Hilfe für Trainingsplan gesucht (Marathon)

D

Deleted 329784

Guest
Hallo,

Ich bin auch der Suche nach einer netten, kompetenten Person die mir bei der Erstellung eines Trainingsplans behilflich ist.

Nachdem ich letztes Jahr bereits meine ersten zwei Marathonrennen bestritten habe, würde ich dieses Jahr gerne gezielt trainieren um etwas besser abzuschneiden, oder um irgendwann in Zukunft vielleicht auch irgendwo im Mittelfeld mitfahren zu können. Ich habe mich bereits etwas in das Thema eingelesen, aber wie man nun wirklich einen alltags tauglichen, individuellen Plan erstellt habe ich dabei nicht herausgefunden - oder ich bin mir nicht ganz sicher.

Ich habe einen ausführlichen Steckbrief erstellt, den ich interessierten Personen, die mir Ihre wertvolle Zeit opfern möchten, gerne per PN übermitteln würde. Dieser enthält, soweit ich das beurteilen kann, alle relevanten Informationen die für die Erstellung nötig sind (bisherige Leistungen, Ziele, Grundlage, Trainingszeiten, persönliche Daten, sonstige Bedingungen). Bei Bedarf kann ich auch gerne meinen bisherigen Entwurf des Trainingsplans bereitstellen.

Mir ist bewusst, dass man einen solchen Plan nicht mal eben auf die Schnelle ausarbeiten kann, wenn man sich ausführlich damit beschäftigt; vor allem wenn auch die persönlichen Ziele und Trainingszeiten berücksichtigt werden sollen.
Es würde mich freuen, wenn sich jemand dazu berufen fühlt mir unter die Arme zu greifen.

Rückmeldungen bitte per PN, ich antworte sobald wie möglich.
Ich freue mich auch über allgemeine Tipps und Anregungen direkt in diesem Beitrag.

MfG
 
Dabei seit
19. Juni 2005
Punkte Reaktionen
5.702
Das Problem ist, dass es einen enormen Aufwand bedeutet, weil das Training ständig hinterfragt werden muß, wenn sich die Parameter ändern (unwohl sein, Krankheit, zwicken hier und da, dann doch ein Zeitmagel etc.) Man muß Dich also ständig betreuen um es anzupassen...wer macht sowas schon freiwillig in seiner Freizeit ?
Es gibt auch Trainingsplaner online, die kosten ein paar Euro im Monat und arbeiten Dir anhand der eingegeben Paramter einen Plan aus...
 
Dabei seit
8. Juli 2005
Punkte Reaktionen
2.398
Ort
Saarland
Gibt Leute die für Geld dir einen individuellen Trainingsplan erstellen und auch ständig anpassen ;)

Einfach mal so wird dir wohl kaum einer so was aus dem Ärmel schütteln.

Eine Leistungsdiagnostig würde ich machen lassen damit du die Basis hast für die Steuerung der Belastung
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Deleted 329784

Guest
Guten Morgen.

Zur Richtigstellung: Ich habe keine hoch wissenschaftliche, minutiös geplante Doktorarbeit mit Nachbetreuung erwartet, sondern erstmal nur eine "bessere" Basis an der ich mich orientieren kann. Meine Annahme ist, dass jemand der bei diesem Thema etwas Routine hat, nicht zu viel Zeit benötigt. Ich erwarte nicht, dass sich jemand viele Stunden und Tage professionell und gratis damit auseinandersetzt.

Welcher Online-Software ist denn empfehlenswert zur Trainingsplanung?
"Hardwareberatung" in der näheren Umgebung konnte ich leider nicht finden.

Und gibt es empfehlenswerte Bücher zu dem Thema, speziell Marathontraining?
Mein letztens gekauftes Buch zu diesem Thema war zwar "unterhaltsam", aber leider nicht sehr hilfreich in Sachen konkrete Trainingsplanung.
 
Dabei seit
8. Juli 2005
Punkte Reaktionen
2.398
Ort
Saarland
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
2. April 2008
Punkte Reaktionen
3.075
stell doch mal deinen abgespeckten steckbrief hier online.

was hast du bis jetzt gemacht?
wie viel zeit kannst du an den einzelnen wochentagen investieren.
welche distanzen und höhenmeter haben die rennen?
wann sind die rennen?
 
Dabei seit
8. Juli 2005
Punkte Reaktionen
2.398
Ort
Saarland
stell doch mal deinen abgespeckten steckbrief hier online.

was hast du bis jetzt gemacht?
wie viel zeit kannst du an den einzelnen wochentagen investieren.
welche distanzen und höhenmeter haben die rennen?
wann sind die rennen?

Das wäre auch eine Idee :daumen:
Ein paar Tipps zur groben Richtung kann man dir bestimmt geben.
 
Dabei seit
9. September 2003
Punkte Reaktionen
20
Schau dir das mal an
https://www.slowbuild.eu/2017/10/19/herzlichen-willkommen/
bzw.
https://www.slowbuild.eu/home/wintertraining/
und
https://www.facebook.com/groups/109779813118818/

Auf der im ersten Link genannten FB Gruppe bekommt man noch weitere Infos zum Training und kann mit anderen diskutieren.
Der Plan ist bereits in Woche 14 aber man kann da jeder Zeit noch einsteigen (natürlich auch bei Woche 1).

Ich persönlich finde das Training sehr gut.

Edit: Man benötigt einen Leistungsmesser am Bike oder an der Rolle um die Pläne sinnvoll umzusetzen
 
D

Deleted 329784

Guest
stell doch mal deinen abgespeckten steckbrief hier online.

was hast du bis jetzt gemacht?
wie viel zeit kannst du an den einzelnen wochentagen investieren.
welche distanzen und höhenmeter haben die rennen?
wann sind die rennen?

was hast du bis jetzt gemacht?
Unregelmäßiges Training nach Lust und Laune, nach der Arbeit: ca. 2-3 mal pro Woche je 2 h.
Wochenende Bergtour: ca. 50 km, 1.500 - 2000 hm
Ansonsten Krafttraining (ab jetzt auf ein Minimum reduziert, zugunsten des Radelns)
Ab und zu Laufen, 30 min. bis 1 h.
Bisher 2 Rennen: 50-60 km; 2.000 hm

Alles durcheinander, je nach Verfassung und Lust.
Seit 2018, bisher ca. 750 km Gelände & Straße

wie viel zeit kannst du an den einzelnen wochentagen investieren.
Mo-Do: 2 h
Fr. - Sa.: komplett
So: 0 h (bzw. Alternativsport)

welche distanzen und höhenmeter haben die rennen?
ca. 50 km / 2.000 hm bis 80 km / 1.500 hm

wann sind die rennen?
geplant: 4 Stck., April (Ende), Mai, Juni, Oktober
 

DasMatze

DIMB RacingTeam
Dabei seit
6. Juli 2003
Punkte Reaktionen
1.358
Ort
fu***ng Buxtehude
2Peak nutze ich auch seit Januar... hab aus der Testversion jetzt auch ein erstes ABO gemacht.

Ich finishe immer im vorderen Mittelfeld... mit Glück mal auf Podium bei kleinen Veranstaltungen... in letzter Zeit hats es aber stagniert

Ausschlaggebend war für mich, dass ich die wenige freie Zeit nicht noch mit der Theorie "verschwenden" will, sondern soll sich jemand anderes die Gedanken machen und ich trainiere entsprechend. Gut finde ich auch die Wissensbasis, da ist vieles erklärt und es macht öfters mal Aha! Die Dynamik ist ein plus. Außerdem hat immer unmittelbar Feedback bzgl. der Intesitäten.

Es setzt halt Kenntnisse zu deinen Leistungsbereichen, Disziplin und auch die Fähigkeit sich mal selbst zu quälen voraus.
 
D

Deleted 329784

Guest
Ja, finde 2Peak auch ganz gut bisher. Werde wohl auch mal 'n Jahr testen.
Da hab ich erstmal meinen roten Faden; die Theorie kann ich mir dann so nach und nach aneignen bei Bedarf.
 
D

Deleted 329784

Guest
2Peak nutze ich auch seit Januar... hab aus der Testversion jetzt auch ein erstes ABO gemacht.

Welches Paket hast Du denn gewählt? Ich schaue mir gerade die Abos an und wundere mich etwas über die (Auf-)Preise.
Im Einsteigerpaket ist nicht mal die automatische Erkennung der Intervalle und Berechnung der Trainingslast inklusive, auch kein Wettkampf; selbst beim "Personal Training" nur mit Aufpreis. Mit ein paar Extras ist man schnell bei ein paar Hundert Euro pro Jahr.

Da muss ich echt nochmal überlegen, ob mich das Geld bei meinem Trainingsstand an anderen Baustellen nicht besser voran bringt. Vielleicht doch noch ein paar weitere Bücher und ein Edge 1030 Trainingscomputer ;-)
 

DasMatze

DIMB RacingTeam
Dabei seit
6. Juli 2003
Punkte Reaktionen
1.358
Ort
fu***ng Buxtehude
Welches Paket hast Du denn gewählt? Ich schaue mir gerade die Abos an und wundere mich etwas über die (Auf-)Preise.
Im Einsteigerpaket ist nicht mal die automatische Erkennung der Intervalle und Berechnung der Trainingslast inklusive, auch kein Wettkampf; selbst beim "Personal Training" nur mit Aufpreis. Mit ein paar Extras ist man schnell bei ein paar Hundert Euro pro Jahr.

Da muss ich echt nochmal überlegen, ob mich das Geld bei meinem Trainingsstand an anderen Baustellen nicht besser voran bringt. Vielleicht doch noch ein paar weitere Bücher und ein Edge 1030 Trainingscomputer ;-)

da reicht ein Edge 520 und den Rest in's Training :)

Nee im Ernst... Muss jeder für sich entscheiden, wieviel er für seine Ziele ausgeben will und kann.
Ich hab mir vorgenommen dieses Jahr mal wieder aufs Podium Langstrecke und als 18 Monatsziel Salzkammerguttrophy A-Distanz finishen. Dafür hab ich Silber gewählt. Wenn ich mir überleg wieviel ich schon in vermeintlich schneller machende Tuningteile, Titanschräubchen... gesteckt hab, ist es da besser angelegt.

Für's erste: auf der Homepage siehst du zwar nur dein 21 Tage Testabo, in der App aber auch weiter. Du kannst deine Wettkämpfe mal durchplanen und den Plan dann erstmal statisch für dich abschreiben und bestmöglich versuchen zu folgen. Erste Erolge wirst du auch so spüren...und dann nochmal entscheiden.

2exercise hatte ich auch auf dem Zettel, ist günstiger aber es gibt wenig Erfahrungsberichte.
Wenn du dich dafür entscheidest, kannst du ja dann hier berichten
 
D

Deleted 329784

Guest
2exercise.net schaue ich mir mal an wenn meine Testphase bei 2Peak durch ist. Dann kann ich auch mal berichten, das wird aber noch etwas dauern.

2peak ist gut, aber es gibt auch einige Details die mir nicht so sehr gefallen.
Z. B., dass man die Trainingsdaten nicht exportieren kann. Ist das Abo beendet, werden die Daten später auch gelöscht. D. h. ich muss das Training immer doppelt dokumentieren. Sollte ja nicht schwer sein die Daten als Excel oder so rauszulassen, nur wahrscheinlich nicht gewünscht zwecks Kundenbindung.
Ich kann auch nicht nachvollziehen, warum mich 2peak unter der Woche trainieren lässt, aber am Wochenende (max. Verfügbarkeit angegeben), nur ein kurzes Regenerationstraining plant. Klar kann man jetzt für Samstag manuell etwas planen, aber das nimmt dem Ganzen dann irgendwie den Sinn.

Zum Training benutze ich z. Z. ein Garmin eTrex 30. Das Edge 1030 wäre als Upgrade schon sehr reizvoll. Auch z. B. weil es für das eTrex keine Trittfrequenzsensoren mehr gibt. Die Neuen von Garmin werden leider nicht unterstützt. Neue Technik ist bei mir auch immer 1A Trainingsmotivation :p
 

DasMatze

DIMB RacingTeam
Dabei seit
6. Juli 2003
Punkte Reaktionen
1.358
Ort
fu***ng Buxtehude
ich hatte mir das Edge 520 geholt ... gibt's um knapp 200,-

ist noch handlich und hat alle notwendigen Funktionen an Board. Manko: es navigiert nicht wirklich... da hab ich aber z.B. für Urlaub noch mein altes 800er zu liegen. Das 1030 find ich echt zu groß für alle Tage zum Training

das Garmin läd alles auf's Connect hoch, das Connect wiederum verlinkst du mit 2Peak, Strava oder was auch immer. Damit hast du die Daten eigentlich immer noch im Connect dokumentiert

Alternativ: wär Strava ne Möglichkeit? Als Premium Mitglied hast du da auch Zugriff auf diverse Trainingspläne und Auswertemöglichkeiten


EDIT: Zu dem Thema wann dir 2peak welches Training reinlegt... ist am Ende nur ein "intelligenter" Algorithmus der deine Vorgaben verarbeitet. Wenn er dir am Wochenende nur kurze Einheiten auswirft, hast du wohl unter der Woche genug Belastung gehabt (mehr wäre kontraproduktiv). Gib Ruhetage bzw. Ausgleichssport an (Mo/Fr9 und definier unter der Woche mal ein...zwei Trainings als statisch und er wird die Wochenenden stärker mit berücksichtigen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
18. August 2010
Punkte Reaktionen
50
@Igelrad

Wieso nimmst du dir keinen pers. Trainer wennst schon Geld ausgiebst? Wenn ich fragen darf und ist nicht pers. gemeint.

Hier in diesem Forum gibt es genug Lizenzfahrer und hier hat einer seine eigene Werbung gemacht als Trainer. Ich weiß zwar nicht was 2Peak kostet im Monat aber um die 40-60 Euro machens die Trainer auch und schreiben dir wöchentlich einen Plan. Evtl. auch noch das er die Auswertung mit dir macht. Wäre für mich ein klares Ja zu so einer Trainingsform wenn ich Geld ausgebe.

Klar jedem das seine.;)
 
D

Deleted 329784

Guest
Bei 2exercise.net habe ich mich mal spontan angemeldet und kurz umgeschaut. Schön bunt mit halbnackten Mädels; soll wohle eher die Kategorie Bild-Leser ansprechen. Die Menüführung ist dann teilweise auch als "Unterhaltung" mit einer hübschen Dame gestaltet.

Zur Auswahl gibt es erstmal 100 Sportarten - man könnte daran zweifeln, dass die das wirklich alles im Griff haben und gezielt trainieren können. Als frisch angemeldeter User bekommt man gleich mal ein komplexes Intervalltraining im Spitzenbereichen reingedrückt, ohne, dass irgendwelche nennenswerten Daten vorliegen.

Vielleicht funktioniert es, wenn man sich damit auseinandersetzt und alles anpasst, aber mich spricht es überhaupt nicht an. Dann doch lieber 2peak.

@raimi-27 Personal Trainer ist auf meinem Level villeicht etwas über's Ziel hinausgeschossen. Ich glaube mit 2peak habe ich erstmal eine gute Kompromisslösung gefunden. Mal sehen wie ich mich dieses Jahr so mache, dann kann ich es ja immer noch steigern.

Jetzt habe ich mir erstmal den Edge 1030 als Trainingscomputer (und Navi) geholt, damit ich meine Trainings gut durchführen und dokumentieren kann. Es ist unheimlich befriedigend am Abend bei 2peak zu sehen, dass man die Intervalle genauso durchgeführt hat, wie geplant. Leider klappt bei mir die Synchronisation mit Garmin nicht, obwohl die Verknüpfung als "erfolgreich" angezeigt wird. Naja, mal sehen...

@DasMatze Welchen "Tarif" hast Du denn bei 2peak? Reicht "Generelle Fitness"? Irgendwie verstehe ich die Unterschiede nicht so ganz.
1 Jahr "Generelle Fitness" 72 € + 20 € für die Trainingsanalyse (würde ich nehmen)
1 Jahr "Personal Training" 234 € + 10 € für die Trainingsanalyse + Hauptwettkampf + Preisreduzierung bei den Extras, aber auch Mehrpreise bei den Extras

Wo ist denn da der gravierende Unterschied, der den Preis macht?!
 
Dabei seit
8. Juli 2005
Punkte Reaktionen
2.398
Ort
Saarland
Ich will dich nicht zu 2exercise.net drängen und die Seite ist so der brüller das stimmt, da legt er glaube ich nicht so viel wert drauf...

Du hast ja jetzt eine Premiummitgliedschaft also nutze die doch und ruf Dominik an, das ist riesen vorteil dort du kannst direkt mit ihm Kontakt aufnehmen.
Auch per Mail über das Portal, er anwortet in der Regel innerhalb weniger Stunden.

http://spowi.spowi.de

Jetzt lass ich dich damit in ruhe ;)
 

DasMatze

DIMB RacingTeam
Dabei seit
6. Juli 2003
Punkte Reaktionen
1.358
Ort
fu***ng Buxtehude
@DasMatze Welchen "Tarif" hast Du denn bei 2peak? Reicht "Generelle Fitness"? Irgendwie verstehe ich die Unterschiede nicht so ganz.
1 Jahr "Generelle Fitness" 72 € + 20 € für die Trainingsanalyse (würde ich nehmen)
1 Jahr "Personal Training" 234 € + 10 € für die Trainingsanalyse + Hauptwettkampf + Preisreduzierung bei den Extras, aber auch Mehrpreise bei den Extras

Wo ist denn da der gravierende Unterschied, der den Preis macht?!
Als erstes: gebe pacecris recht. Du bist da jetzt angemeldet. Das Abo ist sehr flexibel. Teste doch mal einen Monat bevor du dir ein finales Urteil bildest.


Zu 2peak. Ich selbst habe Silber für 210 Tage (das hat gegenüber 180tagen für die 10% qualifiziert und ich komm damit über die Saison... im winter 18/19 werd ich dann weitersehen)

Für deine erwartungen/Ziele ist denk ich Personal Training am passendsten. Es beinhaltet soweit ich das sehe als erstes Paket die konkrete Wettkampf Vorbereitung.

Intervall scan dazu, wenn es sich motiviert (ist in meinen Augen nice to have, wenn du nach Puls fährst - bei Leistung sind die Kriterien schwieriger)

Ein haupt wettkampf langt. B- & Trainings-WK kannst du beliebig viele planen. Mein Tip: der im Mai dann kannst du die Form bis in den Juni mitnehmen. April als B zum formcheck. Oktober auch B - ist eh schon offseason.

So... jetzt raus trainieren. Vom Chatten ist noch niemand fitter geworden

Cheers
 
Dabei seit
18. August 2010
Punkte Reaktionen
50
Hallo,

Wäre selbst mal neugierig wie das bei 2Peak so abläuft.

-nehme an das sind strukturierte Pläne. Wöchentlich oder?
-Leistungstest machen und ihm senden?
-wo macht man die Auswertung? (selbst z.b auf Golden Cheetha)
-oder der Trainer was die Pläne schreibt macht auch die Auswertung.
-ich selbst trainiere mit Powermeter
-Abo 1 Monat vorher kündbar?
-was wäre noch wissen Wertes?
-das hat ja so viele Extras was ich auf die schnelle gesehen habe und diese Preise habens in sich!!!
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben