Hinterbau scheuert am Verbindungsstück zum Dämpfer

Dabei seit
15. Mai 2021
Punkte Reaktionen
0
Moin liebes Forum,
ich musste gerade feststellen das bei meinem ein Monat alten Raymon e-nine 6.0 zu wenig Platzt zwischen der Verbindung zum Heckdämpfer und der Verbindung zum Hinterbau ist und sich so zumindest schon einmal der Lack abschrubt...

Weiß jemand was ich hiergegen tun kann? Oder sollte ich wegen sowas lieber gleich Kontakt mit dem Händler aufnehmen? Problem wäre da nur das der 700km entfernt ist ^^.

Anbei mal ein Paar Fotos von der guten (Bild drei) und nicht so guten Seite.

Für Tips oder Vorschläge wäre ich sehr dankbar :)
 

Anhänge

  • IMG_20210515_172005.jpg
    IMG_20210515_172005.jpg
    94,7 KB · Aufrufe: 178
  • IMG_20210515_172708.jpg
    IMG_20210515_172708.jpg
    98,3 KB · Aufrufe: 160
  • IMG_20210515_172235.jpg
    IMG_20210515_172235.jpg
    104,7 KB · Aufrufe: 161
  • IMG_20210515_172026.jpg
    IMG_20210515_172026.jpg
    190,9 KB · Aufrufe: 183
Dabei seit
15. November 2018
Punkte Reaktionen
1.135
Ort
Regensburg
Würde sagen ab zum Händler. Wenn du jetzt was rum bastelst und es nix bringt kommt der Händler und sagt, dass du es verbockt hast.
Kannst ihnen ja erstmal Bilder schicken bzw dort anrufen und anfragen. Vielleicht gibt es einen Raymon Händler bei dir in der Nähe zu den du es dann bringen kannst/darfst.
 
Dabei seit
15. Mai 2021
Punkte Reaktionen
0
Danke für die schnelle Antwort,
Ich wollte heute zwar eine kleine Tour fahren, aber die lass ich mal lieber sicherheitshalber ausfallen und ruf morgen bei bike-angebot an, da die und wohl nicht der Händel das abklärt.

Anscheinend kann man dann vlt. das Bike zu einem Händler aus ihrer Kartei bringen.

Hat hier wer schon einmal Erfahrung mit bike-Angebot gemacht, wenn etwas mit dem Bike nicht ok war?
 
Dabei seit
15. Mai 2021
Punkte Reaktionen
0
Hey, danke für die Antworten!
Ich habe gerade mit der service Hotline gesprochen und soll nun erst einmal eine E-Mail mit Bild senden und dann wird weiter geschaut.

Aber der nette Herr am Telefon meinte auch, dass es wahrscheinlich iwas mit dem Lager sein wird und Sie Kontakt mit dem Hersteller aufnehmen werden und ich dann zu einer Werkstatt in meiner Nähe gehen kann... Mal abwarten.

Das einzige was ich strange finde, war die Aussage ich darf ganz normal mit weiter fahren bis ich einen Termin habe.
Kann hier echt nix kaputt gehen?
 
Dabei seit
29. September 2001
Punkte Reaktionen
5.319
Ort
Köln
Mal geraten, da ist sicher nichts mit dem Lager, das Teil steht zu weit aussen. Was ein Inbusschlüssel ist weisst du? Entweder hat sich die Schraube selber wieder raus gearbeitet oder wurde so ab Werk etwas krumm rein geschraubt. In beiden Fällen würde ich damit nicht weiter fahren
 
Dabei seit
15. Mai 2021
Punkte Reaktionen
0
Mal geraten, da ist sicher nichts mit dem Lager, das Teil steht zu weit aussen. Was ein Inbusschlüssel ist weisst du? Entweder hat sich die Schraube selber wieder raus gearbeitet oder wurde so ab Werk etwas krumm rein geschraubt. In beiden Fällen würde ich damit nicht weiter fahren
Ja was ein Inbus ist weiß ich, aber wenn man direkt von oben im selben Winkel drauf schaut
(Bilder im Anhang, links defekt), sieht es nicht so aus als wäre sie weiter draußen als die andere. Dann wohl er krumm verschraubt. Aufjedenfall sitzt sie fest.
Ist die Schraube jetzt locker oder nicht ?
Naja locker ist da eigentlich gefühlt nichts🤔

Das hier bereits etwas kaputt ist siehst du doch. Der Lack ist ab. Das ist doch schon ein Schaden. Also nicht weiter fahren. Schon gar nicht wenn etwas mit der Verschraubung nicht stimmt.
Da wirst du wohl recht haben :(.
 

Anhänge

  • IMG_20210517_210142.jpg
    IMG_20210517_210142.jpg
    82,2 KB · Aufrufe: 80
  • IMG_20210517_210031.jpg
    IMG_20210517_210031.jpg
    94,1 KB · Aufrufe: 79

BBL

Dabei seit
12. Dezember 2010
Punkte Reaktionen
14
Das Lager ist in Ordnung? Auf dem Foto sieht die blaue Lagerabdeckung deformiert aus, kann aber auch am Foto liegen.
 
Dabei seit
15. Mai 2021
Punkte Reaktionen
0
So ich dachte ich gebe euch mal ein Update. Fahrrad ist in der Werkstatt, schraube saß definitiv fest.
Morgen wird alles demontiert und noch einmal genauer geschaut.
Aber mir wurde schon gesagt, dass es vermutlich eingeschickt werden muss.

Derzeit hab ich noch die Hoffnung das bike-angebot mit der Werkstatt welche wohl iwie mit denen kooperiert das abwickelt, aber iwie befürchte ich, dass ich Betrag x für die Inspektion selber zahlen darf wenns schei... läuft und das Fahrrad selber zum Händler, welcher das Bike auf Bike-Angebot verkauft hat, schicken muss.
Aber hoffen wir mal das Beste und wenn die Werkstatt das gebacken bekommt ohne das ich das einschicken muss gibt's aufjedenfall mal Trinkgeld...

Da frägt man sich aber echt ob die 500€ die man gespart hat das Bike online gekauft zu haben sich zumindest fiktiv rentiert haben(gab's ja iwie nirgends direkt zum mitnehmen lokal) , besonders da ich mir fürs WE nun nen bike mieten muss um meine Tour zu fahren...
 
Oben