Hipbag und Rückenprotektor

Dabei seit
16. Februar 2020
Punkte Reaktionen
6
Hallo zusammen,
Ich hoffe auf ein paar Empfehlungen zum Thema Rückenprotektor in Kombination mit einem Hipbag (Dakine Hot Laps 5L). Bisher bin ich die Evoc Protector Vest gefahren (deckt auch das Steißbein ab). Leider rutscht mir die Weste ständig in den Nacken, obwohl das Tragen des Hipbags die Weste noch mal mehr fixiert hat und leider scheuert der Protektor ziemlich am Rücken, weshalb ich ein Unterhemd drunter trage, was mir im Sommer zu warm sein wird.
Den Airflex Pro von Scott habe ich ebenfalls ausprobiert, dieser rutschte noch extremer Richtung Nacken, da er kürzer war und wohl auch durchs Hipbag nach oben gedrückt wurde.

Ich hätte nun gerne einen Rückenprotektor (Level 2), der auch das Steißbein schützt und Hipbag-Kompatibel ist. Ich möchte sowohl Park als auch Hometrails damit fahren. Gibt es sowas? Dankeschön im voraus!

LG, Arne
 
Dabei seit
24. Juni 2011
Punkte Reaktionen
1.616
Ort
Kelheim
Servus....
kann dir den Orthema empfehlen:
Fahr den in Kombination mit nem Bontrager-HipBag auf den Hometrails und auch zum Teil beim Shutteln.
 
Dabei seit
24. Juni 2011
Punkte Reaktionen
1.616
Ort
Kelheim
Danke, den hatte nicht auf dem Schirm. Sieht ziemlich gut aus, nur preislich ist der ne Nummer.
Der Preis ist nicht ohne.... aber:
  • durch den Kummerbund (Bauchgurt) rutsch nix
  • du kannst den um einen Brustpanzer erweitern (wenns wirklich grob wird)
  • kannst die Protektorlänge anhand von der Größenwahl individuell pasend für dich wählen
  • kannst das Inlay rausnehmen und den Protektor waschen

Zudem sind ähnliche Protektoren nicht wesentlich billiger und nicht so flexibel (siehe o.g. Punkte)
 
Dabei seit
16. Februar 2020
Punkte Reaktionen
6
Der Preis ist nicht ohne.... aber:
  • durch den Kummerbund (Bauchgurt) rutsch nix
  • du kannst den um einen Brustpanzer erweitern (wenns wirklich grob wird)
  • kannst die Protektorlänge anhand von der Größenwahl individuell pasend für dich wählen
  • kannst das Inlay rausnehmen und den Protektor waschen

Zudem sind ähnliche Protektoren nicht wesentlich billiger und nicht so flexibel (siehe o.g. Punkte)
Hast schon recht mit, klingt ziemlich gut. Ich werde ihn denk ich ausprobieren! Danke!
Warum nit gleich nen Rucksack mit Protektor🤷🏼‍♂️
Zu einfach?
Ein Rucksack schützt das Steißbein und den unteren Rückenbereich nicht.
 

Muckal

Stimme der Vernunft - fordert den Weltfrieden
Dabei seit
12. November 2011
Punkte Reaktionen
4.612
Ort
Niederbayern
😂...aber ein Hipback und ein Rückenprotektor sind besser.

So ein Hüfttaschchen mit Brustpanzer finde ich definitiv besser. Wie es mit so einem Umschnalldingens aussieht kann ich nicht beurteilen. Was ich aber weiß ist, dass ich einen Rucksack beim biken als Bestrafung empfinde, sogar auf dem Weg zur Arbeit.

Starker Nickname übrigens. Beste Sendung aller Zeiten.
 

Colonel Hogan

...surft Trails!
Dabei seit
27. Juli 2011
Punkte Reaktionen
1.096
Ort
Saarland
So ein Hüfttaschchen mit Brustpanzer finde ich definitiv besser. Wie es mit so einem Umschnalldingens aussieht kann ich nicht beurteilen. Was ich aber weiß ist, dass ich einen Rucksack beim biken als Bestrafung empfinde, sogar auf dem Weg zur Arbeit.

Starker Nickname übrigens. Beste Sendung aller Zeiten.
Über Hüfttaschen und Rucksäckchen kann man unterschiedlicher Meinung sein...beim Colonel gibts wohl nur eine Meinung:daumen:
 
Dabei seit
27. Dezember 2019
Punkte Reaktionen
117
Ort
Hofheim am Taunus
Fahre aktuell folgende Kombination und bin sehr zufrieden, rutscht und zwickt nix:
Mir war es wichtig das der Rückenprotektor nicht zu dick ist, damit ich ihn auch auf langen Touren im Sommer tragen kann ohne darin einzugehen.

Für den Bikepark nutze ich allerdings etwas stabileres: Evoc Protector Jacket
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
16. Februar 2020
Punkte Reaktionen
6
Im Park ist ein Protektor und Hipback top, nur auf längeren Touren und im Sommer ist der Rucksack die erste Wahl, beides hat seine Berechtigung
Ich komme sogar echt gut nur mit Hipbag klar. 2,5L Trinkblase und 0,5L am Rahmen, dann geht das schon!
Fahre aktuell folgende Kombination und bin sehr zufrieden, rutscht und zwickt nix:
Mir war es wichtig das der Rückenprotektor nicht zu dick ist, damit ich ihn auch auf langen Touren im Sommer tragen kann ohne darin einzugehen.

Für den Bikepark nutze ich allerdings etwas stabileres: Evoc Protector Jacket
Die ION war auch in der Auswahl, aber die geht mir nicht weit genug Richtung Steißbein.

Habe mir gerade den Ortema-Protektor bestellt. Werde berichten, wenn er da ist! Danke an alle.
 
Oben