"Himmelfahrtskommando" Tour 3 Abenteuer im Karwendel Mai / Juni 2019

Dabei seit
8. August 2005
Punkte Reaktionen
735
Ort
München
Das erste Bild ist von Tag 2 unserer 1. Tour im Mai und zeigt "Plumsjochtrail" sowie Daniel und Marco.....

4er Tour Karwendel 007.JPG


Start soll am Freitagmorgen, dem 5. 10., und natürlich am liebsten bei schönstem Herbstwetter um zehn Uhr in Vorderriss sein. Abschluss der Tour ist dann am Sonntagnachmittag, dem 7. Okt., mit zünftiger Brotzeit und "Schlussbesprechung" im Garten vom Gasthof Post am Startort.

4er Tour Karwendel 055.JPG


Ich versichere, diese Tour wird landschaftlich der Hammer! Unter anderem geht es nach dem Handtuch-Trail von der Falkenhütte an den Lalidererwänden vorbei hinab zur Eng. Am nächsten Tag ist das Lamsenjoch und der Achensee unser Ziel. Auch den Plumsjoch-Trail wollen wir wieder abreiten. Es könnten wieder bis etwa zweitausend Höhenmeter pro Tag zusammenkommen. Aber ggf. aber auch nur die Hälfte. Wir sehen das alles halt sehr entspannt und stellen den Spass, nicht die Leistung, in den Vordergrund. Und Spass hatten wir, trotz einiger Widrigkeiten, bei Tour 1 reichlich.


karwendel 009.JPG


Wir, das sind dieses mal Aspreti, Miles24, Thias und ich, bieten hiermit, weil Caemis und Mcada leider nicht können, noch 2 oder 3 Mitstreitern die Möglichkeit, uns auf dieser dreitägigen Tour mit zwei Übernachtungen in Hütten oder Pensionen zu begleiten.

karwendel 004.JPG


Einen Hüttenschlafsack nehmen wir vorsichtshalber alle mit. Mir reicht übrigens ein 20 Liter Deuter Tagestouren-Rucksack mit ca. 6 KG brutto vollends.

v 009.JPG

Selbstverständlich rollen wir alles ab. Ski brauchen wir sicher nicht. Ein paar Meter müssen wir vielleicht auch mal unser Rad tragen oder schieben- je nach Können und Risikobereitschaft halt. Die Tour ist nicht für untrainierte Biker oder solche mit schlechter Fahrtechnik machbar. Natürlich sind keine Höchstleistungen notwendig. In meinem Alter, 100 Kilo Kampfgewicht und einem Puls von maximal 120 ist das sowieso von vorherein ausgeschlossen.

4er Tour Karwendel 002.JPG


Wir fahren alle, mit mehr oder weniger klassischen Mountainbikes und aktueller Bereifung. Mit einer einmaligen 1-tägigen Ausnahme- wenn mein Sohn uns mit seinem Fully begleiten wird. Bei schlechter Wetterprognose fällt die Tour aus und wird auf kommenden Mai verlegt.
 

Anhänge

  • karwendel 009.JPG
    karwendel 009.JPG
    1,7 MB · Aufrufe: 53
  • karwendel 004.JPG
    karwendel 004.JPG
    1,1 MB · Aufrufe: 54
  • v 009.JPG
    v 009.JPG
    1,4 MB · Aufrufe: 50
  • 4er Tour Karwendel 007.JPG
    4er Tour Karwendel 007.JPG
    1,6 MB · Aufrufe: 68
  • 4er Tour Karwendel 055.JPG
    4er Tour Karwendel 055.JPG
    1,5 MB · Aufrufe: 52
  • 4er Tour Karwendel 002.JPG
    4er Tour Karwendel 002.JPG
    1,6 MB · Aufrufe: 55

Thias

気にしない
Dabei seit
28. März 2004
Punkte Reaktionen
2.502
Ort
Tübingen
:oops:
*Stellt das Ibis leise seufzend in die Garage zurück*


Ich freue mich schon auf die Tour.

Falls es jemandem hilft, ich könnte noch jemanden ab Tübingen/Stuttgart samt Radl am Freitag früh mitnehmen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Thias

気にしない
Dabei seit
28. März 2004
Punkte Reaktionen
2.502
Ort
Tübingen
10 - 4,5 = 5:30 Uhr, das geht doch noch... ;)
So wie ich mich kenne, zappel ich vor Reisefieber die halbe Nacht rum und stehe dann um 8 in Vorderriss und trinke einen Kaffee...
 
Dabei seit
8. August 2005
Punkte Reaktionen
735
Ort
München
Da musst Du aber sehr früh aufstehen wenn ihr um 10 Uhr in Vorderriß losfahren wollt! :eek:
Bin am Überlegen, ob ich mich nicht am Samstag oder Sonntag auf eine Tagestour anschließen soll. :)

Am Samstag dann Armin ;) Die exakte Route für Sonntag wollen wir erst am Achensee besprechen, da wir möglicherweise einen "Abstecher" ins Rofan-Gebirge machen, und die spätere Querung zum Sylvenstein oder übers Plumsjoch ins Risstal berücksichtigen müssen.
 
Dabei seit
8. August 2005
Punkte Reaktionen
735
Ort
München
Wie es momentan aussieht, sind wir komplett. ;)

Karwendelhaus  und Klamm 012.JPG


Die Falkenhütte werden wir über "Kleiner Ahornboden" ansteuern, um dann gleich über Laliderer Trail, in Richtung Eng, abzufahren.

Karwendelhaus  und Klamm 047.JPG


Aber nicht, ohne vorm Aufstieg, nochmals unsere Flaschen zu füllen.
 

Anhänge

  • Karwendelhaus  und Klamm 012.JPG
    Karwendelhaus und Klamm 012.JPG
    1,7 MB · Aufrufe: 44
  • Karwendelhaus  und Klamm 047.JPG
    Karwendelhaus und Klamm 047.JPG
    2,1 MB · Aufrufe: 42
Dabei seit
8. August 2005
Punkte Reaktionen
735
Ort
München
Viel trinken ist stets das Wichtigste.

Karwendelhaus  und Klamm 015.JPG


Der Kleine Ahornboden hier ist sozusagen die letzte TANKE vorm finanlen Aufstieg......

Karwendelhaus  und Klamm 020.JPG


Dann mal los, bevor es dunkel wird!
 

Anhänge

  • Karwendelhaus  und Klamm 015.JPG
    Karwendelhaus und Klamm 015.JPG
    2,1 MB · Aufrufe: 40
  • Karwendelhaus  und Klamm 020.JPG
    Karwendelhaus und Klamm 020.JPG
    1,9 MB · Aufrufe: 42

Rieboldo

Suche: Grove Innovations Hardcore mit allem origin
Dabei seit
27. Oktober 2015
Punkte Reaktionen
214
Ort
Tübingen
Ja Sommer war das falsche Wort. Aber da es keine Bäume gibt quasi, fand ich Herbst so unangebracht! Wird geil!
 

ArSt

mit Ständer (am Univega)
Dabei seit
10. Januar 2011
Punkte Reaktionen
6.558
Ort
Nähe GAP
Boah, war das eine Tour! Zum Glück bin ich nur heute mitgefahren, nochmal zwei Tage hätte ich nicht überlebt! ;)
Am Startpunkt hat uns der Manni empfangen und "gebrieft". Leider konnte er verletzungsbedingt diesmal nicht mitfahren, dafür waren der Alex, der Matthias zusammen mit dem Mathias und wieder der strahlende Kevin dabei. Eine echt nette Truppe, von der ich bisher nur den Matthias kannte. Start war wiegesagt in Vorderriß, Wetter war traumhaft!
Auf dem Weg zum kleinen Ahornboden:
2317764-bqcz3b3ep31p-cimg6388-large.jpg

2317766-42qwcuza82s5-cimg6390-large.jpg


Dort war dann die erste größere Pause, der Manni hatte uns ja gewarnt, dass es ab da dann hart wird.
2317769-bodgtqzaq8uw-cimg6392-large.jpg

2317770-y1x6n3jdyhzf-cimg6393-large.jpg


Irgendwie sind wir dann aber den falschen Weg gefahren. Oder besser gegangen:
2317771-mt7x4yw2jj6c-cimg6394-large.jpg

2317773-uarsswkwrs7z-cimg6396-large.jpg

2317776-2a9njeorsxr1-cimg6398-large.jpg


Direkt und exklusiv für's Forum wurden zwischendurch auch mal 5m im Sattel verbracht:
2317777-0om3da8phhlw-cimg6399-large.jpg


Meistens wurde dieser familientaugliche "holy-epic-flowtrail" aber eher so wie hier bewältigt:
2317780-v9ka5p7g8s1i-cimg6401-large.jpg

An dieser Stelle sind wir dann endlich auf den eigentlichen Weg zur Falkenhütte gestoßen.
Der war allerdings erst mal auch nicht viel besser:
2317781-n6uqmwsmmseu-cimg6402-large.jpg


Nach kurzer Schieberei trafen wir aber auf die eigentliche Forstautobahn zur Falkenhütte:
2317782-lne5v2nm0yxu-cimg6403-large.jpg


Für ein paar von uns war dann hier eine kleine Pause angesagt:
2317784-lvn1z6jqgccf-cimg6405-large.jpg


In Sichtweite war nämlich der letzte gröbere Stich zur Hütte:
2317785-hdskfkyoxsnr-cimg6406-large.jpg

Hier haben wir alle, auch der jüngste, geschoben. :eek:
Dann würde es schattig:
2317787-te1r0h3ucyhj-cimg6408-large.jpg


Die letzten 50Hm zur Hütte sind wir nicht gefahren, da die Hütte zur Zeit wegen Umbau geschlossen ist.
Tja, dann kam der geile Trail direkt unterhalb der Laliderer Wände:
2317789-x27zb10bbp00-cimg6410-large.jpg


Auch dieser Weg ist wieder voll familientauglich: :rolleyes:
2317788-vadht6q8335l-cimg6409-large.jpg

(Wieder so ein "Alibi-Foto" für's Forum!)
Meistens wurde geschoben oder getragen:
2317791-broev98xl5mh-cimg6412-large.jpg

Da es langsam spät wurde, bin ich nicht mehr bis ganz zum Hohljoch hinauf, sondern habe kurz vor dem Sattel links auf die Forststraße gequert. Das ist die Abfahrt durchs Laliderer Tal hinunter nach Hinterriß. Die Jungs wollten noch hinauf zum Sattel, um zu sehen wie sie dort dann direkt hinunter zur Eng kommen, wo dann das erste Quartier gesucht wurde.
Meine Abfahrt durchs Laliderer Tal war richtig gut (und heftig!), ein paar Mal muste ich anhalten um die Aussicht hinter mir fest zu halten:
2317794-eqq103g5noqm-cimg6415-large.jpg


Hier sieht man den Weg als dünnen, dunklen Strich unterhalb der Wände. Links die Forststraße vom Hohljoch runter.
2317796-wnfdj5khkvbn-cimg6417-large.jpg


Und dass hat's dann natürlich auch noch gebraucht: :mad:
2317798-tvmo55qkcch5-cimg6419-large.jpg

Übrigens, der Schlauch der hier abgezischt hat, war kein Leichtbau! Eclipse ist seit geraumer Zeit nur noch vorne drin. :cool:

Liebe Grüße und schöne weitere Fahrt wünscht den vier netten Abenteurern,
Armin.
P.S.: In meinem Album sind noch weitere Bilder von dieser Tour, bedient Euch!
 
Zuletzt bearbeitet:

ArSt

mit Ständer (am Univega)
Dabei seit
10. Januar 2011
Punkte Reaktionen
6.558
Ort
Nähe GAP
Ich glaub sonnen krassen Shice machen die da fast jedes Wochenende :D
Wirklich nicht!
Ich wohne ja sogar dort in der Ecke, aber soche Touren sollte man nur bei guten Wetter machen, was ja auch nicht immer gegeben ist. Und dann gibt es auch noch ein Leben neben dem Radlfahren: Im Garten ist garade jetzt viel zu tun und die Regierung muss auch noch mitspielen. Im Übrigen sind derartige Unternehmungen bei der Hitze in den letzten Wochen wirklich kein Vergnügen - ich zumindest bin dann keinen Meter bergauf gefahren.
Und am Wochenende ist dann bei uns derart viel los, dass ich es tunlichst vermeide ein Auto anzurühren um an die lokalen Spots zu kommen. Darum ware ich ja auch nur am extra frei genommenen Freitag dabei.
Solche Unternehmungen sind also eher selten. :D
 

ArSt

mit Ständer (am Univega)
Dabei seit
10. Januar 2011
Punkte Reaktionen
6.558
Ort
Nähe GAP
Hi Frank!
Nein, ich habe bis jetzt noch nichts gehört. Ich denke, die sind im Moment noch im Stau auf der Autobahn oder schon beim "Wunden lecken".
Ich bin auch echt gespannt wann sich der erste rührt und wie es ihnen ergangen ist. :daumen:
 

Thias

気にしない
Dabei seit
28. März 2004
Punkte Reaktionen
2.502
Ort
Tübingen
Gestern unterhalb der Laliderer Wände im Karwendel:
2317797-z90gl1diupk1-cimg6418-large.jpg
Irgendwo da oben rechts auf der Scharte stehen zum Zeitpunkt dieser Aufnahme Kevin, Matthias Alex und ich, mit dem Rad auf dem Rücken und treffen die zweite Fehlentscheidung des Tages. 600 Höhenmeter (meine ich) zur Eng abzusteigen. Und das letzte Wort meine ich wörtlich ;)
War trotzdem ein schönes Abenteuer! Weitere Fotos folgen (hoffentlich) in Kürze, wenn auch nicht von mir...
 
Oben