahren und da finde ich die Absenkung der Gabel wirklich klasse. Zumal der preisliche Unterschied zwischen einer FLOAT und TALAS nicht erheblich ist.

Mit der Juicy bin ich nicht glücklich, aber dennoch zufrieden. Ich weiß, was sie leisten kann und erwarte keine Wunderdinge. Sowohl meine aktuelle Bestückung des Antriebs mit XT '07 als auch eben die Bremse will ich bei Zeiten austauschen. Das wird aber eher später als früher passieren. Erst einmal werde ich mir primär den Rahmen, die Gaben und den LRS holen, bevor es dann an Bremse und Antrieb geht.
 
Dabei seit
19. Juni 2010
Punkte Reaktionen
1
Ort
Bochum
Sorry Leute, ich will kein gebrauchtes kaufen, sondern mir ein neues zusammenbauen/kaufen.

Mittlerweile bin ich zu dem Entschluss gekommen, dass ich mir selbst eines aufbaue. Folgende Komponenten plane ich:

Rahmen: Liteville 301 XL schwarz mit Parts Kit C
Gabel: Rock Shox Revelation World Cup Dual Position tapered 2012 weiß oder Fox 32 TALAS CTD Trail Adjust 2013 schwarz
Laufräder: Custommade LRS mit Acros A-hub.75 rot und Notubes Flow EX weiß
Bremsen: erst einmal Avid Juicy Seven 203/185 (Bestand)
Schaltung & Antrieb: komplett Shimano XT '07 (Bestand) oder SRAM X0

Frage:
Ich habe mir sagen lassen, dass die Fox nicht unbedingt für mein Gewicht geeignet sein soll... Kann das jemand bestätigen? Ich tendiere nämlich eher zur Fox als zur RS. Macht bei meinem Einsatzbereich schon eine 34er Sinn anstatt der 32er? Auch im Hinblick auf mein Gewicht.

Kann ich an die Juicy auch andere Scheiben als die G2 Clean Sweep montieren (G3 oder gar anderer Hersteller)?


Hallo Fab,

die Entscheidung mit der Fox Gabel würde ich noch einmal überdenken.
Du bist doch das Testbike schon mit der Revelation gefahren.
Hattest du irgendwelche Probleme bezüglich der Steifigkeit?!
Mach dich da nicht mit 34er..36er oder sonst was Rohren verrückt.Ausser das die Fox Gabeln auf dem OEM Markt unverschämt teuer sind,
können die Modelle nicht viel mehr als die RS Gabeln.
Abgesehen davon kannst du den Service an einer RS Gabel ganz locker selber machen ;
Wichtigster Punkt :
Die Revelation kann man ohne viel Schnipp schnapp auf Coil umbauen.
Und da sag ich dir aus eigener Erfahrung, dagegen kannst du sämtliche Air Modelle in die Tonne hauen...

Also :

Rahmen und Partskit C ca. 2500€
RS Revelation RCT3 SoloAir 559€ + 30€ Umrüstkit auf 2Step-Coil.


Beim LRS guckst du einfach was jetzt ausverkauft wird bzw im Bikemarkt steht. z.b Nabe Hope Pro 2 EVO + Stand Flow 1900g und Sackstabil für ca 400 Öcken!


Rest von deinem aktuellen Bike und du hast ein super Bike was Bergab richtig Spass macht...und das für ca 3500€..

für die übrigen 500€ könntest du dir die komplette xt '13 kaufen...inkl. Bremse ;)

//Edit: Wenn du anstelle des Part Kit C dir de Rahmen bei Bike-components z.b bestellst hast du den Kleinkram direkt dabei.
Sattelstütze wirst du auf kurz oder lang eh gegen eine Versenkbare tauschen, Vorbau und Lenker kannst du dir auch separat kaufen.
Dann sparst du nocheinmal 350€ (Lenker und Vorbau150€ abgezogen).
Kettenführung brauch man meiner Meinung bei dem 140er 301 noch nicht. Die "neuen" Shimano Schaltwerke mit dem
Kettenstraffer verrichten ihren Dienst recht ordentlich!
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
6. Mai 2009
Punkte Reaktionen
12
Ort
Lichtenfels/Regensburg
Die neuen Schimano Schaltwerke sollen aber auch recht schnell verschleißen, mir wurde zu Sram geraden. Und wenn ich soviel Geld ausgebe sollten die paar € für einem neuen Antrieb doch auch vorhanden sein. Wenn du ihn seit 2007 fährst sollte er doch schon einige KM drauf haben?

Meine Entscheidung ist gegen 301 auf ein 601 gefallen. Hab aber wegen Einsatzgebiet auch das 160er getestet mit einer 180mm Lyrik 2 Position Air.
 

101

Dabei seit
22. Dezember 2005
Punkte Reaktionen
21
hi,

kann "drul" nur zustimmen.. die fox 36 ist brutal steif.( gut, die lyrik auch nicht weniger) bin viele gabel gefahren, von rs über mz usw.. es ist mir echt egal, ob sie 2 oder 300 gr. mehr wiegt, ich würde sie nie ersetzen.
ach doch...gegen 36 kashima ;)

viel spaß mit deinem projekt ;)
 
Dabei seit
14. April 2005
Punkte Reaktionen
0
Ort
Hamburg
@der_dino: Klar bin ich die Revelation schon gefahren, aber auf 50km (davon 40km auf Asphalt) kann man nichts über die Steifigkeit sagen. Dass die Revelation steifer ist, als ne Fox 32er weiß ich jetzt. Die Frage ist aber eben auch eine ästhetische... Und da passen die Fox aus meiner Sicht eher an das Liteville als die Revelation.
Und unter uns: wenn ich eh schon massig Geld in die Hand nehme, dann kommt es auf die paar Kröten mehr zwischen ner Revelation und 34/36 TALAS auch nicht mehr an.

@p00nage: Das 601er ist viel zu oversized, das kommt für mich nicht in Frage.
Der aktuelle Antrieb hat schon ein "paar" KM drauf, ja. Deshalb will ich den ja auch austauschen. Die X0 Gruppe hat es mir angetan, mal sehen ob ich das für den initialen Aufbau noch hinbekomme oder erst später umrüste.

@101: Danke für den Hinweis. Ich bin mir aber unsicher, ob eine 36er wirklich Sinn ergibt und die 34er nicht ausreicht. Gerade auch im Hinblick auf die CTD-Technologie, die es ja bei der 36er nicht gibt...
 
Dabei seit
14. April 2005
Punkte Reaktionen
0
Ort
Hamburg
Ja, die brauche ich definitiv. Ne FLOAT ist für mich nicht interessant.
Die Frage, die sich bei mir jetzt aktuell stellt ist eigentlich nur noch 34er oder 36er TALAS? Ich tendiere eher zur 34er, die sollte ja für Cross-Country bis All-Mountain bei meinem Gewicht reichen. Keine Bikeparks, kein Downhill, kein Enduro.
 

rzOne20

Asphalt ist Teufelswerk
Dabei seit
3. November 2009
Punkte Reaktionen
3.519
kann ich bestätigen. beim LV brauchst keine talas.
hab die meine vom vorgänger rad mit übernommen, da hab ich sie definitiv gebraucht. seit ich das LV hab hatte ich sie nicht mehr abgesenkt!
 
Dabei seit
4. Juli 2010
Punkte Reaktionen
3
Ort
WIEN
mal blöd frag

wieso ist das ein segen wenn man im flachen zur arbeit fahrt und eine absenkung hatt?

habe bei meiner lyrik das 2-step rausgeschmissen und auf 170mm umgebaut

ich vermisse keine absenkung und die lyrik wird leichter und spricht um welten besser an


@fab
schon mal ein lv gefahren? du scheinst einer der ganz wenigen zu sein die eine absenkung benötigen
 

Basti1986

Newbee!!
Dabei seit
24. Juli 2011
Punkte Reaktionen
3
Ort
Überall & niergendwo
Servus,

also ich hab gute 115 kg Gewicht das mein LV tragen muss und hab eine 32er Float (2012) verbaut welche bei mir auch sehr gut funktioniert und ich hatte bislang seit ca 1000km noch keine Probleme damit auch bei steileren abfahrten mit teilweisen Stufen drinne!

Wenn du dir etwas Geld sparen willst dann behalt deine XT Gruppe bis Sie fertig ist und hol dir dann was neues! Für bevorzugte Flachlandtouren ist das zusätzliche Gewicht der XTGruppe zu der X0 glaube ich nicht ausschlaggebend!

Anderer Seits kannst du auch dein altes Rad als Komplettrad verkaufen und dir dein LV so aufbauen wie du es gerne haben willst und dann gleich die X0 nehmen!

Also ist meine Persönliche Meinung muss aber im Endeffekt jeder selbst entscheiden was er wie wo wann macht ;-)

P.S. Habe ddie Float gekauft und damit die Talas ausgetauscht da ich keine Absenkung benötige selbst bei steileren Passagen!

Viel Spass dabei
Grüße
Basti
 
Dabei seit
14. April 2005
Punkte Reaktionen
0
Ort
Hamburg
So, ich bin noch einmal in mich gegangen.
Auch, wenn es keinen oder nur sehr wenige gibt, die die Gabel absenken wundere ich mich, dass so viele eine TALAS am 301er fahren... Und selbst, wenn ich nur selten absenke will ich mir diese Option offen halten.

Generell habe ich mich mal an eine Teileliste gemacht und angehängt. Ich komme jetzt mit allen Komponenten auf unter 13kg, das passt denke ich. Und auch vom Einsatzbereich her sollte das gut auf mich passen. Preislich bin ich jetzt zwar grob aus dem eigentlichen Rahmen, aber irgendwie juckt es mir so in den Fingern das zu machen...!

Vielleicht kann noch einmal jemand auf die Teileliste gucken und mir sagen, ob das so stimmig ist?
 

Anhänge

  • Capture.jpg
    Capture.jpg
    61,4 KB · Aufrufe: 85

BigTobi

Schlammspieler
Dabei seit
8. August 2007
Punkte Reaktionen
23
Ort
Taunus
Servus,

Auch wenn dir das Thema Absenkung vieleicht schon zu den Ohren rauskommt, muss ich meinen Senf auch nochmal dazugeben.

Beim 301 ist eine Absenkung wirklich nicht nötig. Ich war als ich mein MK8 gekauft hatte auch der Meinung eine 32 Talas haben zu müssen. Gerade auf einem AlpenX dachte ich muss das sein. Bin meinen AlpenX dann doch ohne die Absenkung einmal zu benutzen gefahren. Dazu fing meine 32 Talas tapert nach recht kurzer Zeit das Knacken an und ich bin mit rund 80kg nun nicht wirklich an der Grenze der Gabel.
Die Schaftverpressung is da das Problem gewesen. Der Tausch ging ohne Mucken, aber nach kurzer Zeit wieder das selbe Knacken. Habe die Gabel jetzt gegen eine RS Lyrik 170 getauscht. Ein Traum. Gerade das Ansprechverhalten und + an Steifigkeit ist genial.
 

scylla

likes chocolate
Forum-Team
Dabei seit
13. Januar 2010
Punkte Reaktionen
30.835
Ort
Europa
ich glaub so langsam, den fehler mit der talas muss jeder mal selber gemacht haben ;) sonst heißt's ja hier nur "fox-bashing" etc.
also nur zu :p

(ich hatte auch mal kurz eine talas im 301 und dachte auch mal, dass man eine absenkung bräuchte... hab's also schon hinter mir. jetzt kann ich ja beruhigt eine nicht absenkbare, funktionierende rockshox gabel fahren :D)
 
Oben Unten